Fussballdamen und Fussballmädchen beim Nachtkick in Willmars

Wann

TSV Stetten Damen
gegen TSV Ostheim II
gegen VfB Burglauer II
gegen TSV Eyershausen II
Fussballmädchen SG Stetten/Hausen U17
gegen die Killerbienen
gegen TSV Willmars
gegen DJK Oberfladungen

Samstag, 14. Juli  2007

Ort:

Willmars, Beginn 19.30 Uhr

 "Geld gestohlen"

Wann

Gestern beim Totopokal-Spiel in Stetten wurde bei mehreren Spielern des TSV Nordheim Geld gestohlen. Die wurde dem TSV Stetten von Konny Link mitgeteilt. Wer auffällige Personen bzw. auffälliges Verhalten von Personen in der Nähe der Heimkabine wahrgenommen hat soll sich bitte bei Konny oder Hippi melden.

Freitag,  13. Juli 2007

Anstoß

 19.00 Uhr

"Nurde" spielt in "Steede"

Wann

1.Mannschaft - "Toto-Pokal" 1. Runde
(Kreisklasse gegen Kreisliga)
TSV Nordheim/Rhön - SV Burgwallbach 3:5
Vor allem die Zuschauer kamen bei der 1. Runde des Toto-Pokals auf ihre Kosten. Nordheim führte 1:0 konnte aber nicht nach legen. So übernahm der „Ranghöhere“ das Spiel und brachte zwei Tore zwischen sich und dem Herausforderer. Aber Nordheim setzte nach und zwang Burgwallbach zu zwei Foulspielen der SR als Elfmeterreif beurteilte. Marco Schmidt verwandelte jeweils sicher. Für den großen Coup reichte es für Nordheim nicht, da mit Michael Hippeli und Johannes Fischer zwei Schlüsselspieler fehlten.

Donnerstag, 12. Juli 2007

Anstoß

 19.00 Uhr

Frauen in Oberwald, Mädchen am Samstag in Bastheim und am  Sonntag in Oberfladungen

Wann

"Wilde Liga"  Damenmannschaft
TSV Oberwaldbehrungen - TSV Stetten 1:4
 0:1 Ilona Kupens (18.), 0:2 Steffi Eyring (24.), 1:2 Anna Ledermann (54.), 1:3 Prisca Müller (63.), 1:4 Steffi Eyring (78.)
Ein gleichwertiges Spiel und viel Mittelfeldgeplänkel lieferten sich die FZG Ober-/Unterwaldbehrungen und die FZG Stetten ab. Hin und wieder kamen beide Mannschaften zu Torchancen, die jedoch nur die Gäste aus Stetten eiskalt ausnutzten und bis zum Pausentee mit 0:2 durch Ilona Kupens und Steffi Eyring in Führung ging. In der 54. Minute kam die Heimelf durch Anna Ledermann zum Anschlußtreffer und drängte Stetten in die eigene Hälfte. Sie versuchten, Druck zu machen und den Ausgleich zu erzielen. Ein Konter von Stetten durch Prisca Müller nahm den Ober-/Unterwälder Mädels alle Träume zum Ausgleich. Steffi Eyring erzielte kurz vor Schluss mit dem 1:4 den Schlusspunkt zum letztendlich verdienten Sieg für die Gäste aus Stetten


"Mädchen U 15" (Einlagespiel in Oberfladungen)
DJK Oberfladungen- TSV Stetten 0:0
Kräftige Gegenwehr, die Routine von Sabine und Natascha, sowie eine Glanzparade von Torfrau Sara Fischer waren nötig um nicht als Verlierer vom Platz zu gehen. Mutig stellten sich die Mädels den inzwischen Wilde-Liga-erfahrenen Oberfladungerinnen entgegen und ertrotzten so ein Unentschieden. Die größte Chance unseres Nachwuchsteams hatte Elena Markert mit einem Kunstschuss der die Torfrau der Gastgeberinnen überraschte. Der Ball rollte jedoch knapp am Pfosten vorbei.  

"Mädchen 1994 und jünger" (Samstag, 10.00 Uhr in Bastheim)
Sparkassencup der Fußballmädchen 2007 nach dem Prinzip des Holland-Turniers
25 Mädchen nahmen an dem Turnier in Bastheim und Leitung der Frauen- und Mädchenfussball-Beauftragten Rhön Ruth Müller teil. Alleine 10 Mädels stellte unsere Mädchen SG Stetten/Hausen. Drei davon qualifizierten sich für den Bezirksentscheid am 22. Juli 2007 in Grafenreinfeld. Platz 2 sicherte sich dabei Multitalent Sara Fischer, Platz 3 Anne Martin und Platz 8 gab es für Lisa Hesse.

Samstag, 7. Juli und Sonntag, 8. Juli  2007

Ort:

Bastheim / Oberfladungen

 Versammlung der aktiven Keglerinnen und Kegler

Wann

Besprechungspunkte
- Rückblick vergangene Runde
-Namentliche Meldung
- Meldungen Vereinsmeisterschaft
- Sonstiges

Montag 16. Juli 2007

Ort und Zeit

Sportheim Stetten, 19.30 Uhr

    "Fünfer-Aushub"´: Damen packen kräftig zu!!!

Wann

Repariert wurde unter Führung von Platzwart Ferdnand der Fünfmeterraum am oberen Sportplatz. Dabei zeigten sich die Fußball-Damen recht eifrig und lösten ihr Versprechen ein mitzuhelfen. Allerdings wäre auch etwas mehr "Man-Power" nötig gewesen. Über das Spielfeld zu zanken und nichts zur Verbesserung zu tun passt eben nicht zusammen.

Samstag, 7. Juli 2007

Spielort

Sportplatz Stetten

Fussball: Die Saisonvorbereitung 2007 / 2008

Wann

Freitag 

06.07.07

19.00 Uhr

 

Auftakttraining

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Training jeweils

Dienstag und Freitag

19.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

VG Pokal Ostheim

 

 

Samstag

21.07.07

14 und 17 Uhr

 

Urspringen und Willmars

 

Sonntag

22.07.07

 

 

Platzierungsspiele

 

 

Freitag 

27.07.07

 

 

Trainingswochenende

 

 

Samstag

28.07.07

 

 

Mit 1 – 2 Spielen

 

 

Sonntag

29.07.07

 

 

Evtl. Wüstensachsen und Mellrichstadt

Samstag

04.08.07

15.00 Uhr

 

Spiel in Stetten gegen Obermaßfeld

Sonntag

05.08.07

 

 

Pokalturnier Fladungen

 

Freitag, 6. Juli 2007

Ort und Zeit

 

  Sportgericht bestraft TSV für feiernden Jugendleiter

Wann

TSV Stetten - Sportgericht Rhön 0:25 €uro
Klare Niederlage für den TSV Stetten vor dem Sportgericht. Wegen nicht rechtzeitiger Meldung der Spielergebnisse der A-Jugend muß der TSV nun unnötige 25,00 € berappen. Anstatt das Heimspielergebnis dem BFV zu übermitteln saß dieser lieber beim Damenfussball oder beim Kegeln. Die Ergebnismeldungen erfolgten jeweils knapp vor Mitternacht ein minutiöser Ausdruck des Verbandes belegt. Zu spät. Nun muß sich der Nachwuchsleiter entweder ein Handy zulegen oder die Aufgabe z. B. an Käpt`n "Köpie" weitergeben.

Freitag, 6. Juli 2007

Spielort

Sportgericht

 Trainingsauftakt

Wann

Trainingsauftakt der 1. und 2. Mannschaft
Leitung: Kapitän Michael Link

Trainer Gerd Petzel liegt noch im Krankenhaus
- Gute Besserung-

Freitag, 6. Juli 2007

Ort und Zeit

Sportplatz Stetten, 19.00 Uhr

 VG-Pokalturnier in Ostheim

Wann

Samstag; 21.Juli 2007
14.30 Uhr TSV Stetten - TSV Urspringen
17.00 Uhr TSV Stetten - TSV Willmars
Sonntag, 22. Juli 2007
15.30 Uhr: Spiel um Platz 5
16.45 Uhr: Spiel um Platz 3
18.00 Uhr: Endspiel: TSV Stetten - ???????

21. und 22. Juli 2007

Spielort

Schulsportplatz Ostheim

Jugendfussball: Die Abschlußtabellen

Wann:

A-Jugend U19
12. Platz: SG Stetten/Nordheim/Urspringen   22 Sp  4-3-15  39:86 Tore 15 Punkte

B-Jugend U17

8. Platz: SG Nordheim/Stetten/Sondheim  20 Sp.  6-1-13  40:85 Tore 19 Punkte

C-Jugend U15
 3. Platz: SG Nordheim/Stetten   21 Sp.  17-0-4  83:28 Tore 51 Punkte
 
D-Jugend U13
2. Platz: SG Sondheim/Nordh/Stetten  14 Sp.  11-0-3   71:27 Tore  33 Punkte

E-Jugend U11
  8. Platz: TSV Hausen mit Stetten    16 Sp. 2-0-14   26:89 Tore 6 Punkte 

www.juniorenfussball-rhoengrabfeld.de

Dienstag, 12. Juni
bis
 Samstag, 16. Juni  2007

Spielzeiten:

B-Jugend
Freitag, 19.00 Uhr
C-Jugend
Samstag, 14.30 Uhr
D-Jugend
Donnerstag, 17.45 Uhr

Liebling des Monats Juli 2007

Wann

Es war klar das es schwer werden würde die Nachfolge von Jenny Shirley anzutreten. Über das Besondere an den Leistungen der beiden Erstplatzierten darf jedoch noch diskutiert werden :
Thomas "Scuudi" Werner - Wie war das noch mal??!!??
2. Platz: "Jaekov"  - Nackig und "zu" in Nachbars Garten

Sonntag 1. Juli 2007

Wo

Homepage TSV Stetten

Damen haben Spitzenspiel

Wann


"Wilde Liga"  Damenmannschaft

TSV Stetten - Spfr. Herbstadt 1:5

Samstag, 30. Juni 2007

Heimspielzeiten

Damen "Wilde Oberliga"
Samstag, 17.30 Uhr

  "Mannschaftsfeier"

Wann

Die Abschlußfeier der 1.und 2.Mannschaft, plus Frauen, Fans und Gönner findet am Samstag im Festzelt "Liane" in Roth statt. Da geht es beim Ritteressen letztmals in dieser Saison "auf die Knochen".
Infos gibt es bei "Jaekov"

Samstag, 30. Juni 2007

Ort

"Liane", Roth

  ABSAGE !!!!!!!!     "Fünfer-Aushub" wg. Damenspiel

Wann

Nach Absprache mit Ole und Keeper wird am Samstag der "Fünfer" ausgehoben.
Arbeitswerkzeug: Spaten, Schaufel, Pickel, Schubkarren, Gießer, Pils Weizen
Gruß Platzwart Ferdnand

Samstag, 30. Juni 2007

Spielort

Sportplatz Stetten

Jugendfussball: D-Jugend fügt dem Meister die erste Niederlage zu!

Wann:

B-Jugend U17
TV Poppenlauer - SG Nordheim/Stetten/Sond 6:1
C-Jugend U15
 FSV Hohenroth - SG Nordheim/Stetten 
beim Stande von 2:0 abgebrochen

D-Jugend U13
SG Burgwallbach - SG Sondheim/Nordh/Stetten 1:2
E-Jugend U11 / Endstand
  TSV Hausen mit Stetten 

Dienstag, 12. Juni
bis
 Samstag, 16. Juni  2007

Spielzeiten:

B-Jugend
Freitag, 19.00 Uhr
C-Jugend
Samstag, 14.30 Uhr
D-Jugend
Donnerstag, 17.45 Uhr

 Das Sportfest des TSV Stetten/Rhön

Wann

 Samstag, den 16. Juni 2007

A-Jugend Pokalturnier / Vorrunde (2 x 30)      A-Jugend Pokalturnier (2 x 25 Min)
12.00  TSV Mühlfeld – SG Fladungen 0:7             15.50 Uhr    Spiel um Platz 3:
13.15  JFG Rhön – SG Stetten/Nordh/Urspr 3:1    Mühlfeld - SG Stetten 6:4 n. E
16.50 Uhr    Endspiel:    JFG Rhön - SG Fladungen 5:4 n. E

C-Jugend / Punktspiel (2 x 35 Min)                  Damen „ Wilde Liga“(2 x 40 Min) 14.30  SG Nord/Stetten – SG Windshausen 7:0    18.00 Stetten/Rhön –  Burglauer 3:0

Sonntag, den 17. Juni 2007
10.30 Uhr  E-Jugendturnier  
1. TSV Nordheim, 2. TSV Urspringen, 3. FC Fladungen, 4. TSV Hausen/Stetten

                           1. Mannschaftspokalturnier (2x30 Min)
13.15 Uhr           TSV Hausen – TSV Urspringen 3:3
14.25 Uhr           FC Bayern Fladungen – TSV Sondheim 1:0
15.35 Uhr           Einlagespiel
(2 x 40 Min)
                 
Steedemer Ballzauber – Jungs aus der Kugellagerstadt 4:5

anschließend           Ehrung der Deutschen Meister des                  TSV Stetten im Kegeln B-Jugend/Mannschaft u.  Einzel
              
17.05 Uhr                Spiel um Platz 3
(2x40 Min)
                                   
TSV Sondheim - TSV Urspringen 4:1
18.35 Uhr                Endspiel
(2 x 40 Min)
                                     TSV Hausen - FC Fladungen 11:3

Montag, den 18. Juni 2007
17.00 Mädchen-Kleinfeldturnier U17
1. TSV Willmars,2. FC Bayern Fladungen, 3. TSV Nordheim, 4. DJK Oberfladungen, 5. TSV Stetten/Hausen,

Samstag, 16. Juni
bis
 Montag, 18. Juni 2007

  Fussball, das Nachspiel

Wann

1. und 2. Mannschaft
 TSV Stetten - DJK U/O`ebersbach 0:15 €uro
Erster Sieg für das Team von U/O`ebersbach gegen den TSV Stetten. In der Vorrunde hatte man auf dem Rasen beim 1:1  erstmals einen Punkt geholt, doch vor dem Sportgericht hatte unsere TSV nur eine geringe Chance. Nach dem unrühmlichen Spiel in Stetten Anfang Mai kam der Konter der Stettener auf der eigenen Homepage. Doch der Ausgleich schockte die DJK nicht. Sie brachten das Sportgericht ins Spiel und nun kippte die Begegnung. Die Schlussoffensive der Stettener in Form einer Gegendarstellung des Autors konnte die Partie nicht mehr drehen. So gewann Unter/Oberebersbach knapp mit 15:0 €  die Stetten nun an das Sportgericht berappen muss. Ob der Sieg gerecht ist bleibt zu bezweifeln. Aber so ist es im Fussball. Entweder man gewinnt oder man lernt. Vielleicht stellt sich aber der Sieg noch nachträglich ein.
Die gleichzeitig laufende Begegnung gegen die DJK aus Oberfladungen ging Unentschieden aus.
Das dritte gleichzeitig laufende Spiel der DJK U/O`ebersbach fand nicht statt, da der RSV Wollbach II die Begegnung absagte.

Mittwoch,13. Juni 2007

Spielort

Sportgericht

Jugendfussball setzt zum Endspurt an!

Wann

B-Jugend U17 (Fr. 19.00 Uhr)
SG Nordheim/Stetten/Sond - FSV Hohenroth
C-Jugend U15 (Di. 18.00 Uhr)
TSV Oberelsbach - SG Nordheim/Stetten  7:2 (2:1)
1:0 (27) , 2:0 (34), 2:1 (35) Lukas Heurung (Elfmeter nach Handspiel) , 3:1 (36), 4:1 (37), 5:1 (41), 5:2 (46) Alexander Wiederkehr, 6:2 (65), 7:2 (68)
In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel wobei Oberelsbach seine Chancen konsequent nutzte und dem Nordheimer Keeper Marcel Heinrich nicht den Hauch einer Chance ließen. Kurz vor der Halbzeit verkürzte der Nordheimer Lukas Heurung nach einem Handspiel per Elfmeter auf 1:2. Nordheim verschlief die ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte total und kassierte prompt 3 Tore. Alexander Wiederkehr verkürzte nach einem Eckball von Tobias Genzler per Kopf auf 2:5 aber zu spät. Auf Oberelsbacher Seite war Christian Waigand der alles überragende Mann auf dem Platz und konnte von den Nordheimern einfach nicht gehalten werden. Dieser Spieler war auch der Unterschied der beiden Mannschaften und so geht der Sieg der Oberelsbacher in Ordnung. Trotz allem haben die Jungs bisher eine tolle Saison gespielt. Bleibt zu hoffen das die letzten beiden Spiele gewonnen werden und somit der 2 Platz errungen wird .
D-Jugend U13 (Do. 17.45 Uhr)
SG Sondheim/Nordh/Stetten - TSV Ostheim
E-Jugend U11 (Mi. 18.00 Uhr)
  TSV Hausen mit Stetten - TSV Stockheim

Dienstag, 12. Juni
bis
 Samstag, 16. Juni  2007

 

 

Training für A-Jugend und wer sonst noch Lust hat!!!

Wann

Trainingsprogramm: 1 Stunde Spiel
(dazu sind alle die Lust haben auf einen Sommerabend-Kick eingeladen)
anschließend Besprechung für das Pokalturnier

Donnerstag 14. Juni 2007
um 19.00 Uhr

Damen und Mädchen spielen in Nordheim

Wann

"Wilde Liga"  Damenmannschaft  (in Nordheim)
TSV Stetten - SG Niederlauer/Bad Neustadt   1:0
Über eine Stunde war bei der Rückkehr von Michael Schilling auf die Trainerbank der Stettener Damen vergangen ehe Steffie Eyring das erlösende 1:0 erzielen konnte. Nach Seitenwechsel durch Kathrin Hippeli und toller Vorarbeit von Prisca Müller netzte Steffie den Ball ein. Stetten gewann das Spiel verdient weil die Gäste nicht eine einzige Torchance im ganzen Spiel hatten. Aber auch Stetten mußte lange auf seine Chancen warten. Eltje Raab organisierte ihre Deckung hervorragend und stand selbst immer wieder an der richtigen Stelle. Nur einmal nicht!

"Mädchen U 15" (Sonntag, 17.00 Uhr in Nordheim)
TSV Nordheim - TSV Stetten    2:0

Verdient gewannen die Mädels von Wolfgang Wawretschka. Immer wieder forderten Sie die Stettener Defensive heraus die alle Mühe hatte die Angriffe der Nordheimer abzuwehren.  Libera Anna Maisch und Torfrau Sarah Fischer verrichteten Schwerstarbeit um die Nordheimer Führung zu verhindern. Die größte Chance für Stetten hatte Lisa Heuring, die einen Elfmeter über das Gebälk setzte. Lisa Hesse hatte den Elfer mit tollen Dribbling heraus geholt. Somit endete auch das zweite Spiel mit 2:0 für Nordheim, für unser Mädels heißt dies weiter arbeiten, weiter arbeiten!!!!!!!

Samstag, 9. Juni / Sonntag, 10. Juni  2007

Heimspielzeiten

Spielzeiten
Damen "Wilde Oberliga"
Samstag, 17.30 Uhr

Parkplatz, Sportplatz, Anlage

Wann

Das war großartig! Sensationelle Beteiligung und Engagement der Aktiven und Passiven beim Sportplatzeinsatz am Freitag und am Samstag. Von den Oldies bis zur A-Jugend, alle Altersgruppen waren beteiligt. Dementsprechend räumte es auch am Freitag, und am Samstag war man bereits gegen Mittag fertig. Dabei konnten noch einige zusätzliche Arbeiten mit erledigt werden, wie z. B. das Flicken der Maulwurfslöcher auf dem Sportplatz. Wenn diese Begeisterung noch eine Woche anhält steht uns ein tolles Sportfest bevor. Danach ist dann richtig Sommerpause. Auch das Gesellschaftliche kam nicht zu kurz. So gab es am Freitagabend eine gemütlich, lustige Bierrunde und am Samstag ein gemeinsames Mittagessen und wie immer viel zu lachen.
Freitag:
 Der Parkplatz wird neu geschottert, die Löcher gefüllt und befestigt. Der "Moo" kommt mit dem großen Pulldog. Zum Verteilen der Schottermasse werden ein paar Helfer benötigt.

Samstag:   Heute ist der Sportplatz und die Anlage für das Sportfest dran. Es wird gemäht, der Sportplatz repariert. Bitte entsprechendes Werkzeug mitbringen. Auch könnten "Metaller" für die Reparatur der Tore gebraucht werden.

Freitag, 8. Juni
um 18.00 Uhr
und
 Samstag, 9. Juni 2007 um 9.00 Uhr

DJK Unter/Oberebersbach gegen den TSV Stetten

Wann

Inzwischen ist die Anzeige der DJK Unter/Oberebersbach über das Sportgericht beim TSV Stetten eingetroffen. Einige Irrwege führten das Schreiben schließlich an die alte Adresse unseres 1. Vorstandes Ralf Hohmann in Stetten. Die Stellungnahme dazu erfolgte prompt. Selbstverständlich ist man von Seiten unseres TSV an einem guten Miteinander der Vereine interessiert. Leider hat sich die DJK dazu entschlossen das Kriegsbeil auszugraben. Anders ist der Weg über das Sportgericht nicht zu werten. Ein Beschwerdeschreiben an unseren TSV wäre sicherlich, wenn auch mal mit Umwegen (siehe oben) möglich gewesen. Zwischenzeitlich wurden alle Beiträge auf der Homepage des TSV Stetten betreffend das Unterebersbach-Spiel aus dem Gästebuch genommen, der Spielbericht zensiert. Damit hat der TSV Stetten den ersten Schritt zur Bereinigung des Konfliktes gemacht Eine Entschuldigung unseres TSV ist jedoch nach dem Auftritt der DJK in Stetten am 6. Mai 2007 nicht möglich. Dazu ist eine vernünftige Aussprache zwischen den beiden Sport- und Streit-Vereinen nötig.

Montag 4. Juni  2007
 

Damenmannschaft mit neuer Führung: Alex geht, Thomas und Michel kommen!

Wann

In beiderseitigen Einvernehmen hat sich die Damenmannschaft von ihrem Trainer Alexander Sawade getrennt. Der nimmt zumindest den Rekord mit, als einziger Stettener Damentrainer ungeschlagen zu bleiben. Vorerst kehren Thomas Schreiber und Michael Schilling als Trainer-Duo auf die Kommandobrücke der "Wilden Stettener Damen" zurück.

Dies ist allerdings nur eine Übergangslösung. Es wird also wieder ein Chef-Coach für Stettens Fussballfrauen gesucht. Wer steigt auf in das Trainer-Karussell???

Sonntag 3. Juni   2007

Kegeln: Unsere Deutschen Meister 2007

Wann

 B-Jugend/Mannschaft weiblich:
1. KV Bad Neustadt 1640 Holz
mit Jennifer Shirley, Melanie Roth, Sara Fischer, Anne Tüchert und Annalena Rimane
B-Jugend/Einzel weiblich:
1. Jennifer Shirley (KV Bad Neustadt - TSV Stetten)
879 Holz !!!   Deutscher Rekord!!

Pfingsten 2007
in Öhringen

Fussball, der letzte Saisonspieltag

Wann

1. Mannschaft
TSV Stetten - RSV Wollbach II 8:0
Mit Platz 7 beendet unsere Erste Mannschaft die Saison 2006/2007. War mehr drin? Darüber sollte/kann man sicherlich an anderer Stelle noch mal ausführlich diskutieren. Jedenfalls boten die Männer der Concordia den Fans einen versöhnlichen Abschluss der Saison. Das hat man auch schon anders erlebt (Reyersbach, Eussenhausen). Von Anfang an zeigte man daß man auf dem Stettenturnier einiges gelernt hat (Mühlheim). Ohne Kraft und mit spielerischen Mittel hob man sich klar vom Gast aus Wollbach ab und gewann verdient. Die beste Chance der Gäste setzte Markus Bien auf Großzügigkeit von Michael Link unmittelbar nach dem Wiederanpfiff über das Tor in das hohe ungemähte Gras Richtung Hausen/Roth. Löhli nutzte die Gunst des Spiels und schraubte sein Torkonto um 4 Treffer nach oben. "Alt-Bomber" Michael Schilling hatte beizeiten die Richtung angegeben und die erste Chance des Matches in den Giebel des Wollbacher Tores gesetzt. So hatten die Fans nach dem Spiel bereits die Chance über die neue Saison zu diskutieren. Welche Mannschaften kommen dazu??? Welche fallen weg??? Wer könnte Favorit sein im neuen Jahr???
Weiter geht es nun mit dem TSV Sportfest in 14 Tagen und der Abschlussfeier am 30.06.2007 beim Ritteressen in Roth.

Sonntag 3. Juni   2007

Wo

Stetten 15.00 Uhr

Liebling des Monats Juni 2007

Wann

Noch nie war es so klar wer Liebling des Monats werden würde.  Immerhin fand sich für Jennifer Shirley noch ein Herausforderer, die Reserve. Aber Jenny untermauerte ihren Favoritenstellung mit dem Titel der Deutschen Meisterin. Glückwunsch:
Jennifer Shirley - "Bayerische und Deutsche Meisterin" Kegeln/B-Jugend/Einzel
2. Platz: Die Reservemannschaft des TSV Stetten, immer eine Stimme wert.

Sonntag 1. Juni 2007

Wo

Homepage TSV Stetten

Training für 1. und 2. Mannschaft

Wann

(wenn jemand von der Jugend kommt wäre das auch sehr schön)
Trainer Gerd ist schon im Urlaub.
"Pinsel" überlegt sich ein lockeres Abschlußtraining. Wer es möglich machen kann bitte vorbeikommen, auch um noch mal etwas über das Sonntagsspiel zu reden. (Das Personal ist ziemlich eng.)  Gruß Jaekov

Freitag, 1. Juni 2007
um 19.00 Uhr

Anzeige gegen den TSV Stetten

Wann

Wegen der Berichterstattung in den News/Brühwarm über das Spiel gegen die DJK Unter/Oberebersbach wurde beim Sportgericht Anzeige gegen den TSV Stetten wegen Rufschädigung gestellt. Das Schreiben ist jedoch bisher nicht beim TSV Stetten eingetroffen,  jedoch wurden Vorstand Ralf Hohmann und Spartenleiter Martin Speth vom Sportgerichtsvorsitzenden Rudolf Ressel und SGL Ritter darüber informiert.

Aus diesem Anlass wurden alle Einträge in das Gästebuch betreffend diesem Fall gelöscht. Der Spielbericht wurde "zensiert".

Donnerstag,  31. Mai  2007
 

Kegeln Deutsche Meisterschaft 2007.......

Wann

Endergebnis der B-Jugend/Mannschaft weiblich:
1. KV Bad Neustadt 1640 Kegel
mit Jennifer Shirley, Melanie Roth, Sara Fischer, Anne Tüchert und Annalena Rimane
2. KV Aschaffenburg 1606 Kegel
3. TSG Schwabenheim 1541 Kegel
4. KKV Hildburghausen 1510 Kegel , 5. KKB Bitterfeld 1505 Kegel , 6. SV Weidenstetten 1481 Kegel , 7. SKV Plauen 1477 Kegel , 8. SKV BW Hockenheim 1457 Kegel , 9. SV Tresenwald 1392 Kegel , 10. KV St. Georgen 1386 Kegel , 11. SKV Hainhausen 1376 Kegel , 12. Keglergilde Heltersberg 1374 Kegel
13. KFV Märkisch Oderland 1281 Kegel

Endergebnis B-Jugend/Einzel weiblich:
1. Jennifer Shirley (KV Bad Neustadt / Saale)
879 Holz !!!   Deutscher Rekord!!
2. Melanie Roth (KV Bad Neustadt / Saale) 854
3. Carolin Eigler (KV Bayreuth) 842
4. Bianca Schneider (KSV Biebesheim) 841 , 5. Sarah Beitz (TSG Schwabenheim) 830 , 6. Alysse Benissone (KSV Hopfgarten 1978) 826 , 7. Melanie Fucker (KSC Hattenburg) 821 , 8. Anna Müller (SKV Plauen) 799 +1 Kegel im Abräumen , 9. Susan Torenz (KFV Märkisch Oderland) 799 , 10. Pia Wehling (SV Weidenstetten) 794 , 11. Lisa Frühwein (TSG Schwabenheim) 791 +7 Kegel im Abräumen , 12. Sarah Hahn (KSV 51 Bennewitz) 791

Aktuelle Ergebnisse unter www.jugendkegeln.de

 

Pfingsten 2007
in Öhringen

Stettenturnier in der Pfalz: Das Programm

Wann

Freitag 25.5.2007

ab 20 Uhr Livemusik mit " Snails House "

Samstag 26.5.2007

ab 10 Uhr Beginn der Turnierspiele
Um 12 Uhr:               Rhön gegen Mühlheim 0:6
Keine Chance gegen den späteren Turniersieger für die Rhöner, lediglich die Einsatzbereitschaft der Rumpftruppe verhinderte noch Schlimmeres.

Um 17 Uhr:                 Rhön gegen Haigerloch 1:3
Das einzige Tor der Rhöner während des Turniers, es schoss Ralf Hohmann. Mehrere wären möglich gewesen.

18 Uhr Politischer Empfang

20 Uhr Ehrungen

danach Musik mit Hearts on Fire

Sonntag 27.5.2007

ab 10 Uhr Turnierspiele

Um 12 Uhr:                   Rhön gegen Karlstadt 0:0
Auch bei der Unterfränkischen Stettenturnier- Meisterschaft war ein Sieg drin, jedoch gegen lustlose Karlstädter hätte ebenfalls erst das Runde ins Eckige gemusst.

14 Uhr A - Jugend

15 Uhr Damen

16 Uhr Spiel um Platz 3:         Remstal - Haigerloch            2:0

17 Uhr Endspiel                       Mühlheim - Hohentengen    8:0

20 Uhr Siegerehrung im Festzelt

21 Uhr Musik mit den Rebellen

Montag 28.5.2007

9.30 Gottesdienst

11 Uhr Frühschoppen

11.30 Abschlussbesprechung

Freitag 25.  Mai
bis
 Montag 28. Mai 2007
 

Fussball vor Pfingsten

Wann

1. Mannschaft (in Leutershausen Anstoß 18.30 Uhr)
SG Burgwallbach - TSV Stetten 4:2

Burgwallbach begann stark, (auch weil einige Leute der 1. Mannschaft eingesetzt wurden).

benötigten aber einen "umstrittenen" Elfer um in Führung zu gehen. Nach dem Rückstand ging die Ordnung in der Steedemer Abwehr verloren. Aus diesem Grund fing man sich gleich nach dem 1:0 den zweiten Gegentreffer ein. Nach dem Anschlußtreffer zum 2:1 (Benny B. - glaub ich??) war es dann bis zur Halbzeit ausgeglichen. Nach der Halbzeit noch mal ein Sturmlauf der Burgwallbacher der aber überstanden wurde. Nachdem sich Stetten durch einen Kopfball das 3 Gegentor einfing konnte Ralf Hohmann nach kurzer Zeit mit einem sehenswerten Schuß den alten Abstand wieder herstellen. Bis kurz vor Schluß war man bemüht wenigstens einen Punkt aus Leutershausen mitzunehmen. In der 87. lief man jedoch in einen Konterund die Burgwallbacher markierten den 4:2 Endstand. Im Großen und Ganzen fand ich die kämpferische Leistung meiner Jungs mehr als in Ordnung und das Mittwoch-Abend-Spiel war eine gute "Trainings-Einheit" für das bevorstehende Turnier-Wochenende.-hoff ich- (Jaekov)

A-Jugend U19 (Do. 19.00 Uhr)
 SG Stetten/Nordh/Ursp - SG Fladungen 2:6
Wieder sorgte Sebastian Jäkel für die schnelle Führung der A-Jugend, die dann glaubte das muntere Spielchen mit dem Meister mitmachen zu können. Dies war nicht so, den Fladungen erwies sich effektiver im Verwerten von Torchancen, ohne dabei die Abwehrarbeit zu vernachlässigen. Nach der Pause investierte auch Stetten wieder mehr Aufmerksamkeit in die Defensive und erreichte in Halbzeit 2 ein Unentschieden, auch weil Fladungen nicht alles an ein "Zweistellig" setzte.
B-Jugend U17 (Di. 19.00 Uhr)
SG Saal/Saale - SG Nordheim/Stetten/Sond 5:2
Fussballmädels (Mo. 19.00 Uhr)
  TSV Stetten/Hausen - TSV Nordheim E-Jugend 1:8
Das war nix, Ihr Mädels! Hatte man den Gegner wohl nicht richtig ernst genommen? Der trickste und spielte sich locker durch die Abwehrreihen der Mädels, die immer tiefer in den eigenen Strafraum zurückfielen und jeder Gegenwehr aus dem Weg gingen. Das einzige Erfolgserlebnis des Tages blieb der Kleinsten , Johanna Hesse; vorbehalten die eine gute Vorarbeit von Anne Martin zum Ehrentreffer nutzte.

Montag, 21. Mai
bis
 Donnerstag, 24. Mai  2007

 

 

Fussball: Das Wochenende und eine Spielverlegung

Wann

1. Mannschaft
TSV Stetten - TSG Bastheim 1:1
Keine einzige Torchance gab es in den ersten 45 Minuten zu verzeichnen, dabei hatte das Spiel gutes Tempo und intensive Zweikämpfe. Nach dem Wideranpfiff besann sich Bastheim auf seine noch vorhandenen Aufstiegschancen und zog das Tempo an. Folgerichtig fiel dann auch das 1:0. Doch jetzt kam Stetten. Nach dem Motto "Zu verlieren ham mer nix mehr" verlegte man das Augenmerk mehr auf die Offensive. Bastheim wurde nervös und brachte keinen vernünftigen Konter mehr an. 3 vor 90 war es dann so weit. Ein Freistoß von Alef Simon knallte ans Gebälk und der wieselflinke Manuel Keller drückte das Leder über die Linie zum nun noch verdienten Ausgleich.
Reserve hat Ruh

"Wilde Liga"  Damenmannschaft
TSV Brendlorenzen - TSV Stetten 0:3
Tore: Katrin Hippeli, Sarah Hippeli, Prisca Müller
Spielverlegung 1.Mannschaft 
SV Burgwallbach II - TSV Stetten
auf Mittwoch, den 23.05.2007
Anstoß: 18.30 Uhr " in Leutershausen "
Danke Schön an die Burgwallbacher,  die der Spielverlegung zugestimmt haben

Martin Speth

Samstag, 19.Mai / Sonntag,  20. Mai 2007

Heimspielzeiten

Spielzeiten
1.Mannschaft
Sonntag, 15.00 Uhr
Reserve

Sonntag, 13.15 Uhr

Damen "Wilde Oberliga"
Samstag, 17.30 Uhr

 Jugendfussball und "Mädlich"

Wann

A-Jugend U19
SG Stetten/Nordh/Ursp - SG Sulzfeld II    2:4
Blitzstart für die A-Jugend gegen die beste Mannschaft der Rückrunde. Nach 58 Sekunden hatte Sebastian Jäkel bereits das Leder im gegnerischen Kasten versenkt. Ausgerechnet ein Baum an der Außenlinie leitet die Wende nach 12 Minuten ein. Ein Stettener Einwurf blieb an den Ästen die in das Spielfeld ragen hängen. Der SR gab Freistoß für Sulzfeld, den diese zum Ausgleich nutzten. In der Folgezeit zeigte Sulzfeld warum sie momentan das beste Team der Liga sind. Schnelles Angriffspiel geleitet von zwei Topleuten forderte der A-Jugend alles ab. Aber das Team von Fernand und Hippi hielt mit und war Mitte der zweiten Halbzeit am Ausgleich dran. Doch genau da nutzte Sulzfeld individuelle Fehler im Stettener Aufbauspiel und zog davon. Lediglich Stettens Besten an diesem Tage, Lukas Kirchner, gelang noch der Anschlusstreffer per Kopf nach Ecke.

B-Jugend U17
SG Nordheim/Stetten/Sond - SG Hendungen 4:8
C-Jugend U15
1. JFG Rhön 2 - SG Nordheim/Stetten 0:4
D-Jugend U13
SG Schönau/Wegfurt - SG Sondheim/Nordh/Stetten 1:3
E-Jugend U11
  TSV Hausen mit Stetten - TSV Unsleben 0:6
Fussballmädels
  TSV Stetten/Hausen - TSV Urspringen E-Jugend 0:4
Keine Chance für die Mädels gegen den Tabellenführer der E-Jugendgruppe. Torfrau Sara Fischer hatte Akkordarbeit zu bewältigen, die Abwehr konnte sich kaum aus dem Strafraum lösen. Mit Wind sah es in der 2. Halbzeit doch bedeutend besser aus, vor allem wenn Anne Martin mit auf dem Feld war. Die größte Chance der Mädels verpasste Larissa Link nach einer Anne-Martin-Eingabe Mitte der 2. Halbzeit. Allerdings war dies das erste Spiel der Mädchen 2007 und es bleibt noch ausreichend Zeit für Verbesserungen.

Mittwoch, 16. Mai 
bis
 Samstag, 19. Mai 2007

Heimspielzeiten

A-Jugend
Samstag, 16.00 Uhr

Heimspiele 14.00 Uhr
B-Jugend
Freitag, 19.00 Uhr
C-Jugend
Samstag, 14.30 Uhr
D-Jugend
Donnerstag, 17.45 Uhr
E-Jugend
Samstag,  13.15 Uhr

Fussball: Erste hüpft, Zweite hat Ruh und Damen können nicht!

Wann

1. Mannschaft
 DJK Weisbach - TSV Stetten 0:2
Pflichtsieg beim Tabellenletzten in Weisbach für die 1. Mannschaft. Das frühe 1:0 durch Michael Schilling brachte jedoch keine Ruhe ins Spiel der Concordia. Die DJK hatte jetzt ihre beste Phase und hätte leicht ausgleichen können. Erst als Ralf Löhler den zweiten Treffer erzielte hatte man das Spiel wieder im Griff. Gegen den unterlegenen Gastgeber offenbarten sich jedoch die Offensivprobleme unserer Mannschaft.  Leichte technische Fehler, schlechte Laufwege, ungenaues Passspiel und behäbiges Tempo erschwerten den Spielaufbau. Am besten daheim geblieben wäre die Angriffsreihe mit Löhli und Benny, denen gar nichts gelang. Löhli hatte wohl die Schuhe falsch herum angezogen und Benny kümmerte sich zuviel um andere "Kriegschauplätze". Die Ergebnisse auf den anderen Plätzen der Liga ermöglichten dennoch den Sprung von Platz 8 auf 6.
Reserve hat Ruh
....und Michel plant ein Reserveturnier (siehe Forum)

"Wilde Liga"  Damenmannschaft
TSV Stetten - VfR Bischofsheim abgesagt
von Stetten wegen mehrerer verletzter Spielerinnen abgesagt!

Wochenende 12. / 13. Mai 2007

Heimspielzeiten

Spielzeiten
1.Mannschaft
Sonntag, 15.00 Uhr

Reserve
Sonntag, 13.15 Uhr

Damen "Wilde Oberliga"
Samstag, 17.30 Uhr

 Jugendfussball

Wann

A-Jugend U19
SG Stetten/Nordh/Ursp - TSV Brendlorenzen 3:3
Nach 0:3 Rückstand errang die A-Jugend noch einen Punkt gegen Brendlorenzen. Es galt nach dem Hinspiel-Debakel (0:10) noch einiges gut zumachen. Christian Hippeli gelang das 3:3 im Nachschuss an den gehaltenen Foulelfmeter von Daniel Sauer. Der mögliche Siegtreffer blieb jedoch an den Torlatte kleben, abgefeuert hatte auch diesen Christian Hippeli. Daniel Sauer und Sebastian Jäkel leiteten mit ihren Toren die Wende ein.
B-Jugend U17
SG Irmelshausen - SG Nordheim/Stetten/Sond 
verlegt auf 19. Juni!!!!!
C-Jugend U15
SG Bischofsheim - SG Nordheim/Stetten/Sondheim 1:2
D-Jugend U13
DJK Unterweissenbrunn - SG Sondheim/Nordh/Stetten 3:2
Jetzt ist der Meistertitel wohl futsch, Platz 2 ist aber aufgrund der Super-Vorrunde sicher.
E-Jugend U11
  TSV Hausen mit Stetten - FC Fladungen 0:9
Fussballmädels
  TSV Stetten/Hausen - TSV Urspringen E-Jugend

Donnerstag,
10. Mai 
bis
 Samstag, 12. Mai 2007

Heimspielzeiten

A-Jugend
Samstag, 16.00 Uhr

Heimspiele 14.00 Uhr
B-Jugend
Freitag, 19.00 Uhr
C-Jugend
Samstag, 14.30 Uhr
D-Jugend
Donnerstag, 17.45 Uhr
E-Jugend
Samstag,  13.15 Uhr

Kegeln Frühlingsturnier 2007

Wann

Die große Siegerehrung
Die Liste mit den Siegern ist zu finden auf unserer Homepage unter Kegel - Frühlingsturnier 2007
Herzlichen Glückwunsch!!!!!!!!

Samstag, 12. Mai 2007
im Sportheim Stetten

Termine

Wann

Vorstandschaftssitzung im Sportheim Stetten
 

Mittwoch, 9. Mai 2007
ab 19.30 Uhr

***Zensiert***:   Fussball, Erste, Zweite und "Wilde Liga"

Wann

1. Mannschaft
 TSV Stetten - DJK U/O`ebersbach 3:2
Es hätte einen sicheren Sieg geben können als Stetten durch die Tore von Andreas Büttner und Ralf Hohmann (2) mit 3:0 vorne lag. Für die Wende hätte fast der beste Gästespieler Thomas Schmitt gesorgt. Als er sich jedoch gegen Michael Link nicht entscheidend durchsetzen konnte, legte er den SR  mit einer Schwalbe und einem tollen Flug in den 16er des TSV Stetten rein. Das dadurch ausgelöste Elfmeterschießen gegen TW Andre Hain endete Unentschieden, das gesamte Spiel nach einer Unachtsamkeit der Stettener Abwehr mit 3:2. Schade, daß so ein hervorragender Fussballer wie Thomas Schmitt seine Zeit in Unterebersbach vergeudet und sich dem mäßigen Niveau seiner  Kollegen anpasst.
Herr SGL Ritter geben Sie den Vereinen im Saaletal doch auch einmal die Möglichkeit gegen so eine tolle Mannschaft wie Unterebersbach zu spielen. Die Vereine der "Oberen Rhön" können den Verlust sicherlich verschmerzen!!!!!

2. Mannschaft
TSV Stetten - DJK U/O`ebersbach 1:0
Wahrscheinlich hatten die Gäste sich das einfacher vorgestellt und wie immer mit einem leicht erspielten hohen Sieg gerechnet. Anders ist der "Auftritt" der Gästemannschaft nicht zu erklären. Die mit "jungem Blut" verstärkten Stettener gewannen verdient durch einen Handelfmeter geschossen von Andreas Knaub. Immer wieder tadelten die "Aberschbicher" SR Walter Löhler und "erschreckten" die Stettener Nachwuchsspieler. Fußballerisch und Läuferisch hatten sie nämlich gar nichts drauf. Auch als Zuschauer der 1. Mannschaft zeigten Sie wenig Sachverstand.

"Wilde Liga"  Damenmannschaft
TSV Mittelstreu - TSV Stetten 2:3
 

Wochenende 5. / 6. Mai 2007

Heimspielzeiten

Spielzeiten
1.Mannschaft
Sonntag, 15.00 Uhr

Reserve
Sonntag, 13.15 Uhr

Damen "Wilde Oberliga"
Samstag, 17.30 Uhr

 Jugendfussball

Wann


A-Jugend U19 (15.30 Uhr)
JFG Rhön 2 - SG Stetten/Nordh/Ursp 1:1
B-Jugend U17
DJK Salz - SG Nordheim/Stetten/Sond 4:0
C-Jugend U15
DJK Unterweissenbrunn -  SG Nordheim/Stetten/Sondheim 2:3
D-Jugend U13
SG Sondheim/Nordh/Stetten - TSV Oberelsbach 5:2
E-Jugend U11
  TSV Hausen mit Stetten spielfrei
 

Donnerstag, 3. Mai  bis
 Samstag, 5. Mai 2007

Heimspielzeiten


A-Jugend
Samstag, 16.00 Uhr

Heimspiele 14.00 Uhr
B-Jugend
Freitag, 19.00 Uhr
C-Jugend
Samstag, 14.30 Uhr
D-Jugend
Donnerstag, 17.45 Uhr
E-Jugend
Samstag,  13.15 Uhr

Termine

Wann

Vorstandschaftssitzung im Sportheim Stetten
 

Mittwoch, 9. Mai 2007
ab 19.30 Uhr

Liebling des Monats Mai 2007

Wann

Lange war es ein Zweikampf doch dann setzte sicher der Sieger von den schwächelnden Zweiten noch ab. Es gewann:
Stefan "Eff" Fischer - "die Kugel fest in der Hand"
2. Platz: Die A-Jugend für den überraschenden Derbysieg gegen Ostheim

Sonntag 1. Mai 2007

Wo

Homepage TSV Stetten

Fussball, Erste, Zweite und "Wilde Liga":

Wann

1. Mannschaft
 DJK Oberfladungen - TSV Stetten 1:0
Eine mittelmäßige Leistung genügte Oberfladungen um den "Dreier" zu  behalten. Das einfallslose Angriffsspiel unserer "Ersten" machte es dem Gastgeber und der Abwehr mit Libero Uwe Link äußerst leicht. So reichte ein erfolgreicher Konter zum Sieg. Was fehlte Stetten??? Ein Ballverteiler im vorderen Mittelfeld der auch einmal Bälle, auf den Mann gespielt, verarbeiten kann, schnelle äußere Mittelfeldspieler die in den Raum antreten und gefährliche Flanken oder Bälle von der Grundlinie bringen und auch ein Stürmer der nicht nur auf "hoch, schnell und weit" reagiert. Daran muss dringend gearbeitet werden denn auch die restlichen Gegner in dieser Runde werden kaum anders agieren und aus der Abwehr rücken.
2. Mannschaft 
DJK Oberfladungen - TSV Stetten
von Oberfladungen abgesagt

I Griaß Ihna,

Am Sonntag (06.05.07) gehts gleich weiter gegen Ober-U.-ebersbach. Treffpunkt 12.30 Sportheim Stetten. Anpfiff 13.15  Für Abmeldungen gilt das gleiche wie oben Abmeldungen bei mir telefonisch: 09779-1060 oder Michel Schilling 09779-850288 oder Zwern 09779-858793

Dienstag, 1. Mai 2007

Heimspielzeiten

Spielzeiten
1.Mannschaft
Sonntag, 15.00 Uhr

Reserve
Sonntag, 13.15 Uhr

Damen "Wilde Oberliga"
Samstag, 17.30 Uhr

Kegeln B-Jugend: Jaaaaaaaahhhhh, Jenny ist die Beste

Wann

Jenny Shirley ist Bayerische Meisterin
Auch nach dem zweiten Durchgang blieb das Stettener Kegeltalent ganz vorne. Den 447 Holz vom Vortag ließ sie weitere 449 Holz folgen. Dies war zuviel für die Konkurrenz aus Bayreuth und Bamberg. Ein Glückwunsch geht an Jenny und Paul sowie an Trainer Peter Hippeli und die Nachwuchsabteilung des TSV Stetten.

Es berichtet der Kegel-Peter: Hallo Leute !
Heute darf ich Euch von den bayrischen Jugendmeisterschaften (Einzelwettbewerbe) im Sportkegeln berichten. Die Meisterschaften fanden am vergangenen Wochenende auf der 8-Bahnenanlage des Landesleistungszentrums in Regensburg statt. Ausgespielt wurden die Disziplinen A-männlich, A-weiblich, B-männlich und B-weiblich mit jeweils 100 Wurf kombiniert.
Das Teilnehmerfeld bestand jeweils aus 28 Jugendlichen und setzte sich aus all den Jugendlichen zusammen, die sich über die Bezirksmeisterschaften ihres jeweiligen Regierungsbezirkes qualifizieren konnten. Einige wenige zusätzliche Startplätze wurden außerdem über den Landeskader Bayern vergeben.
Der KV Bad Neustadt/Saale stellte 7 von 16 Startern, was die Vormachtstellung unseres Keglervereins in Unterfranken wieder einmal deutlich werden ließ. Von diesen 7 Startern qualifizierten sich vorgestern (Samstag 28.04.2007) 6 Starter für den Endlauf der 12 Besten; Dieser wurde am gestrigen Sonntag (29.04.2007) ausgetragen. Lediglich Büttner Manuel (Disziplin A-männlich) vom SV Herschfeld schied im Vorlauf aus; er wurde mit 426 erzielten Holz leider nur 19.
Zusammenfassung Endlauf B-weiblich:
Diese Disziplin war, aus Neustädter (und Steedemer) Sicht, die erfolgreichste. Jennifer Shirley schaffte es erstmals ihre ärgste Konkurrentin, Roth Melanie vom TSV Maßbach, zu schlagen. Allerdings ging die Konkurrenz für beide Akteure letztlich positiv aus, denn beide qualifizierten sich für die Deutschen Meisterschaften. Jenny wurde dabei Erste - und darf sich damit bayrische Einzelmeisterin nennen. Melanie wurde Dritte. Beide erzielten hervorragende Ergebnisse, zumal die Bahnen in Regensburg für die kleinen Kugeln echt schwer zu spielen waren. Jenny erzielte im Vorlauf 447 Holz und im Endlauf 449 Holz (Gesamt 896 Holz). Melanie erzielte im Vorlauf 444 Holz und im Endlauf 414 Holz (Gesamt 858 Holz). Das etwas tragische dabei war, dass Melanie im Endlauf Nerven zeigte, nachdem sie einige unglückliche Würfe, bei denen sie echt mehr verdient gehabt hätte, absolvierte und ihr letztlich 1 Holz auf Rang 2 fehlte. Allerdings hatte sie auch lediglich 1 Holz Vorsprung auf Rang 4 - einer Keglerin vom KV Bamberg. Insgesamt kann man sagen, dass die 3 Erstplatzierten, die alle 3 für die DJM qualifiziert sind, wohl ihren verdienten Lohn für eine hervorragende Saison erhielten. Alle 3 Spielerinnen dominierten nämlich auch im Mannschaftswettbewerb (Regional-Liga) das Geschehen. Ach übrigens, die Zweitplatzierte war Eigler Carolin vom KV Bayreuth.

Samstag, 28. April
 und
Sonntag 29. April  2007
in
 Regensburg
 

Das Frühjahrskegelturnier

Wann

 

 

 

Mo 30.4

 

 

Di 1.5

ab 18:00 Uhr

Fussballer

Mi 2.5

19:00 - 21:00 Uhr

Einigkeit Brendlorenzen

Do 3.5

ab 20:00 Uhr

F.F

Fr 4.5

ab 20:00 Uhr

K.C. Bande

Sa 5.5

16:30 - 19:00 Uhr

Bandenräuber

 

ab 19:00 Uhr

Schub und Schluck

So 6.5

15:00 Uhr

Fidelen Kugelschieber

 

ab 19:00 Uhr

Sonntagskegler Nüdlingen

Montag, 30.  April

 bis

Sonntag 6. Mai

 2007

Fussball, Erste, Zweite und "Wilde Liga":

Wann

1. Mannschaft
 DJK Unterweissenbrunn - TSV Stetten 0:2
Nach nur 63 Sekunden waren die Stettener schon in Führung gegangen. Gegen Benjamin Brodersens Kopfball war der Gastgeber-TW ohne Chance. Auch in der Folgezeit beherrschte unserer Erste das Spiel. Einen herrliche Angriff nach 5 Zügen schloss Manuel Keller mit den verdienten 2:0 ab. Nach der Pause blieb die Gegenattacke der Gastgeber erst einmal aus. Als diese dann kam war die Abwehr mit TW Andre Hain auf der Hut. Die Konter blieben Mangelware. Ganz zum Schuss hatten Ralf Löhler und Manuel Keller nochmals die Möglichkeit das Ergebnis höher zu gestalten.
2. Mannschaft (von Jaekov)     

I Griaß Ihna, am Dienstag den 1. Mai ist es endlich mal wieder so weit: RESERVESPIEL.

Um 13.15 in Oberfladungen. Treffpunkt 12.30 Uhr Dorfplatz Stetten oder kurz nach halb in O-Fladungen.

Abmeldungen bei mir telefonisch: 09779-1060 oder Michel Schilling 09779-850288 oder Zwern 09779-858793

Am Sonntag drauf (06.05.07) gehts gleich weiter gegen Ober-U.-ebersbach. Treffpunkt 12.30 Sportheim Stetten. Anpfiff 13.15  Für Abmeldungen gilt das gleiche wie oben.

"Wilde Liga"  Damenmannschaft
TSV Stetten - FC Bundorf 3:1
 

Wochenende 28./ 29. April 2007

Heimspielzeiten

Spielzeiten
1.Mannschaft
Sonntag, 15.00 Uhr

Reserve
Sonntag, 13.15 Uhr

Damen "Wilde Oberliga"
Samstag, 17.30 Uhr

Kegeln B-Jugend: Bayerische Meisterschaft

Wann

Jenny führt in Regensburg
Nach dem ersten Tag der Bayerischen Meisterschaften der B-Jugend führt Jenny Shirley das Ranking an. 447 Holz brachte sie zu Fall und steht knapp vor Ihrer KV-Kameradin Melanie Roth aus Maßbach

Samstag, 28. April 2007 in Regensburg
 

Erfolgreicher Jugendfussball, nur die A-Jugend patzt!

Wann

A-Jugend U19
SG Stetten/Nordh/Ursp -  SG Mühlfeld 1:2
Nach dem Rückzug von Bad Königshofen II und den Rückfall auf den letzten Tabellenplatz geht jetzt bei der A-Jugend gar nichts mehr. Die gerade mal mit 11 Mann angetretenen Mühlfelder waren bei Temperaturen um 30 Grad williger, schneller und körperlich robuster und nahmen so verdient, wenn auch spät alle 3 Punkte mit.
B-Jugend U17
SG Nordheim/Stetten/Sondh- TSV Brendlorenzen 3:2
Sensationelle Leistung der B-Jugendmannschaft. Gegen den in der Tabelle etliche Plätze vor ihnen stehenden Gast gewannen die Jungs von Ralf Hauck in Unterzahl (10 Mann) mit 3:2. Schnell ging die B-Jugend 2:0 in Führung doch bis Mitte der 2. Halbzeit hatte Brend den Rückstand aufgeholt. Als unsere U17 das Siegtor durch Dominik Hein erzielte waren es gar nur noch 9 Mann die auf dem Platz standen.
C-Jugend U15
DJK Eussenhausen - SG Nordheim/Stetten/Sondheim 1:6
.
SG Nordheim/Stetten/Sondheim - TSV Ostheim

D-Jugend U13
JFG Rhön - SG Sondheim/Nordh/Stetten 0:3
E-Jugend U11
  TSV Mellrichstadt - TSV Hausen mit Stetten 5:1
1:1 Lukas Hemmerich
(Trainer Gerald Hippeli:) Ganz schwaches Spiel von uns ohne Bewegung und kraftlos.
TSV Nordheim - SV Hausen mit StettenNordheim1:9
1:1 Lukas Hemmerich , 1:2 Philipp Hesse , 1:3, 1:4, 1:5 1:6 1:7 Julian Städtler ,
1:8 Lukas Hemmerich , 1:9 Julian Städtler
(Trainer Gerald Hippeli:)  Das war das Gegenteil von MET, wir waren schneller als der Gegner der ersatzgeschwächt und unbeweglich agierte.

Freitag, 27.  April   bis
 Samstag, 28. April 2007

Heimspielzeiten


A-Jugend
Samstag, 16.00 Uhr

Heimspiele 14.00 Uhr
B-Jugend
Freitag, 19.00 Uhr
C-Jugend
Samstag, 14.30 Uhr
D-Jugend
Donnerstag, 17.45 Uhr
E-Jugend
Samstag,  13.15 Uhr

Das Frühjahrskegelturnier: Diese Woche auf der Bahn!

Wann

 

 

 

Mo 23.4

17:00 - 19:30 Uhr

Sybille Martin

 

ab 19:30 Uhr

Tollkühne 13.

Di 24.4

ab 19:30 Uhr

Reinhardt Manger

Mi 25.4

ab 18:00 Uhr

Gores Holzschnitzer Bischofsheim

Do 26.4

ab 18:30 Uhr

TSV Mittelstreu

Fr 27.4

17:00 - 20:00 Uhr

Oldies

 

20:00 - 21:00 Uhr

Heustreu

 

ab 21:00 Uhr

Waltershausen

Sa 28.4

14:00 - 16:00 Uhr

Freitagskegler

 

18:00 - 20:00 Uhr

Zufallstreffer

 

20:00 - 22:00 Uhr

Flotte Kugel

So 29.4

10:00 - 15:00 Uhr

Minigolfer

 

15:00 - 19:00 Uhr

Seekegler Frickenhausen

 

ab 19:00 Uhr

Sondheim

 

ab 19:00 Uhr

Sonntagskegler Nüdlingen

Montag, 23.  April

 bis

Sonntag, 29. April

 2007

Fussball am sonnigen Sonntag

Wann

1. Mannschaft
 TSV Stetten - DJK Frickenhausen 0:1
Damit hat sich der Wunsch noch um Platz 2 spielen zu können endgültig erledigt. In einem schnellen ereignisreichen Spiel war abzusehen daß das erste Tor wohl das wichtigste des Spiels werden würde. Und so war es denn auch. Benny Brodersen war nach seiner gelb-roten Karte noch nicht richtig vom Platz herunten, da schlugen die "Männer vom See" auch schon zu. Die Schlussoffensive in Unterzahl brachte Frickenhausen zwar noch in Bedrängnis, aber nicht mehr um die 3 Punkte.
2. Mannschaft      Reserve hat Ruh`
"Wilde Liga"  Damenmannschaft
TSV Nüdlingen - TSV Stetten 0:9
(SH) Überraschend klar gewannen die Damen durch die Tore von Kathrin Hippeli (2), Dani Link (2), Prisca Müller (2), Sarah Hippeli (2) und Ilona Kupens in  Nüdlingen. Der Gastgeber war sehr schwach und hatten fast keine Torchance. Stetten machte durchgehend das Spiel und siegte auch in dieser Höhe verdient.

Sonja Schilling schrieb dazu:  Die stark verjüngte Nüdlinger Mannschaft konnte gegen die gut harmonierende Stettener Elf nichts ausrichten. So konnten die Stettenerinnen durch Tore von Dani Link 2x, Kathrin Hippeli 2x, Sarah Hippeli 2x, Prisca Müller 2x und Ilona Kupens  1x den verdienten Kantersieg nach Hause fahren.

Samstag, den 21. April 2007

Heimspielzeiten

Spielzeiten
1.Mannschaft
Sonntag, 15.00 Uhr

Reserve
Sonntag, 13.15 Uhr

Damen "Wilde Oberliga"
Samstag, 17.30 Uhr

Jugendfussball / Doppelspieltag durch Spieltagabsage

Wann

A-Jugend U19
JFG Grabfeld - SG Stetten/Nordh/Ursp 5:4
Der unglücklichen Niederlage vom Mittwoch folgte nun noch eine unnötige Niederlage im Grabfeld und damit der Sturz in der Tabelle. Einen 0:3 Rückstand hatte die A-Jugend in 6 Minuten aufgeholt, geriet aber wiederum mit 2 Toren in Rückstand. Das war dann zu viel. Nur ein "Großer" (1. Mannschaftsspieler) wäre zum Sieg notwendig gewesen, doch es fehlten mit Andreas Knaub, Philipp Heuring, Daniel Sauer, Björn Hergenhan und Johannes Friedrich alle Leitwölfe.
SG Stetten/Nordh/Ursp - SG Burgwallbach 0:1
Unglückliche Niederlage der A-Jugend nach sehr guter kämpferischer Leistung und ständiger Feldüberlegenheit . Dem Torjubel stand zweimal die Latte und mehrere Male der Gäste-TW im Wege. Als alle auf das Siegtor für Stetten warteten schloss der Gast einen Konter erfolgreich ab und nahm 3 Punkte mit.
B-Jugend U17
SG Sulzfeld - SG Nordheim/Stetten/Sondheim 4:1
Trotzt 1:0 Führung gab es im Grabfeld nichts zu holen. Was am Dienstag noch so wunderbar lief klappte am Freitag irgendwie überhaupt nicht. Zu allem Überfluss kassiert Sebastian Heinrich noch eine Rote Karte.
SG Nordheim/Stetten/Sondheim - SV Niederlauer 5:0
Sieg für die B-Jugend mit Coach Ralf Hauck. Zu keinem Zeitpunkt bestand Gefahr für den angestrebten "Dreier". Die Tore erzielten: Tobias Perleth (2), Dominik Hein (2) und Christian Hippeli
C-Jugend U15
SG Nordheim/Stetten - FC Fladungen 6:1
Weitere 3 Punkte fügte die C-Jugend ihrem Punktkonto zu was man jedoch erwarten durfte gegen den Tabellenletzten.
FC Hendungen - SG Nordheim/Stetten 0:4
Nach dem Auftakt-Debakel folgte jetzt der erwartete Auswärtssieg.
D-Jugend U13
SG Sondheim/Nordh/Stetten - FC Fladungen 0:1
Böse Überraschung für die U13. Die stabilste Abwehr der Liga hielt auch in Sondheim. Somit reichte ein Tor für den Erfolg.
E-Jugend U11
TSV Hausen mit Stetten - TSV Mittelstreu 2:3
Gegen die körperlich starken Mittelstreuer holte die E-Jugend einen 3-Tore-Rückstand fast noch auf, Chancen waren genug da. Den möglichen Ausgleich verhinderte der pünktliche Schlusspfiff des Schiedsrichters.

Dienstag 17. April   bis
 Samstag, 21. April 2007

Heimspielzeiten


A-Jugend
Samstag, 16.00 Uhr

Heimspiele 14.00 Uhr
B-Jugend
Freitag, 19.00 Uhr
C-Jugend
Samstag, 14.30 Uhr
D-Jugend
Donnerstag, 17.45 Uhr
E-Jugend
Samstag,  13.15 Uhr

Das Frühjahrskegelturnier

Wann

Fr  20.4

17:00 - Ende

Rhön-Express

Sa 21.4

14:00 - 17:00 Uhr

Fortuna Bettenhausen

 

18:00 - 21:00 Uhr

Sonntagskegler Lindenkegler Bischofsheim

So 22.4

10:00 - 13:00 Uhr

Gipfelstürmer

 

15:00 - 17:00 Uhr

Streubande Heustreu

 

17:00 - 18:00 Uhr

Brückenkegler Geckenau

 

ab 19:00 Uhr

Rothausen

 

 

 

Mo 23.4

17:00 - 19:30 Uhr

Sybille Martin

 

ab 19:30 Uhr

Tollkühne 13.

Di 24.4

ab 19:30 Uhr

Reinhardt Manger

Mi 25.4

ab 18:00 Uhr

Gores Holzschnitzer Bischofsheim

Do 26.4

ab 18:30 Uhr

TSV Mittelstreu

Fr 27.4

17:00 - 20:00 Uhr

Oldies

 

20:00 - 21:00 Uhr

Heustreu

 

ab 21:00 Uhr

Waltershausen

Sa 28.4

14:00 - 16:00 Uhr

Freitagskegler

 

18:00 - 20:00 Uhr

Zufallstreffer

 

20:00 - 22:00 Uhr

Flotte Kugel

So 29.4

10:00 - 15:00 Uhr

Minigolfer

 

15:00 - 19:00 Uhr

Seekegler Frickenhausen

 

ab 19:00 Uhr

Sondheim

 

 

 

Mo 30.4

 

 

Di 1.5

ab 18:00 Uhr

Fussballer

Mi 2.5

19:00 - 21:00 Uhr

Einigkeit Brendlorenzen

Do 3.5

ab 20:00 Uhr

F.F

Fr 4.5

ab 20:00 Uhr

K.C. Bande

Sa 5.5

16:30 - 19:00 Uhr

Bandenräuber

 

ab 19:00 Uhr

Schub und Schluck

So 6.5

15:00 Uhr

Fidelen Kugelschieber

 

ab 19:00 Uhr

Sonntagskegler Nüdlingen

Freitag, 20.  April

 bis

Sonntag 6. Mai

 2007

Die TSV-Kinder werden sich freuen

Wann

 Arbeitseinsatz zum Aufbau des Spielplatzes.
Es werden wieder fleißige Hände benötigt, um unseren Concordia-Kindern eine Freude zu machen.

Samstag, 21. April 2007
ab 8.00 Uhr

B-Jugend Kegel-Bezirksmeisterschaft

Wann

Tolles Ergebnis für die Nachwuchskeglerinnen. Jenny schaffte den Sprung zur Bayerischer Meisterschaft, Sara Fischer blieb er knapp verwehrt und Luisa schaffte überraschend den Sprung in den Endlauf der besten 12.
1. Melanie Roth (KV Bad Neustadt/ Massbach) 889 Holz (Ufr. Rekord)
2. Jennifer Shirley (KV Bad Neustadt/TSV Stetten) 880 Holz
3. Vivien Hildenbrand (KV Bad Brückenau) 875 Holz
5. Sara Fischer (KV Bad Neustadt/TSV Stetten) 832 Holz
9. Luisa Hippeli (KV Bad Neustadt/TSV Stetten) 768 Holz
13. Verena Ziegler (KV Bad Neustadt/TSV Großbardorf) 387
19. Lea März (KV Bad Neustadt/ TSV Großbardorf) 383
21. Annalena Rimane ((KV Bad Neustadt/TSV Hollstadt) 368 Holz

Samstag / Sonntag 14. / 15. April 2007
in Bad Brückenau
 

Fussball: Auch die Damen starten wieder

Wann

1. Mannschaft (14.15 Uhr)
TSV Urspringen II - TSV Stetten 0:6
Tore: Ralf Hohmann (2), Ralf Löhler (2), Alef Simon und Benny Brodersen
Der erwartete Sieg, das erwartete Ergebnis, mehr war auch nicht gegen ein Gastgeber der das Spiel mit 8 Spielern zu Ende spielen musste.
"Wilde Liga"  Damenmannschaft (17.30 Uhr)
TSV Stetten - TSV Ostheim 2:1
Tore: 1:0 Ilona Kupens (28.), 2:0 Natascha Stumpf (49.), 2:1 (78.)
Ostheim spielte eine starke erste Halbzeit. Torfrau Sonja Mühlfeld mußte mehrmals beherzt den Stürmerinnen der Gäste entgegen gehen. Dann setzte sich aber die Stettener Damenelf noch verdient in einem Derby vor vielen Zuschauer durch.

Samstag, den 14. April 2007

Wo

In Urspringen und in Steede

Jugendfussball / Rückrunde

Wann

A-Jugend U19
SG Stetten/Nordh/Ursp -TSV Aubstadt 6:0
Wiedergutmachung für das Hinspiel betrieb die A-Jugend. In Aubstadt setzte es in der Vorrunde ein 0:6. Dies bekamen die Grabfelder diesmal wieder zurück. Mann des Tages war Florian Thewis mit 3 Treffern. Ein tolles Comeback nach 4 Jahren Fussballpause bestritt Sebastian Jäkel, der seine Leistung mit dem Tor zum 5:0 krönte. Damit hat die A-Jugend aus 5 Rückrundenspielen bereits 10 Punkte geholt. In der gesamten Vorrunde ereeichte man nur 9 Punkte aus 12 Spielen.

B-Jugend U17 (Do. 12.04.)
SG Poppenlauer - SG Nordheim/Stetten/Sondheim entfällt
- Spiel darf nicht verlegt werden -

Donnerstag, 12. April   bis
 Samstag, 14. April 2007

Wo

Spielzeiten
A-Jugend
Samstag, 16.00 Uhr

Heimspiele 14.00 Uhr
B-Jugend
Freitag, 19.00 Uhr
 

Fussball am Ostersamstag

Wann

1. Mannschaft
TSV Stetten - TSV Oberwaldbehrungen 0:0
Mehr war nicht drin beim Spiel der Verfolger von Platz 2. Stetten hatte zwar eine permanente Feldüberlegenheit, es war aber nicht eine einzige Chance der Qualität "Der muss drin sein!" dabei. Die beste Defensive der Liga musste stets wachsam sein gegen eine bewegliche Offensive der Gäste um den Punkt zu sichern. 12 Minuten vor Schluss hatte Stetten Glück, daß Andre Hain den Stürmer von Oberwald laufen ließ und dieser sich mit einem Schuss über das leere Tor bedankte. Gewinnt man die nächsten beiden Spiele war es ein Punktgewinn, wenn nicht hat man gestern zwei weitere wichtige verloren.

Ostersamstag, den  7. April 2007

Wo

In Stetten

14. Deutsch-Rock-Abend

Wann

Am Gründonnerstag nach dem Fussballtraining
mit DJ Geri
Wunschkonzert im Forum

Aufbau: Mittwochabend ab 20.00 Uhr

Freitag, 36. März 2007
ab 21.00 Uhr

Liebling des Monats April 2007

Wann

Wieder einmal waren mehr als hundert Stimmen nötig um den Titel zu holen. Es gewannen:
Die Nordheimer Fussball-Apparate
mit Krauser, Bütt und ManU,

2. Platz: Köpies Christbaum, Weihnachtsschmuck in der Herrentoilette

Sonntag 1. April  2007

Wo

Homepage TSV Stetten

Das Kegelfinale einer Supersaison

Wann

HERREN: SKC Großwenkheim 2347 Holz  - TSV Stetten I 2327 Holz
20 Holz fehlten zum Meistertitel, da der Spitzenreiter Bad Brückenau sein letztes Spiel in Oberthulba vergeigte. Auch wenn man das Meisterschaftsgeschenk nicht annahm so bleibt dennoch der Aufstieg. Der Feier beim Bauernhof Markert tat dies jedenfalls keinen Abbruch.

TSV Stetten I

TSV Stetten I

Heribert Seufert

359

Tobias Lindner

384

Wolfgang Lindner

410

Sebastian Jäkel

407

Stefan Fischer

373

Klaus Uschkurat

394

Tobias Lindner

2327

HERREN: KC Sulzfeld III 2359 Holz - TSV Stetten II 2432 Holz
Und noch ein Sieg für Paul & the Boys. In der Endabrechnung fehlten nur 2 Punkte zum Meister aus Hollstadt. Wer hätte das gedacht vor der Saison. Die Super Jungs mit Super-Paul schoben nebenbei auch noch die Erste mit über 100 Holz herunter. Noch Fragen??? Ach ja! Ergebnisse??? Die gingen wohl bei den Feierlichkeiten in Hausen verschütt.

HERREN: TSV Stetten III 2282 Holz - Alle Neune Stralsbach II 2261 Holz
Zur besten Rückrundenmannschaft der Liga spielte sich Stetten III empor. Wieder einmal wurde ein bereits verloren geglaubtes Spiel gekippt. Während die Gäste in der Schlusspaarung deutlich abfielen hatte Stetten mit Daniela Jäkel und Regina Kessler ein starkes Abschluß-Duo.

TSV Stetten III

TSV Stetten

Stralsbach

Spielstand

Ute Uschkurat

352

392

-40

Roswitha Speth 

348

396

-88

Claudia Fischer

387

355

-56

Friedel Lindner

388

396

-64

Regina Kessler

402

347

-9

Daniela Jäkel

405

375

21

 

2282

2261

21

Samstag, 31. März bis
Sonntag, 1. April 2007

Wo

Spielzeiten
Heimspiele:

1. Mannschaft
Samstag, 13.00 Uhr
2. Mannschaft

Samstag, 17.45 Uhr
3. Mannschaft

Samstag, 15.00 Uhr
Damen
Dienstag, 19.00 Uhr

2. Damentrainingstag mit Vorbereitungsspiel

Wann

Fussball - Damenmannschaft
TSV Stetten - VfB Burglauer 2:1
Nach zwei Trainingseinheiten stand zum Tagesabschluss ein weiteres Testspiel auf dem Programm. Dabei ging die Damenelf durch Sarah Hippeli in Führung. Den Ausgleich erledigten die Damen für die Gäste aus Burglauer auch gleich mit. Sabine Allgeiers Selbsttor hatte die Qualität "Tor des Monats". Zwar ließen die Kräfte der Mädels im zweiten Abschnitt deutlich nach, dennoch reichte es zum Sieg durch ein Weitschusstor von Jasmin Markert..

Samstag, 31. März 2007

Wo

In Frickenhausen

Turbulente Spiele und zweifelhafte Entscheidungen

Wann

1. Mannschaft (Fr. 18.00 Uhr)
TSV Stetten - FC Fladungen 2:1
Die Statistik die Neu-Spartenleiter Martin Speth in der Kabine präsentierte verfehlte ihre Wirkung nicht. Jedenfalls war zu erkennen dass die Mannschaft die Zeit der sieglosen Spiele gegen Fladungen beenden wollte. Auf dem schwer zu bespielenden Platz überwog der Kampf. Als die Zuschauer den ersten Abschnitt schon abgehakt hatten ging Stetten durch einen Kopfball von Benny Brodersen nach genauer Flanke von Ralf Löhler in Führung. Christian Link`s Hammer brachte aber Sekunden später schon gleich wieder den Ausgleich. Stetten hatte wohl über die gesamte Spielzeit mehr Aktionen zum Tor, doch durch so ein Siegtor wollte die Mannschaft sicher nicht gewinnen. Das Foulspiel, welches zum Siegbringenden Elfmeter führte, war nämlich keines. Das hatte jeder auf dem Sportgelände so gesehen, nur einer nicht, der Schiedsrichter. Er hatte nach seinen Angaben ein unkorrektes Rempeln erkannt. Ralf Hohmann verwandelte mit strammen Flachsschuss. Da half es auch nicht, daß er den Fladungern 7 Minuten Nachspielzeit für einen möglichen Ausgleich einräumte. (Wofür eigentlich??? Ein Tor, 4 Wechsel, 2 Behandlungen = 7 Minuten???). Letztendlich blieben die 3 Punkte in Stetten, der Anschluss an das Verfolgerfeld ist wieder einmal hergestellt. Jetzt gilt es mit weiteren Erfolgen endlich einmal richtig Plätze gut zu machen. Es kommt das unbequeme Oberwald. Ein Lob den Fladungern Spielern und Fans, die trotzt des "Punkteklaus" den Weg ins Stettener Sportheim fanden.
A-Jugend U19
DJK Wülfershausen - SG Stetten/Nordh/Ursp 3:3
Erstes Unentschieden für die A-Jugend. Es war aber mehr drin. Der letzte Angriff der Gastgeber brachte noch den Ausgleich. Dem ging jedoch eine heftige Attacke mit beiden Beinen gegen TW Jochen Pfeffermann voraus. "Charly" Sauer teilte dies dem SR unmittelbar nach Schlusspfiff mit. Leider vergriff er sich in der Wortwahl. So waren innerhalb von einer Minute 2 Punkte und ein Spieler weg. Unsere A-Jugend ging durch Tobias Perleth mit 1:0 in Führung. Nach dem Ausgleich sorgten Charly Sauer und abermals Tobias Perleth für eine 2-Tore Führung. Diese reichte jedoch nicht aus. Die Mannschaft fiel immer tiefer in die Defensive, die aussichtsreichen Konter führten jedoch zu keinem weiteren Tor.

Freitag, 30. März
 bis
 Samstag, 31. März 2007

Wo

In Stetten

Die Jugendfussballer legen wieder los!!

Wann

A-Jugend U19
TSV Ostheim - SG Stetten/Nordh/Ursp  2:3
Überraschung durch die A-Jugend. Das favorisierte Team aus Ostheim führte zwei Mal, jeweils mit einen schnellen Tor pro Halbzeit, verpasste aber die Vorentscheidung. Unsere U19 hatte mehr Geduld und den längeren Atem und gewann noch. Zunächst hatte Patrick Hergenhan per Kopf ausgeglichen. Den zweiten Ausgleich erzielte die "Galgenberg-Connection". Marcel Hey drückte die Supervorarbeit von Daniel Sauer über die Linie. Als SR Malzer Lukas Kirchner und Andi Knaub jeweils mit einem Kameraden aus Ostheim 5 Minuten zum Abkühlen schickte, gab es in beiden Reihen Unruhe. Diese nutzte wieder einmal der Jüngste unser "Scholli" Christian Hippeli zum Siegtreffer. Aus der aufopferungsvoll kämpfenden Mannschaft ragten aus der Sicht unseres TSV Stetten Matthias Golaszewski (gegen Heiko Römhild) und zum wiederholten Male Andreas Knaub als Aufräumer und Antreiber im Mittelfeld heraus.
C-Jugend U15
 SG Nordheim/Stetten - SG Unsleben 0:5
Sauer war Coach Marco Schmidt nach dem Debakel gegen Unsleben. Schließlich ging es um die Spitze. Dieser Denkzettel wirkt sich hoffentlich auf das Trainingsverhalten der fast schon  großen Jungs aus.
E-Jugend U11

TSV Hausen mit Stetten - TSV Urspringen 0:6
Mit großem Kampf gingen die E-Jugendlichen dem Favoriten aus Urspringen entgegen und konnten so etliche Chancen vereiteln. Gegen die Weitschusshämmer der Gäste war allerdings kein Kraut gewachsen.

Dienstag,  27. März
bis
Samstag, 31. März 2007

Spielzeiten

A-Jugend
Sa. 16.00 Uhr
(Heimspiele 14.00 Uhr)

C-Jugend
Samstag, 14.30 Uhr
E-Jugend

Samstag, 12.45 Uhr

Damen geben letzten Kampf ab!

Wann

DAMEN: TSV Stetten  1567 Holz - SV Herschfeld 1574 Holz
Keinen guten Start erwischte Stetten, Ute`s Kugel "lief" nicht. Die Aufholjagd führte fast noch zum Sieg, fast !!!!

TSV Stetten Damen

TSV Stetten

Herschfeld

Spielstand

Ute Uschkurat

318

381

-63

Christine Seufert

405

382

-40

Friedel Lindner

420

423

-43

Regina Kessler

424

388

-7

 

1567

1574

-7

Dienstag, 27. März 2007

Wo

Spielzeiten
Heimspiele:

Damen
Dienstag, 19.00 Uhr

Termine

Wann

Vorstandschaftssitzung  der Neuen Vorstandschaft
im Sportheim Stetten
Der Vorstand

Mittwoch, 28. März 2007
ab 20.00 Uhr

Das Kegelwochenende 2 Siege gegen "Stooge"

Wann

HERREN: TSV Stetten I 2535 Holz - TSV Stockheim 2441 Holz
(LL) Am heutigen Spieltag wurde der Lokalrivale und Tabellenletzte aus Stockheim mit 94 Holz nach Hause geschickt. Aber gerade leicht sah es am Anfang nicht aus ehe Sebastian Jäkel den Sack zu machte. Für das letzte Heimspiel in der heimischen Arena war es jedoch abschließend ein verdienter Sieg. Aber ein ganz großes Lob gilt allerdings jemand anderem und zwar den Stettener FANS. Wenn man auf die gesamte Saison 2006/2007 zurückblickt, kann man nur noch ein großes DANKESCHÖN an die Fans richten. Es war einfach Wahnsinn wie ihr uns unterstützt habt!!!!!! Deswegen möchten wir mit euch am kommenden Samstag unseren Saisonabschluss feiern. Natürlich wäre es schön wenn in Großwenkheim nochmals zwei Punkte eingefahren werden und der Aufstieg somit perfekt wäre. Ob die Steedemer Jungs jetzt aufsteigen oder nicht, gilt für die kommende Saison zu sagen: Bleibt dabei, unterstützt uns und vertretet die Farben der Concordia! Nach Einweihung des neuen 3 Liter Kruges endete nach vielen Weizen und Erwesgalern der Abend. Bis bald der Kegelexperte.

TSV Stetten I

TSV Stetten I

Stockheim

Spielstand

Tobias Lindner

411

397

14

Heribert Seufert

376

395

-5

Wolfgang Lindner

448

426

17

Sebastian Jäkel

446

389

74

Stefan Fischer

421

439

56

Klaus Uschkurat

433

395

94

 

2535

2441

94

HERREN: TSV Stetten II 2373 Holz - TSV Stockheim III 2271 Holz
Auch die Zweite aus Stockheim erwies sich als "Harter Brocken". Stetten II führte ständig, es bestand aber auch immer die Gefahr dass das Match noch kippen könnte. Der bereitete der souveräne Schlussmann Mark Fischer dann ein Ende. Für ein Highlight des Abends sorgte Alexander Neubauer, der seine zweiten Durchgang mit 4 "Fitsche Huih" (9ern) begann und die wieder sehr gut gefüllte Arena zum Kochen brachte.

TSV Stetten II

TSV Stetten II

Stockheim

Spielstand

Paul Shirley

418

397

21

Alexander Neugebauer

388

374

35

Johannes Friedrich

365

376

24

Johannes Straub

377

364

37

Jan Rossberg

396

406

27

Mark Fischer

429

354

102

 

2373

2271

102

A-JUGEND TSV Stetten I  1548 Holz - Oerlenbach 1400 Holz

TSV Stetten A-Jugend 

TSV Stetten

Oerlenbach

Spielstand

Th.Wittwer, M. Fischer

416

395

21

Alexander Neubauer

383

284

120

Jan Rossberg

389

320

189

Johannes Straub

360

401

148

 

1548

1400

148

B-JUGEND: Turniertag in Hollstadt
Für Stetten spielten: Sara Fischer (396 Holz), Jennifer Shirley (386 Holz), Carolin Rossberg (359 Holz), Luisa Hippeli (344 Holz), Kai Rossberg (305 Holz, erster 300er!!!) und Lukas Hemmerich (201 Holz "mit die gaanz klenne Kuchel")

Samstag 24. März bis
Dienstag, 27. März 2007

Wo

Spielzeiten
Heimspiele:

1. Mannschaft
Samstag, 13.00 Uhr
2. Mannschaft

Samstag, 17.45 Uhr
3. Mannschaft

Samstag, 15.00 Uhr
Damen
Dienstag, 19.00 Uhr

Das Fussball-Wochenende: Erste wieder einmal top

Wann

Damenelf - Testspiel (Sa. 17.00 Uhr)
TSV Stetten - FC Fladungen 12:0
Nach dem das Trainingslager in Sulzfeld kurzfristig ausfiel, machten die Damen unter Trainer Alexander Sawade ein Trainingswochenende im Sportheim. Dem Freitagabend mit Einlaufen folgten am Samstag 3 Trainingseinheiten und ein kurzfristiges Trainingsspiel gegen Fladungen. Die fehlende Kraft aus den Trainingseinheiten mußte nun mit spielerischen Mitteln ersetzt werden und das klappte ganz gut. So fielen viele Tore nach herrlichen Ballstafetten. Nach weiteren 2 Trainingseinheiten klang das Training am Sonntag aus.

Samstag, 24. März  2007

Wo

In  Stetten

Das Fussball-Wochenende abgesagt!!!!!

Wann

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Sportfreunde,

aufgrund der widrigen Witterungsverhältnisse hat sich der
Bezirksspielausschuß dazu entschieden, den gesamten
Spielbetrieb einschließlich Jugend und Frauen bis zur
Bezirksoberliga für das kommende Wochenende abzusagen.
Die Spiele im Herrenbereich werden generell für Oster-
samstag, den 7. April 2007 neu terminiert.

Mit sportlichen Grüßen

Christof Hille
BSL/SGL LL-Nord

1. Mannschaft
TSV Stetten - TSV O/U`waldbehrungen abgesagt
neuer Termin: Ostersamstag, 7. April 2007, 16.00 Uhr
 

A-Jugend U19 (Sa. 14.00 Uhr)
SG Stetten/Nordh/Ursp - SG Burgwallbach abgesagt
neuer Termin Do. 19. April 2007, 19.00 Uhr

Wochenende
24./ 25.
März 2007

Wo

In Stetten

Deutsch-Rock-Sitzung

Wann

...nach dem Training wollen wir mal über den Deutsch-Rock-Abend reden.
Soll`s was werden, wer macht was usw.
Termin Deutsch-Rock-Abend wäre der
36. März 2007

Freitag, 23. März 2007
ab 21.15 Uhr

Bayerischer Mannschaftsmeister

Wann und Wo

Auch am 3. Spieltag in Augsburg war die Mannschaft der weiblichen A-Jugend der KV Bad Neustadt nicht zu schlagen. Mit im Team Sara Fischer und Jenny Shirley. Sara mit 426 Holz und Jenny mit 440 Holz (dazu noch Annalena Rimane 388 Holz und Melanie Roth 426 Holz) trugen maßgeblich zum fantastischen Endergebnis von 1680 Holz für das Neuschter Team bei, das sich nun Bayerischer Meister nennen darf. Als Bayerns Nr. 1 werden sie die weiß-blauen Farben an Pfingsten in Öhringen auf der Deutschen Meisterschaft vertreten. Hier das Tagesergebnis:
1. KV Bad Neustadt 1680 Holz, 2. KV Bamberg 1655 Holz,
3. KV Bayreuth 1568 Holz, 4. SKV Ingolstadt 1559 Holz, 5. KV Kempten 1448 Holz.

Sonntag 18. März 2007
in Augsburg

Das Fussball-Wochenende: Erste wieder einmal top

Wann

1. Mannschaft
FC Sandberg - TSV Stetten 1:6
Die "Achterbahnfahrt" der Ersten geht weiter. Jetzt ist man wieder einmal oben. Will man nun noch mal um Platz 2 mitspielen oder nicht?!? Am Sonntag sah es jedenfalls so aus. Benjamin Brodersen brachte Stetten mit 1:0 in Front und war durch sein Nachsetzen am zweiten Stettener Tor beteiligt. Dies schließlich schoben die Sandberger sich selbst zwischen die Pfosten. Ralf Löhler´s 3:0 noch vor dem Halbzeitpfiff war dann schon die Vorentscheidung. Auch nach der Pause setzte Stetten energisch nach, wiederum Benjamin Brodersen war erfolgreich. Das war dann zuviel für die Nerven der Sandberger. Drei Mann verabschiedeten sich rotdekoriert vom Spielfeld. Alef Simon nutzte dies mit Kopfball zum 5:0 und "Nochbeer Eichhörnchen" Andreas Büttner zum 6:1. Ob der Ehrentreffer durch Torjäger Uhlein nun ein Geschenk oder eine Panne war bleibt diesmal unwichtig.

A-Jugend U19 (Mi. 18.30 Uhr)
SG Heustreu - SG Stetten/Nordh/Ursp 5:0
Bis zur Halbzeit hielt die, diesmal von Conny Link "dem Tiger" trainierte A-Jugend gegen den Topfavoriten mit. Die Abwehr stand gut, Torchancen waren vorhanden. Der Treffer kurz vor und der Doppelschlag nach dem Pausentee entschieden das Spiel noch klar. Konditionelle Defizite sowie eine fehlende Ersatzbank (7 Spieler fehlten zum Königshöfer Spiel) machten ein Aufbäumen unmöglich.
B-Jugend U17
SG Stetten/Nordh/Ursp - SG Bad Neustadt 1:5
Gegen den Tabellenführer gab es mit genau 11 Mann nichts zu bestellen, es gelang zumindest der Ehrentreffer.

Damenelf - Testspiel (Sa. 14.00 Uhr)
TSV Stetten - FC Bedheim 0:0
Das Spiel kann unter der Kategorie "Bewegungstherapie" abgehakt werden. Der Gegner aus Thüringen war äußerst schwach, bei unserem Damenteam fehlten zuviel Stammkräfte um einen Sieg einfahren zu können. So hatten wenigstens die sechs Fußballmädels von Hippi ihre Freude am Spiel.

Samstag, 17. März bis Mittwoch, 21. März 2007

Wo

In Sandberg, Heustreu und Stetten

Neuer Heim-Vereinsrekord für die Damen

Wann

DAMEN: TSV Stetten 1711 Holz - TSV Maßbach II 1545 Holz
Eine Woche nach dem Vereinsrekord in Bad Brückenau (1728 Holz) schraubten die Damen auch den Vereinrekord auf der eigenen Bahn auf über 1700 Holz. Nach Christine Seuferts Auftakt spielte der Gegner bereits keine Rolle mehr. Renate Hippeli stellte ihr PBH (Personal Best Home) auf und "Super-Gina" brachte den Rekord sicher unter Dach und Fach.

TSV Stetten Damen

TSV Stetten

Massbach II

Spielstand

Christine Seufert

425

322

103

Renate Hippeli

441

385

159

Rita Hippeli

396

400

155

Regina Kessler

449

438

166

 

1711

1545

166

Dienstag, 20. März 2007

Wo

Spielzeiten
Heimspiele:

Damen
Dienstag, 19.00 Uhr

Das Kegelwochenende: Bundesligaspieler EFF???

Wann

HERREN: TSV Großbardorf III 2456 Holz - TSV Stetten I 2531 Holz
(LL) AUSWÄRTSSIEG, AUSWÄRTSSIEG!!!! Stettener Kegler entführen nach guter Leistung zwei Punkte aus dem Grabfeld. Nach dem Spiel war die Stimmung wirklich sehr gut. Aber dazu später. Zum Kampf. Das Startteam Sebastian Jäkel und Heribert Seufert spielte bereits einen Vorsprung von 29 Holz heraus. Wonach es am Anfang eigentlich nicht aussah. Aber gut, dass war schon mal ein kleines Polster. In der Mittelpaarung mussten dann Stefan Fischer und Little Linus ran.  Ein super aufspielender "EFF" brachte bundesligareife 487 Holz zu Fall. Ganz großer Kegelsport! Jetzt konnten die Zwei Altmeister Linus und Uschi leicht aufspielen, denn der Kampf war gelaufen.  Mit 2531 Holz wurden die Bardorfer abgeschossen. Nach dem Sieg war man wirklich sehr gut drauf und es wurden viele Weizen geleert. Auf der Heimfahrt entschloss sich das gesamte Team nochmals in Nordheim bei "Taki" einzukehren. Mit dem "Simsalied" zog man in der Kneipe ein. Es war nach einigen Ouzo ein wirklich gelungener Abend. "DENN UNSER PLUS IST DER ZUSAMMENHALT!!!!" Am kommenden Samstag kommt es dann wohl zum entscheidenden Derby gegen Stockheim. Es ist nach einer tollen Saison das letzte Heimspiel für die Erste. Das gesamte Team wünscht sich lautstarke Unterstützung. GUT HOLZ

TSV Stetten I

TSV Stetten I

Großbardorf

Spielstand

Heribert Seufert

397

397

0

Sebastian Jäkel

412

383

29

Stefan Fischer

487

396

120

Tobias Lindner

394

429

85

Klaus Uschkurat

430

422

93

Klaus Uschkurat

411

429

75

 

2531

2456

75

HERREN: TSV Stetten III 2374 Holz - KC Sulzfeld III 2316 Holz 
Lange lag Stetten III gegen die Gäste aus Sulzfeld zurück. Als man schon fast nicht mehr an die Wende glauben konnte, drehten Stettens Tagesbeste Daniela Jäkel und Didi Nennstiel noch mal den Spieß. Damit steht Stetten II kurz vor einem ausgeglichenen Punktekonto.

TSV Stetten III

TSV Stetten

Sulzfeld III

Spielstand

Ute Uschkurat

366

423

-57

Claudia Fischer

395

399

-61

Friedel Lindner

396

356

-21

Johannes Friedrich

377

426

-70

Daniela Jäkel

404

378

-44

Dietmar Nennstiel

436

334

58

 

2374

2316

58

Freitag, 16. März bis
Dienstag, 20. März 2007

Wo

Spielzeiten
Heimspiele:

1. Mannschaft
Samstag, 13.00 Uhr
2. Mannschaft

Samstag, 17.45 Uhr
3. Mannschaft

Samstag, 15.00 Uhr
Damen
Dienstag, 19.00 Uhr

Die Generalversammlung des TSV Stetten

Wann

Die Zeiten sind nicht leicht für Dorfvereine jeglicher Art. Dies zeigt sich vor allem bei den alljährlichen Generalversammlungen. Fehlender Vorstand, vakante Führungspositionen, Nachwuchsprobleme, geringer Versammlungsbesuch, sonstige Streitigkeiten. Umso erfreulicher ist der Verlauf der Jahressitzung unseres TSV zu bezeichnen. 1. Vorstand Ralf Hohmann konnte ein volles Haus begrüßen und über ein ereignisreiches Jahr berichten. Die Kasse ist ausreichend gefüllt, die finanziellen Verpflichtungen können gut bewältigt werden. Erfolgreiche Berichte aus den Sparten, mit der Möglichkeit sich immer noch verbessern zu können, folgten. Die anstehenden Wahlen waren gut vorbereitet, motivierte neue Vorstandsmitglieder schnell gefunden.
Herzlichen Glückwunsch und Großen Respekt "Alte Concordia"
(Stetten, 97 Jahre)

Es ist Ausdruck für einen funktionierenden kleinen Dorfverein und zugleich Verpflichtung die erfolgreiche Arbeit weiter zu führen.
Es ist ein Augenblick auch einmal Stolz zu sein auf unseren Sportverein, immer daran denkend wie schnell sich Zeiten ändern können.
 

Die neue Vorstandschaft:(12 Sitzungsmitglieder)

 

1. Vorstand:     Ralf Hohmann                        2. Vorstand:     Anja Friedrich

Kassier:          Sonja Schilling                        Schriftführer:    Ilona Kupens
 

                                            Kegeln                                     Fussball

Abteilungsleiter            Claudia Fischer                Martin Speth (Herren) 

                                                                                  Daniela Link (Damen)

Jugendleiter:                Peter Hippeli                     Peter Hippeli

Wirtschaftsausschuß:  Regina Kessler                 Dietmar Friedrich

                                                                                  Thomas Werner

 

kursiv = neu

Freitag, 16. März 2007

TSV Termine

Wann

Generalversammlung des TSV Stetten mit Neuwahlen
am Freitag, 16. März 2007 um 19.30 Uhr im Sportheim des TSV Stetten
Tagesordnungspunkte:
1. Begrüßung durch den 1. Vorstand
2. Totenehrung
3. Bericht des 1. Vorstands
4. Verlesung des Protokolls von 2006
5. Kassenbericht
6. Bericht der einzelnen Spartenleiter
7. Termine 2006
8. Neuwahlen
9. Wünsche und Anträge
Die Vorstandschaft

Freitag, 16. März 2007

 Besser geht`s nicht! Das Wochenende der Kegler

Wann

HERREN: TSV Stetten I 2572 Holz - TSV Hollstadt IV 2554 Holz
(LL) Endlich! In einem wirklich unglaublichen Wettkampf konnten die Jungs vom TSV nach zwei Auswärtsniederlagen wieder Punkte einfahren. Genau das war die Antwort auf die zuletzt gebrachte Leistung. Aber nun zum Spiel: Ein altbekannter Startmann Tim Ortloff schob mit seinen 450 Holz einen Vorsprung von 64 Holz für Hollstadt heraus. "Hoffentlich endet das nicht wieder so wie in Oberthulba". Als nächstes musste (St.)Paul (i) auf die Bahn und erwischte auch nicht seinen besten Tag. Standpunkt: minus 101 Holz. Es sah wirklich nicht gut aus. Auch Tobias Lindner musste nochmals 5 Holz an Hollstadt abgeben. Nun musste die Wende her, sonst ist der Kampf gelaufen. Und die Wende kam. Ein super aufspielender Sebastian Jäkel machte 50 Holz plus und jetzt waren es nur noch 56 Holz zum aufholen. Dann schlug die Stunde des Wolfgang "Linus" Lindner der seinen eigenen Bahnrekord um 3 Holz verfehlte. Lautstark nach vorne gepeitscht brachte er 485 Holz zu fall. Uschi musste nur noch auf halten spielen und die Sensation wäre perfekt! Und so war es, mit 18 Holz wurde Hollscht nach Hause geschickt. Unglaublich!!!!

TSV Stetten I

TSV Stetten I

Hollstadt iV

Spielstand

Heribert Seufert

386

450

-64

Paul Shirley

381

418

-101

Tobias Lindner

417

422

-106

Sebastian Jäkel

457

422

-71

Wolfgang Lindner

485

403

11

Klaus Uschkurat

446

439

18

 

2572

2547

18

HERREN: TSV Stetten II 2404 Holz - Alle Neune Stralsbach 2344 Holz
Paul Shirley legte 45 Holz vor, doch immer wieder wurde es eng. Der Stralsbacher Schlussmann konnte dann aber Mark Fischer kein Paroli mehr bieten.  Eine gute Mannschaftsleistung brachte den Sieg und wieder einen 2400er.

TSV Stetten II

TSV Stetten II

Alle Neune Stralsbach

Spielstand

Paul Shirley

425

380

45

Alexander Neubauer

370

397

18

Johannes Friedrich

403

380

41

Jan Rossberg

394

408

27

Johannes Straub

396

406

17

Mark Fischer

416

373

60

 

2404

2344

60

HERREN:  TSV Hollstadt VI 2465 Holz - TSV Stetten III 2471 Holz
Sensationssieg für Stetten III beim Tabellenführer in Hollstadt. Didi`s Neuner beim vorletzten Schub im Abraumspiel brach den Hollstädtern das Genick und raubte ihnen den sicher geglaubten Sieg. Das dies noch möglich war lag an den hervorragenden Ergebnissen der ersten fünf Starter aus Stetten.

TSV Stetten III

TSV Stetten

Ute Uschkurat

430

Claudia Fischer

432

Friedel Lindner

378

Roswitha Speth

401

Dietmar Nennstiel

416

Daniela Jäkel

414

 

2471

A-Jugend:  TSV Stetten I - Oerlenbach (Di. 18.00 Uhr)

DAMEN: SKK Bad Brückenau 1617 Holz - TSV Stetten 1728 Holz
Super Mädels, Super Gina. Mit Vereinsrekord Mannschaft (vorher 1688 Holz) und Vereinsrekord Verein/Damen durch Regina Kessler kamen die Damen aus Brückenau zurück. Fitsche Huih und Glückwunsch!!!!

TSV Stetten Damen

TSV Stetten

Bad Brückenau

Spielstand

Renate Hippeli

410

411

-1

Christine Seufert

420

450

-31

Rita Hippeli

410

381

-2

Regina Kessler

488

375

111

 

1728

1617

111

Samstag, 10. März bis
Dienstag, 13. März 2007

Wo

Spielzeiten
Heimspiele:

1. Mannschaft
Samstag, 13.00 Uhr
2. Mannschaft

Samstag, 17.45 Uhr
3. Mannschaft

Samstag, 15.00 Uhr
Damen
Dienstag, 19.00 Uhr

Erste Mannschaft und A-Jugend jagen wieder nach dem Ball

Wann

1. Mannschaft (So. 15.00 Uhr in Unterelsbach)
DJK Ginolfs/Sondernau II - TSV Stetten 3:2
2 Tore Vorsprung reichten gegen Ginolfs/Sondernau auf dem Hartplatz in Unterelsbach nicht um als Sieger vom Sand zu gehen. Alef Simon mit Elfer, nach Foul an Kaiser, und Benny Brodersen mit Kopfball nach Flanke von Ralf Hohmann brachten Stetten in Front. Der prompte Anschlusstreffer der Gastgeber leitete die Aufholjagd ein. Die beste Abwehr der Liga konnte nun unorganisiert und konditionell stark abbauend die Niederlage nicht mehr aufhalten. Es bleibt die Serie der vielen Punktverluste gegen Zweite Mannschaften und ein noch erheblicher Aufholbedarf in Sachen Kondition.
A-Jugend U19
SG Stetten/Nordh/Ursp - TSV Bad Königshofen II  4:1
Erfolgreicher Rückrundenstart der A-Jugend gegen Bad Königshofen. Nach 10 Minuten geriet unsere U19 in Rückstand konnte aber bis zur Halbzeit durch Florian Thewis noch ausgleichen. Im zweiten Abschnitt übernahmen die Stettener das Spiel sahen sich aber gefährlichen Kontern der Gäste ausgesetzt. Eine gut besetzte Ersatzbank und ein glückliches Händchen von Coach Peter Hippeli brachte dann in den letzten Minuten den verdienten und klaren Sieg durch Treffer von Christian Hippeli und Lukas Kirchner bei einem Eigentor von Königshofen.

Damenelf (Testspiel)

FC Hendungen - TSV Stetten 0:2
Sieg beim Test in Hendungen durch Tore von Steffie Eyring und Kathrin Hippeli. Der Gastgeber forderte unsere ersatzgeschwächten Mädels nicht wenig. In den letzten 10 Minuten kamen Sara Fischer und Sabrina Hautzinger von den Fussball-Mädels zur ihrem Debüt in der Damenmannschaft.

Samstag/Sonntag. 10./11. März 2007

Wo

In Stetten und in Sondernau

Sportplatzeinsatz

Wann


Arbeitseinsatz für die Rückrunde am Sportplatz
Bitte helft mit!!!!
Danke!

Samstag,
10. März 2007

Wo

9.00 Uhr

Nach Sieg gegen Bardorf: Damen weiter auf Platz 2

Wann

A-Jugend: Maßbach/Althausen 1729 Holz - TSV Stetten II 1716
Selbst 1716 Holz und zwei Super-A-Jugend-Abgänger Tobias und Sebastian Jäkel reichen nicht in Maßbach.

TSV Stetten A-Jugend II

TSV Stetten

TSV Hollstadt II

Spielstand

Tobias Lindner

436

410

26

Mark Fischer

404

421

9

Sebastian Jäkel

455

459

5

Johannes Straub

421

439

-13

 

1716

1729

-13

DAMEN: TSV Stetten 1585 Holz - TSV Großbardorf II 1527 Holz
Je länger das Spiel dauerte umso klarer konnten sich unsere Damen von den Bardorfern absetzen. Damit behaupten unsere Damen weiterhin den nicht unbedingt erwarteten Platz hinter dem Tabellenführer Niederlauer.

TSV Stetten Damen

TSV Stetten

Großbardorf II

Spielstand

Renate Hippeli

392

394

-2

Christine Seufert

387

376

9

Rita Hippeli

403

386

26

Regina Kessler

403

371

58

 

1585

1527

58

Dienstag, 6. März 2007

Wo

Spielzeiten
Heimspiele:

Damen
Dienstag, 19.00 Uhr

Die Reserve: Es kann nur besser werden....

Wann

 SV Reyersbach - TSV Stetten II 8:1
Bis zur Halbzeit sah es gar nicht so schlecht aus. Die Reservetruppe um Oldi Bruno Glotzbach, gespickt mit einigen Stars der 1. Mannschaft, lag 0:2 hinten, hatte aber ausreichend Chancen selbst Tore zu schießen. Leider waren die Visiere in der 2. Halbzeit auch nicht besser eingestellt. Es traf nur der Gastgeber. Da wurde es selbst "Goalie" Karlheinz Weyrich zu bunt. Er verließ seinen Kasten und stürmte mit. So konnte ManU Keller zumindest noch den Ehrentreffer erzielen. Als "Bester Mann" in Jaekov`s  Truppe wurde Vorstopper "Ole" Friedrich gekürt, der sich zeitweise alleine der Bastheimer Angriffsflut entgegen stellen mußte.

 Und hier gleich mal die nächsten 2 Punktspiele der II. Mannschaft zum vormerken: 
Sonntag 01. April   Anpfiff 13.15
TSV Stetten - FCB Fladungen
"Ostersamstag"  07. April  Anpfiff "14.15"
DJK Oberfladungen - TSV Stetten

Sonntag,
4. März 2007

Wo

In Bastheim
um 12.45  Uhr

TSV Termine

Wann

Samstag, 10. März 2007, ab 9.00 Uhr am Sportplatz Stetten
Arbeitseinsatz für die Rückrunde am Sportplatz

Freitag, 16. März 2007, 19.30 Uhr im Sportheim des TSV Stetten
Generalversammlung des TSV Stetten mit Neuwahlen

Samstag,
10. März 2007

Wo

 

Fußball-Blitzturnier auf Kleinfeld in Oberelsbach

Wann

Gruppe A:    Oberelsbach, Stetten , Fladungen

Gruppe B:    Langenleiten, Unterweißenbrunn, Ober-Unterwald

Oberelsbach - Stetten 0 : 3

Tore: Ralf Löhler (2), Mario Weyrich , Manuel (Chancentot) Keller

 Fladungen - Stetten   1 : 0

Tor: Ferdnand (leider auf der falschen Seite)

 Danach wegen dem schlechten Wetter nur noch das Spiel zwischen den beiden Gruppenersten und keine Platzierungsspiele mehr.

Endspiel:  FC Fladungen - Unterweissenbrunn

Samstag,
3. März 2007

Wo

In Oberelsbach
12.10 Uhr

Erste mit "Klassenerhalt", aber die II. und III marschieren

Wann

HERREN: TSV Oberthulba 2516 Holz - TSV Stetten I 2457 Holz
(LL) Wegen einer diesmal weniger guten Leistung, mussten sich die Jungs des TSV mit leeren Händen auf den Heimweg begeben. Bereits Startmann Tobias Lindner ebnete mit seinen schlechten 381 Holz den Weg für die Niederlage. Auch im gesamten restlichen Spielverlauf hatten die Kegler des TSV Stetten nicht einmal annähernd die Chance den Kampf noch umzubiegen. Bis auf Uschi und "EFF" waren alle unter ferner liefen.

TSV Stetten I

TSV Stetten I

Oberthulba

Spielstand

Tobias Lindner

381

404

-23

Paul Shirley

390

415

-48

Wolfgang Lindner

407

428

-69

Sebastian Jäkel

393

410

-86

Stefan Fischer

448

438

-76

Klaus Uschkurat

438

421

-59

 

2457

2516

-59


HERREN: TSV Mittelstreu III 2258 Holz  - TSV Stetten II 2357 Holz
Erst gab es fünf fast ausgeglichene Duelle ehe Mark Fischer den Sieg doch klar über die Ziellinie brachte. Paul Shirley scheiterte auch im zweiten Tageseinsatz knapp am 400er.

TSV Stetten II

TSV Stetten II

TSV Mittelstreu

Spielstand

Johannes Straub

381

382

-1

Alexander Neugebauer

363

352

10

Florian Nennstiel

374

354

30

Jan Roßberg

419

418

31

Paul Shirley

397

398

30

Mark Fischer

423

354

99

 

2357

2258

99

HERREN:  TSV Stetten III  2391 Holz - TSV Oberthulba III 2216 Holz
Klar war Stetten den Gästen aus Oberthulba überlegen, der Star des Abends war wieder einmal unsere unglaubliche Senioren-Keglerin Friedel Lindner.

TSV Stetten III

TSV Stetten

TSV Oberthulba III

Spielstand

Ute Uschkurat

390

385

5

Claudia Fischer

383

337

51

Friedel Lindner

435

356

130

Johannes Friedrich

394

347

177

Dietmar Nennstiel

389

383

183

Daniela Jäkel

400

408

175

 

2391

2216

175

A-Jugend: Maßbach/Althausen - TSV Stetten II (Di. 18.30 Uhr)

DAMEN: TSV Stetten - TSV Großbardorf II
 

Samstag, 3. März bis
Dienstag, 6. März 2007

Wo

Spielzeiten
Heimspiele:

1. Mannschaft
Samstag, 13.00 Uhr
2. Mannschaft

Samstag, 17.45 Uhr
3. Mannschaft

Samstag, 15.00 Uhr
Damen
Dienstag, 19.00 Uhr

Liebling des Monats März 2007

Wann

Wieder einmal hätten mehrere den Titel verdient, die vielen Stimmen für die dahinter platzierten drücken es aus, es setzten sich am Ende durch:
Die Kegelfans der Südkurve mit Ihrer Tribüne,
mit 156 Stimmen
2. Platz: Heiner Brand und seine Truppe
 Deutschland, ein Wintermärchen (142 Stimmen)
3. Platz: Hans Meyer  als Trainer des "traditionsreichen Club"

Donnerstag 1. März  2007

Wo

Homepage TSV Stetten

4. Hallen-Station der Fussball-Damen .....

Wann

3. Platz für die Damen in Bad Neustadt beim Nachtturnier des TSV Brendlorenzen nach 1:0 Sieg gegen Mittelstreu.
Info: Saisonstart der Damen in der Wilden Oberliga
am Samstag, den 14. April 2007 um 17.30 Uhr
TSV Stetten - TSV Ostheim

Samstag, 3. März 2007

Wo

Bad Neustadt

Alex startet furios und A-Jugend gewinnt daheim souverän

Wann

A-Jugend: TSV Stetten II  1573 Holz - Stockheim/Heustreu 1423 Holz
Ein bärenstarker Alexander Neubauer tütete den Sieg gleich am Anfang ein. Thomas Wittwer setzte nach langer Verletzungspause dann noch einen sehr guten Abschluß zum klaren Heimsieg.
 

TSV Stetten A-Jugend II

TSV Stetten

Stockheim/Heustreu

Spielstand

Alexander Neubauer

419

290

129

Florian Nennstiel

339

381

87

Jan Rossberg

390

420

57

Thomas Wittwer

425

332

150

 

1573

1423

150

 

Dienstag,
27. Februar,
18.30 Uhr

Wo

 

Kegel-Vereinsmeisterschaft 2007 der Damen

Wann

Mit 130 Holz Vorsprung verteidigte Petra Klose ihren Vereinsmeistertitel aus dem Vorjahr. Die Stettener Damen fanden an der Hollstädter Bahn wenig Gefallen und konnten die 400er Marke nicht knacken. Daniela Jäkel behauptete jedoch hauchdünn den 2. Platz, Renate Hippeli mußte den Bronzerang dagegen noch an Sabine Then, die einen überragenden 4. Durchgang spielte, abgeben.

Platz

Name/Verein

1/2. Durch.

3. Durch.

4. Durch.

Gesamt

 

 

Niederlauer

Gr`bardorf

Hollstadt

 

1.

Petra Klose /Unter Uns Bad NES

895

448

420

1763

2.

Daniela Jäkel / TSV Stetten

815

432

386

1633

3.

Sabine Then / Unter Uns NES

776

401

455

1632

4.

Carola Friedel TSV Mittelstreu

779

400

425

1604

5.

Renate Hippeli / TSV Stetten

788

410

391

1589

6.

Erika Reinhard / TSV Großbardorf

754

399

434

1587

7.

Claudia Fischer / TSV Stetten 

755

420

373

1548

8.

Michaela Mock / TSV Mittelstreu

723

375

392

1490

Samstag / Sonntag, 24. / 25. Februar 2007

Wo

Großbardorf / Hollstadt

Die Fussballer: Der erste Test - Der 3. Versuch - fällt auch aus!!!!!

Wann

 TSV Hollstadt - TSV Stetten fällt aus!!!

Weiter geht es mit Training am Dienstag und Freitag um jeweils um 19 Uhr !!!!

Samstag, 24. Februar 2007

Wo

In Hollstadt, 

Die Fussballer trainieren mit Mühlfeld

Wann

 TSV Stetten - TSV Mühlfeld 1:1
1:0 Mario Weyrich, 1:1;
Treffpunkt 18.15 Uhr
Trainingsmontur mitbringen!

Freitag, 23. Februar 2007

Wo

In Stetten,
 19.00 Uhr

Neulingslehrgang der Schiedsrichtergruppe Bad Neustadt

Wann

Der Fussballverband bietet an:
+ Ausbildung zum Schiedsrichter
+ Einbindung in die Aktivitäten der SR-Gruppe
+ Für die Spielleitung Spesen und Fahrtkostenersatz
Freier Eintritt zu Fussballspielen

Ansprechpartner GSO Norbert Hemmerich Tel. 09779 / 6398

Ab Freitag,  23. Februar 2007

Wo

Sportheim TSV Heustreu 19.00 Uhr

Die Fussballer: Der erste Test - 2. Versuch - Wieder nichts!!!!

Wann

 
TSV Stetten - TSV Mühlfeld abgesagt
 

Donnerstag 15. Februar 2007

Wo

In Stetten
19.00 Uhr

Die letzten Kegelfights vor Fasching

Wann

HERREN: TV Poppenlauer 2589 Holz - TSV Stetten I 2553 Holz
(LL) In einem bis zum Schluss spannenden Wettkampf, mussten sich die Jungs des TSV gegen Poppenlauer geschlagen geben. Gegen eine spitzenmäßige Schlusspaarung, konnten Tobias und Uschi nicht dagegen halten. Trotz lautstarker Überlegenheit begaben sich die Rhöner mit leeren Händen auf die Heimreise. Mit dem fünften Starter, der 479 Holz zu fall brachte, hatten die Gastgeber einen herausragenden Kegler in Ihren Reihen. Doch kurz darauf kam auch die Meldung, dass der TSV Massbach ebenfalls verloren hat. Nun ist die Ausgangslage an der Spitze wieder offen.
Ergebnisse: Heribert Seufert 405 Holz, Stefan Fischer 428, Sebastian Jäkel 447, Wolfgang Lindner 403 Holz, Tobias Lindner 441 Holz, Klaus Uschkurat 429 Holz
HERREN: TV Poppenlauer II 2362 Holz  - TSV Stetten II 2405 Holz

TSV Stetten II

TSV Stetten II

TV Poppenlauer II

Spielstand

Alexander Neubauer

394

421

-27

Paul Shirley

418

400

-9

Florian Nennstiel

386

373

4

Jan Rossberg

388

343

49

Johannes Straub

382

406

25

Mark Fischer

437

419

43

 

2405

2362

43

A-Jugend  TSV Stetten II 1582 Holz - TSV TSV Hollstadt II 1605 Holz

TSV Stetten A-Jugend II

TSV Stetten

TSV Hollstadt II

Spielstand

Tobias Lindner

398

454

-56

Mark Fischer

415

374

-15

Johannes Straub

384

389

-20

Sebastian Jäkel

385

388

-23

 

1582

1605

-23

HERREN:  TSV Stetten III 2336 Holz - TSV Nüdlingen III 2190 Holz

TSV Stetten III

TSV Stetten

TSV Nüdlingen III

Spielstand

Ute Uschkurat

361

427

-66

Friedel Lindner

425

388

-29

Johannes Friedrich

338

328

-19

Daniela Jäkel

448

357

72

Claudia Fischer

360

342

90

Dietmar Nennstiel

404

348

146

 

2336

2190

146

DAMEN: TSV Stetten - DJK Wülfershausen

A-JUGEND:  TSV Stetten 2 - Stadtlauringen/Wülfershausen (Do. 18.00 Uhr)

Samstag, 10. Februar
bis Donnerstag,
15. Februar 2007

Wo

Spielzeiten
Heimspiele:

1. Mannschaft
Samstag, 13.00 Uhr
2. Mannschaft

Samstag, 17.45 Uhr
3. Mannschaft

Samstag, 15.00 Uhr
Damen
Dienstag, 19.00 Uhr

Die Fussballer: Der erste Test abgesagt!!!!!

Wann

DJK Mühlbach - TSV Stetten abgesagt!!!!
Jetzt geht es auch für die Fussballer wieder los. Auftakt ist in Mühlbach gegen ein Team das von unserem Ex-Trainer "Rudi "Das Denkmal" Pretscher trainiert wird und sich noch berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg macht.
Training ist weiterhin am Dienstag und Freitag. Bitte Laufschuhe mitbringen.

Samstag, 10. Februar 2007

Wo

Mühlbach,
15.00 Uhr

Fitsche Huih!!!!!!

Wann

Das Kegelderby Stetten II gegen Stetten III
mit Probesitzen auf der Kegeltribüne
(Einweihung folgt! Pfarrer: Jae..........kov????, Wann ???)

Samstag,
 3. Februar
2006

Wo

Sportheim Stetten

Das große Fest in der Kegelbahn

Wann

HERREN: TSV Stetten I  2519 Holz - DJK Wülfershausen 2475 Holz
Tolle Rückkehr von Didi Nennstiel als Ersatzmann in die 1. Mannschaft. Das Schluß-Doppel Stefan "Eff" Fischer und Tobi Lindner mußte sich noch mal kräftig ins Zeug legen um die Schlußattacke des starken Duo`s aus Wülfershausen abzuwehren.

TSV Stetten I

Heim

Gegner

Spielstand

Heribert Seufert

384

420

-36

Dietmar Nennstiel

442

402

4

Wolfgang Lindner

417

363

58

Sebastian Jäkel

392

379

71

Stefan Fischer

441

452

60

Tobias Lindner

443

459

44

 

2519

2475

44

HERREN: TSV Stetten II 2343 Holz - TSV Stetten III 2306 Holz
"Handball-WM-Stimmung" in der Kegelbahn und auf der neu errichteten Südtribüne beim Derby von Stetten II gegen III. Es war der große Tag der "Aussenseiter" die sich ins Rampenlicht  spielten. Allen voran Publikumsliebling Michael "Geier" Fischer der mit seinem ersten 400er das Sportheim zum beben brachte. Auch Florian Nennstiel spielte glänzend konnte es jedoch nicht ganz bis zum Ende durchstehen. "Renzelberg-Kegler" Jonny Straub lief dann auch noch zu Höchstform auf. Da spielte es für die Männer keine Rolle dass das Abschlußtandem doch daneben lag. Bei den Damen konnte die "Tagesbeste" Daniela Jäkel den Abstand noch verringern, doch sonst waren die Leistungen der Mädels doch zu "artig".

TSV Stetten II

TSV Stetten II

TSV Stetten III

TSV Stetten III

Spielstand

Paul Shirley

384

381

Ute Uschkurat

3

Michael "Geier" Fischer

401

371

Friedel Lindner

33

Florian Nennstiel

389

391

Renate Hippeli

31

Johannes Straub

439

334

Johannes Friedrich

136

Jan Roßberg

356

440

Daniela Jäkel

52

Mark Fischer

374

389

Claudia Fischer

37

 

2343

2306

 

37

DAMEN: TSV Münnerstadt I 1436 Holz  -  TSV Stetten 1526 Holz
Sicher siegten die Damen in Münnerstadt, obwohl sich Regina wegen ihres "Ehrentages" ein wenig zurück nahm. "Herzlichen Glückwunsch ach on dein Moo!!!!"

TSV Stetten Damen

TSV Stetten

TSV Münnerstadt

 

Spielstand

Christine Seufert

367

329

 

38

Renate Hippeli

388

350

 

76

Regina Kessler

351

390

 

37

Rita Hippeli

420

367

 

90

 

1526

1436

 

90

A-JUGEND:  Unter Uns Bad Neustadt 1571 Holz - TSV Stetten 1 1467 Holz
Alexander Neubauer  316 Holz  (-76), Florian Nennstiel 366 Holz (-84),
Jan Roßberg 379 Holz  (-87), Mark Fischer  406 Holz  (-104)

A-JUGEND:  TSV Mittelstreu 1425 Holz - TSV Stetten 2 1652 Holz
Die A 2 spielte ein vom Freitag vorgezogenes Spiel in Mittelstreu. Tobi Lindner fühlte sich dort sichtlich wohl und spielte glatte 460  Holz. Auch alle anderen spielten super. So der Endstand:
Mark Fischer 386 Holz ( + 20), Tobias Lindner 460 Holz ( +181),
Johannes Straub 395 Holz (+195), Sebastian Jäkel  411 Holz (+227)

A-JUGEND:  TSV Stetten 2 - TSV Hollstadt 2 (Mi. 18.00 Uhr)

Mittwoch 31. Januar bis
Montag, 5. Februar
2007

Wo

Sportheim Stetten
Spielzeiten Kegeln
Heimspiele:

1. Mannschaft
Samstag, 13.00 Uhr
2. Mannschaft

Samstag, 17.45 Uhr
3. Mannschaft

Samstag, 15.00 Uhr
Damen
Dienstag, 19.00 Uhr

Trainingsauftakt für die Fussballer...

Wann

....der 1. und 2. Fussballmannschaft ist am Freitag, den 2. Februar 2007 um 19.00 Uhr auf dem Sportplatz in Stetten. Erfahrungsgemäß sollten auch immer ein paar Laufschuhe mitgebracht werden, wenn die Platzverhältnisse ein komplettes Training auf dem Platz nicht zu lassen.

Freitag, 2. Februar 2007

Wo

Stetten

Liebling des Monats Februar 2007

Wann

Die Fussball-Damen des TSV Stetten,
für den Sieg beim 1. Tropics-Hallen-Ladies-Cup in Bad Neustadt.
2. Platz (schon wieder nicht gereicht)
Flying-Gerd Petzel mit sensationellem Ergebnis

Montag,  1. Februar 2007

Wo

Homepage TSV Stetten

Die Alten Herren Kalli, Herbert und Michel knapp dran am Pott

Wann

Erfolgreicher Start ins neue Jahr der Alten Herren der SG Sondheim/Stetten beim Hallenturnier in Bad Neustadt. Erst im Endspiel unterlag man der SG Nordheim/Willmars mit 2:1 Toren und verpaßte so den Turniersieg denkbar knapp. Vom TSV Stetten wirkten mit: Michael Schilling, Herbert Weyrich, und Kalli Weyrich. Nach der Vorrunde zog man überraschend als Gruppensieger in das Halbfinale ein und besiegte dort die erfahrene Turniermannschaft aus Oberstreu. Auch im Anschluß an das Turnier zeigten sich "Unsere Drei" als richtige Steedemer, denn sie waren bei feiern die letzten Sondheimer.

Sonntag 28. Januar 2007

Wo

Bad Neustadt

1 x Pech, 1 Hammer und 1 Überraschung

Wann

 Vom Kegel-Peter:
Es gibt mal wieder was Schönes von der Kegel-Jugend zu berichten. An diesem Wochenende (27.+28.01.2007) wurde auf den Bahnen in Bad Kissingen (A-Jugend) und Bad Brückenau (B-Jugend) die 1. Kreismeisterschaft im Sportkegeln ausgetragen. Dieses Turnier wurde aufgrund der sehr zahlreich vorhandenen Jugendlichen im Kreis Nord erstmalig "eingeschoben" und berechtigt die jeweils Besten zur Teilnahme an den unterfränkischen Meisterschaften, die am 14.+15.04.2007 ebenfalls in Bad Kissingen (A-Jugend) und Bad Brückenau (B-Jugend) ausgetragen werden. Ich berichte Euch heute von der B-Jugend-Kreismeisterschaft in Bad Brückenau. Hier nahmen Stettener Jugendliche ausschließlich bei der weiblichen B-Jugend teil (kleine Männer haben wir zur Zeit leider zu wenig. Stettener Teilnehmer (Vorlauf, Samstag 27.01.2007):
> Sara Fischer 436 Holz (2. nach dem Vorlauf)
> Jennifer Shirley 395 Holz (5.)
> Luisa Hippeli 360 Holz (11.)
> Marie Roßberg 336 Holz (14.)
> Sophia Richter 325 Holz (15.)
Karolin Roßberg brach sich im 1. Durchgang einen Finger der rechten Hand und musste aufgeben !!!
 Damit qualifizierten sich für den Endlauf am Sonntag, den 28.01.2007, 3 unserer Mädels (da die ersten 12 im Endlauf spielberechtigt waren). Ergebnisse im Endlauf:
> Jennifer Shirley 481 Holz (und damit 2. in der Gesamtwertung)
> Sara Fischer 434 Holz (und damit 3. in der Gesamtwertung)
> Luisa Hippeli 409 Holz (und damit 9. in der Gesamtwertung)
 Tagessiegerin und damit Kreismeisterin 2007 wurde Roth Melanie vom TSV Maßbach mit sagenhaften 907 Holz (456 Holz im Vorlauf, 451 Holz im Endlauf).
 Nachdem der Kreis-Nord in der Kategorie weibliche B-Jugend (aufgrund der Vorjahresergebnisse bei den Unterfränkischen Meisterschaften) mindestens 9 Startplätze bei den unterfränkischen Meisterschaften haben, sind damit alle drei Mädels dort spielberechtigt.

Der Nochrichte-Moo schrieb:
Tolle Leistung der B-Jugend-Mädels bei der Kreismeisterschaft der KV in Bad Brückenau. Dabei begann es denkbar schlecht. Karolin Roßberg verletzte sich im ersten Durchgang und mußte mit gebrochenem Finger ausscheiden. Wir wünschen gute Besserung!!! Den ersten Durchgang überstanden 3 Mädels die sich am Sonntag dann auch für die Unterfränkische Meisterschaft qualifizieren konnten. Den Hammer des Tages schaffte Jennifer Shirley mit 481 Holz. Damit führt sie nun das ewige Ranking der Frauen und Mädels des TSV Stetten an. Jenny wurde Gesamtzweite nachdem der 1. Durchgang eher durchschnittlich war. Eine konstant klasse Leistung vollbrachte Sara Fischer. Nach 436 Holz im ersten schaffte sie 434 Holz im 2. Durchgang. Das bedeutete in der Endabrechnung Gesamtplatz 3. Für eine Überraschung sorgte dann noch Luisa Hippeli. Mit 409 Holz (ihrem ersten 400er) hüpfte sie am zweiten Tag von Rang 11 noch auf 9 vor und kam somit auch in die nächste Runde. Glückwunsch an die Kegeljugend um Chefcoach Peter Hippeli, die damit wiederum bewies daß im Kreis kein Weg an den Steedemern vorbei führt.

Sonntag, 28. Januar
2007

Wo

Bad Brückenau

2 Punkte aus Mittelstreu

Wann

HERREN:  TSV Mittelstreu III  2273 Holz - TSV Stetten III 2445 Holz
Von Anfang an dominierte Stetten das Spiel und erreichte beachtliche 2445 Holz. Da darf sich der nächste Gegner mächtig ins Zeug legen um zum Sieg zu kommen.

TSV Stetten III

TSV Stetten

TSV Mittelstreu III

Spielstand

Ute Uschkurat

409

398

11

Friedel Lindner

375

360

26

Johannes Friedrich

387

334

79

Rita Hippeli

413

417

75

Daniela Jäkel

433

360

148

Dietmar Nennstiel

428

404

172

 

2445

2273

172

Samstag,
27. Januar
2007

Wo

Mittelstreu

TSV Termine

Wann

Freitag, 2. Februar 2007, 19.00 Uhr am Sportplatz Stetten
Auftakttraining der Fussballer

Samstag, 10. März 2007, 9.00 Uhr am Sportplatz Stetten
Arbeitseinsatz am Sportplatz

Freitag, 16. März 2007, 19.30 Uhr im Sportheim des TSV Stetten
Generalversammlung des TSV Stetten mit Neuwahlen

Mittwoch 28.03.2007, 20.00 Uhr im Sportheim des TSV Stetten
Vorstandschaftssitzung

36. März 2007 im Sportheim des TSV Stetten
14. Deutsch-Rock-Abend

Sonntag,
28. Januar 2007

Wo

 

Auswärtssieg der Kegeldamen sichert Platz 2

Wann

DAMEN: Unter Uns Bad Neustadt II 1542 Holz - TSV Stetten 1566 Holz
Die Startpaarung Hippeli/Hippeli brachte Stetten klar in Front, Christine Seufert und Regina Kessler sicherten mit Zwischensprint den knappen Sieg bestaunt von den "Men in Black".

TSV Stetten Damen

TSV Stetten

Unter Uns

Spielstand

Renate Hippeli

397

384

13

Rita Hippeli

404

354

63

Christine Seufert

372

394

41

Regina Kessler

393

410

24

 

1566

1542

24


A-JUGEND:  TSV Stetten - TSV Hollstadt II (Di. 18.00 Uhr) 

Montag, 22. Januar bis
Dienstag, 23. Januar
2007

Wo

Sportheim Stetten
Spielzeiten Kegeln
Heimspiele:

Damen
Dienstag, 19.00 Uhr

Busausflug nach Schweinfurt

Wann

zum Spiel der
Mighty Dogs gegen Memmingen

Abfahrt in                        
Nordheim (Bus-Hippeli) ca. 17.30 Uhr
Roth(Brauerei) ca. 17.45 Uhr
Stetten (Dorfplatz) ca. 18.00 Uhr
Ostheim (Rathaus) ca. 18.15 Uhr
 wieder zu Hause ca. 0.30 Uhr

Ansprechpartner: Jaekov, Arni, Ole und Leo

Freitag, 26. Januar 2007

Wo

Schweinfurt Icedome

Sieg für TSV Stetten I im Topspiel um Platz 2

Wann

HERREN: TSV Stetten I  2556 Holz - TSV Massbach II  2492 Holz
Uschi wehrt die Schlussattacke von Maßbach souverän ab und legt mit seinem Gegner landesligareife  908  Holz in 45 Minuten ein!

 

Heim

Gegner

Spielstand

Stefan Fischer

421

365

56

Heribert Seufert

371

438

-11

Tobias Lindner

429

387

31

Sebastian Jäkel

449

428

52

Wolfgang Lindner

438

414

76

Klaus Uschkurat

448

460

64

HERREN: TSV Stetten II  2338 Holz - TSV Nüdlingen III 2281 Holz
Hervorragend wurde Paul Shirley durch Didi Nennstiel vertreten, der Stetten II sofort auf die Siegstraße brachte. Es gefielen auch noch Johannes Straub mit seiner Aufholjagd und Mark Fischer als sicherer Schlussmann.

 

Heim

Gegner

Spielstand

Dietmar Nennstiel

438

337

101

Alexander Neugebauer

369

441

29

Florian Nennstiel

348

319

58

Johannes Straub

395

399

54

Jan Roßberg

366

377

43

Mark Fischer

422

408

57

 

2338

2281

57

HERREN:  TSV Stockheim III  2194 Holz - TSV Stetten III  2212 Holz
Mit Beharrlichkeit kämpfte sich Stetten II an den Gastgeber heran um auch ohne 400er noch knapp als Sieger von der Bahn zu gehen.

 

TSV Stetten

Gegner

Spielstand

Ute Uschkurat

357

399

-42

Claudia Fischer

373

343

-12

Johannes Friedrich

362

382

-32

Friedel Lindner

352

352

-32

Regina Kessler

370

362

-24

Daniela Jäkel

398

356

18

 

2212

2194

18

DAMEN: Unter Uns Bad Neustadt II - TSV Stetten (Mo. 19.00 Uhr)
A-JUGEND:  TSV Stetten - TSV Hollstadt II (Di. 18.00 Uhr) 

Samstag, 20. Januar bis
Dienstag, 23. Januar
2007

Wo

Sportheim Stetten
Spielzeiten Kegeln
Heimspiele:

1. Mannschaft
Samstag, 13.00 Uhr
2. Mannschaft

Samstag, 17.45 Uhr
3. Mannschaft

Samstag, 15.00 Uhr
Damen
Dienstag, 19.00 Uhr

Alexander Sawade neuer Trainer der Fussball-Damen

Wann

Alexander Sawade heißt der neue Mann auf der Kommandobrücke der TSV-Fussballerinnen. Am 24. Februar tritt der 22jährige sein Amt in Stetten an und wird damit Nachfolger von Thomas Schreiber. Zuletzt trainierte er die Fussball-Damen der SG Hendungen/Sondheim. Dann werden in der Wilden Oberliga 11 Mannschaften und in dem neu gegründeten Unterbau 12 Mannschaften in die Saison starten.

Sonntag, den 21. Januar 2007

Wo

Stetten

Die A-Jugend spielt in der Neuschter Halle

Wann

Die Spiele:
10:45 Uhr    SG Stetten - SV Niederlauer   0:3
11:45 Uhr    SG Stetten - JFG Grabfeld      0:0
12:30 Uhr    SG Stetten - TSV Ostheim      0:2
Ohne ein selbst geschossenes Tor wird wohl kaum eine Mannschaft aus dem Hallenturnier gehen, die A-Jugend SG Stetten schon. Gute Ansätze waren da, das war es aber auch. Zumindest in der Abwehr wurde gut gearbeitet und so blieben die Spiele gegen die JFG Grabfeld und gegen Gruppensieger Ostheim (das 2te Tor fiel 7 Sekunden vor Schluß) lange offen.
17:10 Uhr    Halbfinale
17:30 Uhr    Finale

Samstag, 20. Januar 2007

Wo

Bad Neustadt

3. Hallen-Station der Fussball-Damen in Bad Königshofen

Wann

Die Spiele:
18:36 Uhr    Stetten - Brendlorenzen   3:0
19:24 Uhr    Stetten - Willmars             2:1
20:12 Uhr    Mittelstreu - Stetten          0:0
21:36 Uhr    Stetten - Herbstadt           1:0
22:10 Uhr    Halbfinale: Stetten - TSV Ostheim 1:1 Sieg n. 7 m Schießen
23:40 Uhr    Finale:  Stetten - Herbstadt  0:1

Samstag, 20. Januar 2007

Wo

Bad Königshofen

Verschoben: Die Vorstandschaftssitzung jetzt erst am Montag

Wann


....es geht um die Generalversammlung
und weitere aktuelle Themen der Saison

Montag, 22. Januar 2007

Wo

Sportheim Stetten

Stettenturnier 1997...

Wann

.............wer weiß es nicht noch heute. Der erste und einzige Sieg der Rhöner beim geliebten Pfingst-Turnier.
Torschütze des Siegtores per Kopf gegen die Karlstädter:
Ronny Mechnich, der Pfälzer
heute wird er 40 Jahre.
Herzlichen Glückwunsch
...
und weitere 40 gute Jahre wünscht der TSV Stetten/Rhön

Mittwoch,
17. Januar 2007

Wo

Parkhotel Ilshofen

Damen beginnen Jahr 2007 fast mit .....

Wann

DAMEN: TSV Stetten 1677 Holz - TSV Althausen 1562 Holz

Renate Hippeli 413 Holz (Gegner 323 Holz / Spielstand: + 90 Holz)
Claudia Fischer 425 Holz (Gegner 425 / Spielstand: + 90 Holz)
Rita Hippeli 413 Holz (Gegner 390 Holz / Spielstand: + 113 Holz)
Regina Keßler 426 Holz (Gegner: 424 Holz / Spielstand: + 115 Holz)

1687 Holz, so lautet der Vereinsrekord. Bereits beim ersten Versuch im Jahr 2007 waren die Damen fast dran. Schade!!! Jim und "Eff" hätten es noch gerne miterlebt, bevor......................

Dienstag,
16. Januar 2007

Wo

Sportheim Stetten
Dienstag, 19.00 Uhr

Die Kegler starten ins Jahr 2007....................

Wann

HERREN: TSV Stetten I 2518 Holz - Unter Uns Bad Neustadt 2393 Holz
Tobias Lindner 433 Holz (Gegner 402 Holz / Spielstand: + 31 Holz)
Heribert Seufert 409 Holz (Gegner 336 / Spielstand: + 104 Holz)
Sebastian Jäkel 416 Holz (Gegner 408 Holz / Spielstand: + 112 Holz)
Wolfgang Lindner 405 Holz (Gegner: 390 Holz / Spielstand: 127 Holz)
Stefan Fischer 417 Holz (Gegner: 417 Holz / Spielstand: + 127 Holz)
Klaus Uschkurat 438 (Gegner: 440 Holz / Spielstand: +125 Holz)


HERREN: TSV Stetten II 2255 Holz - TSV Hollstadt VI 2373 Holz

Paul Shirley 391 Holz (Gegner 365 Holz / Spielstand: + 26 Holz)
Alexander Neugebauer/Peter Hippeli 151/204 Holz (Gegner 405 / Spielstand: - 24 Holz)
Florian Nennstiel 331 Holz (Gegner 434 Holz / Spielstand: - 127 Holz)
Johannes Straub 357 Holz (Gegner: 403 Holz / Spielstand: - 173 Holz)
Jan Roßberg 387 Holz (Gegner: 412 Holz / Spielstand: -198 Holz)
Mark Fischer 434 (Gegner: 354 Holz / Spielstand: - 118 Holz)

HERREN:  TSV Mittelstreu III - TSV Stetten III
verlegt auf Samstag, den 27. Januar 16.00 Uhr

A-Jugend:  TSV Stetten - TSV Hollstadt I (Do. 18.00 Uhr) 

Samstag, 13. Januar bis
Donnerstag, 18. Januar
2007

Wo

Sportheim Stetten
Spielzeiten Kegeln
Heimspiele:

1. Mannschaft
Samstag, 13.00 Uhr
2. Mannschaft

Samstag, 17.45 Uhr
3. Mannschaft

Samstag, 15.00 Uhr
Damen
Dienstag, 19.00 Uhr

Fussball-Damen in der Halle in Nüdlingen

Wann

Gruppe A: Niederlauer, O/U`waldbehrungen, Nüdlingen 1

Gruppe B: TSV Stetten gg Brendlorenzen   0:0
TSV Stetten gg Nüdlingen 2    0:2

Spiel um Platz 3
TSV Stetten - TSV O/U´waldbehrungen 5:2

(Dani Link, Prisca Müller (3), Sarah Hippeli)
Endspiel

TSV Nüdlingen I gegen TSV Nüdlingen II

Samstag, 13. Januar 2007

Wo

Nüdlingen, ab 14.00 Uhr

Hallenturnier in Oberelsbach mit dem TSV Stetten

Wann

Die Fussballer des TSV Stetten begannen ihr Fussballjahr in Oberelsbach beim Hallenturnier. Dabei trafen sie auf folgende Gegner:

TSV Stetten - TV Sondheim/ Gr       2 : 0 
(Andreas Büttner, Andree Hain)
TSV Stetten - TSV O/U`wald            3 : 0  
(Benny Brodersen, Ralf Löhler, Andree Hain)
TSV Stetten - TSV Oberelsbach      0 : 4
Halbfinale :
TSV Stetten - DJK Ginolfs                3 : 5  
(Andreas Büttner, Ralf Löhler, Michael Link)
Spiel um Platz 3 :
TSV Stetten - TSV Willmars             2 : 4  
(Steffen Röder, Ralf Löhler)
 

Sonntag, 7. Januar 2007

Wo

Oberelsbach

Damen jubeln beim Hallencup
Prisca Müller`s Schuß in Glück

Wann

1. Tropics-Ladys-Hallencup
Gruppe A:
Spfr. Bad Neustadt, FC Fladungen, DJK Waldberg I,
TSV O/U`waldbehrungen, TSV Nüdlingen

Gruppe B:

TSV Stetten gegen.........................................
 VfR Bischofsheim 1:3
   (K. Hippeli)
SG Bedheim/Hesselrieth 5:1  
(K. Hippeli, D. Link, S. Hippeli, St. Eyring, P. Müller)
DJK Waldberg II 5:0
  (St. Adolph, S. Hippeli, St. Eyring, D. Link, N. Stumpf)
TSV Brendlorenzen 2:0
  (P. Müller, K. Hippeli)

Halbfinale ab 22.00 Uhr,
TSV Stetten - TSV O/U`waldbehrungen 1:0
(D. Link)
TSV Bischofsheim - TSV Nüdlingen 0:3
 
Endspiel 23.15 Uhr
TSV Stetten - TSV Nüdlingen 1:1, 5:3 n. 9m-Schießen
1:1 Natascha Stumpf
Im 9-m Schießen: Sarah Hippeli, Katrin Hippeli, Jasmin Markert,
Daniela Link, Prisca Müller

Freitag,  5. Januar 2007

Wo

3-fach Turnhalle Bad Neustadt ab 18.00 Uhr

Liebling des Monats Januar 2007

Wann

Paul & the Boys,
die 2. Herren-Kegelmannschaft (49 Stimmen), das Überraschungsteam,
vor Gerd, the Stripper (48 Stimmen) und
der Spygg Unterhaching (10 Stimmen)

Montag,  1. Januar 2007

Wo

Homepage TSV Stetten

Das Jahreszeugnis des TSV Stetten

Wann

(ppp) Der TSV Stetten zeigt sich im 96. Jahr seines Bestehens als zuverlässiger Dorfverein der auf sicheren Füssen steht. Er bemüht sich immer wieder mit Veranstaltungen die Gemeinde zu bereichern. Besonders gelungen waren in diesem Jahr wieder einmal das Frühlingsturnier der Kegler, sowie das VG-Pokalturnier der Fussballer. Gelobt wurde von den Fans auch der Kegel-Fussball-Mix hauptsächlich an den Herbstsamstagnachmittagen im Sportheim.
Im Bereich Fussball gefielen vor allem die Damen und Mädels. Die Damen haben sich als Topteam in der "Wilden Liga"-Spitze festgesetzt. Hier ist noch etwas Platz nach oben. Die Fussballmädels überzeugten mit viel Begeisterung und Trainingsfleiß. Auch die Geduld auf den ersten Punktgewinn zu warten, er kam im neunten Spiel, war lobenswert. Der Herrenfußball befindet sich in der untersten Spielklasse und auch hier nur in der Mittelmäßigkeit. Die vielen Unentschieden der 1.Mannschaft zeigen an, daß der Weg in den Aufstiegsbereich möglich gewesen wäre, jedoch vorerst durch Inkonstanz und Angriffsschwäche verpasst wurde. Wichtig wie nie zuvor ist das Bestehen der 2. Mannschaft. Viel Spaß glich die mangelhaften Ergebnisse bei weitem aus. Die wenigen Spiele gefährden jedoch den Fortbestand der "Gute-Laune-Truppe".  Teilweise ungenügende Platzierungen gab es im Jugendfußball. Ca. 20 Jugendfußballer kann der TSV sein eigen nennen. Immer wieder hängen junge Spieler die Fußballstiefel an den Nagel,  eigentlich unerklärlich in einem Jahr in dem der Fussball, wie lange zuvor nicht, im Mittelpunkt des Interesses in Deutschlands stand. Harmonie auch in der Alte-Herrenmannschaft mit dem TSV Sondheim. Eine bessere Beteiligung wäre von Stettener Seite allerdings möglich.
Die Kegelabteilung hat momentan sportlich die Spitzenposition im Verein übernommen. Bereits im Vorjahr scheiterte die 1. Mannschaft nur knapp am Aufstieg, darf sich jedoch auch in dieser Saison wiederum zu den Mitfavoriten zählen. Die Zweite ist wohl das Überraschungsteam der Abteilung. "Paul & the Boys" haben sich unerwartet in die Spitze ihrer Liga gespielt und dort festgesetzt. Hier kommt der Aufstieg noch zu früh, es gibt in jedem Fall ein erfolgreiches Lehrjahr. Beim Team Drei ist sicher noch etwas mehr drin, die letzten Ergebnisse im Kalenderjahr 2007 haben es wohl bewiesen. Auch die Damen überraschen in ihrer Liga. Durch Spielvorsprung konnte man sogar vorübergehend einmal den Platz an der Sonne einnehmen. Keglerin des Jahres 2006 darf sich "Friedel Lindner (71)" nennen, die den Endlauf zur Bayerischen Meisterschaft in Passau erreichte.  Die Spitzenabteilung des Gesamt-TSV ist die Kegeljugend. Bereits jetzt profitieren 1. und 2. Mannschaft von der Vorarbeit aus den letzten Jahren. 2006 war ein wiederum ein Spitzenjahr, hierfür stehen die Namen Jennifer Shirley, Carolin Roßberg, Sara Fischer, Tobias Lindner, Sebastian Jäkel, Jan Rossberg, Mark Fischer und alle anderen. Die Berufungen in die verschiedenen KV-Teams, die Spitzenergebnisse bei den Unterfränkischen, Bayerischen und sogar Deutschen Meisterschaften sind eindeutiger Beleg dafür.

        - Das Vorrücken des TSV Concordia Stetten/Rhön
            in das 97. Vereinsjahr ist nicht gefährdet -


Fußball:
1. Mannschaft                            3       befriedigend
2. Mannschaft                           2,5     noch gut
Jugend                                      4       ausreichend
Damen                                       2       gut
Mädchen                                   2,5     gerade noch gut
Alte Herren                                3,5     noch befriedigend
Kegeln:
1. Mannschaft                            2        gut
2. Mannschaft                            2        gut
3. Mannschaft (gemischt)           3        befriedigend
Damen                                       2        gut
Jugend                                     1,5       fast perfekt

 

Montag,  1. Januar 2007

Wo

TSV Stetten