Wann

***Frohe Weihnachten***und
einen ***guten Rutsch ins Neue Jahr ***
wünscht der TSV Stetten/Rhön
seine Mitgliedern, Freunden und Gönnern des Vereins
und vor allem den Lesern der Homepage

Sonntag 24. bis Sonntag, 31. Dezember
 2006

Wo

Stetten/Rhön

Das Jahreszeugnis des TSV Stetten 
(Teil 1)

Wann

(ppp) Der TSV Stetten zeigt sich im 86. Jahr seines Bestehens als zuverlässiger Dorfverein der auf sicheren Füssen steht. Er bemüht sich immer wieder mit Veranstaltungen die Gemeinde zu bereichern. Besonders gelungen waren in diesem Jahr wieder einmal das Frühlingsturnier der Kegler, sowie das VG-Pokalturnier der Fussballer. Gelobt wurde von den Fans auch der Kegel-Fussball-Mix hauptsächlich an den Herbstsamstagnachmittagen im Sportheim.
Im Bereich Fussball gefielen vor allem die Damen und Mädels. Die Damen haben sich als Topteam in der "Wilden Liga"-Spitze festgesetzt. Hier ist noch etwas Platz nach oben. Die Fussballmädels überzeugten mit viel Begeisterung und Trainingsfleiß. Auch die Geduld auf den ersten Punktbeginn zu warten, er kam im neunten Spiel, war lobenswert. Der Herrenfußball befindet sich in der untersten Spielklasse und auch hier nur in der Mittelmäßigkeit. Die vielen Unentschieden der 1.Mannschaft zeigen an, daß der Weg in den Aufstiegsbereich möglich gewesen wäre, jedoch vorerst durch Inkonstanz und Angriffsschwäche verpasst wurde. Wichtig wie nie zuvor ist das Bestehen der 2. Mannschaft. Viel Spaß glich die mangelhaften Ergebnisse bei weitem aus. Die wenigen Spiele gefährden jedoch den Fortbestand der "Gute-Laune-Truppe".  Teilweise ungenügende Platzierungen gab es im Jugendfußball. Ca. 20 Jugendfußballer kann der TSV sein eigen nennen. Immer wieder hängen junge Spieler die Fußballstiefel an den Nagel,  eigentlich unerklärlich in einem Jahr in dem der Fussball, wie lange zuvor nicht, im Mittelpunkt des Interesses in Deutschlands stand.


Fußball:
1. Mannschaft                             3      befriedigend
2. Mannschaft                            2,5    noch gut
Jugend                                       4      ausreichend
Damen                                        2      gut
Mädchen                                   2,5     gerade noch gut
Alte Herren
Kegeln, (folgt noch):
1.Mannschaft
2. Mannschaft
3. Mannschaft (gemischt)
Damen
Jugend

Sonntag, den
31. Dezember

 2006

Lehrer:

- Ralf Hohmann
- Martin"Jaekov" Speth
- Peter "Fussball" Hippeli

Wir bitten noch weitere Lehrkräfte ihre Noten über TSV Stetten - InfoService - Kontaktdaten - News/Brühwarm - Peter Hippeli
 oder über das Forum
abzugeben.

Notenschluss 31.12.2006

Kegeln: Paul`s großer Tag, Heimpleite für die Erste

Wann

HERREN: TSV Stetten I 2393 Holz - SKC Großwenkheim 2474 Holz
Tobias Lindner: 404 Holz / 388 Holz,  Stand: + 16,
Heribert Seufert: 366 Holz / Gegner: 425 Holz,  Stand: - 43,
Wolfgang Lindner: 389 Holz / 458 Holz Stand: - 112,
Sebastian Jäkel: 426 Holz / 380 Holz, Stand: - 66,
 Stefan Fischer: 402 Holz / 435 Holz, Stand: - 99,
Uschkurat Klaus: 406 Holz / 388 Holz Stand: - 88,
 

HERREN: TSV Stetten II 2384 Holz - KC Sulzfeld III 2092 Holz
Paul Shirley 454 Holz, Alexander Neubauer 385 Holz, Florian Nennstiel 372, Johannes Straub 359 Holz, Jan Rossberg 409 Holz, Mark Fischer 405 Holz
Die Zuschauer die später zum Kampf der 2. Mannschaft kamen trauten ihren Augen nicht, als sie auf die erste Zeile der Ergebnistafel schauten und in dickem Rot das Ergebnis von American-Paul lasen. Besser hätte dieser Abend überhaupt nicht beginnen können, ahnte doch der "Mann des Tages" noch gar nicht war noch auf íhn zukommen würde. Nach dem Sportgruß von Kegel-Peter begann die St. Pauli-Feier die sich eigentlich auf den ersten 400er bezog den Paul in Hollstadt Ende November geschoben hatte. Christine Seufert hatte die Akteure und Zuschauer mit Stirnbändern, Scherben, Krawatten, Kopftüchern usw. in "Stars and Stripes" dekoriert. Roswitha Speth und Anja Friedrich spielten mit der Flöte das Intro "Jingle Bells" auf Deutsch "Paul" lässt`s läuten". Im kerzenerleuchteten Kegelzimmer verlaß Fussball-Hippi die Laudatio auf Paul´s personal record in verständlichem Deutsch-amerikanisch. Zu Ehren von Paul spielte nun das mit Kegel-Peter und Marc O`Schmidt erweiterte Flötenquartett "the National Anthem of the USA". Die Befürchtungen man könne das Stück wegen der Flöten-Amateure nicht erkennen erwiesen sich als unbegründet. Herausragend der geflötete Triangel von Rosi Speth. Nun kam der große Auftritt von "Jon Jaekov Bon Jovi" der zu den Klängen der WM-Blasmusikkapelle nochmals "the stars spangled banner" sang. Dabei wurde von Luisa und Sarah Hippeli die Nationalflagge aufgezogen. Damit aber noch nicht genug. Für die Hymne lag natürlich auch eine deutsche Übersetzung vor die der Kegelchor gemeinsam zum Besten gab. Paule war sichtlich gerührt und freute sich über einen Tag den er sicher so schnell nicht vergessen wird. Zur etwas anderen Adventsfeier wurde erstmals "Rother Öko-Ur-Weizen" aus dem Fass gereicht, auch ein Grund warum man noch lange zusammen saß.


HERREN:  Alle Neune Stralsbach II 2363 Holz - TSV Stetten III 2307 Holz 
 Daniela Jäkel 432 Holz (Gegner 423 Holz / Spielstand + 9),
Ute Uschkurat 383 Holz (Gegner 362  Holz / Spielstand + 30),
Johannes Friedrich 334 Holz (Gegner 372 Holz / Spielstand - 8),
Friedel Lindner 371 Holz (Gegner 433 Holz / Spielstand  - 70),
Dietmar Nennstiel 400 Holz (Gegner 361 Holz / Spielstand - 31)
Claudia Fischer 387 Holz (Gegner 412 Holz / Spielstand - 56),

DAMEN: TSV Stetten 1556 Holz - TSV Brendlorenzen 1580 Holz
Renate Hippeli  366 Holz (Gegner 436  Holz / Spielstand - 70),
Claudia Fischer 401 Holz (Gegner 370 Holz / Spielstand - 39),
Rita Hippeli 384 Holz (Gegner 399 Holz / Spielstand - 54),
Regina Kessler 405 Holz (Gegner 375 Holz / Spielstand - 24),

Freitag,
15. Dezember
bis
Dienstag, 19. Dezember

 2006

Wo

Spielzeiten Kegeln
Heimspiele:

1. Mannschaft
Samstag, 13.00 Uhr
2. Mannschaft

Samstag, 17.45 Uhr
3. Mannschaft

Samstag, 15.00 Uhr

Reserve "Schlimmergehtsnimmer"-Weihnachtsfeier

Wann
Es berichtet Jaekov so gut es noch geht:

viel kann ich dazu nicht sagen weil ich schon um 23.30 Uhr nach Hause bin.
Die Geschichte vom Trainer weiß ich nur von anderen.
Er muß auf jeden Fall bei irgendeinem Lied dass ihn anscheinend gut gefallen hat
ohne Aufforderung und ohne jeden erkennbaren Grund sich auf die Theke geschwungen
haben einen sensationellen Strip hingelegt haben und dabei volles Brett von der Theke abgeschmiert
sein. Er konnte sich dann einige Zeit nicht mehr bewegen und LEO wollte schon einen Krankenwagen bestellen.
Zum Schluss hat irgendjemand noch unseren Krankengymnastiker Berchi aufm Handy angerufen ob er mal
kurz ins Sportheim kommen könnte um unseren Trainer zu untersuchen. Wie dass dann ausgegangen ist weiß ich nicht.
Am nächsten Tag muss die halbe 1. Mannschaft den Trainer aufm Mellerschter Weihnachtsmarkt getroffen haben
und es hat sich natürlich jeder über das Häufchen ELEND verreckt gelacht. O-Ton Gerd: "Mir tut alles Weh und ich weiß nicht warum"
Herbert weiß ich nix
Nur dass die letzten Gäste nach Frühstück mit frischen Brötchen vom Bäcker Schmitt (wie sie die von Fladungen nach Steede gebracht haben weiß ich nicht)
die Feier am Sonntag um 12.45 Uhr verlassen haben kann ich noch mitteilen.  (Nils-holger-Göpfer, Olli-bonger-Zehe)

Samstag, 16. Dezember
2006

Wo

Sportheim Stetten

Nikolaus, Quiz und  Liebling des Jahres 2006
bei der TSV Weihnachtsfeier

Wann

Ungefähr 20 Personen, Groß und Klein nahmen an der kleinen Weihnachtswanderung vom Dorfplatz Stetten nach Roth ins Braustüble teil. Dort gab es erst einmal Kaffee und Kuchen zur Einstimmung. Für die Kleinen stand bald danach St.Wolfgang (Flash) Nikolaus vor der Türe.Er hatte eine kleine Weihnachtsgeschichte fürAlle und für die Kleinen ein Geschenk mitgebracht. Doch erhebliche Problem gab es beim Lösen des Jahres-Quiz des TSV Stetten mit Fragen aus den Brühwarm-News, zusammengestellt von Anja Friedrich. Keine einziger schaffte den Fragebogen fehlerfrei, dessen Erlös dem Kinderspielplatzbau am Sportheim zu gute kommt. Bei der anschließenden Wahl zum Liebling des Jahres war das Offizielle FIFA-WM-Studio in der Mühle (90 Punkte) nicht zu schlagen. Der Silberrang ging an den TSV Stetten (46), weil man gerne dort spielt. Bronze errang Friedel Lindner (41) als eine der besten Keglerinnen in Bayern vor Deutschland (32) (- das Land, die Fans, die Mannschaft). Weit nach vorne in der Abstimmung kam auch der Tanzsport mit Carina und Horst Werner (27), die 2006 in die höchste Tanzklasse aufstiegen:

Sonntag,
10. Dezember
2006

Wo

Braustüble Roth

Weihnachtsfeier des TSV Stetten 2006

Wann

Am Sonntag den 10.12.2006 ab 14.30 Uhr findet im Braustübel in Roth die diesjährige Weihnachtsfeier des TSV Stetten statt.

Wer an der kleinen Wanderung teilnehmen möchte trifft sich um 13.45 Uhr in Stetten auf dem Dorfplatz und wandert dann mit nach Roth zur Weihnachtsfeier.

Es gibt Kaffee und Kuchen und zum Abendessen hat das Braustübel eine Auswahl aus seiner Karte zusammengestellt.

Für unsere kleinen Gäste kommt der Nikolaus und wir wählen den Liebling des Jahres.
Auf Euer kommen freut sich der TSV

Sonntag,
10. Dezember
2006

Wo

Braustüble Roth

Kleines Kegelprogramm am 2. Advent

Wann


HERREN: Oberthulba III - TSV Stetten II


HERREN: TSV Stetten III 2356 Holz - SV Herschfeld III 2213 Holz
  Ute Uschkurat 399 Holz (Gegner 356  Holz / Spielstand + 43),
Friedel Lindner 402 Holz (Gegner 379 Holz / Spielstand  + 66),
Claudia Fischer 399 Holz (Gegner 385 Holz / Spielstand + 80),
Johannes Friedrich 326 Holz (Gegner 322 Holz / Spielstand + 84),
Dietmar Nennstiel 411 Holz (Gegner 354 Holz / Spielstand + 141)
Daniela Jäkel 419 Holz (Gegner 417 Holz / Spielstand + 143),


DAMEN: TSV Mittelstreu I  1615 Holz - TSV Stetten 1624 Holz
Renate Hippeli (413 Holz), Rita Hippeli (401 Holz),
Christine Seufert (411 Holz) und Regina Kessler (399 Holz)
 

Freitag,  8. Dezember
bis
Montag,  11. Dezember

 2006

Wo

Spielzeiten Kegeln
Heimspiele:

1. Mannschaft
Samstag, 13.00 Uhr
2. Mannschaft

Samstag, 17.45 Uhr
3. Mannschaft

Samstag, 15.00 Uhr

Alles Gute Herbert!!!

Wann

Herbert Weyrich, Mittelfeldstratege der Stettener Reserve wird heute 50 Jahre alt. Nach wie vor bewundernswert ist sein Fitnesszustand auch wenn das Kreuz ab und zu mal zwickt. Dafür sorgen die Fahrrad-Touren auf die Arbeit und zurück ebenso wie das Nordic-Skating dass er mit dem ihm gegebenen Ehrgeiz betreibt. Im Winter tauscht er die Roller dann gegen Ski ein. Auch Herbert ist jetzt schon über 30 Jahre im Stettener Fussball-Dress aktiv. Seine Glanzzeit hatte er wohl unter dem ersten Profitrainer des TSV Stetten Reinhard "Jack"  Richter, für den er der Mann für alle Fälle war. Das alljährliche Stettenturnier läßt er sich natürlich nicht nehmen und auch hier trägt er aktiv zur guten Stimmung bei. Vielleicht gelingt es ihm noch in den nächsten Jahren seine Fussballkameraden von der Reserve und den Alten Herrn von der Genialität der "Herbertschen Raumdeckung" zu überzeugen. Der TSV Stetten wünscht auf jeden Fall noch viele Jahre aktiven Spaß.

Mittwoch,  6. Dezember 2006
Wo
 Stetten,
Sonstiges
Happy Birthday!
wünscht der TSV Stetten

Kegeln

Wann

HERREN: SKK Bad Brückenau II 2774 Holz : TSV Stetten I 2642 Holz
(LL) Trotz einem sehr guten Auswärtsergebnis ging man in der Badestadt mit Sage und Schreibe 132 Holz unter. Auf Seiten des Gastgebers ist zu sagen, dass dies neues Rekordergebnis ist. Wieso immer gegen Stetten????? Nichts desto trotz waren die Stettener Jungs mit Ihrer Leistung zufrieden. Den Höhepunkt des Kampfes setzte Olaf Simmroth der Bundesligareife 516 (340/176) Holz spielte. Anhand der Ergebnisse wird man sehen, dass in Bad Brückenau sehr viel geschoben wird. Aber nun zum Kampf:
Johannes Straub 409 / Gegner 445, Spielstand -36,
Seufert Heribert 387 / 444, - 93,
Fischer Stefan 470 / 434, - 57,
 Sebastian Jäkel 478 / 461, - 40,
Klaus Uschkurat 427 / 516, - 129,
Tobias Lindner 471 / 474, - 132.
 
Nun muss man halt im nächstem Heimspiel (16.12) vor einer hoffentlich großen Fanschar die Punkte gegen Großwenkheim einfahren.

HERREN: SV Herschfeld III 2281 Holz - TSV Stetten II 2266 Holz

Einzelergebnisse: Paul Shirley 361 Holz,  Alexander Neubauer 379 Holz, Florian Nennstiel 149 Holz und Peter Hippeli 186 Holz, Jan Rossberg 390 Holz, Didi "Comeback" Nennstiel 384 Holz, Mark Fischer 417 Holz
HERREN: TSV Stetten III 2317 Holz - TV Poppenlauer II 2291 Holz
Michael Fischer 358 Holz (Gegner 399 Holz / Spielstand - 41)
  Ute Uschkurat 381 Holz (Gegner 329  Holz / Spielstand + 11),
Friedel Lindner 378 Holz (Gegner 459 Holz / Spielstand  - 70),
Johannes Friedrich 402 Holz (Gegner 360 Holz / Spielstand -28),
Claudia Fischer 402 Holz (Gegner 337 Holz / Spielstand + 37),
Daniela Jäkel 396 Holz (Gegner 407 Holz / Spielstand + 26),

DAMEN: TSV Stetten - SV Niederlauer (Di. 19.00 Uhr)

A-JUGEND:  Althausen 1627 Holz -  TSV Stetten I 1577 Holz
Dickes Lob vom Kegel-Peter an seine Jungs von der A1, trotzt Niederlage.
Nennstiel Florian 390 (Gegner: 416 / Stand -26 Holz)
Neubauer Alexander 387 (Gegner: 384 / Stand -23 Holz)
Rossberg Jan 406 (Gegner: 402 / Stand -19 Holz)
Straub Johannes 394 (Gegner: 425 / Stand -50 Holz)

A-JUGEND: TSV Stetten II 1597 Holz -  Unter Uns/Brend/Niederl. 1478 Holz
Mark Fischer 422 Holz (Gegner  323 Holz / Stand:  +99)
Jan Rossberg 392 Holz (Gegner 434 Holz / Stand: +75)
Johannes Straub 367 Holz (Gegner  370 / Stand: + 61),
 Tobias Lindner 416 Holz (Gegner 364 /  Endstand + 119)
B-JUGEND: Turniertag in Herschfeld
Sieg für TSV Stetten I beim Turniertag in Herschfeld. Nur ein Holz mehr hatte man am Abend in der Endabrechnung als der TSV Mittelstreu I. Dafür sorgten vor allem Jennifer Shirley als Tagesbeste (415 Holz) und Sara Fischer als Tagesdritte (381 Holz). Für die zweite Garnitur des TSV blieb nur der letzte Platz übrig. Trotzdem gab es einen zufriedenen Kegler im Team: Lukas Hemmerich spielte seinen 1. Wettkampf mit "echten" B-Jugend-Kugeln (weil der Trainer die Richtigen für Lukas vergessen hatte) .... und erzielt beachtliche 247 Holz.
Ergebnis 4. Turniertag:
1. TSV Stetten I (1435 Holz),    2. TSV Mittelstreu I (1434 Holz),
3. TSV Mittelstreu II (1230 Holz),    4. TSV Hollstadt  (1176 Holz),
5. SKK Unter Uns NES 1160 (Holz),    6. TSV Stetten II (1067 Holz)

Donnerstag, 30. November
bis
Dienstag
5. Dezember

 2006

Wo

Spielzeiten Kegeln
Heimspiele:

1. Mannschaft
Samstag, 13.00 Uhr
2. Mannschaft

Samstag, 17.45 Uhr
3. Mannschaft

Samstag, 15.00 Uhr

Liebling des Monats Dezember

Wann

Damentrainer Thomas Schreiber

für die lange erfolgreiche Arbeit bei den Fussball-Damen.
Ex-Webmaster Erwin "Edo" Dormann trotzt Spitzenergebnis geschlagen.

Mittwoch 1. Dezember 2006

Wo

Homepage TSV Stetten

Aufholjagd nach Platz 2 gestoppt!!

Wann

FUSSBALL
1. Mannschaft
TSV U/O`ebersbach - TSV Stetten 1:1
Wenn das Ziel Platz 2 sein soll, dann war der Punkt in U/O`ebersbach zu wenig. Trotzt der schnellen Führung von Ralf Hohmann reichte es wieder einmal nicht zum Dreier gegen eine Mannschaft die in der Tabelle klar hinter Stetten steht.

Reserve
TSV U/O`ebersbach - TSV Stetten 8:0
11 Mann kämpften tapfer, aber auch chancenlos gegen das beste Reserveteam der diesjährigen Runde. Die Bestnote verdiente sich Ersatz-Ersatz-Torwart Oliver Zehe.
 

Sonntag, 2. Dezember
 2006

Wo

Spielzeiten:
Reserve
Sonntag, 12.30 Uhr

1. Mannschaft
Sonntag, 14.15 Uhr

"Thank You for the music"!!!

Wann

Dear Mr. Paul Shirley,

we Alle will gratulier you zu your sensationell result bei the Kampf in Hollstadt. We have gehört that wenn you kegel more Holz als Mr. BM-Massiv-BM-Massiv-Holz-Holz-Holz-Fischer, althoug called "ÄÄvvv", the Blasmusic von Nurde will spiel you a wonderful Ständle. I would auch gerne mitspiel, bloß i can nur Blockflöte. Wenn Mr.Fischer haut auf the Paucke, you hear nothing mehr von my beautiful instrument.

How many "under-water-birds"  havest you gekegelt in Hollstadt??? Surely soviel, that Mr. Fischer is geworden ganz white for Neid.  We all freu´ uns auf your next fight in steede and wish you very, very much Holz in the Zukunft.

Your (St-)Paul(i)-Fanclub von Steede

Samstag, 25. November
 2006

Wo

Hollstadt

Kegeln: Tabellenführung der Ersten futsch!!!

Wann

HERREN: Einigk.Brendlorenzen 2452 Holz : TSV Stetten 2384 Holz Leider Gottes behielten die Jungs aus Stetten in Brend nicht die Nerven. Man musste sich mit 68 Holz geschlagen geben. Somit wurde die alleinige Tabellenführung der Kreisklasse Nord wieder nicht geschafft. Doch auch hier nochmals ein herzliches "Danke" an die mitgereisten Fans aus der Rhön. Besonders Old Mühli fühlte sich bei seinen Brender "Kumpels " sehr wohl. Lautstark wurden die Jungs nach vorne gepeitscht. Am kommenden Samstag ist die komplette Spielklasse frei und am 02.12.2006 führt die Reise der Stettener in die Badestadt nach Brückenau. Hier wird auch um lautstarke Unterstützung gebeten!!!!! Die Ergebnisse: (Tobias Lindner 420/383:+37), (Seufert Heribert 362/389:+10), (Sebastian Jäkel 417/409:+18), (Fischer Stefan 413/415:+16), (Wolfgang Lindner 407/443:-20), (Klaus Uschkurat 365/413:-68)Und wegen der großen Enttäuschung verabscheue ich mich jetzt:
HERREN: TSV Hollstadt VI 2386 Holz - TSV Stetten II 2347 Holz
 
Am Samstag ab 20:15 ging es auf den Holl´schter Bahnen für die 2. Herren
(derzeit Tabellenzweiter) gegen den bislang ungeschlagenen Tabellenführer
Hollstadt 6. Gleich vorneweg: Paul & the boy´s verloren mit 39 Holz (2386 Holz : 2347 Holz); allerdings lieferte man dem Tabellenführer ein würdiges Duell, was
das Spiel zu einem echten Spitzenspiel dieser Spielklasse werden ließ.
In der Startpaarung spielten Paul, der endlich seinen verdienten ersten
400er erzielte (431 Holz - herzlichen Glückwunsch) und Florian Nennstiel,
der mit 351 Holz das spielte, was für ihn im Moment drin´ ist. (Spielstand nach dieser Paarung: +31 Holz). In der Mittelpaarung spielten Johannes Straub, der seiner momentan sehr guten Form einen weiteren 400er hinzufügte (406 Holz) und Alexander Neubauer mit enttäuschenden 314 Holz.
Die Schlusspaarung ging somit mit 34 "Miesen" auf die Bahnen und lieferten
den Holl´schter Schlussleuten und den Zuschauern einen harten Kampf; zwischenzeitlich verkürzte sich der Abstand auf weniger als 10 Holz und die Hoffnungen, das Spiel doch noch zu gewinnen wuchsen. Mit einer spitzenmäßigen Abraumleistung im 2. Durchgang entschied Dünisch Joachim (87 Holz) jedoch letztlich das Spiel zu Gunsten des Tabellenführers. Die Ergebnisse der Schluss-Paarung im Einzelnen: Fischer Mark (423 Holz) gegen Balling Johannes 412 Holz; Roßberg Jan 422 Holz gegen Dünisch Joachim 438 Holz.

A-JUGEND:  Oerlenbach 1443 Holz -  TSV Stetten I 1516 Holz

Einzelergebnisse unserer Jung´s:
Florian Nennstiel 325, Alexander Neubauer 327, Jan Roßberg 377, Johannes
Straub 414
A-JUGEND: TSV Stetten I  1587 Holz -  TSV Gr`bardorf I  1577 Holz
Alexander Neugebauer 379 Holz / 409, Stand:  -30
Florian Nennstiel 374 Holz / 434, Stand: -90
Tobias Lindner 427 Holz / 364, Stand: - 27
Sebastian Jäkel 407 Holz / 370 Endstand:  + 10

Dienstag, 21. November

bis

Dienstag 28.November

 2006

Wo

Spielzeiten Kegeln
Heimspiele:

1. Mannschaft
Samstag, 13.00 Uhr
2. Mannschaft

Samstag, 17.45 Uhr
3. Mannschaft

Samstag, 15.00 Uhr

Jugend-Fussball

Wann

A-Jugend U19
  SG Fladungen - SG Stetten/Nord/Urs (in Hausen)   5:1
Gegen den übermächtigen Herbstmeister aus Fladungen der in dieser Besetzung und mit dieser Wechselbank ein Jahr in der untersten Klasse verschenkt, lieferte die A-Jugend einen großartigen Kampf. Immer wieder trat man dem spielstarken Gastgeber entgegen, versuchte das Spiel vom Strafraum weg zu halten, verengte die Räume und ging engagiert in die Zweikämpfe. Die Erwartung der Fladunger auf einen Gegner zu treffen den man, als Vorprogramm zur Herbstmeisterfeier, kräftig zweistellig wegputzt erfüllte sich nicht. Die Unruhe die von Außen in das Spiel getragen wurde ist Beleg dafür. Unrühmlich die zwei Roten Karten in der Schlussminute für je einen Spieler beider Mannschaften, die das Limit des Erlaubten weit überschritten und zu Recht vorzeitig in die Winterpause geschickt wurden.
B-Jugend U17
SG Nord/Stetten/Sond - SG Bad Neustadt     ausgefallen
C-Jugend U15
 SG Nord/Stetten/Sond - SG Unsleben   ausgefallen
Hallenturnier Bad Königshofen:
C-Jugend scheidet mit 5 Punkten gegen JFG Grabfeld (1:1), Bad Neustadt (0:0), Herschfeld (2:1) unglücklich in der Vorrunde des Hallentuniers in Bad Königshofen aus.

Freitag,
24. November bis
Samstag,
25. November 2006

Wo
Die Spielzeiten:
A-Jugend
Samstag, 14.30 Uhr
B-Jugend

Freitag 19.00 Uhr
C-Jugend
Samstag, 13.00 Uhr
 

"Gloggehoul-Kegelturnier": Jim O`Hara  siegt!

Wann

Sieger des "1. Gloggehoul-Nachtkegelturniers" wurde Jim O`Hara mit 514 Schub. Mitorganisator Didi Nennstiel musste verletzungsbedingt frühzeitig ausscheiden. Der neue Stettener Pfarrer (Name????) stellte sich bei dieser Gelegenheit der Kegelgemeinde vor. Die übrig gebliebenen Aktiven bedanken sich bei der Fam. Fischer (mit "Pleitegeier") in Roth für das hervorragende Frühstück.

Samstag 25. November  2006
01.15 Uhr - 9.00 Uhr:

Wo

Sportheim Stetten

Vorstandschaftsitzung!!!

Wann

Themen:
Weihnachtsfeier,
Sportplatzaktion
Fussball- und Kegelsaison, u. v. m.

Donnerstag, 23. November  2006
20.00 Uhr:

Wo

Sportheim Stetten

Fussballmädchen holen ersten Punkt

Wann

Fussballmädchen U15 (auf Großfeld)

TSV Willmars - TSV Stetten/Hausen    1:1 (1:1)
Jubel bei den Mädchen. Im 9. Spiel ging man erstmals nicht als Verlierer vom Platz. In der Defensive von Sarah Hippeli und Sabine Allgeier gestärkt beherrschten die Mädels den Gastgeber über die gesamte Spielzeit. Lediglich ein Unkonzentriertheit in der Defensive und zögerliches Verhalten im Abschluß verhinderten einen möglichen Sieg. Elena Markert erzielte mit Flachschuß ins lange Eck die Führung, die jedoch nicht lange Bestand hatte. Mit diesem Erfolgserlebnis ist die Freiluftsaison beendet. Im Hallentraining über den Winter bleibt nun Zeit die technischen Fertigkeiten zu verbessern und im neuen Jahr den ersten Sieg anzustreben.


Samstag, 18.  November 2006

Wo
Willmars
 

Kegeln: Wirklich??? Damen Erster, Erste Erster, Zweite Erster???

Wann

A-JUGEND:  SKK Stadtlauring. 1377 Holz - TSV Stetten II 1523 Holz
Mit einem guten  Auswärtsergebnis nahmen die Jungs vom TSV zwei sichere Punkte mit auf die Heimreise. Tobias Lindner war mit 416 Holz gleichzeitig Tagesbester. Die restlichen Ergebnisse: (Jan Rossberg 363 Holz/Gegner: 310 Holz,  Spielstand +53), (Johannes Straub 346/354, +45), (Mark Fischer 398/355, +89), (Tobias Lindner 416/358, +146)

DAMEN:  TSV Massbach II 1581 Holz - TSV Stetten 1619 Holz

Rita Hippeli (417), Renate Hippeli (377),
Daniela Jäkel (403), Regina Keßler (422)

SV Herschfeld 1560 Holz - TSV Stetten  1574 Holz
Rita Hippeli (359), Renate Hippeli (392),
Claudia Fischer (381), Regina Keßler (442)


  HERREN: TSV Stetten I 2489 Holz - TSV Großbardorf III 2365 Holz
Nach der bitteren Auswärtsniederlage wurde am Samstag der TSV Großbardorf heimgeschickt!! Mit 124 Holz deklassierte man die Bardorfer!! Nach den ersten drei Startern sah es eigentlich danach aus, dass es ein sehr spannender Kampf werden könnte. Doch Stefan "EFF" Fischer führte die Stettener Jungs auf die Siegesstraße! Auch für die zahlreichen Fans im Stadion an der Fladunger Straße noch mal ein herzliches DANKESCHÖN!!!!!Ihr habt das Team wirklich super unterstützt! So muss das einfach sein. Durch bestimmte Informanten erfuhren wir gestern schon, dass Bad Brückenau in Massbach mit fünf Holz untergegangen ist!!!!! Jetzt sind wir punktgleich Spitzenreiter und können morgen die Siegesserie in Brendlorenzen fortsetzten. Natürlich werden die Jungs auch morgen von einer "großen" Fanschar begleitet!!!!!! Also dann " GUT HOLZ ".
Die Ergebnisse:
Tobias Lindner: 407 Holz / 400 Holz,  Stand: +7,
Heribert Seufert: 397 Holz / Gegner:  406 Holz,  Stand: -2,
Sebastian Jäkel: 410 Holz / 393 Holz, Stand: +15,
 Stefan Fischer: 439 Holz / 372 Holz, Stand: +82,
Wolfgang Lindner: 419 Holz / 419 Holz Stand: +82
Uschkurat Klaus: 417 Holz / 375 Holz Stand: +124,
HERREN: TSV Stetten II  spielfrei  

HERREN: KC Sulzfeld III - TSV Stetten III 
Ute Uschkurat 403 Holz (Gegner 335  Holz / Spielstand + 68),
Roland Richter 369 Holz (Gegner 363 Holz / Spielstand + 74),
Christine Seufert 387 Holz (Gegner 420 Holz / Spielstand + 41),
Claudia Fischer 430 Holz (Gegner 346 Holz / Spielstand + 125),
Friedel Lindner 368 Holz (Gegner 404 Holz / Spielstand  - 108),
Daniela Jäkel 400 Holz (Gegner 406 Holz / Spielstand + 102),

Samstag, 18. November

bis

Sonntag 19. November

 2006

Wo

Spielzeiten Kegeln
Heimspiele:

1. Mannschaft
Samstag, 13.00 Uhr
2. Mannschaft

Samstag, 17.45 Uhr
3. Mannschaft

Samstag, 15.00 Uhr

Kein Sonntags-Fußball in Heufurt
und ein Danke aus Nurde

Wann

FUSSBALL
1. Mannschaft und Reserve
 DJK Oberfladungen - TSV Stetten ausgefallen
Servus hippi,   wollt mich für die große Zuschauerresonanz aus stetten in mellrichstadt bedanken hat mich wirklich riesig gefreut auch wenn es von meiner seite in den 48 min. wo ich auf dem platz stand nicht wirklich gut lief. bleibt nur zu hoffen das es am kommenden sa. geg. sondheim besser läuft. es gibt aber auch noch was positives zu berichten. da war ja schließlich noch dieser super samstag wo zum einen die c- jugend das spitzenspiel gewonnen hat und zum andern noch mein sensationeller kegel-kampf-sieg nach anfänglichen schwierigkeiten von mir geg. jaekov (juhu, der rückkampf kommt bestimmt)

so das wollt ich jetzt einfach mal loswerden in diese sinne gesönde feierdö (von marc O.)

Sonntag, 19. November
 2006

Wo

Spielzeiten:
Reserve
Sonntag, 12.45 Uhr

1. Mannschaft
Sonntag, 14.30 Uhr

Jugend-Fussball: C-Jugend überragt

Wann

A-Jugend U19
   SG Stetten/Nord/Urs  spielfrei

B-Jugend U17
SG Nord/Stetten/Sond - SG Poppenlauer   2:7
Der Tabellenzweite war zu stark, obwohl man 1:0 führte und Mark Fischer ein Kopfballtor gelang.

C-Jugend U15
 SG Nord/Stetten/Sond - FSV Hohenroth  2:1
C-Jugend gewinnt gegen Tabellenführer durch eine tolle kämpferischen Leistung nach 1:0 Rückstand noch 2:1, mit einem alles überragenden Marcel Heinrich und Alexander Wiederker.

D-Jugend U13 Vorrunde beendet
2. Platz   SG Sondh/Nordheim/Stetten   7 Spiele   6-0-1  18 Punkte   45:15 Tore

E-Jugend U11
TSV Hausen mit Stetten - TSV Nordheim  2:7
8. Platz   TSV Hausen mit Stetten
  8 Spiele 1-0-7   3 Punkte  12:47 Tore

Samstag,
18. November
bis
Sonntag,
19. November 2006

Wo
Die Spielzeiten:
A-Jugend
Samstag, 14.30 Uhr Heimspiele
14.00 Uhr
B-Jugend

Freitag 19.00 Uhr
C-Jugend
Samstag, 13.00 Uhr
D-Jugend
Donnerstag, 17.45 Uhr
E-Jugend
Samstag, 11.45 Uhr
 

Wochenendfußball

Wann

FUSSBALL
1. Mannschaft
 TSV Stetten - VfR Bischofsheim 0:0
Hervorragende Leistung unserer 1. Mannschaft. Alle Spieler gingen bis an die Leistungsgrenze um den Favoriten in die Knie zu zwingen. Nie waren die Gäste näher an der 1. Saisonniederlage als in Stetten. Als Ralf Hohmann den Pfosten traf wäre es fast soweit gewesen. Aber auch der Tabellenführer aus Bischofsheim wusste zu gefallen. Er hielt kämpferisch voll dagegen. Bischofsheimer Chancen fanden kaum statt und wenn dann war Andre Hain ein sicherer Rückhalt. Bemerkenswert das Comeback von Olaf "Köchle" Koch, der die Abwehr super organisierte und selbst gefährlich wurde, bis er am Ende seiner Kräfte nach 80 Minuten ausgetauscht werden musste. Bei windigen Wetter und schwer bespielbaren Geläuf war ein klasse Spiel nicht zu erwarten, dennoch gingen alle Akteure und die Zuschauer zufrieden, ohne Tore, aber mit einem gerechten Punkt nach Hause.
Reserve
 TSV Stetten - VfR Bischofsheim fällt aus
Ausweichplatz steht unter Wasser

Sonntag, 12. November
 2006

Wo

Spielzeiten:
Reserve
Sonntag, 12.45 Uhr

1. Mannschaft
Sonntag, 14.30 Uhr

Das Kegelwochenende

Wann

A-JUGEND:  TSV Stetten II  1656 Holz : Maßbach/Alth. 1567 Holz 
Mit einer kompakten Mannschaftsleistung wurden gegen Massbach zwei sichere Punkte eingefahren.
Ergebnisse Fischer Mark: 394 Holz / Gegner 383 Holz,  Stand: +11,
 Johannes Straub: 406 Holz / 361 Stand:  +56,
Tobias Lindner: 434 Holz / 393 Stand: +97,
Sebastian Jäkel: 422 Holz / 430 Stand: +89)
A-JUGEND:  TSV Stockheim/Heustr. 1530 Holz
- TSV Stetten I   1440 Holz
Das Kegelwochenende wurde zunächst mit einem verpatzten Spiel unserer 1. A-Jugend-Mannschaft gegen die SG Stockheim/Heustreu begonnen. Unsere Jungs erwischten allesamt einen miserablen Tag und verloren mit 1530 zu 1440 Holz; auf die Erwähnung einzelner Ergebnisse wird aus "taktischen" Gründen verzichtet ;-))
DAMEN:  - TSV Stetten - SKK Brückenau 2 (Di. 19.00 Uhr)

  HERREN: TSV Hollstadt 4   2519 Holz - TSV Stetten 1   2495 Holz
Trotz einer relativ guten Leistung mussten die Stettener Kegler ihre erste Auswärtsniederlage einstecken. Man unterlag mit "nur" 24 Holz einer starken Hollstädter Mannschaft. Leider schob unser Neuling Heribert Seufert nur magere 357 Holz, was natürlich in dieser Klasse zu wenig ist. Aber auf geht`s Heri. Wir wissen Alle was du alles kannst. Nichts desto trotz muss im nächsten Heimkampf gegen Großbardorf eine Steigerung her. Nun die kompletten Ergebnisse:  
Heribert Seufert: 357 Holz / Gegner:  446 Holz,  Stand: -89,
Sebastian Jäkel: 436 Holz / 412 Holz, Stand: -65,
 Tobias Lindner: 456 Holz / 414 Holz,  Stand:-23,
Stefan Fischer: 409 Holz / 442 Holz, Stand: -56,
Uschkurat Klaus: 425 Holz / 396 Holz Stand: -27,
Wolfgang Lindner: 412 Holz / 409 Holz Stand:-24
HERREN: Alle Neun Stralsbach II   2309 Holz -
TSV Stetten II   2360 Holz 
In ihrem Spiel für die Erwachsenenmannschaft (Paul & the Boys), gegen die
Zweite von Stralsbach, zeigten unsere "Nachwüchsler" allerdings gewohnt gute
Leistungen. Sie behaupteten somit - dank einer geschlossenen
Mannschaftsleistung- ihren 2. Tabellenplatz in der Kreisklasse C-Nord hinter
der bislang ungeschlagenen Mannschaft des TSV Hollstadt 6.
Paul Shirley 385 Holz (Gegnerin 387 Holz; Stand: -02 Holz)
Florian Nennstiel 364 Holz (Gegner 389 Holz; Stand: -27 Holz)
Alexander Neubauer 361 Holz (Gegner 382 Holz; Stand: -48 Holz)
Johannes Straub 426 Holz (Gegner1: 171 Holz (50 Wurf)
Gegner2: 208 Holz (50 Wurf); Stand: -01 Holz)
Jan Roßberg 425 Holz (Gegner 406 Holz; Stand: +18 Holz)
Mark Fischer 399 Holz (Gegner 366 Holz; Endstand: +51 Holz)
HERREN: TSV Stetten 3  2288 Holz - TSV Hollstadt 6  2330 Holz
Ute Uschkurat 369 Holz (Gegner 341 Holz/Spielstand + 28),
Daniela Jäkel 399 Holz (Gegner 372 Holz/Spielstand + 55),
Christine Seufert 377 Holz (Gegner 397 Holz/Spielstand + 35),
Johannes Friedrich 384 Holz (Gegner 400 Holz/Spielstand + 19),
Friedel Lindner 368 Holz (Gegner 388 Holz/Spielstand  - 1),
Claudia Fischer 391 Holz (Gegner 432 Holz/Spielstand - 42),
Die Stettener B-Jugend-Teams hatten an diesem Wochenende "Ruh".
Lediglich die Mädels, die für die Mannschaft des KV Bad Neustadt starten durften mussten ran.
Sie spielten dieses Mal auf den Bahnen in Bad Kissingen und belegten dort, mit 1506 Holz, den 1. Platz. Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang, dass von den 4 Starterinnen für die KV Bad NES gleich 3 aus den Reihen des TSV Stetten kamen, nämlich Jennifer Shirley, Sara Fischer und Karolin Roßberg.
Einzelergebnisse: Jenny 385 Holz, Sara 376 Holz, Karolin 367 Holz
und Anne Tüchert 378 Holz (TSV Großbardorf).

Donnerstag,
9. November

bis

Dienstag,
14. November

 2006

Wo

Spielzeiten Kegeln
Heimspiele:

1. Mannschaft
Samstag, 13.00 Uhr
2. Mannschaft

Samstag, 17.45 Uhr
3. Mannschaft

Samstag, 15.00 Uhr

Jugend-Fussball

Wann


A-Jugend U19
   SG Sulzfeld - SG Stetten/Nord/Urs  4:1
Auch beim Letzten gab es nichts zu erben. Einfallslos im Angriff und schwere individuelle Defensivfehler (u. a. 2 direkt verwandelte Ecken) bescherten die 4. Niederlage in Folge. Nun droht auch noch die "Rote Laterne"
B-Jugend U17 (So. 10.30 Uhr)
FSV Hohenroth - SG Nord/Stetten/Sond   11:0
Debakel mit 10 Mann und schlechter Moral.
C-Jugend U15
SG Windshausen - SG Nord/Stetten/Sond   0:4
D-Jugend U13 Vorrunde beendet
2. Platz SG Sondh/Nordheim/Stetten   7 Spiele   6-0-1  18 Punkte   45:15 Tore
E-Jugend U11
TSV Hausen mit Stetten - TSV Ostheim  5:0
Jubel diesmal bei den Kleinsten. Der erste Saisonsieg ist da, sicher heraus gespielt. Lukas Hemmerich und Julian Städtler trafen zweimal. Das dürfte erst mal Schwung geben für das Nachholspiel in Nordheim.
 

Samstag,
11. November
bis
Sonntag,
12. November 2006

Wo
Die Spielzeiten:
A-Jugend
Samstag, 14.30 Uhr Heimspiele
14.00 Uhr
B-Jugend

Freitag 19.00 Uhr
C-Jugend
Samstag, 13.00 Uhr
D-Jugend
Donnerstag, 17.45 Uhr
E-Jugend
Samstag, 11.45 Uhr
 

Sportplatzaktion

Wann

Bitte helft mit bei unserer Herbstaktion!

Samstag, 18. November 2006

Wo

Sportplatz Stetten,
ab 9.00 Uhr

Wochenendfußball abgesagt !!!!

Wann

FUSSBALL ABGESAGT
1. Mannschaft (So. 12.45 Uhr)
 DJK Ginolfs/Sondernau II - TSV Stetten abgesagt

       Reserve nächstes Spiel
 Sonntag, den 12. November 12.45 Uhr gegen VfR Bischofsheim

Wochenende
Sonntag, 5. November

 2006

Liebling des Monats November

Wann

Nachwuchskeglerin Karolin Rossberg

mit ihrem ersten 400er

Mittwoch 1. November 2006

Wo

Homepage TSV Stetten

Das Kegelwochenende

Wann

DAMEN: TSV Großbardorf 2   1616 Holz - TSV Stetten  1662 Holz
Rita Hippeli 390 Holz (Gegner 377 Holz/Spielstand + 13),
Renate Hippeli 410 Holz (Gegner 380 Holz/Spielstand + 43),
Regina Keßler 429 Holz (Gegner 439 Holz/Spielstand + 33),
Daniela Jäkel 433 Holz (Gegner 420 Holz/Spielstand + 46)


  HERREN: TSV Stetten 1   2586 Holz - TSV Oberthulba   2488 Holz
Auch gegen den Tabellendritten aus Oberthulba zeigten die Jungs vom TSV keine Schwäche und schoben Klasse 2586 Holz. Starter Tobias Lindner schob mit seinen 441 Holz einen Vorsprung von 24 Holz heraus. Dann musste "Neuling" Heribert Seufert auf die Bahn und schob zufriedenstellende 381 Holz. Sebastian Jäkel weitete mit 409 Holz den Vorsprung weiter aus. Nun war die Stunde des Stefan "Eff" Fischer. Er schob spitzenmäßige 461 Holz und somit persönliche Bestleistung. RESPEKT!!! WEITER SO!!!! Nun war der Kampf für uns entschieden. Wolfgang Lindner (438) und Klaus "Uschi" Uschkurat (456) Holz setzten dem Spiel die Krone auf. Am Samstag führt die Reise der Steedemer Jungs nach Hollstadt.
Tobias Lindner 441 Holz (Gegner 417 Holz/Spielstand + 24),
Heribert Seufert 381 Holz (Gegner 397 Holz/Spielstand + 8),
Sebastian Jäkel 409 Holz (Gegner 372 Holz/Spielstand + 45),
Stefan Fischer 461 Holz (Gegner 427 Holz/Spielstand + 79),
Wolfgang Lindner 438 Holz (Gegner 456 Holz/Spielstand + 61),
Klaus Uschkurat 456 Holz (Gegner 419 Holz/Spielstand + 98),

HERREN: TSV Stetten 2   2269 Holz - TSV Mittelstreu 3   2132 Holz
Paul Shirley 379 Holz (Gegner 338 Holz/Spielstand + 41),
Florian Nennstiel 388 Holz (Gegner 386 Holz/Spielstand + 43),
Alexander Neubauer 336 Holz (Gegner 376 Holz/Spielstand + 3),
Johannes Straub 354 Holz (Gegner 341 Holz/Spielstand + 14),
Jan Rossberg 418 Holz (Gegner 349 Holz/Spielstand + 83),
Mark Fischer 394 Holz (Gegner 341 Holz/Spielstand + 137),


HERREN: TSV Oberthulba 3  2316 Holz  - TSV Stetten 3   2249 Holz
Ute Uschkurat 392 Holz, Anja Friedrich 343 Holz, Daniela  Jäkel 396 Holz, Friedel Lindner 392 Holz,  Michael "Geier" Fischer 337 Holz, Claudia Fischer 390 Holz

B-Jugend :
3. Turniertag in Stetten am 5. November 2006

1. TSV Stetten 1 1376 Holz
2. TSV Mittelstreu 1 1268 Holz
3. TSV Mittelstreu 2 1193 Holz
4. TSV Hollstadt 1187 Holz
5. SG Unter Uns Bad NES / TSV Brendlorenzen 1167 Holz
6. TSV Stetten 2 1157 Holz
Die Mannschaft von Stetten 1 spielte in der Besetzung Jennifer Shirley (385
Holz - Tagessieger), Karolin Rossberg (345 Holz), Sara Fischer (335 Holz)
und Sophia Richter (311 Holz). Stetten 2 spielte mit dem Geburtstagskind
Lukas Hemmerich (262 Holz), Rossberg Kai (266 Holz), Luisa Hippeli (311
Holz) und Roßberg Marie (327 Holz)

Mittwoch 1. November bis
Sonntag, 5. November

 2006

Wo

Spielzeiten Kegeln
Heimspiele:

1. Mannschaft
Samstag, 13.00 Uhr
2. Mannschaft

Samstag, 17.45 Uhr
3. Mannschaft

Samstag, 15.00 Uhr

Jugend-Fussball

Wann

A-Jugend U19
   TSV Brendlorenzen - SG Stetten/Nord/Urs 10:0
Beste Saisonleistung der A-Jugend beim Tabellenführer in Brend. 41 Minuten lang hielten die 10 Jungs, darunter zwei Verletzte und zwei B-Jugendspieler mit Einsatz am Vorabend ein 0:0. Dann kam was nicht zu verhindern war. Trotzdem kämpfte das Häuflein der Aufrechten bis zur letzten Sekunde um ein einstelliges Ergebnis und wurde nicht belohnt.
B-Jugend U17 (Fr. 19.00 Uhr)
 SG Nord/Stetten/Sond - SG Saal/Saale   2:1
Auch nur zu Zehnt kämpften die B-Jugendlichen von Ralf Hauck. Mark Fischer und Christian Hippeli ersetzten den fehlenden Stammkeeper Sebastian Fritsche. Der Erfolg war knapp aber verdient.
C-Jugend U15
SG Nord/Stetten/Sond - 1. JFG Rhön II  4:0

D-Jugend U13 Vorrunde beendet
2. Platz SG Sondh/Nordheim/Stetten   7 Spiele   6-0-1  18 Punkte   45:15 Tore

E-Jugend U11
  TSV Stockheim - TSV Hausen mit Stetten   2:1
Mittelfeldspieler Christoph Wiederker sprach von der besten Saisonleistung, obwohl der Gastgeber nach dem Anschlußtreffer unserer E-Jugend dem dritten Treffer näher war als unsere U 11 dem Ausgleich.

Freitag, 3. November
bis
Samstag, 4. November 2006

Wo
Die Spielzeiten:
A-Jugend
Samstag, 14.30 Uhr Heimspiele
14.00 Uhr
B-Jugend

Freitag 19.00 Uhr
C-Jugend
Samstag, 13.00 Uhr
D-Jugend
Donnerstag, 17.45 Uhr
E-Jugend
Samstag, 11.45 Uhr
 

Das Kegelwochenende

Wann

A-JUGEND:  TSV Stetten 1  1524 Holz : Unter Uns NES  1436 Holz
Alexander Neugebauer 327 Holz (:350/Spielstand -37), Florian Nennstiel 393 (:331/+39), Johannes Straub 408(:376/+71), Jan Rossberg 396(:379/+88)
A-JUGEND:  Stadtl/Wü`hausen - TSV Stetten 1 

  HERREN: TSV Stetten 1 - TV Poppenlauer 1

HERREN: TSV Stetten 2 - TV Poppenlauer 2
Paul Shirley 392 Holz (: Gegner 353 / Spielstand + 39), Florian Nennstiel 356 Holz (: 309 / +86), Alexander Neugebauer 353 Holz (: 382 / + 57), Johannes Straub 371 Holz (: 349 / + 79),
Jan Roßberg 380 Holz (: 400 / +59), Mark Fischer 386 Holz (: 385 / + 60)
HERREN:  TSV Nüdingen 3 ca.2310 Holz : TSV Stetten 3  2163 Holz
Christine Seufert 394 Holz, Ute Uschkurat 319 Holz, Daniela Jäkel 413 Holz, Claudia Fischer 367 Holz, Friedel Lindner 335, Regina Kessler 385 Holz
B-Jugend Voranzeige:
3. Turniertag in Stetten am 5. November 2006 (12 - 18 Uhr)

Dienstag, 24. Oktober bis
Mittwoch, 30. Oktober

 2006

Wo

Spielzeiten Kegeln
Heimspiele:

1. Mannschaft
Samstag, 13.00 Uhr
2. Mannschaft

Samstag, 17.45 Uhr
3. Mannschaft

Samstag, 15.00 Uhr

Wochenendfußball

Wann

FUSSBALL
1. Mannschaft (So. 13.15 Uhr)
RSV Wollbach II - TSV Stetten 0:7
Überzeugender und klarer Sieg für Stetten im windigen Wollbach. Immer wenn die Kugel schnell und direkt zum richtigen Mann gespielt wurde "rappelte" es im RSV-Gehäuse.  Die Erfahrungen aus Wollbach müssen nun auch einmal daheim umgesetzt werden. Ralf Hohmann mit lupenreinem Hattrick ebnete den Weg und ließ dann dem Nachwuchs eine Chance. Der schnelle Andreas Knaub und der gut aufgelegte Benny Brodersen nutzten dies. Dazu trafen noch Alef Simon und Ralf Löhler. Jetzt darf auch wieder einmal ein Blick auf Platz zwei gewagt werden.
       Reserve hat Ruh

Damenmannschaft "Wilde Liga" (Sa. 16.00 Uhr)
TSV Stetten -  TSV Brendlorenzen 2:0 

                    1:0 Steffi Eyring (4.), 2:0 Kathrin Hippeli (20.)
Die Brender hatten zunächst den besseren Start ins Spiel, scheiterten jedoch am gegnerischen 16er. Sarah Hippeli leitete in der 4. Minute einen Stettener Konter ein, den Steffi Eyring erfolgreich zum 1:0 abschließen konnte. Nach diesem Tor spielten die Stettener Damen konzentrierter zusammen und zeigten schöne Spielzüge, aus denen gute Torchancen resultierten. Eine davon konnte Kathrin Hippeli zum 2: 0 abschließen. Die Brender Damen machten zwar Druck, kamen aber kaum gefährlich vors Tor.
In der 2. Halbzeit machte Stetten weiter das Spiel, kam auch zu guten Torchancen, die jedoch von der guten Brender Torfrau abgewehrt wurden. Nach einigen Auswechslungen in der Stettener Mannschaft konnten die Brender Damen mehr nach vorne spielen und gaben auch gefährliche Torschüsse ab. Es blieb jedoch beim verdienten 2:0- Sieg für Stetten.
 

Wochenende
28. / 29. Oktober

 2006

Wo

Spielzeiten:
Reserve
Sonntag, 13.15 Uhr

1. Mannschaft
Sonntag, 15.00 Uhr Damen
Samstag, 16.00 Uhr

Jugend-Fussball

Wann


A-Jugend U19
   SG Stetten/Nord/Ursp - JFG Rhön II  1:4
Mit dieser Niederlage verabschiedet sich die A-Jugend aus dem Mittelfeld der Tabelle. Schwere individuelle Fehler führten zu den Gegentreffern. Nach der Pause spielte man zumindest mit, da war allerdings das Match gegen einen Gegner mit nicht stärkerem Spielermaterial bereits verloren.
B-Jugend U17 (So. 10.30 Uhr)
SG Hendungen - SG Nord/Stetten/Sond 4:2

C-Jugend U15 (Mi. 18.00 Uhr)
SG Bischofsheim - SG Nord/Stetten/Sond  2:8

D-Jugend U13
SG Sondh/Nordheim/Stetten - SG Burgwallbach 1:4
Die  erste Niederlage im Spitzenspiel gegen Burgwallbach bedeutet gleichzeitig den Verlust der Tabellenspitze.
E-Jugend U11
  TSV Unsleben - TSV Hausen mit Stetten 6:0
Wegen des Crosslaufes in Hausen hatte man das Heimrecht getauscht, aber auch in Unsleben beim Spitzenreiter war nichts zu holen. Dennoch verkaufte sich die E-Jugend gut, vor allem im 1. Abschnitt, als man nur eine Gegentor zu ließ.
 

Donnerstag,
26. Oktober
bis
Mittwoch 30. Oktober 2006

Wo
Die Spielzeiten:
A-Jugend
Samstag, 16.00 Uhr Heimspiele
14.00 Uhr
B-Jugend

Freitag 19.00 Uhr
C-Jugend
Samstag, 14.00 Uhr
D-Jugend
Donnerstag, 17.45 Uhr
E-Jugend
Samstag, 12.45 Uhr
Sonstiges

Sportlerkermes

Wann

Essenvorbestellung nicht vergessen!

Auf gehts zur traditionellen Sportlerkermes
Speisekarte:

Sauerbraten mit Klößen und Rotkraut oder gem. Salat 7,50 Euro

Wildgulasch mit Klößen und Rotkraut oder gem. Salat 9,00 Euro

1/2 Ente mit Klößen und Rotkraut oder gem. Salat 9,50 Euro

Essensvorbestellungen bis Dienstag, den 24. Oktober 2006

bei Jochen Schilling Tel. 09779 / 6120 oder

bei Dietmar Friedrich Tel. 09779 / 858 793

Auf Euer Kommen freut sich der  TSV Concordia Stetten

am Samstag, den 28. Oktober 2006
 
ab 18.30 Uhr

 

Wo

im Sportheim Stetten

Das Kegelwochenende

Wann

KEGELN
A-JUGEND:  TSV Stetten 2  1574 Holz : TSV Mittelstreu  1457 Holz
Nach der Niederlage in Hollstadt wurden gegen Mittelstreu wieder zwei sichere Punkte für unsere A-Jugend eingefahren. Ergebnisse: Tobias Lindner 424 Holz, Johannes Straub 404 Holz (Erster 400er im Wettkampf. Glückwunsch!!!!) Mark Fischer 354 Holz, Sebastian Jäkel 392 Holz.
TSV Hollstadt 2 - TSV Stetten 1 (Fr. 18.00 Uhr)

DAMEN: TSV Stetten 1573 Holz : TSV Münnerstadt  1435 Holz
Spielverlauf: Renate Hippeli 363 Holz (Gegner: 400 Holz / Spielstand: - 37),
Rita Hippeli 388 (: 304/+ 47); Christine Seufert 388 (: 399/ + 36),
Daniela Jäkel
434 (:332/ +138)   

  HERREN: TSV Stockheim 2229 Holz : TSV Stetten 1  2433 Holz
Wie auch schon in Wülfershausen erwischten die Jungs vom TSV wieder einen sehr schwachen Gegner. Die "Stoogemer" wurden mit Sage und Schreibe 204 Holz von der Bahn gefegt. Zum Kampf: Klaus "Uschi" Uschkurat schob als Startmann klasse 428 Holz und machte bereits 60 Holz plus. Auch die 359 Holz von Christian Ansorg brachten die Männer vom TSV Stetten nicht in gefahr. Denn Sebastian Jäkel (411 Holz) nahm seinem Gegner 70 Holz ab. Nun war der Kampf für uns entschieden. Als vierter Kegler musste Tobias Lindner auf die Bahn und kegelte gute 417 Holz. Dann kam unser "Nurdemer" Stefan Fischer der als Tagesbester 429 Holz schob. Wolfgang "Linus" Lindner hätte sich die Augen verbinden können und wir hätten den Kampf noch gewinnen können. Er schob 389 Holz. Als Schlussfazit ist zu sagen, dass sich der Gastgeber als klarer Absteiger präsentierte und einem leid tun konnte.
HERREN:  TSV Stockheim 3 (weniger): TSV Stetten 2  2258 Holz
Nachdem unser Paul einen Stockheimer Spieler mit einem sehr guten Tag erwischte und ca. 50 Holz abgab, hatten unsere Jungfüchse einiges aufzuholen. Florian  als 2. Spieler machte allerdings bis auf 1 Holz alles wieder gut und da ihm die Bahn in Stockheim so gefiel, schob er
seine ersten 400. Alexander hielt seinen Gegner einigermaßen und schickte Jan mit 17
schlechte auf die Bahn. Dieser machte 20 Gute und Johannes hatte von diesem hin und her die Nase voll und verschaffte Schlußmann Mark einen Vorsprung von 57 Holz. Dieser ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen und machte auch noch mal ein paar Gut. Ergebnis: Shirley Paul:356, Florian Nennstiel: 407, Alexander Neubauer: 351, Jan Roßberg:373, Johannes Straub:394, Mark Fischer 377.
Unsere Jugend im Einsatz für die KV Bad Neustadt
Mark Fischer hat am Sonntag in Würzburg für die KV Bad NES gekegelt und dort mit 406 Holz in der Schlusspaarung einen Holzrückstand über 30 Holz wettgemacht. Die Jungs haben am Ende mit 6 Holz Vorsprung gewonnen; Mark hat übrigens für Sebastian Jäkel ausgeholfen, der nach seiner Geburtstagsfeier (18 Lenze) am Sonntag noch "unpässlich" war. Weiterhin haben Sara Fischer und Jennifer Shirley am vergangenen Sonntag einen Turniertag auf der 8-Bahnen-Anlage in Karlstadt bestritten. Jenny war mit 368 Holz Tagesbeste; Sara erreichte mit dreihundert-in-die-fünfzig Holz ebenfalls ein gutes Ergebnis. (Offensichtlich sind die Bahnen in Karlstadt mit B-Jugend-Kugeln sehr schwer bespielbar.

Dienstag, 17. Oktober bis
Samstag 21. Oktober

 2006

Wo

Spielzeiten Kegeln-Heimspiele:
1. Mannschaft
Samstag, 13.00 Uhr
2. Mannschaft

Samstag, 17.45 Uhr
3. Mannschaft

Samstag, 15.00 Uhr

Wochenendfussball

Wann

FUSSBALL
1. Mannschaft
TSV Stetten - SV Burgwallbach II  2:2
Es bleibt dabei. Gegen die Reserveteams gelingt unseren Jungs einfach zu wenig. Nach Thomas Werners Notbremse erzielte Ralf "Löhli" Löhler zwar noch einmal die Führung, aber in der vom SR angezeigten Nachspielzeit glichen die Wallbicher noch aus. Und nächste Woche geht`s weiter, beim RSV Wollbach II.        
Reserve hat Ruh

Damenmannschaft "Wilde Liga"
FC Bundorf - TSV Stetten 0:3
Kathrin Hippeli, Sarah Hippeli und Steffie Adolph brachten unsere Damen schon in der ersten Halbzeit unter gütiger Mithilfe der Gastgebertorhüterin in Front. Auch im zweiten Abschnitt blieb der Sieg ungefährdet. Ein Sieg am kommenden Wochenende gegen Brendlorenzen würde dann den 4. Platz in der Jahresabschlusstabelle bedeuten.

Wochenende
21. / 22. Oktober

 2006

Wo

Spielzeiten:
Reserve
Sonntag, 13.15 Uhr

1. Mannschaft
Sonntag, 15.00 Uhr Damen
Samstag, 16.30 Uhr

Jugend-Fussball

Wann

A-Jugend U19 (Mi., 19.00 Uhr)
   SG Mühlfeld - SG Stetten/Nord/Ursp    5:1
Schwacher Auftritt der A-Jugend, die chancenlos auch in dieser Höhe gegen den Vorletzten verdient verlor. Lediglich nach der Pause (0:2) bäumte man sich auf, jedoch nur bis das dritte Tor der Mühlfelder fiel.
C-Jugend U17 (Sa., 17.00 Uhr)
SG Nord/Stetten/Sond - SG Irmelshausen   1:1
Ein geschenkter Elfer brachte Irmelshausen den Ausgleich, ein geschenkter Elfer hätte unserer B-Jugend kurz vor Schluß den Sieg bringen können, doch Dominik Hein verschoß. So blieb es beim Unentschieden. Es gab schon bessere Spiele unserer U17, so die Meinung der Trainer Ralf Hauck und Udo Hein.
C-Jugend U15
SG Nord/Stetten/Sond - DJK Unterweissenbrunn   2:1
Zwei Tore von Lukas Heurung brachten den Sieg, den zweiten Treffer hatte Alex Wiederker mit tollem Solo und Schuß an die Latte vorbereitet. Ein sicherer Sieg, da die Gäste erst eine Minute vor Schluß einnetzten.
D-Jugend U13 (Fr.)
TSV Ostheim - SG Sondh/Nordheim/Stetten   3:10
Torefestival bei der U13. Dem Tabellenletzten waren auch 3 Erfolgserlebnisse vergönnt. Die Mannen von Christian Horschel und Rainer Köhler siegten dennoch souverän und grüßen weiter vom Platz an der Sonne.
E-Jugend U11
FC Fladungen - TSV Hausen mit Stetten  10:0
Der Meistermitfavorit war in allen Belangen überlegen und gönnte unseren "Kleinsten" auch kein Tor.

Mittwoch 18. Oktober bis
Samstag, 21. Oktober 2006

Wo
Die Spielzeiten:
A-Jugend
Samstag, 16.00 Uhr Heimspiele
14.00 Uhr
B-Jugend

Freitag 19.00 Uhr
C-Jugend
Samstag, 14.00 Uhr
D-Jugend
Donnerstag, 17.45 Uhr
E-Jugend
Samstag, 12.45 Uhr
Sonstiges

Fussballmädchen

Wann

Fussballmädchen U14 (Di. 17.10.2006, 17.45 Uhr)
TSV Stetten/Hausen - FC Fladungen E-Jugend  2:3 (0:0)
Gut organisiert waren die Abwehrreihen bis zum Halbzeitpfiff. Danach ging es aber richtig los. Die Mannen von Christian Weiß machten ernst und legten ein 2:0 vor. Lena Abe`s fulminanter Weitschuß direkt nach dem Anstoß aus der eigenen Hälfte war das Signal zum Mädchenangriff. Einige Male kam man nun gefährlich vor das Tor des "FC Bayern"  man mußte jedoch erst den dritten Treffer hinnehmen. Doch auch die Mühen unserer Mädels wurden belohnt. Sophia Markert schloß einen Konter mit herrlichen Heber ab.

Fussballmädchen U15
(Fr. 20.10.2006, 17.45 Uhr auf Großfeld in Heufurt)
DJK Oberfladungen Damen - TSV Stetten/Hausen  3:0
Auch im 8. Spiel reichte es nicht zu einem Punkt. Dabei spielten die Mädels verstärkt durch Michaela Dietz, Jana und Lisa Heuring sehr gut mit. Im ersten Abschnitt wurde der Gastgeber immer wieder in die eigene Hälfte zurück gedrängt. Dennoch lag man nach einem Konter zur Pause mit einem Tor hinten: Ähnlich auch in Teil zwei. Das Spiel war ausgeglichen, die Tore schoss die Heimmannschaft. Ein erstes Erfolgserlebnis scheint aber nicht mehr weit.


Dienstag 17. Oktober bis
Freitag, 20. Oktober 2006

Wo
Stetten/Heufurt
Sonstiges

Wochenendfussball

Wann

FUSSBALL
1. Mannschaft
DJK Bastheim I - TSV Stetten 0:4
Glanzleistung der Ersten in Bastheim. Endlich konnten die Fans mal wieder voll und ganz zufrieden gestellt werden. Das Ergebnis geht auch in dieser Höhe in Ordnung, da man den Gastgeber in allen Belangen überlegen war. Auch die Chancenverwertung war diesmal überdurchschnittlich. Jeder weiß jetzt wieder daß man es kann, aber bereits nächste Woche folgt die nächste Prüfung daheim gegen Burgwallbach II, die als Aussenseiter zunächst sicher auf eine verstärkte Deckung setzten werden.                             
Reserve hat Ruh

Damenmannschaft "Wilde Liga"
TSV Stetten - TSV O/U`waldbehrungen   1:0

Torschützin: 1:0 Steffi Eyring (55.)

Die Stettener Damen konnten leider nicht an die Leistungen der letzten Spiele anknüpfen und taten sich schwer, die kompakte O./U.-waldbehrunger Abwehr zu über-winden. Trotz zahlreicher Angriffe hatten die Stettenerinnen nur wenig Ideen, zum Torabschluß zu kommen. Nur Steffi Eyring konnte sich Mitte der 2. Halbzeit durchsetzen und brachte ihre Mannschaft in Führung und letztendlich zum Sieg. Die Ober-/ Unterwälderinnen kamen in der 2. Halbzeit besser ins Spiel, scheiterten dann aber an der Abwehr um Torfrau Sonja Mühlfeld. 

 

Wochenende
14. / 15. Oktober

 2006

Wo

Spielzeiten:
Reserve
Sonntag, 13.15 Uhr

1. Mannschaft
Sonntag, 15.00 Uhr Damen
Samstag, 16.30 Uhr

Das Kegelwochenende

Wann

KEGELN
A-JUGEND: TSV Hollstadt 1 : TSV Stetten 1 

DAMEN: TSV Stetten 1565 Holz : Unter Uns Bad NES  1491 Holz
Es trafen: Rita Hippeli 415 Holz, Christine Seufert 409 Holz,
Regina Kessler 387 Holz, Renate Hippeli 354 Holz
 
  HERREN: DJK Wülfershauen 2259 Holz : TSV Stetten 1 2425 Holz
Im dritten Auswärtsspiel hintereinander siegten die Jungs wieder mal bei der DJK Wülfershausen. Zum Kampf: Als Startmann ging Tobias Lindner auf die Bahn und machte bereits mit 433 Holz 50 gute. Nun war das Ziel ganz klar gesteckt. Der zweite Kegler war Christian Ansorg der bei seinem ersten Kampf nur durchwachsene 350 Holz schob. Sebastian Jäkel schob als nächstes gute 398 Holz und machte wieder ein paar Holz plus. Aber jetzt war es an der Zeit den Kampf zu Gunsten der Gäste zu entscheiden. Stefan "EFF" Fischer kegelte 394 Holz und nahm seinem Gegner 59 Holz ab. Auch Wolfgang "Linus" Lindner erwischte einen sehr sehr schwachen Gegner und entschied mit seinen 402 Holz den Kampf. Doch nun kam die Stunde des Klaus "Uschi" Uschkurat der mit 448 Holz den Bahnrekord um 4 Holz verfehlte. Als Schlussfazit ist zu sagen, dass die Heimmannschaft einen sehr schwarzen Tag erwischt hat und die Jungs vom TSV leichte Arbeit hatten.
HERREN: TSV Stetten 3  2229 Holz : TSV Stetten 2   2245 Holz
Einzelergebnisse: Monika Richter (387 Holz) gegen Paul Shirley (376 Holz)
Claudia Fischer (382 Holz) gegen Florian Nennstiel (353 Holz)
Ute Uschkurat (354 Holz) gegen Alexander Neubauer (146 Holz - bei 50
Wurf) und Peter Hippeli (223 Holz - bei 50 Wurf)
Christine Seufert (375 Holz) gegen Johannes Straub (388 Holz)
Friedel Lindner (372 Holz) gegen Jan Roßberg (353 Holz)
Daniela Jäkel (359 Holz) gegen Mark Fischer (406 Holz)
Im Heimderby zwischen unseren Nachwuchskeglern (2. Mannschaft) und unserer 3. Mannschaft, die dieses Mal wieder einmal als reine Damenauswahl antrat, war echte Spannung angesagt. Zunächst erwischte Monika Richter Paul Shirley "auf dem falschen Fuß", als sie in einem hervorragenden 2. Durchgang 227 Holz erzielte. Damit holte sich nicht nur die 30 Holz, die sie im 1. Durchgang bereits abgab hatte wieder auf, sondern machte am Ende sogar noch 11 Holz gegen Paul gut. In der zweiten Paarung setzte sich Claudia Fischer souverän gegen Florian Nennstiel durch und baute den Vorsprung für die 3. Mannschaft auf 40 Zähler aus. Alexander Neubauer erwischte einen rabenschwarzen Tag und erzielte in seinem 1. Durchgang leider nur 146 Holz; allerdings konnte er sich glücklich schätzen, da Ute Uschkurat Mitleid zeigte und sich mit 143 Holz dessen Leistung anpasste. Im zweiten Durchgang wechselte die 2. Mannschaft Peter Hippeli ein. Diese Einwechslung motivierte Ute derart, dass sie in 2. Durchgang bereits in die Vollen 152 Holz erzielte, d.h. 9 Holz mehr, als sie im 1. Durchgang insgesamt hatte. Am Ende erzielten Ute 211 Holz und Peter 223 Holz, so dass der Vorsprung der Damen nur noch 25 Holz betrug. Die nächste Spielpaarung war ein "Nurdemer Duell" zwischen Christine Seufert und Johannes Straub, welches Johannes überraschenderweise für sich entschied und den Rückstand der Herren um weitere 13 Holz reduzieren konnte. Friedel Lindner spielte jedoch gegen Jan Roßberg ihre langjährige Erfahrung aus, nahm diesem 19 Holz ab und verschaffte damit ihrer Schluss-Spielerin Daniela Jäkel einen Vorsprung von 31 Holz. Dieser - im Normalfall beruhigende - Vorsprung erwies sich jedoch gegen Mark Fischer als zu gering. Bereits im ersten Durchgang übertraf Mark Daniela um xx Holz und brachte damit die 2. Mannschaft auf die Siegerstraße. Im zweiten Durchgang fand Daniela wieder zu ihrer gewohnten Form und erzielte 201 Holz; doch Mark ließ sich "die Butter nicht mehr vom Brot nehmen" und brachte für seine Mannschaft die beiden Punkte souverän nach Hause. Dank vieler Zuschauer herrschte wieder einmal "echt beautiful ambiente" - und das hielt auch bis weit in die Nacht hinein an.
B-Jugend: 2. Turniertag in Mittelstreu (Sonntag 15.10.06)
Einzelergebnisse unserer Kids: 1. Mannschaft und 2. Mannschaft:
 Sophia Richter (311 Holz) Kai Roßberg (282 Holz), Marie Roßberg (356 Holz) Karolin Roßberg (304 Holz), Sara Fischer (363 Holz) Lukas Hemmerich (338 Holz; im
C-Jugend-Modus), Jennifer Shirley (410 Holz; Tagesbeste) Luisa Hippeli (344 Holz). Damit wurde unsere 1. Mannschaft mit 1440 Holz souveräner Tagessieger, vor der 1. Mannschaft des Gastgebers (TSV Mittelstreu), die 1375 Holz erzielte. Auf Rang 3 platzierte sich die 2. Mannschaft des Gastgebers Mittelstreu mit xxxx Holz gefolgt von unserer 2. Mannschaft, die sich damit sehr gut  platzierten. Erwähnenswert ist außerdem, dass Kai und Lukas ihre persönlichen Bestleistungen erzielten und Luisa Hippeli in ihrem 1. Durchgang zeigte, dass sie´s auch schon ganz gut kann -sie erzielte nämlich ihren ersten 200er. Nun haben die Kid´s sich allerdings erst mal ´ne Pause verdient, d.h. sie haben an den beiden nächsten Wochenenden frei. Am 05.11.06 findet dann der 3. Turniertag der B-Jugend-Saison in Stetten statt. Unsere Teilnehmer werden dann nacheinander ab 12:00 Uhr starten (bis ca. 18:00 Uhr). Wir hoffen selbstverständlich auf lautstarke und zahlreiche Unterstützung.

Dienstag, 10. Oktober bis
Sonntag  15. Oktober

 2006

Wo

Spielzeiten Kegeln-Heimspiele:
1. Mannschaft
Samstag, 13.00 Uhr
2. Mannschaft

Samstag, 17.45 Uhr
3. Mannschaft

Samstag, 15.00 Uhr

Jugend-Fussball

Wann

A-Jugend U19
   SG Stetten/Nord/Ursp - JFG Grabfeld 4:3
Erster Heimsieg für die A-Jugend. Recht mühsam besiegte man die Jungs aus dem Grabfeld. Die schnelle Führung nach 3 Minuten führte zu Überheblichkeit und nicht zu Sicherheit, der Dreier war dennoch verdient.
C-Jugend U17
SG Nord/Stetten/Sond - DJK Salz   6:3
Unterhaltsames Spiel für die Zuschauer am Freitagabend in Nordheim. Patrick Stäblein mit drei Treffern sorgte fast im Alleingang für die ruhige Halbzeitführung. Nach Hin und Her siegte die
B-Jugend klar und sicher.

C-Jugend U15
SG Nord/Stetten/Sond - DJK Eussenhausen 12:0
Kantersieg gegen einen bedauernswerten Tabellenletzten der sich mühte aber nichts zustande brachte. Andre Herbert und Marco Schmidt schickten im zweiten Abschnitt die Mädchengarde zum Praxissammeln auf das Feld.
D-Jugend U13
SG Sondh/Nordheim/Stetten - SG Schönau/Wegfurt  11:1
Wieder fegte man den Gegner vom Platz, aber auch an Spielzeiten für die Reservisten muß dabei gedacht werden.
E-Jugend U11
TSV Hausen mit Stetten -  TSV Mellrichstadt   2:7
Lukas Hemmerich und Max Hippeli netzten ein bei der Niederlage gegen die Altkreisstadt. Ganz wichtig für die Jungs von Co-Trainer Manfred Hauck, Cheftrainer Gerald Hippeli befindet sich noch auf Reha. Das bedeutet daß man durchaus engagiert mitspielen konnte.
Fussballmädchen U13 (Di. 17.10.2006, 17.45 Uhr)
TSV Stetten/Hausen FC Fladungen E-Jugend
Fussballmädchen U15
(Fr. 20.10.2006, 17.45 Uhr auf Großfeld in Heufurt)
DJK Oberfladungen Damen - TSV Stetten/Hausen

Freitag, 13. Oktober bis
Dienstag 17. Oktober 2006

Wo
Die Spielzeiten:
A-Jugend
Samstag, 16.00 Uhr Heimspiele
14.00 Uhr
B-Jugend

Freitag 19.00 Uhr
C-Jugend
Samstag, 14.00 Uhr
D-Jugend
Donnerstag, 17.45 Uhr
E-Jugend
Samstag, 12.45 Uhr
Sonstiges

Gewonn`! Gelernt! Geschenkt! Genial!.....

Wann

KEGELN
TSV Maßbach 2    2567 Holz : TSV Stetten 1   2594 Holz
Zunächst trat unsere 1. Herrenmannschaft am Samstag erstmals mit 4 Jugendlichen zum Wettkampf beim TSV Maßbach an. Dort überzeugte unser Team absolut und gewann das Spiel mit 27 Holz Vorsprung und einem hervorragenden Gesamtergebnis von 2594 Holz. Aus der "Normal-Formation" fehlten Klaus Uschkurat und Christian Ansorg; diese wurden jedoch eindrucksvoll von Neuling Jan Rossberg (erster Einsatz in der ersten Mannschaft) und Mark Fischer vertreten. Die Einzelergebnisse:
Tobias Lindner 419 Holz, Wolfgang Lindner 421 Holz, Jan Rossberg 424 Holz, Stefan Fischer 431 Holz, Mark Fischer 449 Holz, Sebastian Jäkel 450 Holz
  TSV Nüdlingen 3   2133 Holz : TSV Stetten 2  2128 Holz
Unsere 2. Herrenmannschaft musste beim TSV Nüdlingen antreten; bei dieser waren gleich 5 Jugendliche am Start. Diese waren Jan und Mark, die somit am Samstag gleich bei 2 Punktspielen mitwirken mussten, sowie Alexander Neubauer, Florian Nennstiel (beide Wüstensachsen) und Johannes Straub ("Nurde"). Begleitet wurden die Kids von Paul Shirley (sechster Starter) und Peter Hippeli. Das Spiel endete mit einer "bitteren Niederlage" von nur 5 Holz Unterschied (2133 - 2128) und gehörte zu der Kategorie von Spielen, die zwar "echt weh tun", die unsere "Jungspunde" aber einfach noch brauchen; mit anderen Worten - es war eine Lehrstunde zu den Themen "Teamgeist", "realistische Selbsteinschätzung" und hat den Kids vermutlich erstmals bewiesen, dass auch die Fans Spiele entscheiden können (von Nüdlingen waren am Schluss schätzungsweise 30 Keglerinnen und Kegler anwesend, die ihre Mannschaft frenetisch anfeuerten).     
TSV Stetten 3   2129 Holz : Stockheim 2   2246 Holz
Ein gnädiger Gastgeber macht Stockheim das Siegen (gar nicht) schwer. Die meiste Gegenwehr leisteten Christine Seufert (396 Holz), Friedel Lindner (377 Holz) und Daniela Jäkel (362 Holz)
Vereinsmeisterschaft B-Jugend
Am gestrigen Sonntag gingen schließlich unsere Jüngsten an den Start. Auf dem Plan stand der 1. Durchgang der Vereins-Einzel-Meisterschaft der KV Bad Neustadt, der dieses Mal auf den Bahnen in Hollstadt ausgetragen wurde. Gleich vorneweg - unsere Kids verkauften sich so gut wie noch nie. Die Ergebnisse: Shirley Jennifer 411 Holz, Karolin Rossberg 406 Holz, Sara Fischer 371 Holz, Rossberg Marie 358 Holz, Luisa Hippeli 334 Holz, Sophia Richter 328 Holz
Damit platzierte sich Jenny insgesamt auf Rang 2, mit nur 1 Holz Rückstand gegenüber ihrer Mannschaftskollegin aus der KV-Mannschaft Melanie Roth vom TSV Maßbach. Nahezu sensationell spielte auch die erst 11jährige Karolin Rossberg auf. Sie erzielte nach anfänglichen Schwierigkeiten im ersten Durchgang 176 Holz; im zweiten Durchgang setzte sie jedoch sage und schreibe 230 Holz !!! obendrauf. Dabei räumte sie allein im 2. Durchgang 88 Holz ab und platzierte sich mit dieser Leistung unmittelbar hinter Jenny auf Rang 3. Aber auch die Leistungen aller anderen Mädels waren - gemessen an deren derzeitigen Leistungsvermögen - gut. Als wir die Bahnen verließen belegten unsere 6 Starterinnen die Ränge 2 bis 7; welche Platzierungen letztlich, d.h. nachdem alle anderen Starterinnen auf den Bahnen waren, raus gekommen sind, ist mir noch nicht bekannt

Samstag, 7. Oktober
 2006

Wo

Spielzeiten Kegeln-Heimspiele:
1. Mannschaft
Samstag, 13.00 Uhr
2. Mannschaft

Samstag, 17.45 Uhr
3. Mannschaft

Samstag, 15.00 Uhr

1:1 verloren und 3:3 gewonnen!?!?

Wann

FUSSBALL
1. Mannschaft
TSV Stetten - DJK Weisbach   1:1
Gegen den Tabellenletzten hatte man sich mehr ausgerechnet, letztlich sprang gerade noch mal ein Punkt heraus. Immer wieder wurde mit langen hohen Bällen der kürzeste und schnellste Weg zum Tor gesucht, was bei einem Bollwerk von 8 Weisbachern auf der 16er-Linie natürlich nicht zum Erfolg führen konnte. Das dann nur der größte und kräftigste im Luftkampf den Riegel knackt ist fast logisch. Es war Steffen "Ferdnand" Röder der den Stettener Anhang wenigstens zu einem Torschrei verhalf. Die Bereitschaft und der Wille den längeren mühsameren Weg über die Außen in den Rücken der Abwehr zu suchen war nicht da.
Reserve hat Ruh`

Damenmannschaft "Wilde Liga"
 TSV Mittelstreu - TSV Stetten 3:3
Letztlich war es ein glücklicher Punktgewinn für die Steedemer Damen, denn man lag zur Halbzeit 0:2 und Mitte der 2. Hälfte mit 1:3 zurück. Da aber die Gastgeber ihr Tempo nicht halten konnte verdienten sich unsere Mädels noch den Ausgleich. "Kate" Hippeli (2) und Steffie Eyring bezwangen die gute Gastgebertorfrau. Ein wichtiges Unentschieden um Position vier vor den guten Mittelstreuerinnen zu halten.
Fussballmädchen U15  (Mo. 9.10.2006, 17.45 Uhr)
FC Fladungen D-Jugend - TSV Stetten/Hausen 1:0
Lange hielt die Abwehr um die glänzend aufgelegte TW Sara Fischer den Dauerdruck der Fladunger "Boys" stand. Mehrfach half der Pfosten und warfen sich die "Jungen Damen" in die Schüsse und Angriffe der Gastgeber und trotzdem reichte es nicht ganz. Wenige Minuten fehlten. Für einen eigenen Treffer hatte man noch zu wenig Mut. Mitgenommen hat man jedenfalls eine gehörige Portion Respekt.

Samstag / Sonntag,
 7. / 8. Oktober

 2006

Wo

Spielzeiten:
Reserve
Sonntag, 13.15 Uhr

1. Mannschaft
Sonntag, 15.00 Uhr

Vorstandschaftsitzung!!!

Wann

Themen: Sportler-Kermes
Spielplatz
Sportplatzaktion
Fussball- und Kegelsaison

Mittwoch 4. Oktober   2006
20.00 Uhr:

Wo

Sportheim Stetten

Unsere Kegeljugend

Wann

Beim KV-Turniertag in Herschfeld (3.10.) haben wir heuer gleich 2 Steedemer Mädels in der (Stamm-)Mannschaft vertreten, nämlich Jenny Shirley und Sara Fischer. Außerdem spielen normalerweise noch Melanie Roth vom TSV Maßbach und Anne Tüchert vom TSV Großbardorf in dieser Mannschaft mit. Als Ersatzspielerin steht unsere Karolin Rossberg zur Verfügung. Aufgrund einer Erkrankung von Anne Tüchert hatte Karolin aber gleich heute ihren ersten Einsatz.
Ergebnisse:  Jenny 391 Holz, Sara 367 Holz, Karolin 316 Holz und Melanie Roth 420 Holz.
Damit wurden sie 1. und zeigten, dass sie wohl wieder mal Favorit für den
Bezirksmeister-Titel sein werden; das wäre dann das 5. Mal in Folge !!!
Wer´s ganz genau wissen will, der kann die Spielberichte beider Turniertage
in den nächsten Tagen auf den Webseiten der KV Bad Neustadt/Saale bzw. des
Bezirks Unterfrankens abrufen (www.skvnes.de und/oder www.kegeln-bezirk-ufr.de). Außerdem haben auch unsere beiden A-Jugend-Mannschaften recht gut in die Saison gestartet; die 1. A-Jugend startete mit 4:0 Punkten, die 2. A-Jugend mit 0:2 Punkten; deren 2. Spiel findet morgen, d.h. am Mittwoch, den 4.10.06 ab 18:00 Uhr in Stetten statt. Ich hoffe, es schaut mal einer von Euch vorbei.

Dienstag,
 3. Oktober

 2006

Wo

Herschfeld

Nur die Mädels trotzten dem Regenwetter

Wann

FUSSBALL
1. Mannschaft und Reserve
TSV U/Oèbersbach - TSV Stetten
beide Spiele abgesagt

Damenmannschaft "Wilde Liga"
TSV Stetten - DJK Nüdlingen 4:2

1:0 Steffi Adolph (12.), 2:0 Kathrin Hippeli (23.), 3:0 Jasmin Markert (32.), 3:1 Manuela Schäfer (50.), 4:1 Jasmin Markert (52.), 4:2 Manuela Schäfer (65.)

 Zu Beginn der Partie war es ein Spiel auf ein Tor, bei dem sich für die Stettenerinnen einige Torchancen ergaben. Die meisten jedoch wurden vergeben oder wurden direkt auf die Torfrau abgegeben. Nur Steffi Adolph, Kathrin Hippeli und Jasmin Markert konnten sich bei der kompakt stehenden Nüdlinger Abwehr durchsetzen und ihre Tore erzielen. In der zweiten Halbzeit konnte Manuela Schäfer gleich zweimal ihrer Gegenspielerin davon ziehen und markierte ihre Konter jeweils mit einem Schuß unter die Latte.

Besonderheiten: die Nüdlinger Torfrau Christiane Hartmann pariert einen Handelfmeter.

 

Dienstag,
3.  Oktober

 2006

Wo

Spielzeiten:
Reserve
Sonntag, 13.15 Uhr

1. Mannschaft
Sonntag, 15.00 Uhr Damen
17.45 Uhr

Jugend-Fussball

Wann

A-Jugend U19
   (Di.)   SG Stetten/Nord/Ursp - DJK Wülfershausen   2:7
11 Mann waren zu wenig für den neuen Tabllenführer. 78 Minuten lang war das Ergebnis offen doch dass schlug der gast gegen unsere verletzungsmäßig geschwächte und dezimierte A-Jugend noch 4 mal zu. Mann des Tages: Vorstopper Andi Königsberger mit 2 Toren zum 1:2 und 2:3.
(Sa.)   SG Aubstadt - SG Stetten/Nord/Ursp    6:0
C-Jugend U17
(Mi.)   SG Nord/Stetten/Sond - SG Sulzfeld    2:1
(Fr.)   TSV Brendlorenzen - SG Nord/Stetten/Sond   3:2
C-Jugend U15
FC Fladungen - SG Nord/Stetten/Sond
D-Jugend U13
SG Sondh/Nordheim/Stetten - DJK Unterweissenbrunn   6:2
E-Jugend U11
TSV Hausen mit Stetten -  TSV Nordheim
Fussballmädchen U15 (Mo. 9.10.2006, 17.45 Uhr)
FC Fladungen D-Jugend - TSV Stetten/Hausen 1:0
 

Fussballmädchen U13 (Di. 17.10.2006, 17.45 Uhr)
FC Fladungen E-Jugend - TSV Stetten/Hausen

Dienstag, 3. bis Samstag, 7. Oktober 2006

Wo
Die Spielzeiten:
A-Jugend
Samstag, 16.00 Uhr Heimspiele
14.00 Uhr
B-Jugend

Freitag 19.00 Uhr
C-Jugend
Samstag, 14.30 Uhr
D-Jugend
Donnerstag, 17.45 Uhr
E-Jugend
Samstag, 13.15 Uhr
Sonstiges

Holz, Holz, Holz

Wann

KEGELN:
B-Jugend 1. Turniertag:
Mittelstreu1 (1304) Holz, 2. TSV Stetten 1 (1285), 3. TSV Mittelstreu (1196), 4. Hollstadt (1148), 5. TSV Stetten 2 (1146) 6. UnterUns/Brend (1132)

Ein zweiter und ein knapper 5. Platz, 2 Holz fehlten, das ist das Ergebnis für unsere B-Jugendkegler beim Saisonauftakt in Niederlauer. Die Tagesbesten für den TSV waren Jennifer Shirley (340 Holz), Marie Rossberg (336 Holz) und Sara Fischer (331 Holz). Bei Stetten 2 spielten die Youngster Kai Roßberg und Lukas Hemmerich erfolgreich mit.

Sonntag,
1. Oktober

 2006

Wo

Niederlauer

Zwei Pleiten für die Fussballteams des TSV

Wann

FUSSBALL
1. Mannschaft
TSV Stetten - DJK Unterweissenbrunn 1:2
Durch die Heimniederlage ist der Anschluß an die Spitze vorerst futsch.

Reserve wieder am 3. Oktober in U/Oèbersbach

Damenmannschaft "Wilde Liga"
 VfR Bischofsheim - TSV Stetten 4:1
Lediglich als Dani Link ausglich bestand Hoffnung auf einen Punkt. Doch der Meister setzte sich durch Anja Schreiner und Anne Möller sicher durch und steht jetzt kurz vor der Meisterschaft.

Samstag / Sonntag,
 30. September /
1. Oktober

 2006

Wo

Spielzeiten:
Reserve
Sonntag, 13.15 Uhr

1. Mannschaft
Sonntag, 15.00 Uhr

Jugend-Fussball

Wann

A-Jugend U19
   SG Burgwallbach - SG Stetten/Nord/Ursp   3:4
Nach 60 Minuten stand es 3:0 für den Gastgeber. 30 gute Schlußminuten mit und ein Patrick Stäblein (3 Tore) mit 100 %iger Torausbeute reichten für den Sieg in der Nachspielzeit. Die erste Stunde konnte man komplett vergessen.
C-Jugend U17 (Di. 19.09.)
SV Niederlauer -  SG Nord/Stetten/Sond 3:4
Auswärtssieg und gleichzeitig auch 1. Saisonsieg für die B-Jugend. Genau mit 11 Mann angetreten holten sie einen 0:1 und 2:3 Rückstand noch auf. Mann des Tages: Tobias Perleth mit 3 Toren.
C-Jugend U15
SG Nord/Stetten/Sond - TSV Oberelsbach   0:3
Nach zwei Siegen jetzt zwei Niederlagen und ein Platz im Mittelfeld der Tabelle für die Jungs von Andre Herbert und Marco Schmidt.
 
D-Jugend U13
TSV Oberelsbach - SG Sondh/Nordheim/Stetten 1:6
Die D-Jugend verteidigt in Oberelsbach souverän die Tabellenführung.
E-Jugend U11
TSV Mittelstreu - TSV Hausen mit Stetten 9:1
Als der SR zur Halbzeit pfiff führte Mittelstreu bereits mit 6:0. Simon Markert gelang der Ehrentreffer und das "Zweistellige" konnte gegen die Riesen des Gastgebers gerade noch verhindert werden.
Fussballmädchen U15 (Mo. 9.10.2006, 17.45 Uhr)
FC Fladungen D-Jugend - TSV Stetten/Hausen
 

Fussballmädchen U13 (Di. 17.10.2006, 17.45 Uhr)
FC Fladungen E-Jugend - TSV Stetten/Hausen

Freitag,
29. September
bis
 Sonntag, 1. Oktober 2006

Wo
Die Spielzeiten:
A-Jugend
Samstag, 16.00 Uhr Heimspiele
14.00 Uhr
B-Jugend

Freitag 19.00 Uhr
C-Jugend
Samstag, 14.30 Uhr
D-Jugend
Freitag 17.45 Uhr
E-Jugend
Samstag, 13.15 Uhr
Sonstiges

Jugend-Fussball: Hurraaah, das 1. Tor!!!!

Wann

A-Jugend U19 ODDSET-Pokal (Do. 28.09.2006, 18.30 Uhr)
   SG Stetten/Nord/Ursp - 1. JFG Rhön (Bezirksoberliga) 4:5
Beiden Mannschaften fehlten zahlreiche Spieler, dennoch entwickelte sic h ein abwechslungsreiches Spiel bei dem der Gast nach 3 Minuten bereits mit 2:0 führte. Aber unsere "A" spielte munter mit und arbeitete sich über 3:1,3:2, 5:2 noch auf 5:4 heran.

 
Fussballmädchen U13 (Mi. 27.09.2006, 17.45 Uhr)
TSV Hausen mit Stetten E-Jugend - TSV Stetten/Hausen 3:1
Hurra, das erste Tor für die Mädels im 5. Spiel. Lena Abe setzte sich durch und netzte ein. Ausgerechnet die Mädchen-Leihgabe Anne Martin brachte die E-Jugend in Führung.

Mittwoch,  27. September
bis
 Donnerstag, 28. September 2006

Wo
Stetten und Hausen

Unsere Fußballteams

Wann

FUSSBALL
1. Mannschaft
 DJK Frickenhausen - TSV Stetten 0:1
Alles im Griff hatten unsere Concordia-Männer am See in Frickenhausen. Manuel Keller mit herrlichen Siegtreffer bescherte dem TSV den Sprung auf Platz 5. Damit ist man nun in etwa da angekommen wo man hingehör(t)en will.

Reserve hat Ruh`

Damenmannschaft "Wilde Liga"
 TSV Stetten - SG Hendungen/Sondh. 3:1 (1:0)

1:0 Steffi Eyring (22.), 2:0 Dani Link (45.), 2:1 Sabrina Würll (68.),
3:1 Kathrin Hippeli (78.)
 

Die Hendunger Damen wurden in der 1. Halbzeit stark in die Defensive gedrängt, wodurch die Stettenerinnen viele Torschüsse abgaben, jedoch auch viele zu leichtfertig vergaben. Nur Steffi Eyring traf mit einem Knaller unter die Latte aus kurzer Entfernung. In der 2. Halbzeit fand Stetten nicht zu seinem Spiel, vergab wieder zu viele Torchancen. Nur Dani Link traf zunächst zum 2:0. Deshalb kamen die Hendunger Damen zu ihrem Anschlusstreffer bei einem ihrer Konter. Den Schlusspunkt setzte jedoch Kathrin Hippeli mit ihrem Tor kurz vor Spielende.

Samstag / Sonntag,
 23. / 24. September

 2006

Wo

Spielzeiten:
Reserve
Sonntag, 13.15 Uhr

1. Mannschaft
Sonntag, 15.00 Uhr

Die Kegelnachrichten des Wochenendes.....

Wann

KEGELN
SKK Unter Uns Bad Neustadt : TSV Stetten 1  2405: 2431  
   
An diesem Spieltag machten es die Jungs vom TSV bis zum Schluss spannend! Zum Kampf: Leider machte das Startpaar mit Tobias Lindner (412 Holz) und Mark Fischer ( 372 Holz) bereits 50 Holz minus!! Nun hieß es auf Angriff umschalten um den Kampf noch zu gewinnen! Doch auch in der Mittelpaarung schafften es Stefan "EFF" Fischer (401 Holz) und Sebastian Jäkel mit 407 Holz keinen Vorsprung heraus zu schieben. Deshalb musste sich die Mannschaft auf die zwei "Altmeister" Uschi (414) und Linus mit (425 Holz) verlassen. Aufgrund der sehr schwachen Ergebnisse des Schlusspaares von Unter Uns, schafften es die Jungs vom TSV die Punkte mit nach Hause zu nehmen. Fazit: Auch Steedemer Kegler dürfen mal Glück haben
.
TSV Stetten 3   2165 Holz - Mittelstreu 3   1977 Holz

Einzelergebnisse sind eigentlich nicht erwähnenswert, da es von beiden
Mannschaften ein schwaches Spiel war. Bei uns ragte nur Seufert Christine mit 403 Holz heraus.
Von unseren A-Jugendmannschaften gibt es folgendes zu berichten:
TSV Stetten A2  1603 Holz -
SG UnterUns/Brend/Niederlauer 1408 Holz

Die A2 spielte in Herschfeld gegen die Spielgemeinschaft Unter
Uns/Brend/Niederlauer und gewann souverän.
Spieler: Straub Johannes 374, Mark Fischer 380, Sebastian Jäkel 412,
Lindner Tobias 437 Holz.
TSV Großbardorf 1688 Holz - TSV Stetten A1 1469 Holz
Die A1 spielte ein schweres Spiel in Großbardorf. Trotz gutem Ergebnis
gingen unsere Jungs gegen eine super aufspielende Mannschaft bestehend
aus erfahrenen Jugendspielern unter.
Spieler: Alexander Neubauer 350, Straub Johannes 381, Neulinge in der
A-Jugend: Jan Roßberg 384, Florian Nennstiel 354.

Samstag,
22. - 24. September

 2006

Wo

Spielzeiten Kegeln:
1. Mannschaft
Samstag, 13.00 Uhr
2. Mannschaft

Samstag, 17.45 Uhr

Jugend-Fussball

Wann

A-Jugend U19
   SG Stetten/Nord/Ursp - SG Heustreu 0:3
Die Anfangsphase hatte man mit Riesendusel gerade so überstanden, als der SR den Gästen per Foulelfmeter zur Führung verhalf. Heustreu war das besser Team und gewann verdient.
C-Jugend U17 (Di. 19.09.)
SG Unterweissenbrunn - SG Nord/Stetten/Sond 3:3
Ein 0:2 aufgeholt und nach 2:3 noch ausgeglichen. Dennoch war man mit dem Punkt nicht ganz zufrieden im Lager der B-Jugend.
C-Jugend U15
TSV Ostheim - SG Nord/Stetten/Sond 1:0
Erste Niederlage für die U15 im Lokalderby
 
D-Jugend U13
SG Sondh/Nordheim/Stetten -  1. JFG Rhön 6:1
Unsere D-Jugend steht auf dem Platz an der Sonne. Damit kann man nach zwei Spieltagen zufrieden sein, mit einem Team das erst gar nicht gemeldet werden sollte.
E-Jugend U11
TSV Hausen mit Stetten spielfrei
 

Fussballmädchen U13 (Mi. 27.09.2006, 17.45 Uhr)
TSV Hausen mit Stetten E-Jugend - TSV Stetten/Hausen
 

Freitag, 22. September
bis
 Samstag, 23. September 2006

Wo
Die Spielzeiten:
A-Jugend
Samstag, 16.00 Uhr Heimspiele
14.00 Uhr
B-Jugend

Freitag 19.00 Uhr
C-Jugend
Samstag, 14.30 Uhr
D-Jugend
Freitag 17.45 Uhr
E-Jugend
Samstag, 13.15 Uhr
Sonstiges
 

3. Stettener Stundenlauf

Wann

...... 120 Teilnehmer legten über 1.000 Kilometer zurück. Erstmals nahm auch die Bundeswehr (Scudi) am Stundenlauf teil. Verlass war wieder auf die Oldies und die Jüngsten die mit großem Eifer und roten Köpfen "Rundenstriche" auf den Startnummern sammelten. Gerne hätte man auch Pfarrer Sascha Biehn-Tirre auf dem Streetroller gesehen. Mit einer Stundenlauf-Eröffnungsandacht hatte er den Sport- und Spaßtag in der Kirche eröffnet und um 11.25 Uhr per Gashorn das buntgemischte Feld auf die drei Runden geschickt.
Vielen Dank an die Metzgerei Ulli Eckert und an die Rother Bräu für die Unterstützung.

danach ab 15.00 Uhr: Fussball 1. Mannschaft
 TSV Stetten - TSV Urspringen II 2:0
Viel Geduld war nötig um die "Örschprengemer Zweite" in die Knie zu zwingen. Daniel Eyring, als Gäste-TW bester Mann auf dem Spielfeld, war einfach nicht zu bezwingen. Erst nach über 80 Minuten schafften es dann Ralf Löhler, nach schöner Ablage von Trainer Gerd Petzel und "Eigentlich-TW Andre Hain" mit platzierten Flachschüssen das Netz zum Zappeln zu bringen.
Reserve hat Ruh
Damenmannschaft "Wilde Liga"
 SG Gabolshausen/U´eßfeld - TSV Stetten 3:1

Sonntag, 17. September 2006

Wo
Stetten Bolzplatz

Die Kegelnachrichten des Wochenendes.....

Wann

KEGELN
TSV Stetten I - Einigkeit Brendlorenzen 2554:2440
Tobias Lindner (437), Mark Fischer (406), Stefan Fischer (442),
Sebastian Jäckel (434), Wolfgang Lindner (400), Klaus Uschkurat (435)
Endlich ist es soweit!! Nach der bitteren Auftaktniederlage gegen Bad Brückenau wurden gegen unsere Freunde aus Brend die ersten Punkte eingefahren. Wie auch schon vor einer Woche eröffnete Tobias Lindner als Startmann den Kampf. Er schob gute 437 Holz und nahm seinem Gegner 47 Holz ab. Als nächstes musste Mark Fischer auf die Bahn und schob 406 Holz. Dann kam Sebastian Jäkel und mit seinen 434 Holz weitete sich der Vorsprung immer weiter aus. Nun kam die Zeit für Stefan "EF" Fischer!!! Er kegelte hervorragende 442 Holz und die Punkte waren so gut wie in den Händen der TSV Jungs!! Wolfgang Lindner schob mäßige 400 holz und Schlussmann Klaus "Uschi" Uschkurat 435 Holz!!! Sonstiges: Mit Tobias und Klaus bewiesen sich wieder mal die Schlüsselpositionen! Am Samstag führt die Reise nach Herschfeld!
TSV Stetten II - TSV Oberthulba III  2200:2099
Jan Roßberg (394), Mark Fischer (384), Johannes Straub (377)
Hier nun die Holz der 3. Herren bzw. gemischten Mannschaft.
Diese spielte Ihr 2. Spiel gegen Herschfeld am Freitagabend.
Leider verloren sie auch dieses. Folgende Ergebnisse: Seufert Christine 403 Holz (Christine ist nach längerer Pause wieder bei uns aktiv geworden und gibt einen super Einstand mit diesem Ergebnis), Speth Roswitha 341 Holz, Lindner Friedel 363  Holz (Trotz Rückenprobleme spielte unsere Friedel wieder super mit) Friedrich Johannes 341 Holz (In seinem ersten Spiel, nach nur 1mal Training und Neuling im Kegeln ein klasse Ergebnis), Fischer Claudia 366 Holz,  Jäkel Daniela 409  Holz
Endergebnis : 2319 für Herschfeld und 2223 für TSV Stetten 3
Als Nachtrag: 1. Spiel  der 3. Mannschaft gegen Poppenlauer am 09.09.06 endete
2358 für Poppenlauer 2 zu  2291 für TSV Stetten 3
Unsere A-Jugend startet kommende Woche in ihre Saison: Folgende Spieler spielen für den TSV in zwei Mannschaften: Sebastian Jäkel, Lindner Tobias, Straub Johannes, Fischer Mark, Roßberg Jan, Nennstiel Florian, Neubauer Alexander, Wittwer Thomas (allerdings spielt er für den TSV Sondheim bei uns mit). Die erste Mannschaft spielt am Mittwochabend (20.09.06)  in Herschfeld und die zweite Mannschaft am Freitagabend (22.09.06) in Großbardorf ihr erstes Spiel.

Samstag, 16. September
 2006

Wo



Spielzeiten Kegeln:
1. Mannschaft
Samstag, 13.00 Uhr
2. Mannschaft

Samstag, 17.45 Uhr

Jugend-Fussball

Wann

A-Jugend U19
  TSV Bad Königshofen II - SG Stetten/Nord/Ursp    2:7
Sieg für die A-Jugend, jetzt gibt`s erst einmal ein Fest
C-Jugend U17
SG Nord/Stetten/Sond - SG Schönau/Wegfurt   4:8 
Zur Halbzeit war noch alles drin (2:3), doch der gast setzte sich noch klar ab.
C-Jugend U15
SG Unsleben - SG Nord/Stetten/Sond   0:3
Sicherer Sieg für die Jungs von Andre und Marco. Tobias Genzler traf zweimal.
D-Jugend U13
FC Fladungen - SG Sondh/Nordheim/Stetten   2:4
Sondheim als Namensgeber und Koordinator der U13-SG feiert eine erfolgreiche Rückkehr in den Jugendfussball mit einem Sieg der erst ganz zum Schluss sichergestellt wurde.
E-Jugend U11
TSV Urspringen - TSV Hausen mit Stetten 6:1
1:0 geführt (Julian Städtler), 1:1 zur Halbzeit, doch körperlich stärkere Urspringener setzen sich dann doch noch klar durch.
Fussballmädchen U15
TSV Stetten/Hausen spielfrei
 

Freitag, 15. September
bis
 Samstag, 16. September 2006

Wo
Die Spielzeiten:
A-Jugend
Samstag, 16.00 Uhr Heimspiele
14.00 Uhr
B-Jugend

Freitag 19.00 Uhr
C-Jugend
Samstag, 14.30 Uhr
D-Jugend
Freitag 17.45 Uhr
E-Jugend
Samstag, 13.15 Uhr
Sonstiges
 

Teams des TSV im Auswärtseinsatz

Wann

FUSSBALL
1. Mannschaft
 FC Fladungen - TSV Stetten 0:0
Bei beiden Mannschaften war der stärkste Mannschaftsteil die Defensive. Ein Torhüter wurde hüben wie drüben nicht benötigt. Die Angriffsbemühungen beider Teams scheiterten an der fehlender Bewegung, Ideenreichtum und leider auch an erheblichen technischen Mängeln. Beide Mannschaften werden weiterhin auf Tabellenplätzen stehen die hinter den angestrebten Saisonzielen hinterherhinken. Beide müssen es nächste Woche noch einmal versuchen um ins obere Tabellendrittel zu gelangen. Unsere Concordis müssen dazu Urspringen II schlagen.
Reserve
FC Fladungen - TSV Stetten 2:1
Wenigstens das erste Saisontor wurde erzielt. "Rambo" Steffen Schmidt mit tollem Alleingang schaffte den zwischenzeitlichen Ausgleich. Der eingewechselte Fladunger Vorstand Christian Weiß schaffte in der zweiten Hälfte ausreichend Raum, den seine Mitspieler zum Sieg nutzten.

KEGELN
SV Niederlauer Damen - TSV Stetten Damen
TV Poppenlauer II  -  TSV Stetten III

Samstag / Sonntag,
 9. / 10.  September

 2006

Wo

Spielzeiten:
Reserve
Sonntag, 13.15 Uhr

1. Mannschaft
Sonntag, 15.00 Uhr
 

Da war was los am TSV Gelände.....

Wann

....mit einem Parkplatz voller Autos und jede Menge Zuschauer. Auf dem Grünen Rasen kämpften die Nachwuchsfussballer und die "Wilden Damen", im Sportheim die Kegelteams I und II. Im Doppeleinsatz war Tobias Lindner der blödsinnigerweise mit der A-Jugend des TSV Ostheim sein Spiel gewann, jedoch mit den Keglern der 1. Mannschaft verlor. Nächstes Mal bitte anders rum.
FUSSBALL
A-Jugend

 SG Stetten - TSV Ostheim 0:5
Nach 26. Minuten stand es bereits 0:4, doch dann kam unsere "neue A" immer besser ins Spiel. Im Spiel "ohne 7" gefielen vor allem TW Jochen Pfeffermann und Libero Andi Knaub auf ungewohnten Positionen.
Damenmannschaft "Wilde Liga"
 TSV Stetten - SG SV Niederl/Spfr. Bad NES   4:0

1:0 Steffi Eyring (8.), 2:0 Daniela Link (27.), 3:0 Steffi Eyring (38.), 4:0 Prisca Müller (58.)
Bereits in der 8. Minute konnten die Stettener Damen durch Steffi Eyring in Führung gehen, die aus 12 Metern ins Eck traf. Auch danach ließ sich die Heimelf nicht das Spiel aus der Hand nehmen und spielte weiterhin munter nach vorn. So traf Daniela Link in der 27. Minute mit einem herrlichen Weitschuß mit der Pike in die Maschen; Steffi Eyring erhöhte kurz vor der Halbzeit nach einer Ecke auf 3:0. Auch die zweite Halbzeit dominierte Stetten, die gute Spielzüge zeigten und den Gegner meist in die eigene Hälfte drängte. Dani Link und Prisca Müller glänzten mit gefährlichen Weitschüssen. So traf Prisca Müller verdient zum 4:0. Nur selten konnten die Damen des SV Niederlauer/ NES Entlastungsangriffe starten, bei denen Eltje Raab meist auf sich allein gestellt war und selten Anspielstationen fand. In der 62. Minute gelang ihr ein guter Weitschuß, der von der Stettener Torfrau an die Latte gelenkt wurde. Besonderheiten: in der 22. Minute wehrt Torfrau Marion Volkmuth einen Elfmeter ab.

KEGELN
TSV Stetten I - SKK Bad Brückenau II
TSV Stetten II - SV Herschfeld III   2127:2256

Samstag,
8. September

 2006

Wo

Spielzeiten Fussball:
A-Jugend
Samstag, 16.00 Uhr
Damen

Samstag, 17.30 Uhr

Spielzeiten Kegeln:
1. Mannschaft
Samstag, 13.00 Uhr
2. Mannschaft

Samstag, 17.45 Uhr

3. Stettener Stundenlauf

Wann

Am Sonntag, den 17. September 2006 startet der TSV Stetten seinen 3. Stettener Stundenlauf für Alt und Jung und Allen die Spaß an der Bewegung haben. Neu ist in diesem Jahr die Eröffnungsandacht mit Pfarrer Sascha Biehn-Tirre in der Kirche in Stetten um 10.30 Uhr. Danach treffen sich die Teilnehmer am Bolzplatz beim Kindergarten. Die Startfanfare ertönt um 11.15 Uhr.  Es stehen drei verschiedene Runden zur Verfügung. Eine Dorfrunde mit 800 m, auf die sich vor allem die Kleinsten mit Bobbycar, Kettcar, Inlineskates, Cityroller freuen, eine Flurrunde über 2,4 Kilometer durch die Felder von Stetten, sowie eine Waldrunde mit 5,6 Kilometer mit einer Steigung und schwierigem Geläuf. Ob Wanderer, (Nordic-)Walker, Läufer oder Fahrradfahrer für jeden ist etwas dabei. Kombination mehrerer Bewegungsarten ist wie immer möglich. Selbst ein Nordisch Kombinierer, eine Einradfahrerin und ein Handgezogenes Narrenschiff waren schon mit von der Partie. Begegnung und Betriebsamkeit ist auf den Strecken garantiert. Nach 60 Minuten werden dann die Kilometer aller Teilnehmer addiert. Im Vorjahr brachten es 168 Teilnehmer auf 1.155,2 Kilometer die vom Statistikteam sorgfältig zusammengezählt wurden. Ausklang mit Mittagessen, Kaffee und Kuchen, Dia-Schau und Sonderehrungen ist dann im Anschluss im Sportheim in Stetten. Zu einer Stunde Bewegung und Spaß miteinander, nicht als Wettkampf lädt der TSV Stetten/Rhön recht herzlich ein. Anmeldung bei: Peter Hippeli, Mühle 5, 97647 Stetten, Tel. 09779/6273 E-Mail: peter@hippeli.de oder Sonja Schilling Tel. 09779/858 288.
danach ab 15.00 Uhr: 1. Mannschaft : TSV Stetten - TSV Urspringen II

Sonntag, 17. September 2006

Wo
Stetten Bolzplatz

Es fallen wieder die Holz

Wann

Bereits vor dem offiziellen Beginn der Kegelsaison am 9. September steigt das Kegel-Lokalderby der...

Kegel- Damen
 TSV Stetten - TSV Mittelstreu 1571:1494
Renate Hippeli (373 Holz), Resi Braungart-Zink (409 Holz),
Rita Hippeli (390 Holz), Regina Keßler (399 Holz)


Kegel- Damen -  Vorbereitungskampf
 TSV Stetten - "Schub & Schluck Nordheim

Ergebnis stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest, jedenfalls haben die "Schluckis" gewonnen.
 

Mittwoch, 5. September
 2006

Wo

Sportheim Stetten,
19.00 Uhr

Das Fussballwochenende, wieder mit "Wilde Liga"

Wann

19 Mann bei einem Training der 1. Mannschaft am Dienstag(!!!), das sollte doch Mut machen für den Wochenend-Doppelspieltag:
1. Mannschaft am Freitag 1. September (18.00 Uhr)
 TSV Stetten - FC Sandberg 2:2
Gegen die ersatzgeschwächten Sandberger war mehr drin. Es wurde versäumt gegen die teilweise hüftsteife und langsame Abwehr mehr auf Tempo, mit Doppelpässen und flach zu spielen. Dennoch führte unsere Concordia zweimal durch Tore von Ralf Hohmann. In zweiten Abschnitt nahm man unverständlicherweise das körperliche Spiel der Sandberger auf und da war eben der Gast besser. In der Abwehr wurden nun brenzlige Situationen zu langsam und zu umständlich geklärt. Der Gast kam zu Freistößen und gegen Uhleins Traumfreistoß war selbst Keeper Andre Hain machtlos. So teilte man sich gerecht die Punkte, Sandberg benötigte dazu jedoch wesentlich weniger Aufwand.

1. Mannschaft am Sonntag, 3. September 2006

TSV O/U`waldbehrungen - TSV Stetten 2:2
Wie erwartet kampfstark und auch spielerisch gut präsentierten sich die Oberwälder. Stetten führte zwei Mal durch Tore von Ralf Hohmann und Manuel Keller konnte aber auch als fünfte Mannschaft Oberwald nicht bezwingen. Die Ausfälle von Olaf Koch und Alef Simon waren nicht zu kompensieren.  So blieb an diesem Wochenende der erhoffte Sprung in die Spitze aus. Wenn man beim Blick auf die Tabelle Bischofsheim und Sandberg vorne sieht, so sollte doch jedem klar sein, daß man hier genauso gut stehen kann. Nächste Chance, nächsten Sonntag in Fladungen1

Damenmannschaft "Wilde Liga"
 Spfr. Herbstadt - TSV Stetten 1:0
Bittere Niederlage für die Damen, denn der Siegtreffer fiel drei Minuten vor Schluß durch einen Heber. Eigentlich hatte das Spiel überhaupt keinen Sieger verdient, denn erstmals nach 30 Minuten fand ein harmloser Weitschuß den Weg zum Tor. Beide Teams verstrickten sich in sinnloses Mittelfeldgeplänkel ohne klare Linie mit viel zu langsamen Spiel. Torhüter waren selten nötig, trotzt dem hatte der Gastgeber am Ende die Nase vorn. 
 

Wochenende 1. - 3. September
 2006

Wo

Spielzeiten:
Reserve
Sonntag, 13.15 Uhr

1. Mannschaft
Sonntag, 15.00 Uhr
Damen
Samstag, 17.30 Uhr

Vorstandschaftsitzung!!!

Wann

Themen:
3. Stettener Stundenlauf
die neue Kegelsaison
Fussballrunde 2006/2007

Donnerstag 31. August  2006
20.00 Uhr:

Wo

Sportheim Stetten

"Old-Mühli" wird 80 Jahre

Wann

Unser Ehrenmitglied Gerhard Schmidt feiert am Donnerstag seinen 80. Geburtstag. "Old Mühli" wie Gerhard  Schmidt schon seit langer Zeit gerufen wird war Mittelläufer der legendären 57er-Elf des TSV Stetten, die den ersten Fussballmeistertitel nach Stetten holte. Auch nach seiner aktiven Zeit ist er dem TSV immer treu geblieben. Er gründete die Kegelabteilung mit, war immer wenn möglich bei den Spielen der Fussballer und der Kegler dabei und erwarb sich einen immensen Bekanntheits- und Beliebtheitsgrad.  Besonders haben es ihm zu Zeit die "Wilde-Liga-Mädels" des TSV Stetten angetan, die er  zuhause und auch auswärts begleitet. Wohl keine Baumaßnahme des TSV Stetten hat ohne ihn statt gefunden. Ob Sportheimbau, Sportheimanbau, Kegelbahnbau, Sportplatzbau und was auch sonst immer zu erledigen war, Gerhard war stets tatkräftig dabei. Der Oldie-Stammtisch, weit über die Rhön bekannt, ist nach wie vor Treffpunkt für die "unermüdliche" Rentnerband. Der TSV wünscht "Old-Mühli"  noch viele, viele Spiele, ob Kegeln oder Fussball bei bester Gesundheit in den Reihen seines TSV Stetten.

Donnerstag, 24. August 2006
Wo
Mühle Stetten
Sonstiges
"Alles Gute!"
wünscht der TSV Stetten

Wochenendfussball in der A-Klasse

Wann

1. Mannschaft
TSV Stetten - DJK Oberfladungen 3 : 2
Reserve
TSV Stetten II - DJK Oberfladungen 0 : 6
Damen
 TSV Stetten beim Kleinfeldturnier nach 4 Vorrundensiegen den Bundorfern im Halbfinale knapp unterlegen. Nach 7m-Schießen doch nur 3. Platz.

Sonntag, 20. August
 2006

Wo

Spielzeiten:
Reserve
Sonntag, 13.15 Uhr

1. Mannschaft
Sonntag, 15.00 Uhr
Damen
Samstag, 17.30 Uhr

Der Saisonstart der 1. und 2. Fussballmannschaft

Wann

1. Mannschaft am Dienstag, 15. August (18.30 Uhr)
TSV Bischofsheim - TSV Stetten 5:5
Der Sieger des Spiels in Bischofsheim waren die Zuschauer. Vor allem die zahlreichen Beobachter aus Sandberg wurden bestens unterhalten. Als unsere Erste die Böschemer Angriffswut nach dem 0:4 gestoppt hatte, ging das Spiel langsam in die andere Richtung. Nach dem 2:4 zur Halbzeit schaffte man kurz vor Schluss den Ausgleich ehe der Wahnsinn seinen Lauf nahm. Uli Dickas bringt  Bischofsheim in der 89. in Führung, Olaf Koch und seine Widersacher fliegen im Anschluss nach Rangelei vom Platz und der eingewechselte Benny Brodersen schießt nach 90 + 2 Minuten ein zum Punktgewinn. Viel Kopfschmerzen dürften lediglich die beiden Trainer nach der Vielzahl der gemachten Fehler haben. Meisterschaftsfavorit Bischofsheim präsentierte eine desolate und unorganisierte Abwehr, Stetten wenig System.
Reserve am Dienstag, 15. August (16.45 Uhr)

TSV Bischofsheim II - TSV Stetten II 9:0
Nicht auszudenken wie das Spiel geendete hätte, wäre es nach 0:5 nach einer Viertelstunde so weitergegangen. So fingen sich die wackeren Concordia-Reservisten und verhinderten noch ein zweistelliges Resulat.
1. Mannschaft am Samstag, 12. August 2006
TSV Stetten - DJK Ginolfs/Sondernau II 0:2

Damen
 TSV Stetten - DJK Nüdlingen
(Termin noch offen)

Samstag 12. August bis
Dienstag, 15. August
 2006

Wo

Spielzeiten:
Reserve
Sonntag, 13.15 Uhr

1. Mannschaft
Sonntag, 15.00 Uhr
Damen
Samstag, 17.30 Uhr

VG-Pokalturniers vom 22. - 24. Juli 2006 in Stetten

Wann
Samstag, 22.07.2006        
15:30 Uhr TSV Stetten/Rhön   gegen TSV Ostheim  1:0
16:40 Uhr TSV Willmars   gegen TSV Sondheim  2:2
Sonntag, 23.07.2006        
10:30 Uhr TSV Stetten/Rhön   gegen TSV Jahn Urspringen  2:2
11:40 Uhr TSV Willmars   gegen TSV Oberwaldbehrungen  0:1
12:50 Uhr TSV Ostheim   gegen TSV Jahn Urspringen  2:6
14:00 Uhr TSV Sondheim   gegen TSV Oberwaldbehrungen  3:2
Einlagespiel 15.10 Uhr        
  SG Ehrenberg II   gegen TSV Stetten II  3:1
Spiel um Platz 5 um 16: 45 Uhr   TSV Ostheim     gegen TSV Willmars  2:0
Spiel um Platz 3 um 18:00 Uhr   TSV Stetten       gegen TSV `/U´waldbehrungen  3:1
 
Montag, 24.07.2006   Kesselfleischessen    
 17:30 Uhr TSV Hausen E-Jugend - TSV Stetten Mädels U14  1:0
18:30 Uhr ENDSPIEL:   TSV Sondheim     gegen    TSV Jahn Urspringen  1:6

Samstag, 22. Juli 

bis

Montag, 24. Juli 2006
  

Wo
Sportanlage TSV Stetten

Wilde Liga-Derby in Ostheim

Wann

Damenmannschaft
TSV Ostheim -
TSV Stetten 0:5 (0:3)
Während der Sieg der Ersten Mannschaft auf dem VG-Pokalturnier noch als Überraschung zu werten ist, war der Sieg der Damen in Ostheim eigentlich zu erwarten. Daran ließen die Damen zu keinen Zeitpunkt irgendeinen Zweifel

 

Samstag, 22. Juli 2006

Wo
Ostheim

Damen testen 2 x gegen den SV Frankenheim auf Kleinfeld

Wann

In Oberfladungen:
TSV Stetten - SV Hohe Rhön Frankenheim   3:1
In Hausen:
TSV Stetten - SV Hohe Rhön Frankenheim 2:5

 

Montag, 10. Juli 2006
und
 Freitag, 14. Juli 2006

Wo
Oberfladungen
Hausen

Jugendpokal und Werbespiele

Wann

Freitag: Kleinfeld-Turniere der F-Jugend und D-Jugend

17.00 Uhr

F-Jugend

1 x 15

1. FC Fladungen 10 Punkte/+6 Tore,

2. TSV Urspringen 8 / +4,    3. TSV Hausen Stetten 7 / +2,

 4. TSV Unsleben 3 / -2,  5. TSV Ostheim 0 / -10

17.00 Uhr

D-Jugend

1 x 15

1. SG Nordheim/Stetten 12 / +6,

2. FC Fladungen 7 / +2,   3. DJK Eussenhausen 7 / +1

4. TSV Ostheim 3 / -3,   5. TSV Oberelsbach 0 / -6

Auslosung des VG-Pokalturniers vom 22.-24. Juli 2006 in Stetten:
Gruppe 1: TSV Urspringen, TSV Ostheim, TSV Stetten, 
Gruppe 2: TSV Willmars, TSV Sondheim, TSV O/U`waldbehrungen

Samstag: D-Jgd Sparkassenpokal, Mädels, Damen und Reserve

15.00 Uhr

D-Jugend

2 x 30

SG Nordheim/Stetten - FC 05 Eibstadt abgesagt

16.15 Uhr

Damen

2 x 30

Mädels U 15 - "Ehemalige Wilde" 0:4

17.30 Uhr

Damen

2 x 40

TSV Stetten - VfB Burglauer 1:1 (0:0)

1:0 Daniela Link (Foulelfmeter), 1:1 Natascha Will
Stettens Abwehr um Sarah Hippeli stand gut und ließ in der ersten Halbzeit keine Torchance für die Burglaurer Damen zu. Nach vorne machten die Stettenerinnen zeitweise ordentlich Druck, waren jedoch im Abschluß zu ungenau. In der zweiten Halbzeit hatte Burglauers Miriam Bötsch gleich bei Anpfiff eine
 gute Gelegenheit, scheiterte aber an Stettens Torfrau. Nach ca. 15 Minuten netzte Daniela Link einen Elfmeter nach Foul im Strafraum unhaltbar in die Maschen. Danach machten beide Mannschaften Druck, blieben jedoch erfolglos. In den letzten Minuten löste sich Natascha Will nach einem Freistoß von ihrer Gegenspielerin und köpfte zum 1:1- Unentschieden. Für Stetten war das natürlich bitter, da dies erst die zweite echte Torchance für den VfB Burglauer war

19.15 Uhr

Reserve

2 x 35

TSV Stetten II - TSV Hausen II 2:3

21.00 Uhr

Fussball-WM

Spiel um Platz 3 (Gerhard-Schmidt-Arena, Mühle)
Deutschland - Portugal 3:1

Freitag, 7. Juli

und

Samstag 8. Juli 

2006

Wo

Sportplatz Stetten

Deutschland siegt und die F-Jugend auch!

Wann

F-Jugend U9
´TSV Nordheim - TSV Hausen mit Stetten 0:5

Gelungener Saisonabschluß für die F-Jugend. Gegen den Nachbarn aus Nordheim gewann man klar durch Tore von Max Hippeli (3), Simon Markert und Christoph Wiederker.
 

Montag, 3. Juli 2006

Wo
Die Spielzeiten:
F-Jugend
Montag, 18.00 Uhr

Festzug beim Musikverein Sondheim

Wann Der TSV Stetten nimmt am Festzug des Musikvereins Sondheim teil, der 25 Jahre alt wird. Treffpunkt für alle "Concordis" ist der Dorfplatz in Stetten um 12.45 Uhr. Es soll der neue Trainingsanzug angezogen werden

Sonntag, 2.Juli 2006
13.30 Uhr:

Wo

Sondheim

Hammerlos für die C-Jugend und die Damen reisen wieder

Wann

C-Jugend U 15 (14.30 Uhr) Sparkassenpokal (2. Runde):  
SG Stetten/Nordh/Sond - TSV Großbardorf 0:12
Nach dem Sieg in Irmelshausen (4:1) hatten die Jungs von Peter Hippeli in Stetten in der 2. Runde gegen das "Bayern München des Grabfelds" keine Chance. Nach 6 Minuten stand es bereits 3:0. Dann erst nahm man den Kampf an und wehrte sich mit allen Kräften gegen den übermächtigen Gegner
Damen "Wilde Liga
TSV Brendlorenzen - TSV Stetten 1:3

Samstag,
1. Juli 2006

Wo

 

Sportplatzaktion

Wann Für das Jugend-Pokalturnier am 7. und 8. Juli 2006 und für das VG-Turnier vom 22.- 24. Juli 2006 soll unser Sportgelände mit Sportplatz wieder flott gemacht werden. Es sind Aufräumarbeiten, Mäharbeiten, Ausbesserungen am Spielfeld (Löcher stopfen) und Reparaturen an den mobilen Toren zu erledigen. Bitte helft mit und bringt auch entsprechend Werkzeug mit. Danke!!!
Peinlich wieder einmal der Auftritt der Aktiven Fussballer. Außer denen die eh schon mit Ämtern im Verein begleitet sind (Vorstand Ralf Hohmann, Platzwart Ole Friedrich und "Ferdnand", Wirtschaftsdienst Zwern, Reserve-Coach Jaekov, war wieder einmal keiner da. Die Oldies und ein paar gute Freunde des Verein retteten die Sportplatz-Aktion. Wie lange soll das noch gut gehn??? Gespannt darf man auf die zweite Aktion am 15. Juli sein.

Samstag, 1. Juli 2006 und
Samstag 15. Juli 2006
jeweils 9.00 Uhr:

Wo

Sportplatz Stetten

Auf in die nächste Saison...

Wann

 

Trainingsauftakt der 1. und 2. Fussballmannschaft für die Saison 2006/2007

Samstag, 1. Juli 2006
18.00 Uhr:

Wo

Sportplatz Stetten

Erst Schweden, dann Oberwaldbehrungen

Wann

Damen:  
TSV Oberwaldbehrungen - TSV Stetten 0:5
Klarer Sieg der Damen beim Spiel in Oberwald das im Anschluß an das Deutsche WM-Achtelfinale gegen Schweden statt fand. Die Tore erzielten: Ilona Kupens (2), Kathrin Hippeli (2) und Franziska Bauer

Samstag,
24. Juni 2006

Wo

In Oberwaldbehrungen
Samstag, 19.30 Uhr

Vorstandschaftsitzung!!!

Wann

Themen: Sportplatzsanierung,
Jugendpokalturnier,
Sonstiges

Freitag, 23. Juni 2006
20.00 Uhr:

Wo

Sportheim Stetten

Noch ein Heimspiel für die Damen!

Wann

Damen:  
TSV Stetten - FC Bundorf 4:0
1:0 Steffie Eyring (19.), 2:0 Franziska Bauer (49.), 3:0 Kathrin Hippeli (52.), 4:0 Sarah Hippeli (79.

Stettens Abwehr stand sicher und ließ den Bundorferinnen keine Torchance zu. Nach vorne machten die Stettenerinnen Druck und spielten gut zusammen, so daß viele Tormöglichkeiten entstanden, die mal wieder zu leichtfertig vergeben wurden. In der 19. Minute konnte Steffi Eyring nach einem Steilpaß von Jasmin Markert zum 1:0 einschieben. Weitere Torchancen wurden vergeben. In der 2. Halbzeit erhöhte Kathrin Hippeli nach einer Flanke von rechts per Kopf auf 2:0. Nur 3 Minuten später stand Franziska Bauer goldrichtig und staubte zum 3:0 ab. Bundorf war weiterhin bemüht, wurde aber nicht gefährlich. In der 79. Minute setzte Sarah Hippeli nach einer kurzen Ecke mit ihrem Hammer unter die Latte einen Schlußpunkt unter die gute Leistung der gesamten Stettener Mannschaft.

Samstag,
17. Juni 2006

Wo

Spielzeiten:
Damen
Samstag, 17.30 Uhr

Einladung zur....

Wann
 Saisonabschlussfeier der aktiven Fußballer der Ersten Mannschaft
und der Reserve des TSV Stetten/Rhön samt Anhang.
 
Also auf geht's zum gemütlichen Grillen und Wettbiervernichten (1 Hektoliter beim Spiel gegen Sondheim verzockt)
beim Michel Schilling auf der Wiese (in Stetten > Richtung Kalli > rechts)..............
 Beginn 19:00 Uhr
 Für Essen und Getränke ist gesorgt. Bitte weitersagen damit auch alle Bescheid wissen.

Samstag, 17. Juni 2006

19.00 Uhr: Saisonabschlussfeier

Wo

Michael Schilling-Wiese

Jubel!!!! Aufstieg für Karina und Horst Werner

Wann

Strahlende Gesichter und Siegersekt gab es am Samstag während des Damenspiels in Stetten. Karina und Horst Werner haben es geschafft. Mit einen hervorragenden 2. Platz in Wiesbaden schafften sie doch etwas überraschend schnell den Aufstieg in die höchste Tanzklasse, die Sonderklasse. 
Herzlichen Glückwunsch
dazu vom ganzen TSV Stetten/Rhön

Samstag, 10. Juni 2006

Wo

Wiesbaden

Die Damen zurück in der Erfolgsspur

Wann

Damen:   TSV Stetten - TSV Mittelstreu 3:1

Torschützen: 1:0 Ilona Kupens, 2:0 Steffi Eyring, 3:0 Lisa Heuring
Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen, wobei keine der Mannschaften zu zwingenden Torchancen kamen. In der zweiten Halbzeit konnten die Stettenerinnen mehr Druck ausüben und drängten mehr aufs gegnerische Tor. So konnte Ilona Kupens an der sonst so sicheren Libera vorbei und brachte ihre Mannschaft nach schönem Zuspiel in Führung. Kurze Zeit später konnte Steffi Eyring nach einer Ecke von Sarah Hippeli im 2. Versuch auf 2:0 erhöhen. Jedoch auch als Lisa Heuring einen Lattenabpraller zum 3:0 versenkte, gaben die Mittelstreuer Damen nicht auf und spielten druckvoller nach vorne. Daraus folgte der verdiente Anschlußtreffer durch Ann-Kathrin Bauer zum endgültigen 3:1 kurz vor Abpfiff.

Samstag,
10. Juni 2006

Wo

Spielzeiten:
Damen
Samstag, 17.30 Uhr

Erfolgreiche Nachbarvereine

Wann

Herzlichen Glückwunsch unseren Nachbarvereinen und Lokalrivalen:
....dem TSV Hausen
für die souveräne und hochverdiente Meisterschaft in unserer Liga!
...dem TSV Sondheim
zum Aufstieg in die Kreisklasse nach einer sensationellen Saison im Jahr eins nach dem Wiederanfang!
...und dem TSV Nordheim
für den Klassenerhalt nach Super-Endspurt in der zweiten Saisonhälfte

28. Mai -  2. Juni 2006
Wo
Hausen, Sondheim Nordheim
Sonstiges
...und natürlich viel Erfolg in der "Rhön-Oberliga" mit 8 Lokalderbys!

Grüße in die Rhön

Wann

Der legendäre Torschütze des Siegtores beim Stettenturnier 1997 in der Pfalz Ronny Mechnich sendet Grüße in die Rhön an alle Fussballer und Fans. Im kommenden Jahr in der Pfalz will er wieder dabei sein. Dann jährt sich der einzige Stetten-Turniersieg des TSV Stetten/Rhön zum 10ten Male.

Mittwoch, 7. Juni 2006

Jaaaaah, es ist wieder so weit

Wann

Platz 7 für die Concordia beim 32. Stettenturnier diesmal in Stetten/Hechingen.
Dabei durfte man bis zur Halbzeit des 3. Spiels gegen Mülheim insgeheim noch auf ein Finale hoffen. Nach schwachen Auftakt gegen die Pfalz (0:2) übernahm "Zuchtmeister" Konrad Link in Vertretung von Markus Breunig das Zepter und ordnete das Spiel der Rhöner das fortan ein ganz anderes war. So gewann man nach starker Leistung gegen das Allgäu mit 1:0. Im letzten Gruppenspiel war rechnerisch sogar das Endspiel möglich, da alle 4 Mannschaften einen Sieg und eine Niederlage zu Buche stehen hatten. Mit großen Kampf hatte man den Bezirksligisten aus Mülheim bis zur Halbzeit im Griff. Für die finale Attacke in der zweiten Spielhälfte fehlte dann die Kraft und man wurde ausgekontert. Trotzdem eine Leistung mit der alle Fans zufrieden waren hatte es endlich wieder einmal 14 Leute gesehen die bis zum Umfallen kämpften. Schade das man dann aufgrund des schlechten Torverhältnisses bis zum vorletzten Platz durchgereicht wurde.
Eine Rüge gab es noch bei der Endbesprechung. Der Organisator des Damenspiels Hermann Jäger äußerte seinen Unmut über die Absage einiger Rhöner Fussball-Damen beim Einlagespiel.

Wochenende 2. - 5. Juni 2006
Wo
 Stetten bei Hechingen
Sonstiges
"Gute Besserung" an Coach Gerd Petzel im Krankenhaus in Suhl.
 

"Fitsche Huih!!!" Kegel-Peter wird 40

Wann

Schon als kleiner Junge war er immer dabei wenn es zum Kegeln ging und diese Leidenschaft ließ unseren Kegel-Peter Hippeli nicht mehr in Ruhe. Lange Jahre war er oberster Mann der Kegler und schon zu Zeiten der Silberdistel ein Aktivposten. Unnachahmlich seine Diplomatie und die Kunst der Konfliktbewältigung ohne die Linie zu verlieren. So ist er auch in der Vorstandschaft der wichtigste Mann wenn Besonnenheit gefragt ist. Verletzung und Krankheit bereiteten ihm jedoch frühzeitig das Aus als Aktiver. In den Schnittlisten war er stets oben zu finden. Doch nun kümmert er sich um die Kegeljugend, natürlich so wie wir ihn kennen, einfach Spitze.

Mittwoch 31. Mai 2006
Wo
 Urspringen
Sonstiges
Happy Birthday!
wünscht der TSV Stetten
Wann

A-Jugend U19 (Do. 18.30 Uhr)
 FSV Hohenroth - SG Urspringen/Stetten/Nord/Sond

C-Jugend U15 (Di. 18.00 Uhr)
SG Stetten/Nord/Sond - SG Mittelstreu 1:2
Gute Leistung der U15 auch im letzten Spiel. Der Doppelschlag nach einer Viertelstunde konnte aber trotzt intensivster Bemühungen nicht mehr ausgeglichen werden. Insgesamt hatte man sich von den Jungs um Trainer Peter Hippeli in der Endabrechnung  doch mehr erwartet als Platz 7 von 12 Mannschaften bei klar negativer Bilanz.

D-Jugend U13 (Saisonende)
3. Platz der Kreisliga:TSG Nordheim/Stetten/Sondheim

E-Jugend U11(Sa. 24. Juni)
TSV Hausen mit Stetten - TSV Nordheim/Rhön

F-Jugend U9
FC Fladungen - TSV Hausen mit Stetten 0:3
Auswärtssieg für unsere Kleinsten beim FC Bayern. Wieder einmal trafen Lukas Hemmerich und Max Hippeli, den dritten Treffer steuerte Simon Markert bei.

Mädchen U15 (Mo. 29. Mai 19.00 Uhr))
TSV Stetten/Hausen - TSV Nordheim/Rhön 0:2
Tolle Kulisse bei der Mädchen-Premiere in Stetten. Die jungen Damen schenkten sich nichts und es dauerte bis weit in die zweite Halbzeit bis sich die Truppe von Nordheims Abwehr-Dino Wolfgang Wawretschka durchsetzen konnte. Eine Spaßveranstaltung auf die ein Rückspiel in Nordheim folgen wird.

Montag, 29. Mai bis Donnerstag,  1. Juni 2006

Wo
Die Spielzeiten:
A-Jugend
Samstag, 16.00 Uhr Heimspiele
14.00 Uhr
C-Jugend
Samstag, 14.30 Uhr
D-Jugend
Samstag, 13.15 Uhr
E-Jugend
Samstag, 12.15 Uhr
F-Jugend
Montag, 18.00 Uhr
Sonstiges
 

Die Chance zur Wiedergutmachung und der Meister bei unseren Damen

Wann

1. Mannschaft am Sonntag 15.00 Uhr
DJK Oberfladungen - TSV Stetten 2:3
Nicht nur den Gegner sondern einen total daneben liegenden SR besiegt unsere Erste in Oberfladungen. Hinausstellungen gab es nur für Stetten (Andree Hain und Andi Büttner), die Oberfladunger Notbremse übersah er gütlich. Aber auch der SR fand seinen Meister, denn Andre-Hain-TW-Ersatz Michael Schilling hielt erst den unberechtigten und dann den unberechtigt wiederholten Strafstoß und dreimal traute sich der Spaßmacher in Schwarz nicht für Oberfladungen auf den Elfmeterpunkt zu zeigen. So blieb es beim verdienten Sieg mit 9 gegen 12.
1. Mannschaft am Mittwoch, 31. Mai 2006, 19.00 Uhr
TSV Stetten - DJK Eussenhausen 1:3
Es ist fast schon keine Überraschung mehr daß wiederum der Tabellen-Letzte in Stetten gewann. Kompakt in der Abwehr stehend und auf die Chance wartend gewannen auch die Grenzgänger verdient in Stetten. Die spielerischen Mittel und die Qualität in der Offensive waren auch am Mittwoch mangelhaft und zu keinem Zeitpunkt ausreichend. Ein Thema das sicherlich zu bearbeiten ist, wäre da nicht auch noch die andere Seite. Nämlich, "Wie benehme ich mich auf dem Platz!" und "Was ist eigentlich erlaubt!" Während der junge SR bei "Schmidty" noch "Gnade vor Recht" ergehen ließ, hatte er bei Andree Hain keine andere Wahl. "Rot!!!". Und jetzt gibt es viel Gesprächsbedarf in der Sommerpause.
Damen
 TSV Stetten - VfR Bischofsheim 1:4 (1:3)

0:1 Verena Faulstich (2.), 0:2 Verena Faulstich (25.), 1:2 Sarah Hippeli (30.), 1:3 Verena Faulstich (39.), 1:4 Verena Faulstich (75.)
Bereits in der 2. Minute konnten die Damen des VfR Bischofsheim nach einem Alleingang ab der Mittellinie von Verena Faulstich in Führung gehen. Dieselbe Spielerin bewies auch später Nerven, als sie nach einer Flanke zunächst den Pfosten traf und im Nachschuss das 2:0 für Bischofsheim markierte. Stetten wurde viel in die Defensive gedrängt und machte zu wenig aus seinen Chancen. In der 25. Minute konnte Sarah Hippeli mit einem abgefälschten Weitschuß den Anschlusstreffer erzielen. Kurz vor der Pause traf Verena Faulstich nach einer Ecke per Kopf zum 1:3. In der 2. Halbzeit konnten die Stettenerinnen zunächst die günstigeren Wind- und Platzverhältnisse besser nutzen, konnten Druck machen, waren aber im Abschluss nicht konsequent genug. Gegen Spielende drehten die Bischofsheimerinnen nochmals auf und Verena Faulstich machte mit ihrem 4:1 den Sieg für Bischofsheim perfekt.

 

Samstag, 27. Mai
bis
 Mittwoch, 31. Mai 2006

Wo

Spielzeiten:
Reserve
Sonntag, 13.15 Uhr

1. Mannschaft
Sonntag, 15.00 Uhr
Damen
Samstag, 17.30 Uhr

Sonstiges


Reserve

DJK Ober-fladungen -
TSV Stetten II 5:1

Neun alte Männer ärgerten die DJK fast 75 Minuten lang. Während Oberfladungen frisches Personal nachlegen konnte mußte Stetten während des Spiels noch Zwern und Tobi abgeben. Vorstand Ralf Hohmann reizte den Gastgeber wohl mit seinem Führungstor doch zu sehr. Nach dem 1:2 brachen alle Dämme. Alleine Super-Optimist Herbert Weyrich blies noch einmal zu Aufholjagd.

 

Es bleibt der Respekt vor einer großen Sportlerin!!

Wann

Bei so einer tollen Unterstützung bekam sogar Stettens Kegel-Liebling Friedel Lindner weiche Knie. Zu keinem Zeitpunkt kam sie in der Drei-Flüsse-Stadt in ihr Spiel und brachte für Sie nur dünne 358 Holz zu Fall.  Ihr großes Potenzial konnte sie gestern den Bayern nicht zeigen. Was bleibt ist die tolle Leistung bis zur Endrunde nach Passau und ein wunderschöner Kegelausflug.

Samstag, 27. Mai 2006
Wo
 Passau
Sonstiges
Auf gehts`Friedel!!
 

Jugend-Fussball

Wann

A-Jugend U19
 SG Urspringen/Stetten/Nord/Sond - FC Fladungen 2:2
Mit diesem Remis bei dem sogar ein Sieg drin war rehabilitierte sich die A-Jugend für die Blamage der Vorwoche. Andreas Knaub brachte die U19 in Front, der zweite Führungstreffer resultierte aus einem Eigentor. Doch leider konnte der Sieg nicht über die Ziellinie gebracht werden.
C-Jugend U15
TSV Oberelsbach - SG Stetten/Nord/Sond 0:4
Überraschung durch die C-Jugend. Mit einer beherzten Leistung gewann man völlig verdient, nachdem es in der Vorrunde noch eine deftige Niederlage gehagelt hatte.
D-Jugend U13
TSG Nordheim/Stetten/Sondheim - TV Jahn Winkels 3:0
Klarer Sieg für die U13. Alexander Wiederkehr beteiligte sich mit 2 Toren am Sieg. Damit erreichte die einzig höherklassig spielende Jugendmannschaft unserer SG einen tollen 3. Platz in der Abschlusstabelle.
F-Jugend U9
FC Fladungen - TSV Hausen mit Stetten 0:3
Auswärtssieg für unsere Kleinsten beim FC Bayern. Wieder einmal trafen Lukas Hemmerich und Max Hippeli, den dritten Treffer steuerte Simon Markert bei.

Samstag, 27. Mai
bis
 Montag 2. Mai 2006

Wo
Die Spielzeiten:
A-Jugend
Samstag, 16.00 Uhr Heimspiele
14.00 Uhr
C-Jugend
Samstag, 14.30 Uhr
D-Jugend
Samstag, 13.15 Uhr
E-Jugend
Samstag, 12.15 Uhr
F-Jugend
Montag, 18.00 Uhr
Sonstiges
E-Jugend U11
TSV Urspringen - TSV Hausen mit Stetten
 

News bis 23.05.06