Newschronik 2003

24. Dezember und
31. Dezember 2003
 Alles Gute Frohe Weihnachten
und einen guten Rutsch ins Jahr 2004
wünscht der TSV Stetten und das News-Team
Stetten/Rhön  
Samstag, 20. Dezember 2003 Die Aufnahme-Prüfung Nach der Begrüßung durch Reserve-Chef Jaekov ging es gleich zum einem tollen Fest-Essen über. Es folgte ein kurzweiliges Programm. Dabei wurden die Hessen Dominic "Kütze-Bernhard" Herbert und Peter "Löbbs" Vey sowie die Thüringer Bernd Hüter und Olaf Friedrich als Spieler im Bereich des Bayerischen Fußball-Verbandes aufgenommen. Sie meisterten die Aufnahmeprüfung (3 x Getränke, sowie Schnupfen und Bayerisches Liedgut) mit Bravour und wurden von "Pater Ja(e)ko(v)bus" unter den Klängen der Bayerischen Hymne offiziell in die Reserve aufgenommen. Zum 30jährigen Jubiläum dichtete Jim O`Hara noch ein paar extra Strophen nach der Melodie "Geht ein Spiel auch mal verloren..." Höhepunkt war dann jedoch die Krönung von Bruno Glotzbach, dem Fußballgott. Zu erwähnen bleibt noch bei dieser Feier das alle Spieler hervorragend mithalfen, beginnend vom Kartoffel schälen und Klöße machen am Nachmittag, über das Spülen nach dem Essen und dem Aufräumen am nächsten Tag. So eine tolle Veranstaltung schreit nach Wiederholung. Sportheim Stetten, 19.00 Uhr Die Bilanz:


 5 von Geier und Ulli gefüllte Bruno-Hasen
85 Liter Rother Pils und Weizen von Tobi
1 Sack Kartoffel von Scherbert gestiftet und Leo "Alfred" Herrmann mit Team zu 112 Klößen verarbeitet
???Liter Erbesgaler, nicht mehr zu ermitteln

Samstag, 20. Dezember 2003 Bruno wir danken Dir Bruno Glotzbach erster Stettener Ehrenspielführer
Bei der Reservefeier wurde dem Urgestein der Reservemannschaft von Jim O`Hara und Vorstand Jochen Schilling diese bisher einmalig Ehrung zuteil. In der Laudatio lobte man die heute noch kaum vorhandenen Tugenden Zuverlässigkeit und Einsatzbereitschaft von Bruno. Grüße kamen auch vom ersten Trainer und Entdecker Brunos Bernd "Floh" Städtler, der scherzhaft an die Bruno Glotzbach "Blutgrätsche" erinnerte die bis heute weit gefürchtet ist.
Sportheim Stetten, 19.00 Uhr  
Samstag, 20. Dezember 2003 "Fussball spielen ist nicht unser Ding ...., drum probieren wir es mal mit `ner Feier" 30 Jahre TSV Stetten Reserve
 Die  Mannschaftsfeier

Auszug aus der Organisationsliste
Hasenspender (5-10 Stück): Bruno und Friedhelm
Hasenschlachter: Frank Scharbert oder Bruno oder Friedhelm
Hasenbräter: Michael "Geier" Fischer
Hasenbräterofen: Ulli Eckert
Erbesgaler (20 Liter): Frank Scharbert
Rohe Klöße (60 Stück): "Leo Herrmann"
Bier (100 ltr): Tobi und Hippi
(Wer jetzt noch Hunger hat bitte bei Sonstiges weiterlesen..)
Sportheim Stetten um 19.00 Uhr

Es soll auch eine kleine Sitzung wg. Rückrunde, Feier 30 Jahre und nächste Saison gemacht werden

 Alle Spieler der 2. Mannschaft, auch Kurzeinsätze sind eingeladen. Bitte weitersagen und unbedingt voranmelden

Mithilfe bei den Vorbereitungen unbedingt notwendig (Kartoffel schälen, Fell abziehen usw.)
Sonntag, 14. Dezember 2003 Die Lieblinge des Jahres Oldie-Chef Schnippel nimmt den Pokal
Concordi 2003
 
bei der Weihnachtsfeier des TSV Stetten entgegen. Die Oldies werden mit überlegenem Vorsprung zu den Lieblingen des Jahres 2003 gewählt. Auf Platz 2 landet Trainerfuchs Konny Link vor dem Rother Bräu-Racing-Team, der Reserve und dem Prinz der Narrenscharr Michael Link.
Sportheim Stetten ab 14.30 Uhr 1. Olides (58 Punkte)
2. Konny Link (33)
3. Rother Bräu Racing (28)
4. Die Reserve (27)
5. Michael Link (26)
6. Uwe Weyrich (22)
7. Der Sommer und Mighty Dogs Fanbus (je 8)
Samstag, 20. Dezember 2003 Das diesjährige Motto des Reservefeier "Nicht die Größe des Hasen ist bei der Füllung entscheidend, sondern die Größe der Füllung im Hasen ist entscheidend" Metzgerei Ulli Eckert frei nach Hansi Flick, Trainer der TSG Hoffenheim
Sonntag, 14. Dezember 2003 Es weihnachtet sehr.... Weihnachtsfeier des TSV Stetten
Es wird der Nikolaus erwartet, mit dem besonderen Jahresrückblick, Weihnachtsliedern, -geschichte und -gedicht
Bitte ein paar Plätzchen, Salzgebäck oder Ähnliches mitbringen
Sportheim Stetten ab 14.30 Uhr Wer einen Beitrag hat bitte bei Hippi oder Jochen Schilling melden
Samstag, 13.. Dezember 2003 Es soll noch mal sauber gemacht werden... ...am und im Sportheim
Arbeitseinsatz
Zu erledigende Arbeiten: Laub wegfahren, Tornetze abhängen, Häuschen sauber machen, Trikots durchsehen, Christbaum aufstellen, sowie weiteres Weihnachtsfeier-Vorbereitungen und Anderes
Sportheim und Sportgelände Stetten ab 9.30 Uhr  
Montag, 8. Dezember 2003 Hilfe die Weiber sind schon wieder wild..... Es wurde nur ein Probelauf, da nur 3 Keglerinnen und drei Fussballer (Kaiser Ralf und Hippi) da waren. Neuer Termin folgt !!!!

....und fordern die Fussballer heraus zum 
alljährlichen Weihnachtskegelkampf

Sparte Fussball - Sparte Kegeln (Damen)

Sportheim Stetten, ab 19.30 Uhr Gesucht werden kegelwillige Fussballer und sonstige Männer des Vereins.
Bitte bei Hippi melden oder einfach kommen
 geschrieben am

 06.12.2003

um 14:29 Uhr

 

Ein Dog-Fan:

Samstagabend in Stetten
( Rhön )

 

 


Schade das nicht mehr Fans den Weg nach Stetten gefunden haben!
Wir haben jedenfalls die Gastfreundschaft und den feuchtfröhlichen Abend wirklich genossen.
Die Stimmung im Sportheim war so gut,man hätte meinen können man ist im Icedome.Verpflegung war erstklassig,und die Bedienung durch Peters Töchter ebenso!!!
Ein besonderer Dank geht natürlich an die Organisatoren.
Ebenso an unsere Gastgeber Peter+Renate.
Alles in allem ein sehr gelungener Abend der mir unvergesslich bleibt.

Danke,Dog-Fan

PS: Grüßt mir die Luisa

Sportheim Stetten ab 20.00 Uh Samstagabend in Stetten ( Rhön )

 geschrieben am

 06.12.2003

um 14:29 Uhr

Freitag, 
5. Dezember 2003
Wie kommen die Mighty Dogs ins Sportheim... ....nach Stetten??? Ganz einfach: Fernseh an, Programm 31 TV Berlin und schon heißt es
Capitals Berlin - Mighty Dogs Schweinfurt
Natürlich mit Original Ice-Dome Atmosphäre Stadionsprecher Sven "Jaekov" Schröter, Wunderkerzen, Pils, Glühwein, Leberkäs-Weck und 3 Original "Dogs"-Fans aus Schweinfurt (Robert "Eiche-Dog" und Junior  sowie Volker)
Sportheim Stetten ab 20.00 Uhr ..... und jede Menge dummen Geschmarr.

Voranmeldung erbeten!!!!

Montag, 1. Dezember 2003 Die Punkte bleibe doa... Damen Kegelkampf
TSV Stetten A - SV Herschfeld A  
1492  :  1453   Holz

Mit jetzt 2 Siegen in Folge kann die Damenmannschaft in aller Ruhe in die Winterpause rollen. Das es zu dem verdienten Sieg noch kam verdankt Stetten I auch dem Fanclub um Old Mühli mit Gertrud, Claudia und Resi, der lautstark anfeuerte sowie der Tagesbesten und Schlussspielerin Daniela Jäkel (391 Holz)
Sportheim Stetten  
Dienstag, 25. November 2003 Termin Vorstandschaftssitzung
Weihnachtsfeier usw.
Sportheim Stetten,
 20.00 Uhr 
 
Dienstag, 25. November 2003 Champions-Leaque Fliegen die Bayern schon wieder raus ???
Celtic Glasgow - FC Bayern München    0:0
powered by Flex
Sportheim Stetten ab 20.00 Uhr Essen:
Es gibt "Göger" von Kurt, bei Jaekov oder Hippi vorbestellen!!!
Sonntag 23. November 2003 Reserve holt nach Reservemannschaft
SV Reyersbach - TSV Stetten 7:0 (4:0)
"
Wir sind doch nicht zum Fußballspielen gekommen", dieser Satz eines Stettener Fussballers aus einem anderen Bundesland behielt Wahrheit. Denn auf dem Platz gab es von Anfang an nichts zu bestellen. Lediglich nach der Pause, als der Gegner die Fesseln etwas  löste hatte Stetten II drei bis vier Torchancen, von denen Frank Scharbert die größte, einen Foul-Elfmeter, nicht verwerten konnte. 
Reyersbach,
 14.00 Uhr
Damit nahm dann das Unheil im Reyersbacher Sportheim seinen Lauf, welches erst gar nicht geöffnet werden sollte.  Den verschossenen Elfmeter löste Frank Scharbert per Kiste Bier aus, der weitere Kisten folgten. Wer das Nachholspiel nun gewonnen hatte war bald nicht mehr aus zu machen. 
Samstag, 22. November 2003  Damenmannschaft in Nöten !

Wer kann helfen, wer hilft mit ???
(SoSchi) Die Damenmannschaft des TSV Concordia Stetten/ Rhön steht jetzt sozusagen am Existenzminimum, da nach Abzug aller (eventl.) Abgänge nur noch ein Kader von 11 Spielerinnen zur Verfügung steht.
Durch Bestätigung der inoffiziellen Gerüchte durch Daniela Link (Mitbegründerin der Damenmannschaft in Stetten) beendet diese ihre Fußballkarriere in Stetten und wechselt zum TSV Ostheim/ Rhön.
Außerdem haben 2 langjährige Fußballerinnen angekündigt, ihre aktive Laufbahn zu beenden, doch besteht noch Hoffnung, sie wieder auf den sportlich aktiven Weg zu bringen. Darüber SCHREIBERN wir aber NIX mehr.
Sportheim Stetten, 18.00 Uhr Interessierte Frauen und Mädels im Alter zwischen 13 und 35 Jahren können sich i gern bei der Damenmannschaft melden. "Kann ich nicht", gibt es nicht.
Samstag, 22. November 2003   

Jugendfußball
Punktrunde


U 15   C - Jugend 
SG Nordheim/Stetten - SV Niederlauer 6:3
Mit diesem Sieg sicherte sich die U 15 den 3. Tabellenplatz. Eigentlich hatte man alles sicher im Griff wären nur die Eckbälle nicht. So kassierte man 3 Gegentoren, weiter waren möglich und die Offensive musste dies wieder ausgleichen
Die Spielzeiten:
C-Jgd 
Samstag, 12.30 Uhr
 
Sonntag,
 16. November 2003

So spielten die Großen

1. Mannschaft
TSV Stetten - TSG Bastheim 3:2
Verdienter Sieg nach einer tollen kämpferischen Leistung. Das Duo Ralf und Ralf ( Hohmann und Löhler) drehte das Spiel nach Rückstand. Vor allem bei "Löhli" merkt man eine wenn er fit ist zum Spiel. Mit dieser Einstellung wären Oberwald und Reyersbach locker zu bezwingen gewesen. Wären...., somit fehlen leider sechs Punkte.
Reservemannschaft
TSV Stetten - TSG Bastheim 0:5
Kontroverse Auffassungen über das Liberospiel führten (fast) zum Eklat. Nach dem 0:4 wurde die moderne Nummer 5 Herbert Weyrich in das Mittelfeld beordert, Frank Scharbert spielte fort an den "Ausputzer". "Selma" Nickel schmeckte nach dieser Auseinandersetzung nicht mal mehr das "After-Game-Beer". Jedenfalls fiel nur noch ein Tor für die Gäste, wohl auch bedingt das SR Walter Löhler einen Bastheimer Spieler ("Duda!....raus!") mit Gelb-Rot vom Platz stellte.
Die Spielzeiten:
Erste 
Sonntag, 14.30 Uhr
Reserve
 Sonntag 12.45 Uhr
Damen
Samstag, 17.30 Uhr
 


 Samstag, 
 15. November 2003
 

Jugendfußball
Punktrunde

U 19  A-Jugend
TSV Urspringen (mit Stetten)  - JFG Grabfeld 4:4
Wieder einmal ein Kraftakt nach 1:4 Rückstand. 
U 15   C - Jugend 
SG Nordheim/Stetten - SV Niederlauer verlegt
U11 E-Jugend
Mittwoch 12.11.2003

TSV Stetten - FC Fladungen 0:12
TSV Heufurt - TSV Stetten 2:3
Sieg in einem schönen Spiel zweier fast gleich starker Mannschaften. Heufurt setzte der Stettener Führung immer wieder nach, doch es reichte für die Michael "Geier"-Sieben.
Die Spielzeiten:
A-Jgd 
Samstag, 14.30 Uhr
Heimspiele
13.30 Uhr
C-Jgd 
Samstag, 13.00 Uhr
D-Jug
 Freitag, 17.45 Uhr
E-Jgd
 Samstag, 12.00 Uhr
F-Jgd
 Montag, 18.00 Uhr
 
Freitag, 
14. November
 Abgesagt

TSV Concordia
Schafkopf-
Vereins WM

Neuer Termin folgt
Wer wird der dritte Vereinsmeister im Schafkopf???
Das ist die Frage die sich am Freitag ab 21.00 Uhr stellt, wenn die Fußballer und alle weiteren TSVler zu den Karten greifen. Mit dabei sicher wieder die Jahressieger 2001 Michael "Bomber" Schilling und 2002 Steffen "Greenhorn" Röder. Wie immer ist eine riesige Gaudi zu erwarten, und für jeden Spieler steht natürlich auch ein kleiner Preis bereit.
Sportheim Stetten

ab ca. 21.00 Uhr

Bitte weitersagen
 Sonntag, 
9. November
 2003
So spielten die Großen 1. Mannschaft
SV Reyersbach - TSV Stetten  2:1 (2:0)

Reservemannschaft
SV Reyersbach - TSV Stetten verlegt
Die Spielzeiten:
Erste 
Sonntag, 14.30 Uhr
Reserve
 Sonntag 12.45
Damen
Samstag, 17.30 Uhr
 
Freitag, 
7. November
 
bis

 Samstag, 
 8. November 2003
 

Jugendfußball
Punktrunde

U 19  A-Jugend
SG Oberwaldbehrungen - TSV Urspringen (mit Stetten)  2:3
U 15   C - Jugend 
SV Burgwallbach - SG Nordheim/Stetten  1:4
Eine deutliche Steigerung in Hz. 2 brachte noch einen deutlichen Sieg. Nach dem Rückstand schaffte man zur Halbzeit ein glückliches Unentschieden. Somit schiebt man sich an Burgwallbach vorbei auf Platz 3
U11 E-Jugend
TSV Stetten - FC Fladungen verlegt auf Mi. 12.11.03
Die Spielzeiten:
A-Jgd 
Samstag, 14.30 Uhr
Heimspiele
13.30 Uhr
C-Jgd 
Samstag, 13.00 Uhr
D-Jug
 Freitag, 17.45 Uhr
E-Jgd
 Samstag, 12.00 Uhr
F-Jgd
 Montag, 18.00 Uhr
 
 Sonntag, 
2. November
 2003
So spielten die Großen 1. Mannschaft
TSV O/U`waldbehrungen - TSV Stetten 4:2 (1:1)
Eine wohl nicht erwartete Niederlage gab es für die Erste bei den Wäldern. Zwar sah es so aus, als ob es ein knapper Sieg werden könnte, doch zwei Elfmeter brachten das Spiel in eine andere Richtung. Während Oberwald zum Ausgleich traf, verpasste Werner Menz zur abermaligen Führung. Oberwaldwald nutzte danach den Platz beim Kontern zum Sieg.
Reservemannschaft
TSV O/U`waldbehrungen - TSV Stetten 3:6 (2:1)
Überraschung durch die Reservemannschaft. Nach mehreren heftigen Niederlagen endlich der erste Saisonsieg. und das auch noch nach 2:0 und 3:1 Rückstand. Doch Altmeister Bruno Glotzbach leitete die Wende ein. In zweiten Abschnitt war Coach "Jaekov`s" Team nicht mehr zu halten. Stark der kleine "Andi" Spiegel. Sechs Tore !!! Wann gab es das zuletzt???
Die Spielzeiten:
Erste 
Sonntag, 14.30 Uhr
Reserve
 Sonntag 12.45 Uhr 
Damen
Samstag, 17.30 Uhr
Achtung, frühere Anstoßzeiten
Sonntag, 
2. November
 2003
Aus aktuellem Anlass 

 

1. Reservesieg 2003/04

1. TSV Hausen 8 6 1 1 38 : 9     19

2. SV Reyersbach 8 6 1 1 28 : 15      19

3. TSV Oberstreu 8 5 2 1 36 : 14      17

4. DJK Oberfladungen 8 5 0 3 34 : 25      15

5. TSV Oberelsbach 7 3 0 4 36 : 34      9

6. TSG Bastheim 7 3 0 4 14 : 19        9

7. DJK U/Oberebersb. 7 2 1 4 24 : 23      7

8. TSV Stetten 8 1 1 6 10 : 47      4

9. TSV O/Unterwaldb. 7 0 0 7 12 : 46      0

Reserve
 Sonntag 12.45 Uhr 
13. Spieltag

DJK Oberfladungen - TSV Oberstreu 1 : 10

TSV Hausen - DJK U/Oberebersb. 6 : 1

TSV O/Unterwaldb. - TSV Stetten 3 : 6

 

Oktober 2003 Elena und Lisa Stettener Fussballer beim Nachwuchs erfolgreich

Montag, 20. Oktober 
Elena,   Tochter von Heide und Michael Link ist da
Montag, 27. Oktober 
Lisa ,  
Tochter von Birgit und Karten Schilling jetzt auch

  Herzlichen Glückwunsch von TSV Stetten

....besonders von der Damenmannschaft
Sonntag,
 26. Oktober 2003
Kermes-Fussball

So spielten die Großen

1. Mannschaft
TSV Stetten - DJK Oberfladungen 3:1 (0:1)
Sensationeller Umschwung in Halbzeit 2 bringt einen dann noch verdienten Sieg. Allein Michael Link und viel viel Glück hielt die Erste zur Halbzeit im Spiel
Reservemannschaft
TSV Stetten - DJK Oberfladungen  1:6
Eine 1:0 Führung durch Horst Werner die eine Minute hielt und wieder einmal ein anständiges Spiel gegen eine der besten Reservemannschaften der Liga
Die Spielzeiten:
Erste 
Sonntag, 15.00 Uhr
Reserve
 Sonntag 13.45
Damen
Samstag, 17.30 Uhr
 
Samstag,
 25. Oktober 2003
Sportlerkermes (früher Fussballerkermes) Auf geht`s zur traditionellen Sportlerkermes
Auszug aus der Speisekarte:
Roulade mit Klößen, gem. Salat oder Rotkraut
Hirschbraten mit Klößen, gem. Salat oder Rotkraut
Halbe Ente mit Klößen, gem. Salat oder Rotkraut
Jägerschnitzel mit Spätzle und gem. Salat

Auf Euer Kommen freut sich der TSV Concordia Stetten

TSV Sportheim,

ab 18.30 Uhr

Essensvorbestellungen bitte bis Dienstag, den 21.10. 2003 
bei
 Jochen Schilling Tel. 09779/6120 oder bei
 Peter Hippeli Tel. 09779/6273 abgeben
Freitag, 
24. Oktober
 
bis

 Samstag, 
 25.  Oktober 2003
 

Jugendfußball
Punktrunde

U 19  A-Jugend
TSV Urspringen (mit Stetten)  - SG Burglauer
U 15   C - Jugend (Bau-Cup)
SG Heustreu - SG Nordheim/Stetten  3:1
Mit gerade mal 11 Mann hielt man sich gegen das Topteam der Liga super.  
U13   D-Jugend
SG Schönau/Wegfurt - TSV Stetten   6:0
U11 E-Jugend
TSV Mellrichstadt -  TSV Stetten verlegt
U 7  Bambini
Turnier in Stockheim (ab 10.00 Uhr)
mit TSV Mellrichstadt, SV Burgwallbach, TSV Stockheim und TSV Stetten
3 knappe Niederlagen und leider wieder kein Tor für unsere Bambinis,, dafür aber auch jede Menge Spaß
Die Spielzeiten:
A-Jgd 
Samstag, 15.30 Uhr
Heimspiele
13.30 Uhr
C-Jgd 
Samstag, 14.00 Uhr
D-Jug
 Freitag, 17.45 Uhr
E-Jgd
 Samstag, 13.00 Uhr
F-Jgd
 Montag, 18.00 Uhr
 
 Sonntag, 
19. Oktober
 2003
So spielten die Großen 1. Mannschaft
TSV Oberelsbach - TSV Stetten  2:1
Weil Oberelsbach seine Überlegenheit nicht nutzte war am Ende sogar noch ein Unentschieden drin.
Reservemannschaft
TSV Oberelsbach - TSV Stetten  11:0
Pleiten, Pech und Pannen. Schlimmer geht`s nimmer und das Stutzen-Drama um Albert Leiber. Das erlebt man nur bei der außergewöhnlichtsten Fußball(???)mannschaft Deutschlands
Die Spielzeiten:
Erste 
Sonntag, 15.00 Uhr
Reserve
 Sonntag 13.45
Damen
Samstag, 17.30 Uhr
 
Freitag, 17.
bis
Samstag 18.
Oktober
 2003
 Jugendfußball
Punktrunde
U 19 A-Jugend
TSV Ostheim - TSV Urspringen (mit Stetten)  3:2 
U 15   C - Jugend
SG Nordheim/Stetten - 1. JFG Rhön 2   10:0 
U13 D-Jugend
TSV Stetten - DJK Unterweissenbrunn   2:6
U11  E-Jugend
 TSV Stetten - TSV Ostheim   3:4
Die Spielzeiten:
A-Jgd 
Samstag, 15.30 Uhr
Heimspiele
13.30 Uhr
C-Jgd 
Samstag, 14.00 Uhr
D-Jug
 Freitag, 17.45 Uhr
E-Jgd
 Samstag, 13.00 Uhr
F-Jgd
 Montag, 18.00 Uhr
 
Sonntag,
 12. Oktober 2003
So spielten die Großen

Schwarzes Wochenende Teil 2
....kräftige Haue vom Nachbarn

aber Deutschland ist Weltmeister

1. Mannschaft
TSV Stetten - TSV Hausen    0:4
Keine Chance gab es für unsere Erste im Spiel gegen die zur Tabellenspitze strebenden Häusemer.
Reservemannschaft
TSV Stetten - TSV Hausen   0:7
Während Hausen 2 für das Derby eine Topmannschaft zusammenstellte, brach bei unserem Reserveteam scheinbar die Derby-Angst aus und nach langer Zeit musste wieder einmal ein Spiel mit 10 Mann beendet werden.
Damenmannschaft Runde beendet
4. TSV Stetten  18 Spiele 34 Punkte 50:21 Tore Erfolgreichste Torschützen: Steffie Eyring 16, Natascha Stumpf 8, Jasmin Markert u. Kristina Speth 6, Ilona Kupens 5, Daniela Link und Jasmin Weyrich 4, Sandra Speth 1
Damen WM-Endspiel
Deutschland - Schweden  2:1 durch Golden Goal
 19.00 Uhr live im Sportheim
Die Spielzeiten:
Erste 
Sonntag, 15.00 Uhr
Reserve
 Sonntag 13.45
Damen
Samstag, 17.30 Uhr
Die Quittung:
Einen kräftigen Denkzettel gab es vom Ortsnachbarn im Derby. Das ist die Folge aus dem nicht mehr stattfindenden Dienstagtraining und der schwachen Beteiligung am Freitag. Auch nach den Spielen sind kaum noch Aktive im Sportheim zu sehen, so das unser Sportheim nach dem Spiel fest in Hausener Hand war. Auch die Reserve bekam kräftig Backpfeifen. Während früher am Freitagabend die Mannschaft für Sonntag geplant wurde ist jetzt niemand mehr zu erreichen, es erfolgt kein Spieleraustausch von der Ersten und Zweiten, späte und seltsame Abmeldungen für das Spiel und am Sonntag Dresche für die Not-Rumpf-Elf (Zehn). Jetzt gab es die Quittung und man muss sich die Frage stellen: Fußball in Stetten ??? Wie lange noch ????

Mit Grüßen an die Totengräber unseres einst hoch geschätzten Stettener Fußballs
HIPPI

Freitag, 
10. Oktober
 
bis

 Samstag, 
 11.  Oktober 2003
 Schwarzes Wochenende Teil 1
....nur die A-Jugend holt einen Punkt

Jugendfußball
Punktrunde

U 19  A-Jugend
TSV Urspringen (mit Stetten)  - Spfr. Bad Neustadt    2:2
U 15   C - Jugend (Bau-Cup)
TSV Oberelsbach - SG Nordheim/Stetten    2:4
Erste Saisonniederlage der U 15. Nach verschlafenen Start schnell mit 0:2 in Rückstand. Dann tolle Aufholjagd zum 2:2 und durch Matthias Golaszewski die Großchance zum 3:2. Doch im direkten Gegenzug das 2:3 und in der Schlusssekunde das 2:4.
U13   D-Jugend
RSV Wollbach - TSV Stetten   7:1
Keine Chance gegen die Top-Mannschaft der Liga. Torschütze Julian Schwabe
U11   E-Jugend
TSV Nordheim -  TSV Stetten 9:0
Die Spielzeiten:
A-Jgd 
Samstag, 15.30 Uhr
Heimspiele
13.30 Uhr
C-Jgd 
Samstag, 14.00 Uhr
D-Jug
 Freitag, 17.45 Uhr
E-Jgd
 Samstag, 13.00 Uhr
F-Jgd
 Montag, 18.00 Uhr
 
Samstag 
11. Oktober 2003
Fußball der Allerkleinsten

Halbe Portionen auf halben Feld

Bambini - Turnier
mit TSV Stetten, TSG Bastheim, VFL Bad Neustadt, SV Burgwallbach

10.00 Uhr

SV Burgwallbach

VFL Bad Neustadt

10.20 Uhr

TSG Bastheim

TSV Stetten

10.40 Uhr

TSV Stetten

SV Burgwallbach

11.00 Uhr

VFL Bad Neustadt

TSG Bastheim

11.20 Uhr

TSG Bastheim

SV Burgwallbach

11.40 Uhr

TSV Stetten

VFL Bad Neustadt

Stetten Sportplatz 
ab 10.00 Uhr
 
Donnerstag, 9. Oktober 2003 Termin Vorstandschaftssitzung
Kermes usw.
Sportheim Stetten,
 20.00 Uhr 
 
Samstag, 4. Oktober 2003 So spielten die Großen 1. Mannschaft
TSV Stetten spielfrei
Reservemannschaft
TSV Stetten spielfrei
Damenmannschaft
TSV Stetten - SV Niederlauer 1:3
0: 1 Eltje Raab (5.,Foulelfmeter) 0:  2 Eltje Raab (10.)  0: 3  Eltje Raab ( 43.)  1: 3Jasmin Markert (58.)
Die Zuschauer sahen ein packendes Spiel, in dem Stetten gleich zu Beginn selbstbewusst auftrat und schnell zu einem vielversprechenden Lattentreffer kam. Der erste Konter der Niederlaurer Damen führte allerdings zu einem Foulelfmeter, weil Birgit Volkmuth im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Den Elfmeter verwandelte Eltje Raab sicher.
Stetten spielte weiterhin nach vorne, blieb offensiv. Ein weiter Abschlag fand Eltje Raab, die die weit aufgerückte Abwehr abhängen konnte und zum 0: 2 abschloss. Stetten steckte jedoch nie auf und kam immer besser ins Spiel, nur in der Chancenverwertung haperte es wie so oft schon.
 In der 2. Halbzeit zauberten wieder Birgit Volkmuth und Eltje Raab, die im Strafraum wirbelte, sich schnell von ihrer Gegenspielerin löste und zum 0: 3 einschob. Danach zeigte die Damen des TSV ihre Kämpfernatur und wurden von den anfeuernden Zuschauern nach vorne getrieben. So blieb der SV- Torfrau kaum Zeit zum Verschnaufen und Jasmin Markert konnte den Anschlusstreffer zum 1:3 erzielen.
 Letztendlich hätte das Spiel auch andersherum ausgehen können, Stetten hat endlich zu alter Form zurückgefunden (leider zu spät, da letztes Spiel), der SV Niederlauer war jedoch in der guten Chancenverwertung und in dem spielerisch starken Duo Volkmuth/ Raab etwas  überlegener.
Die Spielzeiten:
Erste 
Sonntag, 15.00 Uhr
Reserve
 Sonntag 13.45
Damen
Samstag, 17.30 Uhr
 
Donnerstag, 30. September
 -  
Montag 
6. 
Oktober 2003
 Jugendfußball
Punktrunde
U 19 A-Jugend
FSV Hohenroth - TSV Urspringen (mit Stetten)  0:0
U 15   C - Jugend (Bau-Cup)
SG Nordheim/Stetten - VFL Bad Neustadt   6:3
Überraschender Sieg der U15 gegen den eine Klasse höher spielenden und in der Punktrunde noch unbesiegten VFL Bad Neustadt. Damit hält die Erfolgsserie der C-Jugend mit 4 Siegen in Folge weiter an.
U13 D-Jugend
TSV Stetten - TSV Heufurt   1:6
Fahrlässiger Umgang mit den Torchancen waren der Grund für dieses krasse Ergebnis. Allein Julian Schwab traf ins Tor. Nicht weg zu denken sind im Moment die beiden E-Jugendlichen Steffen Bergmann (im Tor) und Stefan Weyrich (Abwehr)
U11  E-Jugend
FC Hendungen - TSV Stetten 4:2  
Bambini
Turnier in Mellrichstadt wegen schlechten Wetter ausgefallen. Nächste Woche geht es dann weiter bei uns in Stetten.
Die Spielzeiten:
A-Jgd 
Samstag, 15.30 Uhr
Heimspiele
13.30 Uhr
C-Jgd 
Samstag, 14.00 Uhr
D-Jug
 Freitag, 17.45 Uhr
E-Jgd
 Samstag, 13.00 Uhr
F-Jgd
 Montag, 18.00 Uhr
 
Dienstag, 30. September 2003 Premiere-Fussball Verlegt von der Fussballhütte Sands nach Stetten:

RSC Anderlecht - FC Bayern München

Live, mit viel Geschmarr und Hähnchen von Schützenhausgrill Kurt.

Vorbestellen bei Jaekov

Sportheim Stetten,  ab 20.15 Uhr  
Samstag, 28. - Sonntag,  28. September 2003 So spielten die Großen 1. Mannschaft
TSV Stetten - TSV Unterebersbach   1:0
Im Fußball braucht es manchmal nicht viel. Es reicht auch schon mal ein gewonnener Zweikampf, wie der von Ralf Hohmann am 16er Eck gg. U/Oèbersbach und schon ist der Weg zum Tor frei. Wenn dies dann noch ein Tor ergibt reicht es auch oft zum Sieg. So wie im Spiel gg. den Spitzenreiter.
Reservemannschaft
TSV Stetten - TSV Unterebersbach   0:7
Damenmannschaft
TSV Stetten spielfrei
Die Spielzeiten:
Erste 
Sonntag, 15.00 Uhr
Reserve
 Sonntag 13.45
Damen
Samstag, 17.30 Uhr
 
Freitag
 27. September -  
Montag 
29. September 2003
 Jugendfußball
Punktrunde
U 19 A-Jugend
TSV Urspringen (mit Stetten) - DJK Salz   9:0
U 15   C - Jugend
FSV Hohenroth - SG Nordheim/Stetten  0:8 
Es dauert manchmal ein wenig, aber wenn der Express rollt, dann geht es Schlag auf Schlag. So geschehen in der 2. Hz. unserer U15 (Halbzeitstand 0:2) Torschütze des Tages: Florian Thewis (4 Tore). Mit Sarah Hippeli war auch erstmals ein Mädchen in der C-Jugend als Torschütze erfolgreich
U13 D-Jugend
Spfr. Bad Neustadt - TSV Stetten   0:7
Geschafft !!! Der erste Sieg im dritten Spiel. Nach anfänglichen Unsicherheiten glaubt man in der 2. Halbzeit wieder an sich und besiegte die "Neuschter" klar. Es trafen: Julian Schwabe (3), Mark Fischer, Thomas Golaszewski, Martin Weyrich und einmal halfen die Sportfreunde mit.
U11  E-Jugend
TSV Mittelstreu - TSV Stetten   8:0
Die Spielzeiten:
A-Jgd 
Samstag, 16.00 Uhr
Heimspiele
13.30 Uhr
C-Jgd 
Samstag, 14.30 Uhr
D-Jug
 Freitag, 17.45 Uhr
E-Jgd
 Samstag, 13.30 Uhr
F-Jgd
 Montag, 18.00 Uhr
Dreimal kräftig ausgeteilt, aber einmal auch bekommen.

 

Gesamtjugend-
Torverhältnis
24 : 8

Samstag, 20. - Sonntag 21. September 2003 So spielten die Großen 1. Mannschaft
 VFL Bad Neustadt II - TSV Stetten 1:8
Der VFL zu Neunt. Das war der Trainer-Legend Konrad "Der Tiger" Link wurscht. Unermüdlich trieb es seine Mannen lautstark und gnadenlos nach vorn. Erst als der Gegner erlegt war gab er Ruhe. Doch das war alles gut so, denn als die Neuschter Zweite sich auf 11 Mann auffüllte war das Spiel entschieden und Konny konnte nun noch die Nachwuchskräfte Ralf Fischer, Olaf Friedrich II und Michel Gramm bringen.
Reservemannschaft
TSV Stetten spielfrei
Damenmannschaft
TSV Stetten - Spvgg Sulzdorf 2:1
Danny Link und Natascha Stumpf drehen den 0:1 Rückstand noch zum Sieg
Die Spielzeiten:
Erste 
Sonntag, 15.00 Uhr
Reserve
 Sonntag 13.45
Damen
Samstag, 17.30 Uhr
 
Freitag
 19. September
Der Tiger ist wieder da  !!! Training der 1. und 2. Fussballmannschaft
Nachdem Chef-Coach Michael Schilling 3 Wochen arbeitsbedingt fehlt kehrt Konny Link als Aushilfe auf den Trainingsplatz nach Stetten zurück. Für jeden Fussballer gibt es nun die Möglichkeit die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit auszuloten.....
Sportplatz Stetten 19.00 Uhr ....oftmals geht mehr als man denkt !!!
Freitag
 19. September -  
Montag 
22. September 2003
 Jugendfußball
Punktrunde
U 19 A-Jugend
TSV Urspringen (mit Stetten) - SG Althausen  5:0
Warum waren die Trainer und Zuschauer so unruhig, die Spieler untereinander so zerstritten??? Es war doch eine klare Angelegenheit.
U 15   C - Jugend
SG Nordheim/Stetten  - SG Eussenhausen  8:2
Bis zum 3:2 blieb Eussenhausen hart dran, hatte aber dem Endspurt der SG Nordheim mit Stetten nichts mehr entgegen zu setzen. Dreimal traf Matthias Golaszewski.
U13 D-Jugend
DJK Waldberg - TSV Stetten  10:3
Leider ist die U13 noch völlig außer Tritt, obwohl auch schon positive Zeichen zu erkennen sind.
U11  E-Jugend
TSV Stetten - DJK Eussenhausen    5:3
Nach 0:2 Rückstand drehte die U 11 das Spiel noch nach Toren von Alexander Wiederkehr (3) und Julian Diemer (2)
Die Spielzeiten:
A-Jgd 
Samstag, 16.00 Uhr
Heimspiele
13.30 Uhr
C-Jgd 
Samstag, 14.30 Uhr
D-Jug
 Freitag, 17.45 Uhr
E-Jgd
 Samstag, 13.30 Uhr
F-Jgd
 Montag, 18.00 Uhr
36 Tore
 in 4 Spielen

3 klare Siege
Freitag 12. September 2003 So spielten die Großen 1. Mannschaft
TSV Stetten - TSV Oberstreu 1:5 (0:0)
Bis zur Halbzeit war der Sieger noch nicht abzusehen. Als Dietmar "Zwern" Friedrich mit seinem ersten Punktspieltor für Stettens Erste die Führung von Oberstreu ausglich, schlug Oberstreu zurück. Mario Weyrich und Michael Link hatten nochmals den Ausgleich auf dem Fuß, doch dann wurde man unverdient zu hoch überrollt.
Reservemannschaft
TSV Stetten - TSV Oberstreu 1:8
1:2 zur Halbzeit, da sah es noch gut aus. Doch dann kam Udo Großmann und zeigte Stetten, dass man Fußball spielen nicht verlernen kann. 3 Tore, eine Vorlage und die Lehrdreiviertelstunde gab es umsonst.
Damenmannschaft
TSV Brendlorenzen - TSV Stetten 0:9
Frustschiessen gegen den Letzten, Steffie Eyring traf viermal.
Die Spielzeiten:
Erste 
Sonntag, 15.00 Uhr
Reserve
 Sonntag 13.45
Damen
Samstag, 17.30 Uhr
 
Freitag
 12. September -  
Montag 
15. September 2003
Start in die Jugendfußball
Punktrunde
U 19 A-Jugend
TSV Urspringen (mit Stetten) spielfrei  
U 15   C - Jugend
TSV Ostheim - SG Nordheim/Stetten  3:5
U13 D-Jugend
TSV Stetten - VfR Bischofsheim 1:7
Ein zufriedener Coach Thomas Schwabe konnte von einer guten ersten Halbzeit seiner Jungs gegen den Übergegner aus Bischofsheim berichten. Lediglich zum Schluss kam der Einbruch, Julian Schwabe erzielte mit Schuss in den Winkel den 2:1 Anschlusstreffer. Besonders gut in Form die Weyrich-Brüder Stefan und Martin, sowie Golo und Julian Schwabe.
U11  E-Jugend
TSV Unsleben - TSV Stetten 2:5
Bambini - Turnier im Burgwallbach
4. Platz TSV Stetten    
Die Spielzeiten:
A-Jgd 
Samstag, 16.00 Uhr
Heimspiele
13.30 Uhr
C-Jgd 
Samstag, 14.30 Uhr
D-Jug
 Freitag, 17.45 Uhr
E-Jgd
 Samstag, 13.30 Uhr
F-Jgd
 Montag, 18.00 Uhr
 
Freitag 12. August 2003 Eussenhausen gestoppt TSV Stetten - DJK Eussenhausen 5:3 (1:0)
Jetzt ist die Erste wieder im positiven Punktebereich. Nach dem 3ten Sieg in dieser Saison kann man nun in die Obere Tabellenhälfte blicken. Zu Beginn des Spiels hatte man den Gegner im Griff so auch bis zur Halbzeit. Im Teil zwei des Spiels ging es dann richtig rund. Immer wieder ließ man Eussenhausen aufschließen legte aber dann auch selbst wieder ein Tor nach. Auf Ihren Kosten kamen dabei die Zuschauer denn außer reichlich Toren gab es noch einen Elfmeter und zwei Platzverweise. Der Gegner aus Eussenhausen musste das erste Mal in dieser Saison den Platz als Verlierer verlassen. 
Stetten, 18.00 Uhr  
Donnerstag, 9. Oktober 2003 Termin Vorstandschaftssitzung Sportheim Stetten,
 20.00 Uhr 
 
Samstag
 6. September -  
Mittwoch 10. September 2003
Jugend-

Vorbereitungsspiele

kein Sieg dabei

U 19 A-Jugend
SG Fladungen - TSV Urspringen (mit Stetten)   6:2
U 15   C - Jugend
SG Nordheim/Stetten - SG Hausen   0:4
TSV Unterweissenbrunn - SG Nordheim/Stetten   12:2
U11  E-Jugend
TSV Nordheim - TSV Stetten    2:2
Verdientes Unentschieden zwischen "Josef " und "Geier" den Neu-E-Jugendtrainern. Die 2:0 Pausenführung für Nordheim glich die neuformierte Stettener Mannschaft wieder aus. 
   
Sonntag, 
7. September 2003
Das gibt `ne harte Nuss TSV Urspringen II - TSV Stetten 1:3 (0:1)
War das zu erwarten??? Nicht unbedingt nach den Ergebnissen der letzten Woche. Urspringen mit Andreas Bühner, Andi Umla, Tobias Herbart und Chef Coch Jürgen Greier angetreten konnte die willensstarken Stettener nicht bezwingen. Dreimal Ralf auf der Anzeigetafel bei einem Gegentor reichten  für den Sieg gegen die Bezirksliga-Reserve des TSV Urspringen.
Sondheim/Rhön 
15.00 Uhr
 Die Torschützen:
Ralf, Ralf,  Ralf
oder Hohmann, Hohmann, Löhler
(News-Gruß an Olli Klett)
Samstag, 5. September 2003 Das Damenspiel des Wochenendes
TSV Stetten- TSV Bischofsheim
Heute gilt es den Platz 3 in der Tabelle zu festigen und stabilisieren. Leider ist die Damenelf wieder einmal ersatzgeschwächt.
Sportplatz  TSV Stetten 
17.30  Uhr
 
Sonntag, 
31. August 2003
Jetzt im Verbund mit Leutershausen SV Burgwallbach II - TSV Stetten 4:1
Enttäuschung nach dem Spiel in Leutershausen. Die hervorragenden Kritiken aus dem Vorspiel gegen Bastheim weggewischt. Nach desolater Vorstellung über weite Strecken des Spiels bleibt wenig Hoffnung auf einen guten Saisonstart. Nach 2 Niederlagen in drei Spielen droht gegen Urspringen II jetzt der totale Fehlstart. Urspringen spielte bis jetzt über seine Verhältnisse und putzte auch schon die Reserve von Burgwallbach weg.
Burgwallbach 
15.00 Uhr
Die Erste von Burgwallbach am Samstag in Massbach
Donnerstag, 28. August 2003 Termin Vorstandschaftssitzung Sportheim Stetten,
 20.00 Uhr 
 
Sonntag, 
17. August 2003
Den Titelfavoriten hart gefordert TSG Bastheim -TSV Stetten 3:2 (2:1)
Eine tolle kämpferische und spielerische Leistung fand nicht den verdienten Erfolg, weil man beim ausgeglichenen Zwischenstand zu großzügig mit den Chancen umging. So blieb nach Treffern von Olaf Koch und Michael Schilling nur das Lob vom Gegner. Die Reserve schlug sich trotzt einer 0:3 Niederlage beachtlich. Wieder dabei und wieder der Beste: "Eiche" Friedhelm Schnaus.
Bastheim, 15.00 Uhr  
Sonntag, 
10. August 2003
4 Punkte zum Hitze
Saisonstart
TSV Stetten - SV Reyersbach 3:2 (1:1)
Verdienter Sieg zur Michael Schilling Trainer-Premiere durch eine Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit. Der doppelte Olaf (Koch und Friedrich) mit zwei Weitschüssen sorgte für die Entscheidung. Unglücklich die Reservemannschaft: Eine 2:0 Führung gegen den Reservemeister Reyersbach 10 Minuten vor Schluss reichte nicht. Zudem verletzte sich TW Friedhelm Schnaus noch in letzter Sekunde bei Ausgleichstreffer schwer.
Sportplatz
 TSV Stetten, 
18.30  Uhr
Geänderte Anstoßzeiten
Sonntag, 27. Juli 2003 Kesselfleisch und Damen-Fussball Ab 17.30 Uhr Kesselfleischessen
ab 18.00 Uhr Damen - Kleinfeldturnier
1. Fussball-Mädels U17 2. TSV Mittelstreu 
3.TSV Stetten 4. TSV Brendlorenzen 
Sportgelände TSV Stetten, Überraschung durch das eingesprungene Mädel-Team, das alle drei Spiele gewann.  
Sonntag, 27. Juli 2003 Gaudi - Fussballer gesucht  FC Dahemm Insteede - Konny`s Dream
FC Dahemm Insteede:
  Kalli Kahn, Michael "Bomber"Schilling, Ralf Hohmann, Olaf "Kaiser" Friedrich (Coach: Hippi)

 Konny`s Dream:  Tobias Weydringer, Stargast !!! (abgesagt: Baussi) mehr verrät er nicht (Coach: Konny der Tiger, Link)

Spielzeit: 2 x 30 Minuten, Entscheidung jedoch erst im Elfmeterschiessen

 

 

Sportgelände TSV Stetten, 
15.45 Uhr
Trotzt der unentwegten Zwischenrufe von Gäste-Coach Konny Link lies sich die Heimtruppe um Überaschnungsgast Rudi Pretscher nicht aus der Ruhe bringen und gewann klar nach Elfmeterschiessen
Sonntag, 27. Juli 2003 Pokalturnier für 1. Mannschaften 11.00 Uhr    TSV Hausen - TSV Nordheim   1:4
12.30 Uhr    FC Fladungen - TSV Ostheim  3:1

14.00 Uhr Einlagespiel  TSV Urspringen - DJK Mühlbach   7:2
15.45 Uhr Gaudispiel FC Dahemm Insteede - Konny`s Dream Team      1:1, 9:6 n. E 

17.30 Uhr    Spiel um Platz 3
TSV Hausen - TSV Ostheim 5:2
19.00 Uhr           Pokal - Endspiel
TSV Nordheim - FC Fladungen 1:1, 4:3 n. E.
Sportgelände TSV Stetten, Für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt
Samstag, 26. Juli 2003 Vorbereitung Pokalturnier für unser Fussballturnier am Wochenende:
Reinigungsarbeiten
Platzaufbau, Bratwurstbude, Kleinzelt
Mäharbeiten
Steinleseaktion
Sportgelände TSV Stetten, 9.00 Uhr  
Montag, 
14. Juli 2003
Termin Vorstandschaftssitzung
Pokalturnier 1. Mannschaften
Weiteres
Sportheim Stetten,
 20.00 Uhr 
 
Mittwoch, 9. Juli 2003 Toto-Pokal 1. Runde
TSV Concordia Stetten - TSV Ostheim/Rhön
Sportplatz TSV Stetten
Anstoß
18.30 Uhr
 
Montag, 
7. Juli 2003
Sammeltraining und Infoabend

 

am 07.07.2003 auf dem Sportgelände/Sportheim Stetten für alle Fußballer ab Jahrgang 1988 bis Bambini und Eltern.
 Ablauf: 17.30 Uhr Training der Mannschaften des nächsten Jahres 19.00 Uhr im Sportheim: Infoabend: Wer spielt mit wem in welcher Mannschaft, wo und warum ???? Für Fragen stehen alle Jugendtrainer zur Verfügung
Bitte für ein Gemeinschaftsbild den rot-schwarzen Trainingsanzug mitbringen.
Sportplatz TSV Stetten  
Freitag,  4. Juli 2003 Trainingsauftakt Trainer Michael Schilling bittet heute zum Trainingsauftakt. Alle Fußballer der 1. und 2. Mannschaft werden dazu erwartet. Gespannt darf man auf die "Neuen" (Steffen Kupens, Markus Weyrich, Achim Wetzel und Marco Störm) sein. 
Im Anschluss an das Training gg. 21.00 Uhr findet eine Mannschaftssitzung statt, denn am nächsten Mittwoch spielt man bereits in der 1. Runde des Toto-Pokals
Sportplatz TSV Stetten,
19.00 Uhr
 
Donnerstag, 26. Juni 2003 Terminänderung

Die letzten Vorbereitungen

für unser Fussballturnier am Wochenende:
Reinigungsarbeiten
Platzaufbau, Bratwurstbude, Kleinzelt
Mäharbeiten
Steinleseaktion
Sportgelände TSV Stetten, 19.00 Uhr  
Mittwoch, 25. Juni 2003 Bratwurstführerschein Wichtig für alle Festveranstaltungen in diesen Jahr:
Folgebelehrung nach Infektionsschutzgesetz

Es referiert:   Michael Fischer

Sportheim Stetten,
 20.00 Uhr 
 
Montag, 23. Juni 2003 Termin Vorstandschaftssitzung
Jugendpokalturnier
Pokalturnier 1. Mannschaften
Weiteres
Sportheim Stetten,
 20.00 Uhr 
 
Samstag, 21. Juni 2003 Das Damenspiel des Wochenendes
TSV Stetten- TSV Mittelstreu     0:0 ( 0:0)
Ein mittelmäßiges Spiel boten die beiden Mannschaften, das sich hauptsächlich im Mittelfeld abspielte. Beide Mannschaften hatten Torchancen, die aber nicht konsequent genutzt wurden. Meist war am 16 er Schluß mit dem Fußballspielen. Das "Quentchen Glück" für das entscheidende Tor fehlte beiden Mannschaften, so blieb dem TSV Mittelstreu aufgrund seiner kämpferischen Leistung der verdiente Sieg verwehrt.
Sportplatz  TSV Stetten 
17.30  Uhr
 
Samstag, 21. Juni 2003 Frust.... ...bei der Aktion Sportplatz-Verschönerung
Beteiligung:
1. Mannschaft: 1 Person
Reservemannschaft: 0 Personen
Damenmannschaft: 0 Personen
Oldies: 5 Personen
Vorstandschaft: 4 Personen

Wir müssen noch Banden, Zäune, Bäume ausmähen, Platz mähen, Platzaufbau vorbereiten, Abstreu- und Grillhäuschen i. O. bringen, sowie die Kabinen und das Sportheim
Sportgelände TSV Stetten ab 10.00 Uhr Wo waren die Sportplatzbenutzer, 

...und es spielt sowohl die Damen als auch die Reservemannschaft

Freitag  13. Juni 2003 hervorragende
Beteiligung
Fussballer-Fete bei Tobi
bei Pils und Steaks und mit "Labberfeuer" (Es gibt noch viel aufzuarbeiten von Stettenturnier
In Tobis Garten (Nähe Kindergarten) ab 19.30 Uhr  
Freitag bis Montag,
 6. - 9- Juni 2003
Hurra!!!!!

Es ist wieder soweit....
Stettenturnier in Karlstadt

Auf geht`s zum Nähesten Stetterturnier von der Rhön aus gesehen. Es ruft der "Klappstuhl". Am Freitag um 21.00 Uhr ist Beginn mit einem Beatabend. Fussball gibt es dann am Samstag um 10.00 Uhr und bei der Turniereröffnung sind gleich die Rhöner dabei. Alle hoffen auf einen Sieg denn der letzte stammt noch aus dem Jahr 1999. Die Mannschaft ist erstmals seit Jahren komplett. Wenn es dann nichts wird?!?

Stetten/Würzburg Samstag 20.00 Uhr 
Unterhaltung durch
 "Sound City"

Sonntag 20.00 Uhr
"Die Rebellen"
Gleichzeitig ist auch die Siegerehrung und in diesem Jahr wollen wir uns wieder mal komplett mit unserer Mannschaft als Rhöner zeigen
Samstag/
Sonntag 10./11. Mai 2003
Sebastian Jäkel beim FC Bayern... ...zur Bayerischen Jugendeinzelmeisterschaft der  B--Jugend im Kegeln
Platz 9 in Bayern
Für den KV Bad Neustadt gestartet legte Sebastian im Vorlauf  bereits eine Glanzleistung auf die Bahn und belegte Rang 2 mit 442 Holz. Damit war er locker für den Endlauf qualifiziert. Da ist ihm dann wohl das Herz ein wenig in die Hose gerutscht und mit für ihn ungewohnten 393 Holz fiel er noch zurück.
FC Bayern-Gelände

Säbener Straße

Jedoch blieb immer noch ein hervorragender Platz 9 und die Gewissheit, dass die TOP 5 in Bayern in greifbarer Nähe sind. 

Glückwunsch vom TSV Stetten
Patrick Ortloff verfehlte den Endlauf um 7 Holz und wurde 16. in der A-Jugend

Freitag, 30. und Montag 2. Juni  2003 Das Fußball - Wochenende
 
1. Mannschaft
TSV Stetten  - SV Leutershausen 7:0 
Ungefährdeter Sieg gegen einen Gegner der mit 9 Mann begann, auf 11 aufstockte und zuletzt mit 10 vom Platz ging. Stetten damit vor dem Lokalrivalen aus Hausen auf Platz 5.
Damen:
Spvgg Sulzdorf - TSV Stetten 1:1
Die Halbzeitführung wurde nicht weiter ausgebaut so dass man am Ende noch den Gegentreffer und das Remis hinnehmen musste
U 15   C - Jugend
SG Stetten/Nordheim/Urspr - SG Hendungen 8:0
Die U 15 damit im zweiten Jahr hinter einander Vizemeister. Allerdings war dies vor Rundenbeginn nicht unbedingt zu erwarten.
U13  D-Jugend
 SV Reyersbach - TSV Urspringen/Stetten   0:8
Ein klaren Sieg beim Letzten mit 4 doppelten Torschützen. Die Tore wurden immer dann erzielt, wenn man den spielerischen Weg einsetzte.
U11 E-Jugend
TSV Heufurt - TSV Stetten 3:1
Eine gute erste Halbzeit reicht nicht ganz um in Heufurt einen Punkt mit zu nehmen, der Einbruch erfolgte in den letzte 15 Minuten.
U9  - F-Jugend
  TSV Heufurt - TSV Hausen/Stetten
Die Spielzeiten:
C-Jgd 
Samstag, 14.00 Uhr
D-Jug
 Freitag, 17.45
E-Jgd
 Samstag, 13.00 Uhr
F-Jgd
 Montag, 18.00 Uhr

Torschützenliste TSV Stetten
(
mit Spielerpass Stetten)

Martin Weyrich  (U13)            2
Sarah Hippeli  (U13)                 2
Thomas Golaszewski  (U13)    2
Ralf Hohmann  (1.)                    2  
Ralf Löhler  (1.)                          1
Olaf Koch  (1.)                           1
Michael Schilling  (1.)              1
Manuel Keller  (1.)                    1
Oliver Klett  (1.)                         1
Ilona Kupens  (Damen)            1
Danny Dönicke  (U11)              1

Donnerstag, 29. Mai 2003  Vatertags-

Fussball

1. Mannschaft
 TSV Mellrichstadt II  - TSV Stetten 3:2
Mit einer tollen kämpferischen Leistung fordernde die Erste den Meisterschaftsaspiranten aus Mellrichstadt alles ab. Mario Weyrich und Ralf Löhler erzielten jeweils den Anschlusstreffer, so dass  11 Mellrichstädter in den letzten Minuten den Abpfiff herbei sehnten  
Damen:
TSV Stetten  - TSV Brendlorenzen 11:0
1:0    Ilona Kupens (2.) 2: 0 Jasmin Weyrich, 3:0 Jasmin Markert  4: 0 Natascha Stumpf (16).  5:0 Sandra Speth (20.)  6:0 Jasmin Markert,  
7: 0 Kristina Speth (33.)  8:0 Ilona Kupens (55.) 9:0 Daniela Link (70.) 10:0 Kristina Speth (77.) 11:0 Natascha Stumpf (79.)
Frickenhausen, 13.00 Uhr  
Mittwoch, 28. Mai 2003  2 Tore gefehlt U 15   C - Jugend
VfR Bischofsheim - SG Stetten/Nordheim/Urspr  3:1
Den Erfolg aus der Hinrunde konnte unser C leider nicht wiederholen, es hätte aber auch bereits ein Unentschieden gereicht um die Meisterschaft unter Dach und Fach zu bringen, doch leider erwiesen sich die Gastgeber aus Bischofsheim zu stark. Diese hatten in beiden Halbzeiten ein Übergewicht an Torchancen und siegten so verdient mit 3:1 Toren. Die beiden Tore die unserem Nachwuchsteam fehlten hätten erzielen können: Daniel Sauer mit Schrägschuss, Patrick Hergenhan  mit herrlicher Direktabnahme, Heiko Römhild mit scharfen Freistoß oder Florian Thewis mit Kopfball. So gelang lediglich Daniel Sauer per Abstauber der Anschlusstreffer, der zu ein paar Minuten Offensive führte in den Bischofsheim nicht ganz unverwundbar schien.
Bischofsheim, 18.30 Uhr Somit wird unsere U15 zum 2ten Male hintereinander ganz knapp Vizemeister, womit sicherlich die wenigsten gerechnet hatten.
Mittwoch, 28. Mai 2003 Fans aufgepasst!!!
Wir bitten um Unterstützung für das 
Spitzenspiel 
U 15   C - Jugend
VfR Bischofsheim - SG Stetten/Nordheim/Urspr 

TSV Oberelsbach - SG Stetten/Nordheim/Urspr 0:2  Mit dem Sieg in Oberelsbach durch Tore von Heiko Römhild und Daniel Sauer hat unsere U15 die Weichen gestellt für das Spitzenspiel am Mittwoch gegen Bischofsheim . Dort treffen  die punktgleichen Mannschaften aufeinander und der Sieger darf sich wohl dann bereits Meister nennen. Im Hinspiel wurden die Bischofsheimer mit  der besten Saisonleistung 3:1 bezwungen und dieser Kraftakt  wir auch für das "Meisterfinale" noch mal von Nöten sein.
Bischofsheim, 18.30 Uhr Wir wünschen dem Team um Kaggi und Jupp viel Glück.  
Freitag, 23. Mai 2003 Frauen

-

Power

Jochen macht weiter, unser Flash geht
für weitere 2 Jahre wird er unseren Sportverein durch ein Zeit des Umbruchs führen und hoffentlich weitere Einbrüche verhindern. Dabei kann er sich in der engeren Vorstandschaft auf die Frauen-Power (Anja, Sonja, Bettina) stützen. Es wird sich zeigen ob der Spruch "Wie richte ich eine Firma am schnellsten zugrunde?? Mit Frauen!!!" Wahrheitsgehalt besitzt, oder ob es der Vorbote für neuen Glanz ist. Da mit Claudia Fischer eine weitere Frau in die Vorstandschaft nachgerückt ist, sieht man den Trend der "weiblichen Übernahme" (Es gibt mehr Keglerinnen als Kegler, Die Damen spielen erfolgreicher Fußball") bestätigt. 
Ein großes Dankeschön zum Schluss unserem Wolfgang "Flash" Sauer, der nach 18 Jahren nun aus der  Vorstandschaft freiwillig ausscheidet. Als Beisitzer, Schriftführer, Finanzrat und Stettenturnier-Beauftragter (hoffentlich noch viele Jahre)  hat viele Höhen und Tiefen bei unserer "Concordia" erlebt. Viel Glück auf dem weiteren Weg und auf ein vielfaches Wiedersehen in unserem Kreis.
Sportheim Stetten,
 19.30 Uhr 
Allen Gewählten einen Glückwunsch und unserem Jochen eine allzeit erfolgreich Amtsführung.
Freitag, 23. und Montag 26. Mai 2003 Das Fußball - Wochenende
 
1. Mannschaft
TSV Stetten  - SV Reyersbach    4:3
Ein ungefährdeter Sieg gegen eine um spielerische Mittel bemühte Reyersbacher Mannschaft. Olli Klett und Ralf Löhler vor, sowie Ralf Hohmann und Olaf Koch nach der Halbzeit sorgten für die  Tore. Das Gastgschenk gab es in der 90. Minute durch Andreas Spiegel.
Reserve
TSV Stetten II  - SV Reyersbach II    0:9
Damen:
TSV Stetten  - TSV Brendlorenzen 
verlegt auf Mittwoch 19.00 Uhr in Stetten
U 15   C - Jugend
TSV Oberelsbach - SG Stetten/Nordheim/Urspr 0:2 
U13  D-Jugend
TSV Urspringen/Stetten - VfR Bischofsheim 0:11
 Bereits am Dienstag wurde die "U13" vom Tabellenführer verhaut.
U11  E-Jugend
TSV Mellrichstadt - TSV Stetten
U9  - F-Jugend
 TSV Hausen/Stetten -  DJK U`weissenbrunn 
Die Spielzeiten:
C-Jgd 
Samstag, 14.00 Uhr
D-Jug
 Freitag, 17.45
E-Jgd
 Samstag, 13.00 Uhr
F-Jgd
 Montag, 18.00 Uhr
 
Freitag, 23. Mai 2003 Nicht vergessen Generalversammlung mit Neuwahlen
Tagespunkte:
 1. Neuwahlen,
 2. Sonstiges
Sportheim Stetten,
 19.30 Uhr Uhr
Es lädt ein 

Die Vorstandschaft

Dienstag, 20. Mai 2003 Planung Vorstandschaftssitzung
Vorbereitung Generalversammlung II und Jugendpokalturnier
Sportheim Stetten,
 20.30 Uhr
Vorbereitung Generalversammlung
Freitag, 16. und Montag 19. Mai 2003 Das Fußball - Wochenende
 
1. Mannschaft
DJK U/O`ebersbach - TSV Stetten  2:3
Erkenntnisse eines Torwarts:
1. Erste Halbzeit ganz ansehnliches Spiel unsererseits mit unzähligen fast 100%-igen Chancen und nur 2 Toren von uns ..... und 1 Chance für den Gegner zugelassen
 2. In der zweiten Halbzeit 2 Tore gegen uns .... und jetzt kommt das was Du hören willst ..... weil auch Kalli Kahn den Ball kriegen sollte, wenn er raus kommt (und trotzdem war auch das erste Tor Abseits, weil höchstens 1 Spieler von uns hinter dem angespielten Stürmer von U/Oberebersbach war - ich war ja vor ihm) und ein sofortiges Tor nach unserem Anstoss, weil der Kalli vielleicht auch nicht da stand, wo er in dieser Situation wohl besser hätte stehen sollen .... aber nicht nur deswegen.
 3. Die Moral von der Geschicht: Aus Fehlern kann man immer lernen und sollte sie einfach nicht wiederholen, dann ist das schon okay - ich bin ja noch jung ;-)

Damen:
VfR Bischofsheim - TSV Stetten 1:3
Steffie Eyring in blendender Torlaune. Nur der 2:1 Anschlusstreffer verhinderte ihren Hattrick
U 15   C - Jugend

SG Stetten/Nordheim/Urspr - Schönau/Wegfurt 4:0
Nach dem schweren Vorspiel diesmal eine klare Sache für unsere C. Ein Tor nach Fußball - Lehrbuch erzielte M. Hey nach herrlicher Vorarbeit von Christian Link. Den Abschluss besorgte dann Heiko Römhild.
U13  D-Jugend
SV Schmalwasser - TSV Urspringen/Stetten 2:5
Mit diesem Sieg festigte die U 13 ihren Rang 6. Es trafen M. Weyrich (2) und Sarah Hippeli  (3). Die Ruhe im Tor: Nachwuchs - Goalie Steffen Bergmann.
U11  E-Jugend
TSV Stetten erst am Dienstag
U9  - F-Jugend
DJK U`weissenbrunn II - TSV Hausen/Stetten 1:10

Die Spielzeiten:
C-Jgd 
Samstag, 14.00 Uhr
D-Jug
 Freitag, 17.45
E-Jgd
 Samstag, 13.00 Uhr
F-Jgd
 Montag, 18.00 Uhr
 
Freitag, 9. und Montag 12. Mai 2003 Das Fussball - Wochenende
 
1. Mannschaft
TSV Urspringen II - TSV Stetten 3:4
U 15   C - Jugend
SG Stetten/Nordheim/Urspr spielfrei
U13  D-Jugend
DJK Waldberg - TSV Urspringen/Stetten 4:6 
Überraschender Sieg nach 2:4 Rückstand durch Tore von Sarah Hippeli (2), Martin Weyrich (2), Thomas Golaszewski und Mark Fischer
U11  E-Jugend
TSV Stetten spielfrei
U9  - F-Jugend
TSV Hausen/Stetten - FC Fladungen
Die Spielzeiten:
C-Jgd 
Samstag, 14.00 Uhr
D-Jug
 Freitag, 17.45
E-Jgd
 Samstag, 13.00 Uhr
F-Jgd
 Montag, 18.00 Uhr
 
1. Mai 2003 Sport-, Spaß- und Familientag Radeln, Wandern, Walken, Joggen
Radeln mit Jochen Heinke (ab 10 Jahre)
Wandern mit Jochen Schilling
Walken mit Renate und Claudia
Beginn: 10.00 Uhr am Sportplatz Stetten ab 12.30 Uhr:
Eintopf, Rostbrätchen, Bratwürste
anschl. Kaffee und Kuchen
Donnerstag, 17. April 2003 Dauerbrenner 10 Jahre Deutsch-Rock-Abend
Erstmals im Sportheim fand zum 10jährigen Jubiläum der Deutsch-Rock-Abend statt. Dies war möglich, da die Oldies ihr Gründonnerstags-Kegeln auf Mittwoch vorgelegt hatten. Während DJ Geri wie gewohnt einheizte, sorgte Tobi für das leibliche Wohl und "Manu und Melli" versorgten die Gäste bestens mit allen möglichen Getränken. Selbstverständlich gab es um 24.00 Uhr die Nationalhymne
Sportheim Stetten  
Sonntag, 13. April 2003 Skandal auf dem Fußballfeld Das gab es noch nie!!!
Selbst die Oldies Schnippel und Walter Schilling können sich an so etwas nicht erinnern. Es gab schon wilde Gefechte und Turbulenzen bei uns auf dem Sportlatz, aber noch nie einen
 Spielabbruch
Nach 69 gespielten Minuten rastete ein Zuschauer (Fan sagt man wohl nicht zu dieser Sorte von Menschen) aus den Reihen der Gäste aus, sprang auf das Spielfeld und verletzte den SR am Arm. Selbst der hervorragend organisierte und sofort zu Hilfe gerannte Ordnungsdienst (Geri Sauer, Horst Werner und Karsten Schilling) noch die Betreuer von Schönau/Wegfurt konnten diesen "durchgedrehten  Menschen" bei seiner Wahnsinnstat nicht stoppen. So brach der SR vollkommen zu Recht diese Begegnung ab. 
Sportplatz 
TSV Stetten

Sonntag, 13. April 2003

So bleiben viele Fragen:

Wer bekommt die Punkte? Wird das Spiel wiederholt? Muss Schönau/Wegfurt für diesen "Bekloppten" haften?
Hat der Ordnungsdienst des TSV Stetten versagt? Bestand überhaupt die Möglichkeit dies zu verhindern???

Einige Aufklärung wird sicherlich der Bericht des SR bringen, der sofort nach Spielschluss einen Arzt aufsuchte, um die Verletzung zu attestieren.

Samstag, 12. April 2003

Nach 5 Jahren ist es geschafft, wir haben einen Kegel- Mannschafts-
meister

B-Jugend-Meisterschaft der Saison 
13 Mannschaften waren angetreten um Meister der B- Jugend zu werden, doch nur 4 Stück durften an der Endrunde teilnehmen. Natürlich dabei unsere Jungs aus Stetten, und diese waren wieder einmal nicht zu stoppen. Und so sah es aus nach hartem Kampf:
1. TSV Stetten 1520 Holz
2. TSV Hollstadt 1489 Holz
3. SV Herschfeld 1467 Holz
4. TSV Großbardorf 1409 Holz
Dies war zugleich der bisher größte Erfolg der Kegel-Jungs:
Thomas Wittwer, 404 Holz
Sebastian Jäkel  421 Holz
Christian Storath 364 Holz
Alexander Schmitt  331 Holz
Auf den Bahnen des TSV Großbardorf  
Freitag, 4. und Samstag 5.  April 2003 Das Fussball - Wochenende
 
Da hält nicht mal die Bundesliga mit ......
siehe C-Jugend
1. Mannschaft
VFL Bad Neustadt II - TSV Stetten 2:4
U 15   C - Jugend
SG Stetten/Nordheim/Urspr - DJK Waldberg 8:0
Sternstunde eines Torwarts: Selbst ein Tor geschossen mit Wind und über den ganzen Platz und dann noch einen Elfmeter gehalten. Der Held: C-Jgd TW Jonas Friedrich. Da verblassen sogar der Hattrick-Türschütze Heiko Römhild und Andreas Köpi" Königsberger mit seinem ersten Saisontor
U13  D-Jugend
TSV Urspringen/Stetten - TSV Heufurt 0:6
Debakel im Nachholspiel, das Ziel Punktgewinn wurde weit gefehlt.
U11  E-Jugend
TSV Stetten - DJK Eussenhausen 1:2
Auch ein überragender TW Steffen Bergmann kann die Niederlage nicht verhindern
U9  - F-Jugend
TSV Oberelsbach - TSV Hausen/Stetten
Die Spielzeiten:
C-Jgd 
Samstag, 14.00 Uhr
D-Jug
 Freitag, 17.45
E-Jgd
 Samstag, 13.00 Uhr
F-Jgd
 Montag, 18.00 Uhr
Einen sicheren Sieg aufgrund einer überlegen geführten 1. Halbzeit gelang unserer Ersten in Bad Neustadt. Erfreulich hierbei, dass die Personalprobleme gelöst werden konnten und Oliver "Klapper" Hippeli in seinem ersten Vollzeiteinsatz in der 1. Mannschaft überzeugte.
Samstag, 29. März  2003 Ein Super- Turnier Didi fährt in den Bayerischen Wald
Toller Abschluss eines erfolgreichen 7. Frühlings-Turnieres der Kegel.  Das Sportheim war proppenvoll und Abteilungsleiter Peter Hippeli konnte von einem neuen Teilnehmerrekord berichten. Die Tombola war wieder sensationell, so konnte Jeder der teilnahm einen der 150 Sachpreise gewinnen. So gab es jede Menge strahlende Gesichter und einen Sieger, der es wie keine Zweiter verdient hat den Hauptpreis zu gewinnen.: Bahnwart Didi Nennstiel. Gezogen wurde er von Bürgermeister und Namensvetter Didi Zink, der deutlich machte, dass er als Kegler und Zuschauer jede Menge gelernt hat. Für das leiblich Wohl sorgten Michal und Claudia Fischer mit tollen Gerichten.
Sportheim Stetten,
 19.30 Uhr 
Die Sieger:
Damen: 
Sonntagskegler Nüdlingen, Rosi Raab (Nüdlingen), der  und TSV Stetten und Resi Braungart-Zink

Männer:  Freizeitkegler OWF, Stefan Fischer, Die Freitagskegler Ostheim und Hans-Walter Wagner

Jugend:  Sebastian Jäkel und Sebastian Sitzmann 

Freitag, 28. März  2003 Wie
erwartet ???
Geri & Schnippel

Dieses Traum-Duo brachten die Neuwahlen des TSV Stetten zutage. Gemeinsam werden der Oldie-Chef und unser "Mann für alle Fälle" sich in Zukunft als Hausmeister um unser Sportheim kümmern. Das war eine von vielen erfolgreichen Wahlen im Rahmen der Generalversammlung des TSV. Mit Claudia Fischer (für Roland Richter) aus dem Bereich Kegeln rückt eine weitere Frau in das Führungsteam. Das war dann aber auch schon das Positive dieser Veranstaltung. So wurde, fast wie erwartet keine neuer 1. und 2. Vorstand gefunden, obwohl sich Bgm Monika Götz und Dietmar Zink Mann für Frau "vorknöpften". Enttäuschend auch, dass kein dritter Platzwart gefunden wurde und unser "Wühler" Olaf Friedrich mit Meggi alleine da steht. Wie auch, wenn die Sportplatzbenutzer mit Ausnahme der 1. Mannschaft, schwach (Reserve) bzw. überhaupt nicht (Damenmannschaft) bei der Sitzung anwesend waren.

Sportheim Stetten,
 19.30 Uhr 

 

Viel gearbeitet wurde in den einzelnen Sparten, . lt. den Berichten der Abteilungsleiter, mit den bekannten und nicht nur in Stetten vorhandenen Problemen (Nachwuchs, Personalsorgen). Als Stars des Jahres kamen hervor:

Kegler Sebastian Jäckel (Er hat sich für die Bayr. Meisterschaften qualifiziert) sowie im Bereich Fussball die C-Jugend von Trainer Karsten Schilling (Vizemeister und schon wieder Tabellenführer) sowie die F-Jugend von Michael Fischer (im Moment kaum zu bezwingen) 

Freitag, 28. März  2003 Pflichttermin Generalversammlung mit Neuwahlen
Tagespunkte:
 1. Begrüßung durch den 1. Vorstand,
 2. Totenehrung, 
3. Bericht des 1. Vorstandes,
 4. Verlesung des Protokolls 2002,
 5. Kassenbericht,
 6. Berichte der Spartenleiter,
 7. Termine 2003,
 8. Neuwahlen,
 9. Wünsche und Anträge
Sportheim Stetten,
 19.30 Uhr Uhr
Es lädt ein 

Die Vorstandschaft

Samstag, 22. März bis Mittwoch 26. März 2003 Vorbereitungsspiele C-Jugend
SG Stetten/Nord/Urspr. - TSV Hausen 3:1
Damen
TSV Stetten - TSV Brendlorenzen 9:0
TSV Stetten - TSV Mittelstreu 3:2
Stetten Besonderes: Trainer Jupp bei der U15 im Tor. Damen testen Neuling "Brend" und besiegen Mittelstreu nach gutem Spiel
Samstag, den 22. März 

und 

Sonntag, den 23.März 2003 

Sebastian Jäckel:

Jetzt geht es zur Bayerischen Meisterschaft

Bei den unterfränkischen Jugendmeisterschaften in Schweinfurt in der Altersgruppe B-Jugend (bis 14 Jahre; kleine Kugel) hat Sebastian Jäckel wieder die Farben des TSV Stetten eindrucksvoll  vertreten. Er erzielte im Vorlauf am Samstag  bereits gute 423 Holz, erreichte
damit vorläufig den 4. Platz und war somit für den Endlauf der 12 Besten am Sonntag qualifiziert. Da setzte er jedoch noch "einen drauf´". Er erzielte sagenhafte 443 Holz.
Diese sagenhafte 866 Holz waren neuer Unterfränkischer Rekord; dieser lag nämlich vor diesem Turnier bei 835 Holz, erzielt im vergangenen Jahr durch Patrick Ortloff. Allerdings wurde dieser unterfränkische Rekord später noch zwei mal überboten. (Hagel/Ebern 870 Holz und Bohn/Kitzingen 882 Holz). Also ....  Sebastian ist Dritter geworden. Damit hat er sich für die Teilnahme an den bayrischen Meisterschaften qualifiziert. Diese finden am 10./11.5.2003 auf der Bahnenanlage des FC
Bayern München in der Säbener Straße statt.
 in Dittelbrunn Übrigens: In der Altersklasse der A-Jugendlichen errang Patrick Ortloff in seiner 1. A-Jugend-Saison den 2. Platz bei den Ufr. Meisterschaften (mit 896 Holz).
Sonntag, 22. März 2003 Saisonauftakt TSV Hausen/Rhön - TSV Stetten/Rhön 5:2
Nichts zu holen gab es beim Lokal-Derby in Hausen. Trotzt 1:0 Führung und der Chance durch Spielertrainer Werner Menz die Mannschaft noch mal mit 3:2 in Führung zu bringen, musste man sich zu Spielende noch klar geschlagen geben.
Einen Achtungserfolg hingegen gab es für die Reservetruppe. Das Abwehrbollwerk um TW Joachim Hermann und Libero Bruno Glotzbach hielt hervorragend, so dass man sogar durch einen Foulelfmeter von Gerd Brodersen in Führung ging. Auf die gleiche Weise musste man dann auch den Ausgleichstreffer hin nehmen
Hausen,
 15.00 Uhr
Erfolgreich  für Stetten waren: Werner Menz, Ralf Löhler und Gerd Brodersen. Ebenso erfolgreich war Bruno Glotzbach, der seinem Brauerkollegen Steffen "Bö" Reinhard eine sogenannte 1000 %ige vom Schlappen holte
Donnerstag, 20. März   2003 Sitzen und Schwitzen Vorstandschaftssitzung und Kegel-Frühlingsturnier mit Vorstandschaftsmeisterschaft  nach der Sitzung

Die "Oldies" sind heut` Abend auch dabei

Sportheim Stetten,
 19.30 Uhr
Vorbereitung Generalversammlung
Donnerstag, 13. März 2003 Das Multitalent Der beste Einzelkegler beim Frühlingsturnier bisher ist unser Ex-Fussballer
Stefan "F" Fischer
Sportheim Stetten 163 Holz bei 25 Schu in die Vollen
Freitag 14. bis Sonntag 16. März 2003 Trainingslager Es war wieder einmalig
Trainingslager der Fußballer in Aufseß / Fränkische Schweiz

ASV Aufseß - TSV Stetten  3:2 (1:1)
Tore: 1:1 Olaf Koch, 2:2 Werner Menz in einem flotten Spiel
3 Trainingseinheiten und jede Menge "bieriger Spaß" ab Samstagnachmittag.

 Freitag, 14.30 Uhr am Dorfplatz Brauereibesichtigung, Bierprobe, Wanderung, Schwarzer Krauser, Fussballspiel, jedoch kein Radio und keine "Waterpipe" bei Erna "Ulli". "Wann Eu net mitged seid Eu selber schuld"
Donnerstag, 13. März 2003 Gaudi auf der Kegelbahn beim .... Schnupper-Kegeln

Spiele und Spaß für Kinder und Jugendliche (ab Schulklasse) Es freuen sich auch Euch Anja, Claudia,  Peter und Renate

ab 16.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr im Sportheim Stetten  
Sonntag, 9. März 2003 ...und schießt Sie aus der Halle..........
RAAUUUSSS!!!!
Super-Busfahrt zum Eishockeyspiel-Spitzenspiel 
Mighty Dogs Schweinfurt - Leopards Füssen 6:1 (2:1,1:0,3:0)
35 Fans aus der Rhön  beim Sieg der "Mächtigen Hunde" dabei.
Alle wieder mit heimgebracht Anmeldung bis Rosenmontag, 03. März 2003 bei Geri Sauer (850259) oder Martin "Jaekov" Speth (1060)
Freitag, 8. März 2003 Heut gehts los Kegel-Frühlingsturnier

Als erstes Team geht der SC Rhönexpress Roth in das Rennen

Sportheim Stetten, Wer noch mitmachen will bitte bei Friedel Lindner melden Tel. 09779 / 1326
Mittwoch, 26. Februar  2003 Wichtiger Date Vorstandschaftssitzung Sportheim Stetten,
 20.00 Uhr
Vorbereitung Generalversammlung
Freitag, 7. Februar 2003 Auftakt geglückt 13 Mann beim Auftakt -Training und Termin für`s Trainingslager festgelegt (13.-16. März) Sportheim Stetten, 1. Punktspiel erst am 22. März und gleich in Hausen
Freitag, 7. Februar 2003 Es geht wieder los...... Trainingsbeginn der Fussballer

Trainer Werner Menz freut sich auf alle Fussballer der 1. und 2. Mannschaft sowie Trainingsgäste die Lust auf Freiluftbewegung haben.

Sportplatz Stetten ab 19.00 Uhr Laufschuhe
 mitbringen
Mittwoch, 29. Januar  2003 Terminänderung Vorstandschaftssitzung Sportheim Stetten,
 20.00 Uhr
Vorbereitung Generalversammlung
Samstag 18. Januar 2003 Unschlagbar Die Jungs der F-Jugend Hausen/Stetten um Trainer Michael Fischer waren beim Hallenturnier in Salz bei 4 Spielen wieder einmal nicht zu schlagen. Während des ganzen Tages war auch kein Team zu erkennen, welches unserer U9 Paroli hätte bieten können. Salz TSV Hausen/Stetten
gg Bad Königshofen  3:1
gg TSG Bastheim  5:1
gg ASV Sulzfeld  5:0
gg TSV Aubstadt  4:1
Freitag 17. Januar 2003 75 Jahre Geburtstagskind I:    Lothar "Schnippel" Nickel

Sein 75. Lebensjahr vollendet heute der "Ober-Oldie" des TSV Stetten. Geschätzt , aber auch gefürchtet führte er die Rentnerband bei allen Baumaßnahmen an. Die letzten Großtaten waren die Kegelbahn und der neue Sportplatz. Zuverlässig kann man ihn immer im Sportheim am Stammtisch nach den Heimspielen treffen. Auch war "Schnippel" Mitglied der legendären und ersten Meisterelf des TSV Stetten 1954.  Fußballspielen sein Hobby früher, heute die "Buckelrutsche" (mit Ilse) und  der "Kulian"

Stetten/Rhön Herzlichen Glückwunsch !!!
Mittwoch, 8. Januar 2003 50 Jahre Geburtstagskind I:   Erwin "Stein" Klett

Viele Jahre der "Fels" in der Stettener Abwehr  mit 4 Meistertiteln und gefürchtet ob seiner Freistöße und Weitschüsse hat unser "Stein" heute ein halbes Jahrhundert voll. In den Jahren des Fußball-Wiederbeginns war er in der Vorstandschaft und als 2. Vorsitzender einer der Männer die den TSV Stetten nach oben brachten. Als einziger Jugendtrainer bis zum heutigen Tage wurde er 1981 mit der A-Jugend Meister.

Stetten/Rhön Herzlichen Glückwunsch !!!
Sonntag, 5. Januar 2003 Die Kegel-Vereins-
meisterschaft der KV Bad Neustadt

Nach 5 Tagen im Neuen Jahr...

Sebastian Jäkel holt den ersten Titel 2003 für den TSV Stetten
Zwar war der TSV Stetten nur in der B-Jugend vertreten, dort wurde aber richtig hingelangt. Sebastian Jäkel holte sich mit gigantischen 446 Holz im letzten Durchgang gegen die Lokalmatadoren aus Hollstadt den Sieg. Auch Thomas Wittwer und Tobias Lindner schlugen sich hervorragend.
1. Durchgang in Großbardorf am 13.10.2002 Sebastian (356) Tobias (345)
2. Durchgang in Herschfeld am 22.12.2002 Sebastian (401) Tobias (318)
3. Durchgang in Hollstadt am 04.01.2003 Sebastian (392) Tobias (347)
4. Durchgang in Hollstadt am 05.01.2003 Sebastian (446 !!!)
weiterer Aushang an der Pinwand im Sportheim Die Platzierungen unserer Teilnehmer sind:

1. und damit Vereinsmeister 2002/03
 Sebastian Jäkel,

 4. Thomas Wittwer und 13. Tobias Lindner
Dienstag, 31. Dezember 2002 Guten Rutsch und..... Prost Neujahr aus Stetten/Rhön wünscht der TSV

Concordia  Stetten