News

 

  Datum Was?? Uhrzeit und Ort Sonstiges
Geruhsame und.... Dienstag, 24. Dezember 2002 Frohe Weihnachten
 allen Mitgliedern, Aktiven und Passiven, Fans und Freunden, Gönnern, Sponsoren usw.
aus Stetten/Rhön wünscht der TSV

Concordia  Stetten

Weihnachtsfeier verschoben auf den...
Bitte weitersagen 
...Sonntag, 22. Dezember 2002 Nach vielen Jahren in verschiedenen Gaststätten der Oberen Rhön kehrt die Weihnachtsfeier in Sportheim nach Stetten zurück. Mit ein paar Änderungen: Es geht bereits ab 14.00 Uhr los und es gibt Kaffee und Kuchen. Gegen Abend geht es dann weiter mit kleinen Snacks (Weißwurst, Käsestange usw.) und auch der Nikolaus besucht uns wieder im Rahmen eines kleinen Programms.  

ab 14.00 Uhr, im Sportheim Stetten

 

Damit könnt Ihr zum Gelingen beitragen:

Ein paar Plätzchen für den Tisch
Ein paar Storys für den Nikolaus (Der vergisst so viel wg. seines Alters)

Gescheitert Samstag, 14. Dezember 2002 C-Jugend SG Stetten (U15)
Trotzt zweier Siege gegen Unterweissenbrunn (1:0) und Eussenhausen (6:2)  kam nach dem 1:6 gg Bischofsheim das Vorrunden-Aus.
Mellrichstadt Tore: Patrick Hergenhan (3), Daniel Sauer (2)Heiko Römhild (2) und Sebastian Jäkel
Revanche  Sonntag, 8. Dezember 2002 Beim Hallenturnier der Damen in Königshofen gelang unseren TSV-Fussballerinnen  die Revanche für die Endspielniederlage der Wilden Liga gegen die SG Gabolshausen/Unteressfeld. Der 1:0 Sieg bedeutete so ganz nebenbei den Turniersieg unter 8 Mannschaften. Bad Königshofen Golden Goal (Girl)

I.K. Ilona Kupens

Die U13 in der Halle  Samstag 7. Dezember 2002 In einer schweren Gruppe ganz gut geschlagen:
TSV Urspringen/Stetten - TSV Bad Königshofen      1:1
TSV Urspringen/Stetten - DJK Lebenhan                  0:2
TSV Urspringen/Stetten - TSV Trappstadt                0:1
Bad Königshofen, 
ab 12.15 Uhr
Das einzige Tor erzielte Martin Weyrich
Erfolgreiche Nachwuchsarbeit...  Freitag, 6. Dezember 2002 .....des TSV Stetten wird fortgesetzt
Niklas Schilling ist da
Mutter Kassier und Spielerin, Vater Fußballer, Trainer, Fahnenträger usw. Von den Verwandten erst gar nicht zu reden. Alle Vorraussetzungen gegeben für eine Fußballkarriere in Stetten. Mitspieler  ab 2008 dann Luis "Figo" Friedrich. 
  Herzlichen Glückwunsch

Sonja und Michael Schilling !!!

Nicht zu bremsen... Sonntag, 24. November 2002 ....ist im Moment die Kegel B-Jugend des TSV Stetten
Beim 4. Turniertag konnte man überlegen mit 1554 Holz den Tagessieg vor dem TSV Großbardorf (1436) und  Oberthulba (1299) einfahren. Für den Sieg zeichneten Alexander Schmitt (371), Thomas Wittwer (364), Christian Storath (369) sowie ein überragender Sebastian Jäkel mit 450 Holz(!!!) verantwortlich. Gespielt wird übrigens mit der kleinen Kugel. (Das ist die, die auch `mal zwischendurch läuft). Glückwunsch.
In

Großbardorf

Die Tabelle nach dem 4. Turniertag: (Verein/Punkte)
1. TSV Stetten 28 
2. Großbardorf         22
3. Niederlauer/U.U. 20
4. Oberthulba          17
5. Spfr. Althausen  12
6. Stadtlauringen     9
7. Hollstadt II           4
Sieg im Top-Spiel

Trainer Jupp Endress mit seinem Spielbericht:

Samstag, 23. November 2002 (U15) SG Stetten/Nord/Ursp -VfR Bischofsheim  3:1
"Wir haben das Nachholspiel gegen den verlustpunktfreien VFR Bischofsheim verdient mit 3:1 gewonnen. Es war das erwartete Spitzenspiel, auch wenn das Geläuf schwierig war.
In den ersten Minuten hatten wir etwas Glück, aber aufgrund eines glänzend aufgelegten TW Joh. Friedrich der fehlerlos spielte haben wir sie überstanden.
In der 15.min. das 1:0, Torschütze Patrick Hergenhan. Gleichzeitig Pausenergebnis.
In der 43.min. dann das 1:1, nachdem Daniel Sauer eine Minute zuvor das 2:0 auf dem Fuß hatte.
In der 49.min. fiel das 2:1 durch Daniel Sauer, der eine Unkonzentriertheit der Gäste nach Freistoß Björn Hergenhan aus der eigenen Hälfte eiskalt ausnutzte. Es wurden 3 Min. nachgespielt, die wiederum Patrick Hergenhan zum 3:1 nutzte.
Es war eine gute Partie, bei der ich 15 nennenswerte Chancen auf beiden Seiten in mein schlaues Buch eintragen konnte." (Jupp Endress)
Sportplatz Stetten ab 13.00 Uhr

  Vorbericht: Die Jungs von Karsten Schilling und Jupp Endress Jungs als Tabellenführer und Bischofsheim noch ohne Punktverlust, das sind die Voraussetzungen beim Kampf um die Herbstmeisterschaft

 Die Tabelle nach dem Spiel:
1
.
SG Stetten 
   9 Spiele/24 Punkte

2. Burgwallbach    9/19
3. Bischofsheim   7/18

Das Fußballjahr geht langsam zu Ende Samstag, 23. November 2002 Arbeitseinsatz und Abschlussfeier
Ab 13.00 Uhr wird erst noch mal kräftig hingelangt um das Sportgelände und Sportheim winterfest zu machen, aber danach geht`s richtig rund bei der Vorrundenabschlussfeier der Fußballer.
Sportplatz Stetten ab 13.00 Uhr  
Happy Birthday 

(kein Nachruf)

Dienstag, 19. November 2002 "Höhö", Baußi wird 40 Jahre jung"
Der wohl beste Stettener Fußballer aller Zeiten wird heute 40 Jahre. In der Jugend Kapitän der bisher einzigen Stettener Jugend-Meistermannschaft 1981 war er schon damals heiß begehrt, als er für ein Entscheidungsspiel der 1. Mannschaft extra aus der A-Jugend abgezogen wurde. Jahre lang einer der Superstürmer der Rhön (Er fehlte nie wenn eine Rhönauswahl spielte) wurde er in den späten Jahren in die Abwehr zurückgezogen und da suchte er dann entgültig Seinesgleichen. Unterbeschäftigung glich er mit seinem nie verlorengegangenen Tordrang aus und kam auch von "hinten" immer auf seine Trefferzahl.
Heute in Unsleben .. nicht zu vergessen seine Treue zu seinem Verein und seine lange Tätigkeit als TSV-Kassier.

Glückwunsch !

 

Super Dienstag, 19. November 2002 (U11) TSV Stetten - FC Hendungen 1:0
Überraschungs-Sieg der E-Jugend im Nachholspiel gegen Hendungen. Mit eine kämpferisch beeidruckenden Leistung und dicht gestaffelter Abwehr  gewann man knapp, aber verdient
Sportplatz Stetten, 18.00 Uhr Das Tor des Tages erzielt Mauro Bischoff, dessen strammen Eckball die Gäste selbst in Netz beförderten
Das Fußball-
Wochenende
Sonntag,  17. November 2002 1. Mannschaft
TSV Stetten - TSV Oberwaldbehrungen 2:1
Der Trainer und der Kapitän retten die Serie von jetzt schon sechs ungeschlagenen Spieler unserer I. Mannschaft. Trotz der Serie kommt die Winterpause gerade rechtzeitig um den Krankenstand abzubauen. 

"Die Revanche" der Reservemannschaft
TSV Stetten - TSV Oberwaldbehrungen 1:1
Zwei Minuten vor Spielschluss ging der Reserve-Angstgegner wieder in Führung, doch als schon keiner mehr damit rechnete konnte Altmeister und Mittelstürmer Horst Werner noch ausgleichen. Entscheidenden Anteil am Teilerfolg hatte TW-Rückkehrer Joachim Hermann. 

I. Mannschaft Sonntag, 14.30 Uhr
Reserve
 Sonntag, 12.45 Uhr
Die Erste will vorn` dranbleiben, doch für die Reserve zählt nur eins: Die Schande des Vorspiels wieder gut zu machen
Hallo Fans !!! Samstag, 16. November 2002 "Die Saison ist zu Ende und weil ihr uns so gigantisch unterstützt habt wollen wir mit Euch zusammen feiern!"

Die VIZE-Fußball-Mädels

ab 19.00 Uhr, im Sportheim Stetten  
Die Jugendspiele der Woche Samstag, 9. November
 bis Samstag, 16. November 2002

(U11) TSV Ostheim - TSV Stetten  12:2
Beim Spiel gegen den Übergegner konnten Lena und Lark Ring gefallen und die zwei Gegentore

(U13) DJK U`weissenbrunn - TSV Urspringen /Stetten 8:0
Trotzt allem Einsatz und Kampfbereitschaft, gegen den Tabellenführer gab es nichts zu bestellen

(U15) SG Stetten/Nord/Ursp - TSV Oberelsbach  4:1
(U15) FC Hendungen -  SG Stetten/Nord/Ursp     2:7

Die Spielzeiten

U13 Freitag 17:45 Uhr

U15 Samstag 14.00 Uhr

 

 
Deutschlands 1. "Rauch-Abend" Freitag, 15. November 2002 Rauch -Abend
Erstmals findet in Deutschland ein Rauch-Abend statt. Aber was ist das ???
Ganz einfach: "Ein Training in dem es raucht, danach eine rauchende Spielersitzung...

...sowie "Schlenkerla Rauchbier", Räucherschinken, Räucherlachs, Räucherstäbchen, Zigarren, Zigaretten, Schnupftabak, Olaf Kochs "Schwarzer Krauser" usw.

Sportplatz ab 19.00 Uhr, Sportheim ab 21.00 Uhr Ein Duft aus Vanille, Räucherschinken und Rauchpulver zog durch das Sportheim. "Löhli" war zu Tränen gerührt, "Friese Gerd" schoss sich fast in`s Auge, doch "Koch`s Schwarzer Krauser" beruhigte die "Krummen Hunde" wieder.
Achtung Uhrzeit !!! Sonntag, 10.November 2002 1. Mannschaft   A-Klasse
SV Burgwallbach II - TSV Stetten 1:6
Spielertrainer Werner Menz erhöhte die Auswärtsaufgabe durch ein Eigentor in der 1. Minute, doch die Mannschaft löste diese ohne Probleme.

Bezirksliga Ost
SV Burgwallbach - TSVgg Hausen (14.30 Uhr)

Burgwallbach, 12.45 Uhr  

Überraschungssieg

bei der

Schafkopf
Vereinsmeisterschaft

Freitag,  8. November 2002 "Greenhorn" düpiert Stettener Kart-Elite 
Überraschung bei der Schafkopf-Vereinsmeisterschaft. Jungstar Steffen Röder, ob seiner Spielweise oft getadelt siegte mit 48 Punkten Vorsprung vor Geri Sauer, der sich wie im letzten Jahr mit Platz 2 begnügen musste. Bei der besinnlichen und störungsfreien Meisterschaft landete Oliver Klett auf Platz 3 und machte damit den größten Sprung im Vergleich zu 2001. Der Sieger hätte auch Roland Hoppel Speth heißen können, doch im einzigen Solo-tout des Abends fehlte ihn ein Trumpf zum Sieg, damit verpasste es den Sprung fast an die Spitze.
Sportheim Stetten, ab ca. 21.00 Uhr Der Führende nach den ersten beiden Durchgängen Dietmar "Zwern" Friedrich fiel in Runde 3 noch auf Platz 5 Zurück. Titelverteidiger Michael Schilling als Mann mit der besten Kartausrüstung wurde 6. vor " Jaekov", der Sieger des Schafkopf-Nachhilfe-Sets 2002 heißt Gerd "Schnitzi" Brodersen.  
Spiel der I. Mannschaft Sonntag,  3. November 2002 TSV Stetten - TSV Urspringen II 10:0
Etwas Anlaufschwierigkeiten gab es schon auf einem schwer bespielbaren nassen Platz gegen eine sich langsam auf 10 Mann füllende Jahn-Reserve. Aber in Halbzeit zwei lief es wie geschmiert mit schönen Spielzügen und herrlichen Torabschlüssen.
Stetten, 
14.30 Uhr
...danach gab es wieder einmal Premiere-Fußball:
Bremen - FC Bayern
Heut` is..... Samstag, 2. November 2002 Fussballer-Kermes 

Speisekarte:
Roulade mit Klößen                          7,50 Euro
Wildschweinbraten mit Klößen         9,50 Euro
Halbe Ente mit Klößen                     8,50 Euro
Wiener Schnitzel mit Pommes          6,50 Euro
wahlweise mit Rotkraut oder gem. Salat

Im Sportheim Stetten, ab 18.30 Uhr geöffnet Der TSV freut sich auf Euer Kommen
Die Jugendspiele der Woche Samstag, 2. November
 bis Dienstag, 5. November 2002



(U13) TSV Urspringen /Stetten - SV Reyersbach  6:3
Tore:
Martin Weyrich (3), Sarah Hippeli (2) und Thomas Golaszewski

(U15) FC Schönau/Wegfurt - SG Stetten/Nord/Ursp 2:3
Schwer erkämpfter Sieg, nachdem der Gegner jeweils in der ersten Minute jeder Halbzeit zuschlug. Heiko Römhild mit Kopf und Florian Thewis nach Pressschlag konnten das Ergebnis in der ersten Halbzeit drehen, den Siegtreffer erzielte dann Patrick Hergenhan nach gewonnenen Zweikampf gegen den Wegfurter Libero.

Die Spielzeiten:
U9 Montag, 18.00 Uhr

U11 Samstag, 13.00 Uhr

U13 Freitag 17:45 Uhr

U15 Samstag 14.00 Uhr

 

 
Spielausfall Sonntag, 27. Oktober 2002 Wegen Unbespielbarkeit des Platzes

1. Mannschaft
DJK Leutershausen - TSV Stetten fällt aus     


In Reyersbach
I. Mannschaft Sonntag, 15.00 Uhr
Reserve
 Sonntag, 13.15 Uhr
 
 Endspiel
Samstag, 23. Oktober 2002 Entscheidungsspiel um die Meisterschaft in der "Wilden Liga"
TSV Stetten -  
SG Gabolshausen/Unteressfeld 0:3
 
Sieben Minuten vor Schluss: Steffie Eyring stürmt schön frei gespielt alleine auf die Torfrau der SG Gabolshausen/Unteressfeld Christian Stenger zu und schießt diese an. Das war die letzte Chance dieses Spiel noch zu drehen. Zuvor hatte die SG drei riesen Chancen in den ersten 40 Minuten in Führung zu gehen, während es bei Stetten eigentlich mehr Versuche waren. Selbst in der stärksten Phase kurz vor dem Halbzeitpfiff war die 100 %ige nicht dabei. Bei Gegenwind auf morastigem Boden und in einem kampfbetonten Spiel schafften es unsere Damen nicht dem Spiel noch eine Wende zu geben. Bis zur besagten Minute 73. Danach machte die SG den Sack zu und sich zum neuen Meister der Wilden Liga.
In Sulzdorf/Lederhecke
Anstoß:
16.00 Uhr
Einen Sieg gab es trotzdem noch für den TSV Stetten: Zum einem waren von den 200 Zuschauern ca. 70 aus Stetten angereist und nach dem Spiel war das Sportheim in Sulzdorf fest in den Händen der Stettener Fans, die ihre Damen kräftig feierten. Die zur Abschlussfeier angereisten Gäste waren sich nicht sicher wer der tatsächliche Sieger des Spiels war.
Die Jugendspiele der Woche Freitag, 25. Oktober
 bis 
Montag, 28. Oktober 2002

(U9) TSV Hausen/ Stetten - TSV Heufurt   2:1
Mühevoller Sieg gegen Heufurt bedingt durch den Ausfall von Stammspielern.

(U11) TSV Stetten
- TSV Mellrichstadt abgesagt

(U13) TSV Urspringen /Stetten - SV Reyersbach  abgesagt
geplanter Nachholtermin: Di. 5.11.2002, 17.45 Uhr in Stetten

(U15) SG Stetten/Nord/Ursp -VfR Bischofsheim abgesagt

Die Spielzeiten:
U9 Montag, 18.00 Uhr

U11 Samstag, 13.00 Uhr

U13 Freitag 17:45 Uhr

U15 Samstag 14.00 Uhr

 

 
Doppelsieg Sonntag, 20. Oktober 2002 Kristina und Sandra Speth nicht zu schlagen

Beim 4.900 m langen Hobbylauf in Hausen waren die Fußball-Schwestern nicht zu schlagen. Kristina konnte sich dabei auf den letzten Metern noch von ihrer ältern Schwester absetzen und mit 9 Sekunden Vorsprung in einer Zeit von 22:53 Minuten gewinnen. Unter den 23 weiblichen Teilnehmern waren auch einige arrivierte Läuferinnen wie Magerethe Schneider (TSV Ostheim) und Katja Hofmann (TSV Münnerstadt)

Strecke:

Hausen Sportplatz bis fast Stetten Schützenhaus und zurück

 
Das Fussball-
Wochenende
Sonntag, 20. Oktober 2002

1. Mannschaft
TSV Stetten - TSV Mellrichstadt II    2:2
Spitzenreiter Mellrichstadt II lässt überraschend einen Punkt in Stetten. 
Damen "Wilde Liga"
TSV Stetten - SG Wülfershausen/Saal 5:0

1 :0 Kristina Speth, 2: 0 Daniela Link (19.), 3: 0 Daniela Link (36.), 4: 0 Kristina Speth, 5: 0 Stefanie Eyring (68.)
 Wie erwartet war es ein Spiel auf ein Tor, da sich die SG Wülfershausen/ Saal in die eigene Hälfte zurückzog. So war es wegen des Getümmels im gegnerischen 16er für Stetten nicht leicht zum Torschuss zu kommen. Oft stand man sich selbst im Weg. Trotzdem ließen die 4 Tore in der 1. Halbzeit von Kristina Speth und Daniela Link auf einen Torregen für den TSV Stetten hoffen.
In der 2. Halbzeit konnte jedoch nur noch Stefanie Eyring in der 68. Minute zum 5: 0 vollenden. Lobenswert war auch die Leistung der Torfrau der SG, die weitere Tore verhindern konnte.
Die SG Wülfershausen/ Saal blieb ohne Torchance.


I. Mannschaft Sonntag, 15.00 Uhr
Reserve
 Sonntag, 13.15 Uhr
Ralf Hohmann mit Traumtor und Ralf Löhler in letzter Sekunde
Die Jugendspiele der Woche Freitag, 18. Oktober
 bis 
Montag, 21. Oktober 2002

(U9) TSV Urspringen - TSV Hausen/ Stetten abgesagt

(U11) 
TSV Nordheim - TSV Stetten  1:2
Erster Sieg für unsere U 11, doch etwas überraschend aber verdient, den vor allem Steffen Bergmann im Tor festhielt. Gut organisiert auch die Abwehr um Mauro Bischoff und die glücklichen Torschützen waren Sebastian Hock und Maurice Barthelmes

(U13) VfR Bischofsheim - TSV Urspringen /Stetten 7:0
Nach der knappen 1:0 Halbzeitführung, kam die Torflut nach der Pause. Unsere D-Jugend war chancenlos gegen eine spielstarke Mannschaft aus Bischofsheim

(U15) SG Eussenhausen - SG Stetten/Nord/Ursp 2:9
Bis zur Halbzeit hielt Eussenhaussen noch mit, aber dann schwanden die Kräfte und die Truppe von Karsten Schilling und Jürgen Endress schlug noch 6 mal zu. Auffallend der 4 fache Torschütze Daniel Sauer und Sebastian Jäkel mit gutem Comeback.

Die Spielzeiten:
U9 Montag, 18.00 Uhr

U11 Samstag, 13.00 Uhr

U13 Freitag 17:45 Uhr

U15 Samstag 14.00 Uhr

 

 
Meldeschluss 27.10.02 Samstag, 2. November 2002 Fussballer-Kermes 

Speisekarte:
Roulade mit Klößen                          7,50 Euro
Wildschweinbraten mit Klößen         9,50 Euro
Halbe Ente mit Klößen                     8,50 Euro
Wiener Schnitzel mit Pommes          6,50 Euro
wahlweise mit Rotkraut oder gem. Salat

Im Sportheim Stetten, ab 18.30 Uhr geöffnet Essensvorbestellung bei Jochen Schilling (6120) oder Peter Hippeli (6273) 
Das Comeback des Jahres Sonntag, 13. Oktober 2002 Ralf Hohmann (5 Tore) erlegt 2 Reyersbacher Mannschaften im Alleingang

1. Mannschaft
SV Reyersbach - TSV Stetten     1:2 
Reserve
SV Reyersbach - TSV Stetten     2:3 


In Reyersbach
I. Mannschaft Sonntag, 15.00 Uhr
Reserve
 Sonntag, 13.15 Uhr
 
Nur noch einmal..... Samstag,  12. Oktober 2002 TSV Stetten - TSV Mittelstreu    3:0
(Soschi) Die Spannung war dem Spiel anzumerken. So war es die meiste Zeit ein Spiel ohne große Höhepunkte, da bei beiden Mannschaften wenig zusammenlief. In der 22. Minute ging Stetten durch ein Tor von Steffi Eyring verdient in Führung, danach drängte aber Mittelstreu stark aufs gegnerische Tor.
Auch Anfang der 2. Halbzeit war Mittelstreu näher am Ausgleich als Stetten am Ausbau der Führung. Beide Mannschaften hatten ihre Torchancen. Das 2: 0 war deshalb sehenswert, weil Steffi Eyring sich nach einer Flanke vorbildlich von ihrer Gegenspielerin löste und zum Tor abschloss. Danach machte Mittelstreu mehr Druck, indem Kerstin Ledermann im Sturm für Wirbel sorgte, sie blieben aber zum Glück für Stetten ohne Torerfolg. Das 3: 0 entstand durch Corinna Römhild, die nach einem weiten Ball nachsetzte und den Ball aus spitzen Winkel von der Grundlinie aus ins Tor schoss. 
Stetten, 16.30 Uhr  
Noch klein und weit weg, das....... Samstag, 23. Oktober 2002 Entscheidungsspiel um die Meisterschaft in der "Wilden Liga" In Sulzdorf/Lederhecke Anschließend Saisonabschlussfeier
Die Jugendspiele der Woche Freitag, 11. Oktober
 bis 
Montag, 14. Oktober 2002

(U9) TSV Hausen/ Stetten - DJK Unterweissenbrunn 2
Coach Michael Fischer hat bereits jetzt ein seltenes Trainerproblem: Kein gleichwertiger Gegner in Sicht, weit und breit !!!!

(U11) TSV Stetten  spielfrei


(U13) TSV Urspringen /Stetten- SV Schmalwasser   4:1
Nach Sarah Hippeli`s Schuss in den Winkel blieb es bis zur Halbzeit bei der knappen verdienten Führung. Nach dem Wiederanpfiff sorgte Thomas Golaszewski mit einem Doppelschlag für die Entscheidung in der bis dahin offenen Partie, ehe Martin Weyrich den Schlusspunkt setzte. 

(U15) SG Stetten/Nord/Urspr - SV Niederlauer  5:2
Die schnelle Führung unserer U15 wurde ebenso schnell wieder ausgeglichen, ehe sich fast 30 Minuten lang ein hart umkämpftes Spiel entwickelte. Dann sorgten jedoch Heiko Römhild und Patrick Hergenhan mit ihrem jeweils zweiten Treffer für die Entscheidung. Den letzten Treffer zum dann deutlichen Sieg trug Daniel Sauer bei.

Die Spielzeiten:
U9 Montag, 18.00 Uhr

U11 Samstag, 13.00 Uhr

U13 Freitag 17:45 Uhr

U15 Samstag 14.00 Uhr

 

Der Freitagabend

Ein Abend, Zwei Spiele, 6 Punkte und 9:3 Tore
Die Wochenend-
Ergebnisse

Sonntag, 6. Oktober 2002
1. Mannschaft
  TSV Stetten - TSV U/O`ebersbach 6:1 (1:0)
Der Schiedsrichter brauchte 20 Minuten bis er zum Spiel kam, unser Team fast 45 Minuten. Dann gab`s noch einen kleinen Rückschlag
bevor sich das Spiel so entwickelte wie es erwartet worden war. Noch nicht einwandfrei geklärt werden konnte, ob Peter "Löbbs" Vey sein erstes Saisontor erzielte oder ob es doch Ralf Löhler war.

Reserve und Damen  
spielfrei

Die Spielzeiten:
I. Mannschaft Sonntag, 15.00 Uhr

Reserve Sonntag, 13.15 Uhr

Damen "Wilde Liga" Samstag, 17.30 Uhr

 
Nicht vergessen Montag, 7. Oktober  2002 Vorstandschaftssitzung Sportheim Stetten,
 20.00 Uhr
 
Die Jugendspiele der Woche Freitag, 4. Oktober
 bis 
Montag, 7. Oktober 2002

(U9) FC Fladungen - TSV Hausen/ Stetten 0:8

(U9) TSV Oberelsbach  - TSV Hausen/ Stetten 0:10
Coach Michael Fischer hat bereits jetzt ein seltenes Trainerproblem: Kein gleichwertiger Gegner in Sicht, weit und breit !!!!

(U11) TSV Stetten -
TSV Stockheim   0:1
Eigentlich war der erste Saisonsieg eingeplant, doch leider kam es anders. Klar, wenn man kein Tor schießt.

(U13) TSV Urspringen/Stetten - DJK Waldberg 0:3
Zu brav gegen einen Gegner der nicht stärker war aber in der Spielorganisation überlegen und mit mehr Zug zum Tor. Lediglich Martin Weyrich und Sarah Hippeli hatten die Möglichkeit zum Anschluß
(U15) DJK Salz  - SG Stetten/Nord/Urspr 0:6 

Die Spielzeiten:
U9 Montag, 18.00 Uhr

U11 Samstag, 13.00 Uhr

U13 Freitag 17:45 Uhr

U15 Samstag 14.00 Uhr

 

 
Meisterchancen Mittwoch, 2. Oktober 2002 Die Damenelf auf dem Weg zm Meistertitel ???

TSV Stetten - TSV Ostheim        5:0
Souveräner Heimsieg der Damenelf

Stetten, 19.00 Uhr  
Spielausfall Donnerstag, 3. Oktober 2002 TSV Stetten - TSV Urspringen fällt aus

Neuer Termin: Sonntag, 3. November 2002, 14.30 Uhr

Damit leider auch der Frühschoppen der Reserve

Stetten, 

15.00 Uhr

Bitte weitersagen

Danke !!

Mitgehen, Anfeuern und Jubeln Mittwoch, 2. Oktober
bis
  Samstag,  19. Oktober 2002
Die Damenelf auf dem Weg zm Meistertitel ???

Es scheint jedenfalls alles möglich. Die Endspurt-Termine:
2. Oktober, 19.00 Uhr
TSV Stetten - TSV Ostheim
12. Oktober 16.30 Uhr
 TSV Stetten - TSV Mittelstreu
19. Oktober 16.30 Uhr
 TSV Stetten -  SG Wülfershausen

Alles daheim in Stetten  
Die Wochenend-
Ergebnisse
Samstag 28. September bis 
Sonntag, 29. September 2002
1. Mannschaft
TSV Oberelsbach - TSV Stetten   3:1
Trotzt engagierter Leistung reichte es in Oberelsbach nicht zu einem Punktgewinn. Mangelnde Durchschlagskraft im Angriff bedingt durch Verletzungsausfälle, kaum Aktionen zum Tor und ein unglücklicher Geburtstagskapitän Michael Link, der Geschenke verteilte statt annahm, das waren sicher die Hauptgründe der Niederlage.

Reserve
TSV Oberelsbach - TSV Stetten   1:2
 In O/Uwaldbehrungen noch die Deppen, jetzt 3 km weiter schon wieder die Helden. Warum? Kalli Kahn im Tor, Bruno als Abwehrdirigent, Leo der "Weisse Büffel" als Bollwerk und genialer Vorbereiter, ein gesprächiges aber eifriges Mittelfeld, ein vor dem Tor cooler "Dietmar "Zwern" Friedrich und der sonst so umstrittene Mittelfeldregisseur Herbert Weyrich mit dem "Killer-Siegtor."  Da konnte man es auch verschmerzen, dass Hippi zum Rumpelfüssler des Tages" wurde.

Damenmannschaft Wilde Liga
Spvgg Sulzdorf - TSV Stetten   0:3
Unbeirrt dem Tabellenführer Gabolshausen auf der Spur mit souveräner Leistung und sicherer 2:0 Halbzeitführung. Tordebüt dabei für Nachwuchskickerin Natascha Stumpf.

Die Spielzeiten:
I. Mannschaft Sonntag, 15.00 Uhr

Reserve Sonntag, 13.15 Uhr

Damen "Wilde Liga" Samstag, 17.30 Uhr

 
Die Jugendspiele der Woche Freitag, 27. September bis 

Montag, 30. September 2002

(U9) TSV Hausen/ Stetten - TSV Oberelsbach verlegt

(U11) 
DJK Eussenhausen - TSV Stetten 6:0 


(U13) TSV Heufurt - TSV Urspringen/Stetten   verlegt

(U15) DJK Waldberg - SG Stetten/Nord/Urspr  4:13
8:0 zur Halbzeit, da war bereits alles klar, aber 14 Tore müssen erst mal geschossen werden. Großzügig gönnte man den Gastgebern in Halbzeit 2 auch noch ein paar Tore. So stand am Ende ein Handballergebnis auf der Anzeigetafel und die Torschützen wurden auch schön verteilt.

Die Spielzeiten:
U9 Montag, 18.00 Uhr

U11 Samstag, 13.30 Uhr

U13 Freitag 17:45 Uhr

U15 Samstag 14.30 Uhr

 

Die Ballermänner der C-Jugend "Geburtstagskind" Christian Link(2),
Florian Thewis(3)
Patrick Hergenhahn(3)
Heiko Romhild(2) Matthias Golaszewski(1)
Daniel Sauer (1)
Bartosch Heurung (1)
Viktor Mager (1)
Die Wochenend-
Ergebnisse
Samstag 21. September bis 
Sonntag, 22. September 2002
1. Mannschaft
TSV Stetten
- DJK Eussenhausen 8:1 (3:0)
Nachdem ManU Keller die Führung der "Grenzgänger verhindert hatte leitete Mario Weyrich den Torreigen ein. Fast jeder durfte einmal bis dann wiederum Mario Weyrich, er bereitete auch noch 2 Tore vor,  mit herrlichen Weitschuss das Schützenfest gegen sich früh aufgebende Eussenhäuser beendete. 
Damenmannschaft Wilde Liga
TSV Stetten - FC Bundorf 4:1 (2:0)
In einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel siegte die Stettener Elf am Ende doch noch klar und verdient. Spielentscheidend dabei sicher das Tor von "Gitti" zum 3:1. Zuvor hatten die Bundorfer noch mal kräftig an der 2:0 Führung durch Tore von Kristina Speth und Ilona Kupens geknabbert und nach dem Anschluss weiter nachgesetzt. Den Schlusspunkt setzte dann Corinna Römhild mit ihrem ersten Pflichtspieltor für Stetten.
Die Spielzeiten:
I. Mannschaft Sonntag, 15.00 Uhr

Reserve Sonntag, 13.15 Uhr

Damen "Wilde Liga" Samstag, 17.30 Uhr

Spieler des Wochenendes:

Kalli "Kahn-Elber" Weyrich
Selbst als Mittelstürmer nicht zu bremsen und bereits mit der 2. Ballberührung erfolgreich

Die Jugendspiele der Woche Freitag, 20. September bis 

Montag, 23. September 2002

(U9) DJK Unterweissenbrunn - TSV Hausen/ Stetten  3:7
Mühsam bis zur Pause (1:1, nach 0:1 Rückstand) brachten unsere "Kleinsten" doch noch einen klaren Sieg mit nach Hause.

(U11) 
FC Fladungen - TSV Stetten 14:0
Deftige Klatsche gegen einen übermächtigen Gegner

(U13) TSV Urspringen/Stetten - DJK Salz  1:0
In einem ausgeglichenen Spiel hatte unsere D-Jugend das bessere Ende für sich. Torschütze des Goldenen Tores war Thomas Golaszewski Mitte der 2. Halbzeit

(U15) SG Stetten/Nord/Urspr. - SV Burgwallbach 1:4
Ein frustrierter Coach  Jupp Endress haderte mit der Chancenauswertung seines Teams. So lag man zur Paus trotzt Chancengleichheit mit 4:0 zurück. Das Kunststück des Tages schaffte sicherlich P. Hergenhan der aus 2 m über das Tor schoss. In Halbzeit 2 ging es so weiter, zumindest der Ehrentreffer wurde noch erzielt.

Die Spielzeiten:
U9 Montag, 18.00 Uhr

U11 Samstag, 13.30 Uhr

U13 Freitag 17:45 Uhr

U15 Samstag 14.30 Uhr

 
Die Wochenend-
Ergebnisse
13.-15. September 2002 I. Mannschaft
FC Schönau/Wegfurt - TSV Stetten 3:2

Reserve
TSV O/U`waldbehrungen - TSV Stetten 8:0

Damen "Wilde Liga"
Spfr. Herbstadt - TSV Stetten 0:0

D-Jugend U 13

TSV Urspringen/Stetten - SV Herschfeld 0:9

TSV Urspringen/Stetten - TSV Brendlorenzen 4:2

  Tolle Leistung der 1. Mannschaft, Bankrott-Erklärung der Reserve, "Alte Probleme" mit unbelehrbaren Herbstädtern bei den Damen und Lichtblicke bei der U 13 Saisonvorbereitung
Nicht vergessen Montag, 7. Oktober  2002 Vorstandschaftssitzung Sportheim Stetten,
 20.00 Uhr
 
Ferienprogramm Mittwoch, 11. September 2002 Schnupperkegeln
Heute wird "gehullert" - Die Kegler des TSV Stetten führen die Kinder unter fachkundiger Leitung in die Geheimnisse der braunen Kugel ein. ....und wenn`s Durst gibt dabei, kein Problem, die Limo gibt es gratis dazu
Sportheim Stetten,
 18.00 Uhr
 
Ergebnisdienst Wochenende 7./8. September 2002 1. Mannschaft
TSV Stetten
- VFL Bad Neustadt II 3:3 (0:2)
Damenmannschaft Wilde Liga
TSV Stetten - SV Niederlauer  1:0
C-Jugend U15
SG Stetten - FC Al tdorf 5:4
   
Sicherheitsliga Sonntag, 1. September  2002 TSG Bastheim - TSV Stetten 4:1 (1:1)
Eine Halbzeit gut mitgehalten reichte nicht ganz. Bastheim war im Endspurt einfach stärker. Man merkte doch zu sehr das Fehlen mehrere Leistungsträger, am wenigsten jedoch auf der Position des Torwarts, denn Friedhelm "die Eiche" Schnaus vertrat Gerald Hippeli glänzend, auch nach seiner schmerzhaften Handverletzung Mitte der 2. Halbzeit.
Bastheim 15.00 Uhr TSG Bastheim II - TSV Stetten II 4:0
Noch immer wartet man auf das erste Saisontor, war diesmal auch nahe dran und hielt auch so ganz gut mit.
Tag der Bewegung.....
muss unbedingt wiederholt werden
Samstag, 31. August 2002 Lagerfeuerfest
Einen tollen Nachmittag verlebten die Radler und Walker die sich am Samstag auf den Weg zum Sportplatz nach Stetten gemacht hatten. Zwar musste die Fahrradtour mit Jochen Heinke wegen eines technischen Defekts etwas später starten, jedoch waren alle begeistert von der Rundfahrt. Die Kondition reichte bei dem jüngsten Starter Mark Fischer aus Roth, als auch beim ältesten und schwersten Fahrer des Feldes Brauerei-Chef Georg Weydringer. Die zehn Fahrer erlebten einen abwechslungsreichen Nachmittag  mit Besuch des Hauses der Langen Rhön und der Hünengräber.
Der von Claudia Fischer und Renate Hippeli geleitete Walker-Treff begann dagegen pünktlich. Nach der Aufwärmgymnastik auf dem Sportplatz ging es in Richtung Hausen, nicht zu schnell und für ein  "Schwätzchen" war immer genug Luft da. Neben den 12 Damen gingen mit Harry "Selma" Nickel und Michael "Geier" Fischer auch zwei Männer auf den Rundkurs. Für Letzteren möglicherweise der letzte Auftritt bei den Damen da er den "Walk" als "Kaffeekränzchen auf Füßen" bezeichnete. 
Da ließen sich auch die Hausener Läufer nicht lumpen und starteten von Stetten aus unter Führung von Vorstand Georg Martin einen   9- km Ausdauerlauf.
Am späten Nachmittag trafen sich dann alle wieder beim Lagerfeuerfest am Sportheim und stärkten sich bei Kaffee und Kuchen, sowie Gyros vom Grill 
Ausgangs- und Endpunkt
Sportplatz Stetten
... wenn jeder dem es gefallen hat das nächste Mal noch eine Person mehr mitbringt, dann sind es 20 Radler und 28 Walker.
Spitzenspiel Sonntag, 26. August 2002 Stetten wieder einmal in einem Spiel um die Spitze beim Rhönderby
TSV Stetten/ - TSV Hausen 2:4 (1:2)
.....jedoch wenig erfolgreich. Nach Löhli`s Führungstreffer konnten die sehr kampfstarken Hausener das Spiel wenden. Doch dann mischte sich SR "Maulwurf" aus Fulda in das Geschehen ein. Zwar stellte er Olaf Koch zurecht wg. Tätlichkeit vom Platz, hatte jedoch in bester Position stehend völlig unverständlich das Nachtreten von Hausens Euskirchen sowie den Faustschlag des an dieser Szene völlig unbeteiligen Holger Lerpscher übersehen. Dieser erzielte dann zu allem Überfluss noch den entscheidenden 4ten Treffer für Hausen gegen eine aufopferungsvoll kämpfende Stettener Mannschaft, die zwischenzeitlich durch Michael Schilling auf 2:3 verkürzen konnte.
 Reservespiel:   TSV Stetten/ - TSV Hausen 0:2 (0:0)
75 Minuten lang scheiterte eine haushoch überlegene Reserve aus Hausen am Abwehrbollwerk des TSV Stetten mit einem überragenden Kalli "Kahn" (Weyrich) im Tor. Doch steter Tropfen höhlt den Stein und dieser hieß zweimal Gerhard Hautzinger. (HIPPI)
Sportplatz Stetten 15.00 Uhr
Reserve: 13.15 Uhr
Debüt von Computer-Kalli als Reserve-TW
2ter Streich Sonntag, 19. August 2002 TSV O/U`waldbehrungen - TSV Stetten 0:5 (0:3)
Zweiter Sieg im zweiten Spiel, damit ist der Saisonstart erst einmal gelungen. Ausgerechnet Ralf "Löhli" Löhler, letzte Woche noch als "Chancentot" tätig, brachte den TSV Stetten mit einem lupenreinen Hattrick auf die Siegerstraße. Kapitän Michael Link mit FoulFE, sowie Mario Weyrich, zur eigenen Überraschung mit Kopf stellten den Sieg sicher. Gut in Form auch die "Wadelbeisser"  ManU Keller und Andreas Spiegel. Ob es aber schon gegen die Topteams der Liga Hausen und Bastheim reicht wissen wir spätestens in 2 Wochen.
Reserve: 
Wird nachgeholt am 14. September 2002 um 17.00 Uhr in Oberwald
Oberwaldbehrungen  15.00 Uhr  
Gelungener Auftakt Sonntag, 12. August 2002 TSV Stetten - SV Burgwallbach II 2:1 (0:1)
Mit einer deutlichen Leistungssteigerung nach dem 0:1 Rückstand konnte unsere 1. Mannschaft das Spiel durch Tore von Michael Link und Ralf Löhler noch drehen. Da der dritte Treffer nicht gelang musste bis zum Schluss gezittert werden. Reserven keine.

Weitere Ergebnisse:
Damen/Wilde Liga:      VfR Bischofsheim - TSV Stetten    0:3

Sportplatz Stetten 15.00 Uhr  
Es geht ums Sportfest... Mittwoch, 17. Juli 2002 Vorstandschaftssitzung Sportheim Stetten,
 20.00 Uhr
 
Macht ä weng mit Samstag, 13. Juli 2002 Arbeitseinsatz 
für das Pokalturnier und Sportevent vom 26. - 29. Juli 2002
Weitere Termine:
Samstag, 20. Juli 2002 um 10.00 Uhr
Donnerstag, 25. Juli 2002 um 17.00 Uhr
Beginn 10.00 am Sportplatz Rechen mitbringen
Es geht früher los Freitag, 12. Juli 2002 Training der 1. und 2. Fußballmannschaft

...aber nur heute, denn unser Trainer muß wg. einer wichtigen Sitzung etwas früher los. Für Samstag ist ein Spiel bei der DJK Weisbach vorgesehen. Näheres im Training.

Sportplatz Stetten, 
18.30 Uhr
 
Sparkassenpokal
2. Runde
Donnerstag,   11. Juli 2002 (U15) SG Sondheim/Stetten/Ur./No. - TSV Großbardorf 1:3
In einem guten Spiel unterlag die C-Jugend den Gästen aus Grossbardorf.  Möglicherweise  hätten diese auch gewonnen ohne die miserable Leistung des Gästeschiris. Kaum zu glauben, wie er bei 2:0 die Abseitsstellung um mehrere Meter übersah. Auch seine Arroganz war in diesem Klassespiel fehl am Platz.  Patrick Hergenhan  erzielte nach Rückstand das 2:1, was eigentlich das 1:1 gewesen wäre. Bei der eigentlich zu erwartenden Neutralität eines SR wäre möglicherweise  jetzt die SG Sondheim/Stetten/Ur./No. eine Runde weiter.
Sportplatz Stetten, 
18.00 Uhr
 
Es geht wieder los Freitag, 5. Juli 2002 Trainingsauftakt der 1. und 2. Fußballmannschaft
NEU: Erstmals mit Trainer Werner Menz
WIEDEREINMAL: Jaekov organisiert eine Rhöner Brotzeit
...und ein paar Bier gönnt uns der neue Trainer doch sicherlich
Sportplatz Stetten, 
19.00 Uhr
 
Sparkassenpokal
1. Runde
Donnerstag,   4. Juli 2002 (U15) SG Sondheim/Stetten/Ur./No. - DJK Eußenhausen   2:0
Zweimal Patrick, einmal Hergenhan und einmal Ortloff zum Sieg über den klassenhöheren Gegner. In Runde 2 wartet nun der TSV Großbardorf.
Sportplatz Stetten, 
18.00 Uhr
 
Die Jugendspiel der Woche Samstag, 29. Juni 2002 (U11)  TSV Stetten - TSV Hausen     1:4
Jetzt kommt die E-Jugend in Form, doch leider ist jetzt die Punktrunde vorbei. Gegen den Meister aus Hausen hielt man gut mit, zur Halbzeit stand es nur 1:2. Es blieb Tabellenplatz 7.
   
 "Wilde Liga"
Damen-Fußball
Samstag, 29. Juni 2002 TSV Stetten - Gabolshausen/Unteressfeld 1:4
Gebeutelt von Verletzungspech (ohne 5) ging unsere Damenmannschaft in das Spiel. Trotzdem führte man durch Steffie Eyrings 18 m Hammer zur Halbzeit mit 1:0. Zu wenig wie sich in Abschnitt zwei herausstellte. Mit 4 Toren in 25 Minuten drehte der Gast das Spiel, es gelang aber auch alles, die Stettener Verzweiflungsschüsse zum Schluss landeten am Pfosten (Maria Glöckner) oder verfehlten das Ziel. So gewann Gabolshausen verdient.
Stetten, 
17.30 Uhr
 
Sparkassenpokal
1. Runde, gut mitgespielt , trotzdem alle raus!!
Dienstag, 25. Juni  bis Freitag, 28. Juni 2002 (U9) DJK Salz - TSV Stetten   7:6 n. 7m-Schießen

(U11) TSV Stetten - TSV Hollstadt  2:10

(U13) TSV Urspringen/Stetten - DJK Unterweißenbrunn 2:5
Die D-Jugend leicht verstärkt erstmals auf Großfeld mit guter Leistung. Lange hielt man mit bis zum 2:2, dann jedoch setzte sich U`weissenbrunn in den letzten Minuten noch klar durch.  

  Dankeschön:

Sebastian und Daniel sowie danach Christian Ian und Andi

Die Jugendspiele der Woche Samstag, 22. Juni 2002

(U11)  DJK Eußenhausen - TSV Stetten    3:6
Tolle Leistung zum Saisonabschluss unserer E-Jugend. 5 Tore von Thomas Golaszewski sowie einmal Marc Fischer trafen zum Sieg. Lediglich als der Gastgeber von 1:5 auf 3:5 aufholte wurde es noch einmal spannend.

Die Spielzeiten:

U11 Samstag, 13.30 Uhr

 

 
Bitte anmelden! Samstag, 22. Juni 2002 Sonnwend - Mannschaftsfeier 
der 1. und 2. Mannschaft mit Fans und Freunden. Weitere Infos folgen. Anmeldung bei den Spielführern erbeten.

Es gibt Hax`n und jede Menge Bier 

Sportheim Stetten  
voll daneben  Freitag, 21. Juni 2002 Entscheidungsspiel um die C-Jugend Meisterschaft:

(U15) SV Herschfeld - 
SG Sondheim/Stetten/Ur./No. 1:0
Nach sehr guter 1. Halbzeit kam im 2ten Abschnitt der große Bruch und damit auch das entscheidende 1:0 für Herschfeld. Aus Stettener Sicht enttäuschend, daß Trainer Karsten Schilling und Andreas Knaub nicht da waren, Ian Ring gar nicht und Christian Link nur die letzten 10 Minuten zum Einsatz kamen, obwohl die Mannschaft konditionell total einbrach. Mehr als enttäuschender Ausgang einer so euphorisch begonnenen Saison.
Hohenroth, 18.00 Uhr An alle TSVler
Unterstützt unsere Jungs um Trainer "Kaggi" !!!!
 "Wilde Liga"
Damen-Fußball
Samstag, 15. Juni 2002 TSV Ostheim - TSV Stetten 0:3
Keine Geschenke gab es zum Stadtfest für die Ostheimer, statt dessen 3 Tore durch Jasmin Markert, Daniela Link und Steffie Eyring. So bleibt Stetten im Spitzentrio der Wilden Liga, die in dieser Saison schon  mit einigen Überraschungen aufwarten konnte.
 In Stetten

17.30 Uhr

 
Die Jugendspiele der Woche Freitag, 14. Juni

bis

 Montag, 17. 2002

(U9) TSV Stetten - TSV Nordheim  2:0

(U13) TSV Urspringen/Stetten -FSV Hohenroth 1:1
Sehr bescheidener Abschluss einer Rückrunde  die unsere D-Jugend ohne Niederlage bestritt und in der man sich von Platz 5 bis auf Platz 2 (???) verbessern konnte. Nichts war zu sehen vom Kombinationsfussball den die Mannschaft so oft gezeigt hatte. M. Golaszewski glich in allerletzter Sekunde aus, dem Führungstreffer der Hohenröther ging jedoch ein Foulspiel an Libero Corinna Römhild voraus.

(U15)SG Sondheim/Stetten/N./Ur - DJK Wülfershsn  8:0
Mit diesem Sieg und aufgrund des besseren Torverhältnisses war unsere C-Jugend die beste Mannschaft der Liga, jedoch ist nun noch ein Meisterschaftsendspiel gegen SV Herschfeld zur Ermittlung des Meisters nötig.

Die Spielzeiten:

U9 Montag, 18.00 Uhr

U11 Samstag, 13.30 Uhr

U13 Freitag 17:45 Uhr

U15 Samstag 14.30 Uhr

 

 
Beerdigung der Kreisklasse Samstag, 22. Juni 2002 Mannschaftsfeier 
der 1. und 2. Mannschaft mit Fans und Freunden. Weitere Infos folgen. Anmeldung bei den Spielführern erbeten.
Sportheim Stetten  
Es geht ums Sportfest... Donnerstag, 20. Juni 2002 Vorstandschaftssitzung Sportheim Stetten,
 19.30 Uhr
 
 "Wilde Liga"
Damen-Fußball
Samstag, 8. Juni 2002 TSV Stetten - Spvgg Sulzdorf 0:0
Das Unentschieden ist für unsere Damen natürlich zu wenig auf dem Weg zurück zur Tabellenspitze.
 In Stetten

17.30 Uhr

 
Die Jugendspiele der Woche Montag, 3. Juni bis Montag 2002

(U9) TSV Stetten - SV Burgwallbach 8:0
Mit jeweils 4 Toren pro Halbzeit blieb man klarer Sieger gg. Burgwallbach, obwohl man tags zuvor in Nordheim beim F-Jgd. Turnier schon spielen musste und einen guten Platz 3 belegte. 

(U9)  FC Fladungen - TSV Stetten  5:3
Ein harter Prüfstein für unsere bisher  im Jahr 2002 ungeschlagene F-Jugend. Die Mannschaft bestimmte lange Zeit das Spiel scheiterte jedoch immer wieder am Keeper der Fladunger und wurde ausgekontert. Trotzdem eine Super-Leistung.

(U11) 
TSG Bastheim - TSV Stetten 2:2
Trotz zweimaligen Rückstand konnte noch ein Punkt aus Bastheim mitgenommen werden, Thomas Golaszewski glich jeweils aus. 

(U13) SV Schmalwasser - TSV Urspringen/Stetten 1:12
Gegen körperlich schwache Gegner gab es wieder einen Kantersieg. Nach der Rückkehr von Ivonne Link spielten diesmal sogar  4 Mädels mit. Top-Torjäger M. Golaszewski traf 9 Mal, sowie Sarah Hippeli, Corinna Römhild, und Marcel Hey je 1 Mal. 

(U15) SG Sondheim/Stetten/Ur./No.-SG Leutershsn 5:3
Schock nach 20 Min., als Leutershausen mit 3:1 vorne lagen, doch dann  kamen noch die Jungs des Trainergespanns K-H. Amthor u. Karsten Schilling und brachten die 4:3 Führung mit in die Kabine. Das fünfte Tor machte dann alles klar in Richtung Meiterschafts-Endspiel. Es trafen: Patrick Hergenhan(3), Marcel Karlein und Chr. Horschel

Die Spielzeiten:
U9 Montag, 18.00 Uhr

U11 Samstag, 13.30 Uhr

U13 Freitag 17:45 Uhr

U15 Samstag 14.30 Uhr

 

 
 "Wilde Liga"
Damen-Fußball
Samstag, 1. Juni 2002 1. Niederlage unserer Damen-Elf in dieser Saison
FC Bundorf - TSV Stetten 2:1

(Mo.) SV Niederlauer - TSV Stetten  1:1 (in Nordheim)
Freundschaftsspiel mit den Nachwuchskräften Ivonne Link, Corinna Römhild, Julia Türk und  B. Hock

   
 "Wilde Liga"
Damen-Fußball
Samstag, 25. Mai 2002 TSV Stetten  -Spfr. Herbstadt 3:2 (0:2)
Mit einem Kraftakt besiegte unsere Damenelf  den amtierenden Meister der Wilden Liga. Blieben in der 1. Halbzeit noch die Angriffsbemühungen in der gegnerischen Abwehr hängen, so brach Kristina Speth mit einem Hattrick den Bann. Mit entscheidend für den verdienten Sieg war auch die Tatsache, dass Maria Glöckner und Dani Link die brandgefährliche Topstürmerin Isabell Schneider immer besser in den Griff bekamen.
 In Stetten

17.30 Uhr

 
Stettenturnier Pfingsten, 17. - 20. Mai 2002 Wir bitten um Verständnis, dass wir über die Ereignisse des Stettenturniers aus persönlichen Gründen keine Informationen herausgeben dürfen. Hohentengen, 3 Tage und Nächte  
Auslosung Jugend-
Sparkassenpokal
Samstag, 25. Mai 2002 1. Runde:
(U 9) DJK Salz - TSV Stetten
(U11) TSV Stetten - TSV Hollstadt
(U13) TSV Urspringen/Stetten - DJK Unterweissenbrunn
(U15) SG Sondheim/Stetten/N./Ur. - DJK Eußenhausen
   
Das Jugendspiel der Woche Mittwoch, 17. Mai 2002

 

(U13) TSV Urspringen/Stetten - TSV Heufurt    2:2
Toller Beginn für Urspringen/Stetten als der Vertreter für Torjäger M. Golaszewski Martin Weyrich gleich zwei Mal erfolgreich war (2. und 5. Minute). Dann verlagerte sich das Spiel in die Hälfte unserer D-Jugend, die Entlastungsangriffe zwar vorhanden, aber zu uneffektiv. So kam es wie es immer kommt. Der Gegner glich noch aus.  
Urspringen, 17.30 Uhr 2. Platz wieder in Gefahr
 "Wilde Liga"
Damen-Fußball
Samstag, 11. Mai 2002 SV Niederlauer  - TSV Stetten  0:4
Zurück in der Erfolgsspur ist unsere Damenelf nach einem ungefährdeten 4:0 Sieg in Niederlauer. Es trafen: Steffie Eyring mit Hattrick in Hz. 1 und eine Zugabe von Christina Speth.
Niederlauer, 17.30 Uhr  
Die Jugendspiele der Woche Freitag, 10. Mai 

bis

 Montag, 13. Mai  2002

(U9) DJK Leutershausen - TSV Stetten  0:11
Wie erwartet problemlos kamen unsere Kleinsten zum Sieg in Leutershausen. Die Tore wurden schön gleichmäßig unter allen Spielern verteilt.

(U11)
TSV Heufurt - TSV Stetten   3:6 
Endlich wieder einmal ein Erfolgserlebnis zu dem eine starke Mannschaftsleistung , sowie ein 4-facher "Golo"-Torjubel beitrugen.
(U11) TSV Stetten -
FC Fladungen  1:7
Tor durch Th. Golaszewski, jedoch wäre bei besserer Chancenverwertung ein ansehnlicheres Ergebnis möglich gewesen. Eine gute Partie bot Mauro Bischoff gegen Ausnahmekönner Heim

(U13) VfB Burglauer - TSV Urspringen/Stetten 3:3
Spitzenspiel Erster gg. Zweiter: 
Nach schnellen 0:1 Rückstand drehte die U13 das Ergebnis und führte mit 3:1. Die Vorentscheidung lag in der Luft, dann jedoch schwanden die Kräfte und Burglauer kam noch zum Ausgleich. Dennoch war der Sieg möglich, doch SR Hippi versagte Urspringen in letzter Sekunde! einen klaren Handelfmeter.

(U15) DJK Salz - SG Sondheim/Stetten/N./Ur  0:11
Obwohl nicht in Bestbesetzung hat die C-Jugend in die Erfolgsspur zurück gefunden. Bis zur Halbzeit hielt der Gastgeber noch mit (3:0), doch dann brachen alle Dämme.

Die Spielzeiten:
U9 Montag, 18.00 Uhr

U11 Samstag, 13.30 Uhr

U13 Freitag 17:45 Uhr

U15 Samstag 14.30 Uhr

 

Die Top-Spieler des Wochenendes:
Mauro Bischoff, Thomas Golaszewski
 (U11)
TW Victor Mager und Marcel Hey (U13)
Spannung statt Vorentscheidung Dienstag, 7. Mai 2002 (U15) SV Herschfeld - SG Sondheim/Stetten/Ur./No. 3:2
Damit hatte wohl kaum jemand gerechnet, obwohl Trainer Karsten Schilling immer wieder gewarnt hatte. Jetzt setzte es für die erfolgsgewohnten Jungs die erste Niederlage und Verfolger Herschfeld ist nach Punkten gleichgezogen. Auch die schnelle Führung durch P. Ortloff nutzte nichts, Herschfeld erzielte den Siegtreffer in allerletzter Minute gegen eine weit unter Form spielende U13. 
Herschfeld, 17.45 Uhr  
 "Wilde Liga"
Damen-Fußball
Sonntag, 5. Mai 2002

TSV Stetten  - TSV Mühlfeld  1:0 (0:0)
Goldenes Tor durch Jasmin Markert. Trotzt einer 25minutigen Druckphase konnte das zweite Tor nicht erzielt werden, immer wieder stand ein Bein im Weg, oder die gute Torfrau des TSV Mühlfeld. So begnügte man sich mit dem knappen Erfolg und wurde auch kaum gefährdet.
 In Stetten

17.30 Uhr

Die Partie wurde geleitet vom guten Unparteiischen Walter "Duda" Löhler
Die Jugendspiele der Woche  Montag 29. April  bis Montag, 6. Mai  2002

(U9) TSV Stetten - TSV Mittelstreu 10:1
Die spielerische Überlegenheit münzten unsere jüngsten Kicker in den entsprechenden Sieg um. Das Tor des Tages erzielte hierbei Felix Kessler, dessen Geschoss von der Mittellinie genau im Tor einschlug. 

(U11)
TSV Heufurt - TSV Stetten abgesagt

(U13) TSV Urspringen/Stetten - DJK Lebenhan 11:0
Im Hinspiel noch ein hart umkämpftes 3:3, nun der höchste Saisonsieg nach guter Chancenauswertung in Hz. 1 und Spielrausch in Hz. 2. Erfolgreich waren Golo groß und klein (6/1), sowie je zwei Mal Marcel Hey und Corinna Römhild.

(U15) TSV G`eibstadt - SG Sondheim/Stetten/Ur./No. 1:4
Schrecksekunde für den Tabellenführer nach dem 0:1 Rückstand, doch dann schlugen Patrick Ortloff (2), Daniel Sauer und Christian Horschel mit Freistoß von der Mittellinie zurück. Am Dienstag steht dann das Spitzenspiel unserer C-Jgd in Herschfeld an. (Anstoß: 17.45 Uhr)

Die Spielzeiten:
U9 Montag, 18.00 Uhr

U11 Samstag, 13.30 Uhr

U13 Freitag 17:45 Uhr

U15 Samstag 14.30 Uh

 

Unsere Jugendfussballer im Jahr 2002:

Ohne Punktverlust, nur Siege gab es bisher für die U13 und die U15, ohne Niederlage ist weiterhin die U9

Wichtig Sonntag, 5. Mai 2002 Nach dem Spiel
 TSV Stetten - TSV Mühlfeld (ohne Reserve)
 treffen sich alle aktiven Fußballer I. u. II. Mannschaft zur Besprechung der momentanen Situation und der nächsten Saison. Wer verhindert ist bitte unbedingt beim Spielführer abmelden
Sportheim Stetten,
17.30 Uhr
 
Wahnsinn Sonntag, 28. April 2002 Patrick Ortloff spielt bei der Bayrischen Meisterschaft 441 und 451 Holz und wird mit 31 Holz Rückstand nur Zweiter.   Nebenbei, es wurde mit der kleinen Kugel gespielt !!
 "Wilde Liga"
Damen-Fußball
Samstag, 27. April 2002 SG Wülfershausen/Saal  - TSV Stetten  1:1 
Sicher wurde die Mannschaft aus Wülfershausen durch die Fusion mit Saal stärker, jedoch darf man dieses Unentschieden getrost als verschenkte Punkte im Kampf um die Tabellenspitze bezeichnen. So muß man sich vorerst hinten anstellen, dabei hatte es zur Pause durch das Tor von Daniela Link noch gar nicht so schlecht ausgesehen.
17.30 Uhr Wülfershausen
Die Jugendspiele der Woche Freitag, 26. April bis Montag 29. April 2002

(U9) TSV Heustreu - TSV Stetten  1:1
Auch im 6. Freiluft-Spiel dieses Jahres blieb unsere F-Jugend ungeschlagen, wurde aber in Heustreu wieder einmal richtig gefordert. 

(U11) TSV Stetten - TSV  Oberelsbach  2:6
Trotzt der 2:6 Niederlage befindet sich die E-Jugend im Aufwind und hielt gut mit. 2-facher Torschütze: Thomas Golaszewski, diesmal ohne Sturmpartner Julian Schwabe.

 (U13) FC Schönau/Wegf. - TSV Urspringen/Stetten 1:2
Bei stürmischen Wetter und nach hervorragender 1. Halbzeit hat die D-Jugend nach diesem Sieg noch alle Chancen auf Platz 2. In toller Form im Moment TW Victor Mager und Lukas Kirchner
 
(vorgeholt)
(U13) TSV Urspringen/Stetten - DJK Lebenhan 11:0
Im Hinspiel noch ein hart umkämpftes 3:3, nun der höchste Saisonsieg nach guter Chancenauswertung in Hz. 1 und Spielrausch in Hz. 2. Erfolgreich waren Golo groß und klein (6/1), sowie je zwei Mal Marcel Hey und Corinna Römhild.

(U15) SV Herschfeld - SG Sondheim/Stetten/Ur./No.
Das Spitzenspiel 2. gg. 1. wurde verlegt (7. Mai, 17.45 Uhr in Herschfeld). Mit einem Sieg der C-Jugend wäre eine Vorentscheidung in der Meisterschaft gefallen.

Die Spielzeiten:
U9 Montag, 18.00 Uhr

U11 Samstag, 13.30 Uhr

U13 Freitag 17:45 Uhr

U15 Samstag 14.30 Uhr

 

 
Knapp verpasst Sonntag, 21. April 2002 Nach dem 1. Durchgang (mit 377 Holz) lag Sebastian Jäckel noch auf Platz 11 bei den Unterfränkischen Kegelmeisterschaften der Jugend. Mit einer starken 2. Runde (393 Holz) gelang ihm der Sprung auf den äußerst undankbaren Platz 7, denn nur die ersten sechs Kegler aus Unterfranken fahren zur Bayrischen Meisterschaft.  Ebern Trotzdem Herzlichen Glückwunsch und auf ein Neues!!
Reservespieler gesucht und gefunden Sonntag, 21. April 2002 Dankeschön, allen die uns bei diesem Spiel aus der Patsche geholfen haben, obwohl sie eigentlich nicht zum regelmäßigen Aufgebot der Reserve gehören bzw. schon länger nicht mehr  Fußball spielen:
Andi Wetzel, "HSV-Bernd", Vührstand, Klein-Rook, Steffen R., "Andi S.04", Geier 

Für das Reservespiel
 Spfr. Bad Neustadt II - TSV Stetten II
 werden noch dringend Spieler gesucht. Wer helfen kann und einen Spielerpaß besitzt bitte bei " Jaekov" Martin Speth (Tel. 1060) bzw. Udo Schilling (Tel 6216) melden.

Gartenstadt 13.15 Uhr
Treffpunkt 12.00 Uhr am Dorfplatz
...übrigens haben wir nur 0:5 verloren 
Alle gewonnen 

Die Jugendspiele der Woche

Freitag, 19. April bis Montag 22. April 2002

(U9) TSV Stetten - TSG Bastheim 5:2 
Verlass ist auf die Truppe von Michael Fischer die das erfolgreiche Jugend-Wochenende mit einem Sieg abschlossen.

(U11) TSV Stetten - TSV Stockheim 3:0
Mit guten spielerischen Ansätzen zu Beginn des Spiels und herrlich herausgespielten Toren (Schwabe/Hock) bezwangen unsere E-Jugendlichen die Stockheimer. Ausbaufähig nach wie vor die Defensivarbeit!

(U13) TSV Urspringen/Stetten - TSV Brendlorenzen  8:3
Nach Corinna Römhild`s Tor-Premiere (1:0,2:0) schlug die Offensivabteilung (Golo, Marcel, Sarah) zu, ehe man dem Gegner in der 2. Hz. auch ein paar Tore gönnte.

(U15) SG Sondheim/Stetten/Ur./No. - Schönau/Wegf. 4:0
Auch ohne die Kegel-Profis Sebastian Jäckel und Patrick Ortloff ein souveräner Sieg gegen eine abwehrstarke Mannschaft (TW und Libero) aus Schönau.

Die Spielzeiten:
U9 Montag, 18.00 Uhr

U11 Samstag, 13.30 Uhr

U13 Freitag 17:45 Uhr

U15 Samstag 14.30 Uhr

Die Torschützen der Woche: 
3 Tore: Matthias Golaszewski (U13)
2 Tore: Corinna Römhild, Marcel Hey (U13), Sebastian Hock (U11)
Damen-Fußball   Die TSV Damen (Tabellenführer) in dieser Woche spielfrei    
 "Wilde Liga"

(Damen-Fußball)

Samstag, 13. April 2002 TSV Stetten - VfR Bischofsheim    5:0 
Nicht überzeugend, aber doch klar gewonnen haben unsere Fußball-Damen gegen den Liga-Neuling. Zweifache Torschützin dabei Kristina Speth
Sportplatz Stetten
17.30 Uhr
 
Die Jugendspiele der Woche Freitag, 12. April bis Montag 15. April 2002

(U9) TSV Unsleben - TSV Stetten  0:10 
Michael Fischer`s Truppe weiter in Spiel- und Torlaune gegen körperlich unterlegene Unslebener.

(U11) TSV Nordheim - TSV Stetten 8:2
Stark verbessert unsere E-Jugend beim Tabellenführer aus Nordheim. In der zweiten Halbzeit konnte man sogar mitspielen (3:2) und zwei Tore zu schießen.

 (U13) FSV Hohenroth - TSV Urspringen/Stetten 3:4
Aller Kampf und Einsatz war nötig, um die überraschend starken Hohenröther in die Knie zu zwingen

(U15) SG Sondheim/Stetten/Ur./No. - TV Sondheim/Gr 10:0
Wieder mal zweistellig und auf geraden Wege zur Meisterschaft??

  (U9) Thomas Königsberger 3 mal erfolgreich
(U13) M. Golaszewski 4-facher Torschütze
Auch kein Glück Sonntag, 7. April 2002

1. Herrenmannschaft
FC Hendungen - TSV Stetten
      1:0 (0:0)
Auch unter der Führung unseres neuen Trainers ist uns das Pech treu geblieben. Stetten-Schreck Dietmar Balling genannt "das Pferd" erlegte seinen Lieblingsgegner aus Stetten vier Minuten vor dem Ende.        

 

15.00 Uhr in Hendungen  
Start der "Wilden Liga"

(Damen-Fußball)

Samstag, 6. April 2002 SG Gabolshausen - TSV Stetten    0:5
 Unter der Leitung  von Vertretungstrainer Thomas Schreiber ein gelungener Start der Damen durch Tore von Steffi Eyring (3) und Daniela Link (2) 
17.30 Uhr Gabolshausen
Es geht wieder los.... Freitag, 5. April bis Montag 8. April 2002 Jugendspiele der Woche (Punktrundenstart)

(U9) TSV Stetten - DJK Unterweißenbrunn  5:0
Klarer Sieg unserer Jüngsten im ersten Spiel der neugegründeten Spielserie "Obere Rhön"

(U11) TSV Stetten - DJK Eußenhausen   2:5
Nach 2:1 Führung durch Tore von Kevin Ewald und Julian Schwabe noch verloren.

(U15) SG Sondheim/Stetten/Ur./No. - DJK Salz   11:0
Erfolgreicher Start des Herbstmeisters. Bereits zur Halbzeit hatten die Mannen von Karsten Schilling den Sack zugemacht.

Testspiele:

(U13) TSV Urspringen/Stetten - TSV Ostheim  5:4 

    (U13) TSV Urspringen/Stetten - SV Herschfeld   4:2
Zwei verheißungsvolle Testspiele lassen für die Rückrunde noch einiges erwarten. Überzeugend dabei schon Neuzugang Corinna Römhild. 

   
Leider... Samstag, 6. April 2002 Die letzte Chance der Kegel-Männermannschaft nach gutem Start noch vertan

TSV Stetten - TSV Hollstadt III

2421 : 2468 

Der 400ter Club:
Peter Hippeli (436), Klaus Uschkurat (417), Olaf Schlott (401) und Wolfgang Lindner (400)

Sportheim Stetten

Absage Sonntag, 7. April 2002 Das Reserve-Spiel

FC Hendungen - TSV Stetten         

wegen Spielermangel (Kommunion) von Hendungen abgesagt

um 13.15 Uhr  
Fällt ein Kegel durch Schallwellen ??? Samstag, 6. April 2002 Die letzte Chance

möglicherweise doch noch den Klassenerhalt zu schaffen haben die Kegler der 1. Mannschaft im letzten Heimspiel beim Kampf
TSV Stetten - TSV Hollstadt III
und das sollte nach den zuletzt gezeigten Leistungen und dem neuen Mannschaftsgeist durchaus möglich sein. Deshalb hier auch gleich der Aufruf an alle Kegelfreunde die Mannschaft noch mal lautstark und kräftig zu unterstützen, denn es ist schon so manches Holz "umgeplärrt" worden.

 

Sie wollen es schaffen:
Klaus Uschkurat, Peter Hippeli, Alexander Link, Olaf Schlott, Wolfgang Lindner und Dietmar Nennstiel

15.00 Uhr 
bis
 ca. 19.15 Uhr

Sportheim Stetten

 

Sebastian und Tobias kaum zu bremsen

23. und 24. März 2002 Sebastian Jäckel in der Erfolgsspur

Mit einem dritten Platz bei den Jugendkegelvereinsmeisterschaften der KV Bad Neustadt qualifizierte sich Sebastian Jäckel für die Unterfränkischen Meisterschaften. Nach der Herbstmeisterschaft mit der Fußball C-Jugendmannschaft der zweite große Erfolg und vor allem Fortsetzung möglich (Am 21./22. April in Ebern). Einen beachtlichen 12. Rang unter den 50 gestarteten Jugendlichen errang auch noch Tobias Lindner. Es gewann Patrick Ortloff vor Stefan Köhler (beide Hollstadt)

Die 4 Durchgänge ergaben:
Sebastian Jäckel
(376/341/386/392 Holz))
Tobias Lindner (345/378/287/319 Holz)
Großbardorf, Maßbach, Herschfeld und Niederlauer
Das Kult-Event

Zum 9 ten Male

Gründonnerstag, 28.März 2002 Deutsch-Rock-Abend 2002
gerammelt voll war wieder einmal die Deutsch-Rock-Bar bei der neunten Auflage des Deutsch-Rock-Abends. Und woher die Fans alle kamen: Hausen, Oberfladungen, Rüdenschwinden,  Urspringen, Sands, Neustädtles, Roth und natürlich aus Wüstensachsen. Mehr ist jedenfalls kaum möglich. Nach dem in den letzten Jahren immer die Damenwelt der Veranstaltung den Stempel aufdrückte, gab es diesmal den Mann des Abend: "Quasi", der Technik-Chef von Reg-le-mans. Jedenfalls sind die "Macher" Geri, Tobi und Hipp gefordert für die Jubiläumsausgabe im Jahr 2003 nochmals eine Steigerung herbei zu führen.
ab 20.30 Uhr

Musik:
 DJ Geri vom Schäfertor
Fast Food: Tobi
Bar:
ManU, Melanie und Hipp

In der Fliesenbar im Sportheim
Brodi macht`s

...aber alleine schafft er es natürlich nicht.

Gründonnerstag, 28. April 2002 "Friese-Gerd" übernimmt bis Saisonende

Eine schnelle Lösung ergab es bei der Sitzung der Fußballer noch vor Beginn des Deutsch-Rock-Abends. Gerd Brodersen erklärte sich in der von den Vorständen Jochen Schilling und Wolfgang Sauer geführten Sitzung bereit das Leck geschlagene Schiff der 1. Mannschaft bis Saisonende zu übernehmen. Damit eine deutliche Verbesserung und das Saisonziel Klassenerhalt noch erreicht werden können ist natürlich eine hoch motivierte und leistungsbereite Mannschaft von Nöten. Die Überprüfung findet bereits am Samstag, den 30. März 2002 um 13.30 Uhr statt, dann leitet "Brodi" nämlich erstmals das Training.  

19.00 Uhr Sportheim Stetten
Bitte kommen, hier geht`s um einiges !!! Gründonnerstag, 28. April 2002 Krisensitzung 
(der Begriff ist diesmal angebracht)
der Fußballer der 1. und 2. Mannschaft

Thema:   Wie geht soll diese Saison zu Ende gehen, bzw. wie in der nächsten weiter???

19.00 Uhr Sportheim Stetten
  Dienstag, 26. März 2002 Training der 1. und 2. Mannschaft 19.00 Uhr Sportplatz Stetten
Das auch noch   ! Sonntag, 24. März 2002 Burgi geht !!!

Mit einer 1:3 Niederlage gegen Eichenhausen verabschiedet sich Trainer Burkard Schneider von den Fußballern aus Stetten. Die Summe aus Beruf, Privatem und auch der sportlichen Situation führte zu dieser relative kurzfristigen, aber auch nachvollziehbaren Entscheidung. Damit steuern die Fußballer einer ungewissen und alles anderen als zuversichtlichen Zukunft entgegen. 

   
Vorschau Freitag, 22. März 2002 Generalversammlung des TSV Stetten

Begrüßung durch den 1. Vorstand
Totenehrung
 Bericht des 1. Vorstand
Verlesung des Protokolls 2001
 Kassenbericht
Berichte der einzelnen Spartenleiter
 Termine 2002
 Wünsche und Anträge

Die Vorstandschaft

19.30 Uhr Sportheim Stetten
2 x ausgefallen, da mit je 3 Spielern der Platz nicht kaputt gemacht werden sollte!! Dienstag, 19. März
 und
Donnerstag, 21. März 2002
Fußballtraining 1. und 2. Mannschaft 19.00 Uhr Sportplatz Stetten
Happy Birthday Dienstag, 19. März 2002 Fußball-Chef 
Markus "Schorsch" Breunig
 feiert seinen 30. Geburtstag

Herzlichen Glückwunsch !!!

Training aus selbigem Grund bereits um 18.00 Uhr

  Sportheim Stetten
  Montag, 11. März 2002 Vorstandschaftssitzung 

(Vorbereitung der Generalversammlung)

20.00 Uhr Sportheim Stetten
Saisonauftakt der Fußballer Sonntag, 10. März 2002

Simon`s Schuß in den Winkel...

DJK Oberfladungen - TSV Stetten 3:2 (1:1)

Res.  6:2

15.00 Uhr Oberfladungen
Ein toller Abend, die... Samstag, 9. März 2002 ...Siegerehrung der Kegelturniers

 unter den Siegern auch Stefan "F." Fischer mit seinem Kegelclub "Schub und  Schluck", die Jugend-Minigolfer aus Oberelsbach und auch unser TSV konnte einige Siegerkränze (gebacken) entgegen nehmen.
Wer beim Kegeln nicht so erfolgreich war hatte dann noch die große Chance bei der Tombola (150 Preise) etwas zu gewinnen. Das gefüllte Sportheim machte schließlich auch noch die Veranstalter der Kegelabteilung zum Sieger.

19.30 Uhr Sportheim Stetten
Zeit geändert Dienstag, 5. März 2002 Training der Fußballer bereits 1 Stunde früher 18.00 Uhr Sportplatz Stetten
"M....mm....mmöchshoff,

Höö!

 und "Adele"

Freitag 1. März 

bis

 Sonntag, 3. März 2002

12 Mann gaben Alles 

Tag und Nacht

Trainingslager der TSV Fußballer wie auch nicht anders zu erwarten voller Erfolg. Sportlicher Sieger dabei das Zimmer 221 in der Besetzung "Löbbs" und "Leo", die das gesamte Trainingsprogramm durchzogen. Während "Burgi" diesmal ohne "Peanuts" auskam konnte "Jaekovs" Strip anläßlich Bon Jovis 40. Geburtstag nicht verhindert werden. Natürlich kam auch der Wahlkampf nicht zu kurz. Für 3 Gemeinderatsstimmen wurde Olaf Friedrich (Neuwähler Hausen/Roth) 3 Tage lang von Tobi W. hofiert. Dieser nahm u. a. auch mehrere heftige Tritte von "Kaiser" ohne Murren hin.

Rund um die Uhr Sportplatz, Hotel oder "Brünnla" in Rothenkirchen
Leider eine Fehlmeldung, da die Briefwähler noch nicht ausgezählt waren !! 

Sorry  !!

Sonntag, 3. März 2002 Liebling des Monats März auch Liebling der Wähler von Stetten und Sondheim

Damentrainer Michael Schilling im Gemeinderat

....... ebenso Stettenturnier Bar-Chef Roland "Hoppel" Speth

18.00 Uhr Wahllokal Stetten
Wahltag Sonntag, 3. März 2002 Auf der Liste zur Kreistagswahl finden sich auch Spieler und Fans des TSV Stetten, schon geseh´n ???

CSU

Fridolin Link ( Platz 51)

Freie Wähler:

Dietmar Zink ( Platz 37)

SPD

Horst Werner ( Platz 49)

Wurde noch jemand vergessen?   
Testspiel Sonntag, 3. März 2002 Fußball-Vorbereitungsspiel

TSV Stetten - TSV Münnerstadt 2:6 (1:4)

Tore: Michael Schilling und Karl-Heinz Weyrich (FE)

14.30 Uhr Stetten 
NEU Dienstag, 26. Februar 2002 Fußballtraining der 1. und 2. Mannschaft

anschl.  Besprechung für das Trainingslager

(Zeitplan, Wer fährt mit wem?, Fahrtroute, Wer trinkt was, wann wo, und wieviel usw., Ausrüstung, Trainingsmittel)

19.00 Uhr Sportplatz Stetten

 

Für Fußballer und die Vorstandschaft Dienstag, 26. Februar 2002 Heute starten wir unseren ....

Anlauf auf den Kegelthron

Erst die Vorstandschaft und die Damen und nach dem Training kommen noch die Fußball-Asse dazu, natürlich in Bestbesetzung mit "Jacky Jaekov", "Bomber Michel", "Kaiser Friedrich", "Rolling Ralf" usw.

ab 20.00 Uhr Sportheim Stetten
Meldeschluß für`s ... Samstag, 23. Februar 200 Trainingslager TSV Fußballer 2002

Hotel Hansveit in Rothenkirchen über Kronach bei Pressig

Dort waren wir bereits 1997 schon einmal

Termin: Wie es aussieht läuft es auf das erste März-Wochenende   Fr. 1.  -  So.  3. März  2002   hinaus

Sonstiges: Disco 2 Minuten vom Hotel entfernt, Trainingsmöglichkeiten optimal, Preise normal

Anmeldung und weitere Infos bei Peter Hipp

 (09779/6273)

 
Training statt

Vorbereitungsspiel

Samstag, 23. Februar 2002

TSV Stetten - TSV Oberstreu 

fällt aus, dafür 

Training für alle Fußballer, anschließend

"Ran-Trinken"

(ab 18.30 Uhr)

 

 

16.30 Uhr  Sportplatz Stetten,

dann Sportheim

Achtung, nicht Freitag, sondern.... Donnerstag, 21. Februar 2002 Fußballtraining der 1. und 2. Mannschaft

bitte weitersagen

19.00 Uhr Sportplatz Stetten

 

Glückwunsch Montag, 18. Februar 2002 Burkard Schmidt (kennt Keiner!?!) bzw

JIM O `HARA wird heute

50 Jahre

Alles Gute zum Geburtstag

...und  getreu  Deinem  alten  Spruch

"Auch der Herbst hat noch seine schönen Tage"

  Es gratuliert der gesamte TSV Stetten
Vorbereitungs-

spiel

Sonntag, 17. Februar 2002 der 1. Fußballmannschaft

TSV Stetten - VFL Meiningen II 

3:1 (3:0)

mit unserem "Ex-Trainer"  Harald Eichhorn

14.30 Uhr

Allwetterplatz

Oberelsbach

Gesucht wird....

Der 23. Mann (Frau)

Hier ist der TSV Stetten gefordert

ab

Samstag, 16. Februar 2002

 "Was pfeift der denn für`n Scheiß !?"

Das Leben ist voller Fragen............Antworten gefällig ??

Bitteschön........................

Der Neulingslehrgang der Schiedsrichtergruppe Bad Neustadt/Rhön-Grabfeld

Dreimal samstags (4Std) + sonntags (3 Std)

Bei der Anmeldung hilft Euch Norbert Hemmerich oder Peter Hippeli

10.00 Uhr Im Sportheim des TSV Heustreu
  Dienstag, 5. Februar und

 Freitag, 08. Februar 2002

Fußballtraining 1. und 2. Mannschaft

(Bitte immer auch Laufschuhe mitbringen)

19.00 Uhr Stetten, bei schlechtem Wetter auch Oberelsbach möglich

 

 

 

 

 

Erfolgreiche Damen 

beim .....

Sonntag, 3. Februar 2002 Hallenturnier des TSV Mühlfeld

Spiele der Stettener Damen:

TSV Stetten- Spfrd. Herbstadt  1:1     (Ilona Kupens)

VfR Bischofsheim- TSV Stetten 0:6

(Steffi Eyring, Ilona, Sonja, Jasmin Weyrich,  Jasmin Markert)

TSV Stetten- TSV Ostheim        3:0  ( 3x Steffi Eyring)

SV Niederlauer- TSV Stetten     0:3  (Dani Link, Steffi 2)

 Halbfinale:

Wartmannsroth- TSV Stetten      1:2   ( Steffi, Jasmin M.)

Finale:

Herbstadt- Stetten                2:0

 

  In der Dreifachturnhalle Mellrichstadt
abgesagt Sonntag, 3. Februar 2002 Vorbereitungsspiel

TSV Stetten - TSV Brendlorenzen (Kreisliga)

fällt aus

Brendlorenzen sagt am Samstag 15.00 Uhr wegen Verletzungen bzw. Spielermangel ab

14.30 Uhr In Stetten
Voranzeige 23. Februar

 bis 

6. März 2002

Kegelturnier in Stetten

Pokalkegeln d.h. 25 Wurf in die Vollen für jedes Mitglied einer Mannschaft = 3 Spieler(-innen)

Wertung: Einzel- und Mannschaftswertung, getrennt nach Hobbykeglern und Sportkeglern, sowie nach Damen-, Herren- und Jugend-Mannschaften bzw. Einzelstartern.

Startgebühr 2,50 EUR incl. Tombolateilnahme

Außerdem Weinkegeln

Siegerehrung: am Samstag, den 9. März im Sportheim Stetten Beginn: 19.30 Uhr

  Anmeldung und Turnierunterlagen bei:

Renate Hippeli

Tel. 09779 / 6273

Anmeldeschluss ist der 20.02.2002

2ter Versuch Dienstag, 29. Januar 2002 Vorstandschaftssitzung 

(Vorbereitung der Generalversammlung)

20.00 Uhr Sportheim Stetten
Nach schweren Geburtswehen ist es geschafft Samstag, 26. Februar 2002 Wie in der Bundesliga......

Dementis sind die sichersten Zeichen für eine Zusage

Konny Link Trainer in Nordheim

und Heribert Seufert ist sein Assistent

Bereits beim 1. Training stellte er unter Beweis, dass er nichts von seiner alten Klasse eingebüsst hat

   
  Samstag, 26. Januar 2002 Hallenturnier der E - Jugend in Bad Königshofen   Ergebnisse folgen
  Dienstag, 22. Januar 2002 Stettens Fußballer arbeiten weiter am Nachwuchs.....

Verstärkung für die Damenmannschaft

Angelique  Mechnich ist da

Glückwunsch an die Eltern Jana und Ronny

.....und Aufruf an alle eifrig Übenden. Weitermachen, der TSV Stetten braucht Nachwuchs (Jim bitte nicht)

17.20 Uhr

56 cm

4000 gr

 

 
Eilt Dienstag, 15. Januar 2002 Meldungen für das Stetten-Turnier nicht vergessen

1. Wer will mit dem Bus fahren ? (geplante Abfahrt Freitag, 13.00 Uhr). Nachfrage ist im Moment sehr gering und daher der Einsatz eines Bus mehr als fraglich. Letzter Meldetermin 15. Januar

2. Privatquartiere (25. März)

3. A-Jugendspiel (25. März)

4. Ehrungen für 15. oder 20. Teilnahme (25. März)

Bitte melden bei Wolfgang Sauer 

Tel. 09777 /1648

 
Voranzeige Freitag, 22. März 2002 Generalversammlung des TSV Stetten/Rhön 19.30 Uhr Sportheim Stetten
 

"Unsere Kanoniere"

Kleine Spielerei (frei nach dem System Welt-Torjäger)

Stand 19.01.2002

Der Vereintorjäger der Vorrunde (Punktspiele)

Punke ( Tore)

1. Matthias Golaszewski / D-Jugend     18 (18)

2. Oliver Klett / 1. Mannschaft     14 (7)

3.  Stefan Fischer / Reserve      12 (6)

4. Ralf Löhler / 1. Mannschaft      10 (5) 

5. Christian Link / C-Jugend     7,5 (5)

6. Olaf Friedrich / 1. Mannschaft     6 (3)

7. Michael Link / 1. Mannschaft      6 (3)

8. Frank Scharbert / Reserve     6 (3)

 

 

Es fehlt mir noch:

F-Jugend, E- Jugend, Damenmannschaft

Bitte um Mithilfe

Punktesystem:

1. + 2. Mannschaft mal 2

Jugend Großfeld und Damenmannschaft mal 1,5

Jugend Kleinfeld mal 1

  Sonntag, 3. Februar 2002 Vorbereitungsspiel

TSV Stetten - TSV Brendlorenzen

14.30 Uhr Spielort wird noch bekannt gegeben.
  Freitag, 01. Februar 2002 Trainingsbeginn der Fußballer

Bitte Laufschuhe mitbringen

19.00 Uhr Sportheim Stetten
  Sonntag, 13. Januar 2002 Hat es das denn überhaupt schon einmal gegeben....????

Eine Mannschaft des TSV Stetten in einem Hallenturnier mit 5 Siegen in 5 Spielen??? Wer es geschafft hat....????

Die F-Jugend des TSV Stetten (mit Hausen)

Herzlichen Glückwunsch an Trainer Michael Fischer und seine Spieler !!!

 

  MSV Merkershausen 5:1

DJK Salz 1:0

TSV Burgwallbach 3:0

TSV Urspringen 5:3

VfR Bischofsheim 1:0

  Dienstag, 22. Januar 2002 Vorstandschaftssitzung 

(Vorbereitung der Generalversammlung)

20.00 Uhr Sportheim Stetten
  Samstag, 19. Januar 2002 Der Coach unserer kleinsten Fußballer (F-Jugend und Bambini)

Michael "Geier" Fischer

wird   40 Jahre   

Der TSV Stetten gratuliert recht herzlich

Tel.

 09779 /   850240

 
  Dienstag, 15. Januar 2002 Konny wartet weiter im Gartenhaus

Entgegen anders lautender Gerüchte können Konny Link mit Co-Trainer Michael Bätzel nicht dementieren, da man vergaß Sie zu fragen. Damit brodelt es also weiter in der Gerüchteküche. "Ich bin gegen alles" (Carmen L.) und "Wir gehen dümmer als wir gekommen sind, aber wir kommen wieder" (Jim), das war alles was in Sachen Trainerfrage des TSV Nordheim in Erfahrung zu bringen war. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch die aktuelle Berichterstattung in unserer Heimatzeitung "Rhön- und Streubote"

Gruß von dieser Stelle an " Jim" und "Wiggerl"

Stand:

 0.21 Uhr

 
  Montag, 14. Januar 2002 TSV Stetten mit Neuzugang:

 

Anja und Olaf Friedrich stellen vor:

Louis  genannt  "Figo" Friedrich

 

Herzlichen Glückwunsch

  23.59 Uhr

Gewicht ca.

4 Pfund

43 cm groß

Krankenhaus Meiningen
    Trainingslager TSV Fußballer 2002

geplant ist

Hotel Hansveit in Rothenkirchen über Kronach bei Pressig

Dort waren wir bereits 1997 schon einmal

Termin: Wie es aussieht läuft es auf das erste März-Wochenende   Fr. 1.  -  So.  3. März  2002   hinaus

Anmeldung und weitere Infos bei Peter Hipp

Sonstiges: Disco 2 Minuten vom Hotel entfernt, Trainingsmöglichkeiten optimal, Preise normal

   
  Samstag, 12.

Januar 2002

 

Fußball - Hallenkreismeisterschaft im Mellrichstadt

Die Spiele TSV Stetten 

DJK Seubrigshausen 4:1   (M. Keller, O. Klett, R. Löhler 2)

TSV Urspringen 0:2

SV Herschfeld 1:2 (O. Klett)

  1. TSV Urspringen

2. DJK Seubrigshausen

3. TSV Stetten

4. SV Herschfeld

  Sonntag, 6.

Januar 2002

Fußball-Damenmannschaft bei Hallenturnier in Bischofsheim auf Platz 2

TSV Stetten 

gg TSV Poppenhausen         2:2

gg TSV Ostheim                   2:1

gg TSV Eckweisbach            2:1

gg TSV Bischofsheim            5:1

gg TSV Volkers                    1:7

 

Torschützen noch gesucht!!! Turnhalle Bischofsheim

1. TSV Volkers (15 Punkte),

 2. TSV Stetten (11),

 3. TSV Poppenhausen (9),

 4. TSV Ostheim (5),

 5. VfR Bischofsheim (2),

 6. TSV Eckweisbach (1)

  Sonntag, 6.

Januar 2002

Überraschender Platz 6. beim Dreikönigs-Hallenfussball-Turnier                   in Mellrichstadt

Die Spiele des TSV Concordia Stetten/Rhön:

 TSV Oberstreu 2:1 (O. Klett, R. Löhler),  FSV Kaltensundheim 2:0 (O. Klett, Ralf Löhler) TSV Ostheim 0:1 FC Hendungen 0:1, TSV Mellrichstadt 0:3                        

 Spiel um Platz 5

TSV Stetten - TSV Brendlorenzen 2:3

(M. Schilling, "Burgi" Schneider)

Turnierbeginn:

9.30 Uhr

Dreifach-Turnhalle

Mellrichstadt

  Samstag, 5.

Januar 2002

Drei-Königskegeln

Gemütlicher Abend mit dem traditionellen Päckchenkegeln

Speisekarte: Jägerschnitzel mit Pommes und Salat

Kassler mit Spätzle und Salat

Pizza und Nudelgerichte nach Wahl

Bitte bei Regina (09778/435) oder Roland (09772/1286) melden

ab 17.00 Uhr Im Sportheim Stetten